DE:Digitale Orthophoto

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from Aerial photography)
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Aerial photography
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen Kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk bokmål norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português português do Brasil română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް

Digitale Orthophotos, sind Luftbildaufnahmen, deren Höhenverzerrung durch ein Digitales Geländemodel (DEM) im Postprocessing herausgerechnet wurden, so dass Häuser im Idealfall wirklich "von oben" gesehen werden und keine schrägen Hauswände mehr zu sehen sind.

Eine Übersicht über in Deutschland verfügbare DOPs: Aerial Imagery

Die Bilder können mit dem JOSM Plugin PicLayer oder als WMS eingebunden werden. Bei Einbindung mit PicLayer sollte beim Kauf die Mercator-Projektion (EPSG:3857) gewählt werden.

Übersicht über die Bildqualität von Orthofotos

20cm/Pixel

Qualität: noch sehr gut

  • Fahrstreifen, Verkehrsinseln, Fußgängerüberwege gut erkennbar
  • Ampeln sind schwierig, Straßenlampen kaum erkennbar

30cm/Pixel

Qualität: gut

  • Fahrstreifen/Radwege erkennbar
  • Häuserzeilen anhand der Dachform meist teilbar
  • Fußwege im Innenstadtbereich oft schwer zu erkennen
  • Straßenlampen nicht, Ampeln kaum zu erkennen

40cm/Pixel

Qualität: noch gut

  • Straßen gut erkennbar, Fahrstreifen je nach Kontrast
  • Gebäudeformen bei gutem Kontrast / großen Gebäuden erkennbar
  • Häuserzeilen sind schwierig aufzuteilen
  • Fußwege im Innenstadtbereich praktisch nicht mehr erkennbar

50cm/Pixel

Qualität: befriedigend

  • Straßen noch gut erkennbar
  • Größere Gebäude noch gut zu erkennen
  • Existenz von Fahrstreifen noch erkennbar aber schwierig genau zu bestimmen
  • Fußwege nur noch auf freien Flächen erkennbar
  • Radwege nur bei farbiger Hervorhebung erkennbar
  • Häuserzeilen kaum noch aufzuteilen

60cm/Pixel

Qualität: ausreichend

  • Straßenverlauf noch gut erkennbar
  • Häuserzeilen praktisch nicht mehr aufteilbar
  • Rad- und Fußwege nur noch bei genügend Freiraum
  • Abgrenzung der Straßenklassen nach dem Luftbild teils sehr schwierig

80cm/Pixel

Qualität: gerade noch ausreichend

  • nur noch der Straßenverlauf und sehr große Gebäude erkennbar
  • Klassifizierung der Straßen nur noch sehr grob (doppelte Fahrbahn, sehr breit, breit, schmal)

100cm/Pixel

Qualität: ungenügend

  • Niveau von Yahoo-HiRes-Sateliten-Bildern oder schlechter

Fazit

  • Mit 40 cm Auflösung kann man ordentlich arbeiten.
  • Höhere Auflösung bringt mehr Details, genauere Kontouren und dadurch weniger Zweifelsfälle.
  • Mit 60 cm Auflösung sind im wesentlichen noch die Straßenverläufe und große Gebäude/Strukturen erkennbar.
  • Mit noch geringerer Auflösung ist es zunehmend schwieriger zu arbeiten. Das ist vor allem dort eine Alternative, wo nicht einmal Yahoo-HiRes-Sateliten-Bilder zur Verfügung stehen.

Erfahrene Luftbildauswerter können aber auch aus 2m-Bildern viele für OSM verwertbare Informationen gewinnen.

Siehe auch: Forumsbeitrag von EvanE

Beispielbilder

  1. 10cm und 50cm (Firma Geoplaning GmbH)
  2. 20cm (Stadt Graz)
  3. 100cm und 41cm (Blog Geospatial Talk)
  4. 20cm, 40cm, 80cm (Landkreis Starnberg)