Berlin/ÖPNV-Gruppe

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Osm-logo-berlin-oepnv.png

Auf dieser Seite sind die Planungen und Ergebnisse der ÖPNV-Gruppe Berlin zu finden.

Gründung

OpenStreetMap (OSM) ist ein mächtiges Werkzeug, dass allen Benutzergruppen eine freie Weltkarte zur Verfügung stellt. Im urbanen Raum, wo beispielsweise hier in Berlin der ÖPNV-Anteil des Gesamtverkehrs aber bei etwa 50% liegt, ist er unterproportional in OSM vertreten. In den bisherigen Renderungen spielt er, wenn überhaupt, eine untergeordnete Rolle, dafür ist beispielsweise für jede erdenkliche Art von Straßen eine eigene Farbe festgelegt worden.

Seit dem Start von OSM hat es immer wieder Versuche von einzelnen gegeben, dem ÖPNV eine höhere Bedeutung einzuräumen. Teilweise sind dabei äußerst bemerkenswerte Ergebnisse entstanden. Doch so richtig durchsetzen konnte sich keine Lösung. Dafür existieren zu viele unterschiedliche, sich teilweise widersprechende Bestrebungen. Der eine hat spezielle Darstellungsvorlieben, der andere besondere Ansprüche an die Hintergrund-Daten für eine Zweitnutzung (beispielsweise für Apps, kleine nützliche Anwendungen für Mobiltelefone). Und all das hat auch seine Berechtigung, benötigt aber Absprache unter den ÖPNV-Interessierten.

Um all diese Bestrebungen zusammenzuführen, zu fördern und voranzutreiben wurde die ÖPNV-Gruppe gegründet.

Ziele

Prinzipiell steht die Förderung und bessere Hervorhebung von Öffentlichem Nahverkehr (zunächst für Berlin) als oberstes Ziel fest. Wie dies am besten zu erreichen ist, wurde beim ersten Treffen wie folgt herausgearbeitet:

  1. Berlin-typischen Kartenstil entwerfen
  2. Kartenfunktionalitäten entwerfen
    • Beispiele: Suchfunktion, Standort-Popups, etc.
  3. Andere zur Mitarbeit animieren
    • sowohl in der Gruppe als auch für Mapper, um die Daten-Qualität und Quantität zu verbessern. Dazu dient der eigene Kartenstil, der eigene Arbeiten sichtbar macht, was in der Standardkarte auf openstreetmap.org (bei ÖPNV größtenteils) nicht der Fall ist.
  4. Jemanden finden, der die diversen Tagging-Schemata für ÖPNV einmal für uns "für Dummys" vorstellt, damit wir die für uns relevanten Sachen richtig verwenden und weiterentwickeln können

Termine und Veranstaltungsort

Die Termine richten sich nach den Vorschlägen der Gruppen-Mitglieder. Der erste Termin war Mittwoch, 10.03.2010, 19-21h.

Zunächst sollen weitere Treffen im Rahmen des OSM-Stammtischs Berlin an den dort festgesetzten Terminen stattfinden.


Langfristig stehen für konzentrierte Arbeiten die Räumlichkeiten des Berliner Fahrgastverbandes IGEB zur Verfügung:

IGEB Berliner Fahrgastverband
Bhf. Bln-Lichtenberg
Empfangsgebäude Untergeschoss
Weitlingstr 22
10317 Berlin
Bahnhofsplan [PDF]

Fahrtverbindungen: R, S5, S7, S75, U5, Bus, Tram
(in 12 Minuten vom Alex mit S- oder U-Bahn)

Die Termine sind öffentlich, Interessierte herzlich eingeladen.

nächste Termine Treffen ÖPNV-Gruppe

  • Fr, 22.08.2014, 1800h
  • TBA (Treffen in 2016 angestrebt. Bitte unten Terminvorschläge machen!)

(alle im Fahrgastzentrum Lichtenberg)

Terminvorschläge

Bitte Vorschläge für erstes Treffen in 2016 eintragen:

  • User: Datum

Wenn das Interesse besteht, zusätzliche Termine anzuberaumen, kann jeder Terminvorschläge und das Thema hier eintragen:

  • User: Thema (Datum)

Mitstreiter

Interessierte tragen sich bitte hier ein:

Kartenstil

  • Welche Besonderheiten sollten den Kartenstil ausmachen? (hom)
  • Problem: Manche Abschnitte von Metrobus- oder Metrotram-Linien werden nicht nach Metro-Standard (24h, mind. alle 10 Min tagsüber) bedient. Wie sollen diese gekennzeichnet werden? Existieren diese Daten überhaupt in OSM? (hom)

Ideen-Sammlung

  • für Lübeck erstelle ich uns gerade ein Tool um die Vollständigkeit der Haltestellen und irgendwann auch der Linien prüfen zu können (PERL). Für Ideen-Austausche bin ich offen. --Jan Tappenbeck 13:58, 28 February 2010 (UTC)

Anmerkungen

  • in der aktuellen Ausgabe der Business Geomatics 2/10 wird auf Seite 15 von einer Dienstleistung der Fa. ddsgeo bereichtet die Bushaltestellen-Informationen im großen Stil bereitstellen wollen. Es wäre vielleicht interessant herauszubekommen ob es "standardisierte" Schnittstellen für den Austausch gibt - und wenn das für uns nur eine Grundlage der Vollständigkeitsprüfung sein kann. Die werden sicherlich nicht alle Daten abtippen !

Ergebnisse

Beim ersten Treffen wurden o.g. Ziele festgesetzt.


Links und Dokumente