DE:Ajoessen/Thematische Karten

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Im folgenden wird gezeigt, wie man statistische Informationen auf Gemeindeebene mit den Grenzrelationen von OpenStreetMap in Quantum Gis darstellen kann. Das setzt natürlich voraus, dass die Grenzpolygone geschlossen sind. Falls nicht, ist Kapitel Grenzkontrollen duchzuführen. Als Beispiel dienen die Aufnahmejahre der Aerowest-Luftbilder, die auf der Wikiseite in einer Tabelle zusammengetragen sind.

Ausschneiden und Einladen der Grenzrelationen

Die kreisangehörigen Gemeinden sind in OpenStreetMap mit admin_level=8 erfasst, kreisfreie Städte mit admin_level=6. In einem ersten Schritt werden daher alle Grenzrelationen aus einem Bundeslandextrakt gefiltert und in eine Postgis-Datenbank eingespielt:

admin-level.bat

D:\Karten\OpenStreetMap\osmosis\bin\osmosis.bat --read-pbf D:\Karten\osm\Geofabrik\nordrhein-westfalen.osm.pbf --tf accept-relations admin_level=* --used-way --used-node --write-xml D:\Karten\osm\osmosis\adminlevel.osm
D:\Karten\OpenStreetMap\osm2pgsql\osm2pgsql --create --database bboxdb --username osmuser --prefix planet --slim --cache 1512 -S D:\Karten\OpenStreetMap\osm2pgsql\extended.style --hstore D:\Karten\osm\osmosis\adminlevel.osm

Auf diese Weise entstehen Polygone, die in Quantum Gis mit Farben gefüllt werden können.


Erzeugen von Shapefiles mit Quantum GIS

Es wird Quantum Gis in der Version 1.7.3 (Wroclaw) benutzt. Die admin-level 6 und 8 werden über Datenbankabfragen eingefügt:

Layer/Postgis-Layer hinzufügen

Neu

name: bboxdb
Host: localhost
Port: 5432
Datenbank: bboxdb
Benutzername: osmuser
Passwort (leer lassen)
[x] Benutzername speichern
[x] auch geometrielose Spalten anzeigen

Verbindung testen

Ok

Verbinden

Zeile mit planet_polygon markieren

Abfrage erstellen

Felder: admin_level doppelklicken

Schaltfläche =

Schaltfläche Stichprobe

Zeile mit 6 doppelklicken

Schaltfläche Und

Im Feld SQL-Where-Klausel sollte jetzt stehen:

"admin_level" = '6' AND upper(geometrytype("way")) IN ('POLYGON','MULTIPOLYGON')

Schaltfläche Testen: "Die Where-Klausel gab 60 Zeilen zurück"


OK

OK

Hinzufügen

Im Layerfenster Rechtsklick auf planet_polygon

Umbenennen -> Kreise

Rechtsklick Speichern als...

Speichern unter -> Schaltfläche Durchsuchen

Verzeichnis D:\Karten\shp

Dateiname: KreisfreieStädte

Ok


Das gleiche wiederholen für admin-level 8:

Layer

Layer/Postgis-Layer hinzufügen

Verbindungen: bboxdb auswählen (sollte Vorgabe sein)

Verbinden

Zeile mit planet_polygon markieren

Abfrage erstellen

Felder: admin_level doppelklicken

Schaltfläche =

Schaltfläche Stichprobe

Zeile mit 8 doppelklicken

Schaltfläche Und

Schaltfläche Testen: "Die Where-Klausel gab 393 Zeilen zurück"

OK

OK

Hinzufügen

Im Layerfenster Rechtsklick auf planet_polygon

Umbenennen -> Gemeinden

Rechtsklick Speichern als...

Speichern unter -> Schaltfläche Durchsuchen

Verzeichnis D:\Karten\shp

Dateiname: NRW-Gemeinden

Ok

Datei/Projekt speichern

Dateiname: admin-level

Reimport der Shapefiles

Datei/Neues Projekt

Layer/Vektorlayer hinzufügen

Quelle -> Durchsuchen

KreisfreieStaedte.shp

Layer/Bearbeitungsmodus umschalten

Schaltfläche "Einzelnes Objekt wählen"

Nacheinander alle Kreise (aber nicht die kreisfreien Städte) wählen und mit Symbol Schere oder Taste x löschen

Bei Bedarf einzoomen

Layer/Änderungen speichern

Layer/Bearbeitungsmodus umschalten

Layer/Vektorlayer hinzufügen

Quelle -> Durchsuchen

NRW-Gemeinden.shp

Open

Kreisfreie und Kreisangehörige Gemeinden sollten nun ohne Überschneidungen farblich differenziert sein.

Vektor/Datenmanagement-Werkzeuge/Shapedateien zu einer zusammenführen

[x] Nach Layern des Verzeichnisses wählen

Eingabedateien -> Durchsuchen

mit gedrückter Strg-Taste KreisfreieStaedte.shp und NRW-Gemeinden.shp wählen

Öffnen

Ausgabeshapedatei -> Durchsuchen

Gemeinden.shp

Save

[x] Ergebnis der Karte hinzufügen

Ok

Schliessen

Im neuen Layer haben alle Gemeinden die gleiche Farbe. Die beiden anderen Layer können mit Rechtsklick/Entfernen aus Quantum Gis entfernt werden. Als Shape-Dateien bleiben sie auf der Festplatte erhalten.


Projekt/Speichern

Dateiname: Aerowest-Gemeinden

Eintragen der Statistischen Daten

Nun wird die Attributtabelle zur Dateneingabe vorbereitet. Dazu werden alle Spalten ausser dem Namen ausgeblendet.

Im Layerfenster Rechtsklick auf Gemeinden

->Eigenschaften

Reiter Felder

In jeder Zeile ausser der Namenszeile auf Schaltfläche "Eingabezeile" klicken

Taste v ändert auf "versteckt"

OK

Schaltfläche "Bearbeitunsgmodus umschalten" (Bleistift)

Schaltfläche "Neue Spalte" (Tabelle mit Stern)

Name: Jahr

Breite: 5

OK

OK

Layer/Änderungen Speichern

Layer/Bearbeitungsmodus umschalten

Layer/Attributtabelle Öffnen

Es sollten nur die Spalten Name und Jahr vorhanden sein

Schaltfläche Bearbeitungsmodus umschalten

mit Klick auf Spaltenkopf "Name" werden die Gemeinden alphabetisch sortiert. Nun könne in der Spalte Jahr die Werte der Wiki-Tabele eingetragen werden.

Abschliessend Bearbeitungsmodus umschalten/Save


Klassifizierte Darstellung

Im Layerfenster Rechtsklick auf Gemeinden

->Eigenschaften

Reiter Stil

Schaltfläche "Neue Darstellung"

Yes

"Einzelsymbol" ändern in "Kategorisiert"

Spalte: Jahr

Schaltfläche Klassifizieren

Zeile ohne Jahresangabe auf Symbol doppelklicken

Schaltfläche (Farbe) Ändern

auf weiß ändern

Ok

Ok

Nun sollten Gemeinden gleichen Jahrgangs in der gleichen Farbe erscheinen. Das Farbspektrum kann wie im vorigen Schritt beliebig geändert werden.


Export als Bild oder PDF

Für die Druckausgabe wird eine neue Druckzusammenstellung angelegt.

Datei/Neue Druckzusammenstellung

Datei/Seiteneinstellung

[x] Querformat

OK

Symbol "Neue Karte hinzufügen"

Rechteck aufziehen über gesamtes Blatt

Symbol "Neue Vektorlegende hinzufügen"

Bereich aufziehen neben der Darstellung

Reiter Eintrag

Elementoptionen

Schaltfläche "Position und Größe..."

Höhe ändern auf 100

Position setzen

Schließen

Symbol "Speichern als Rasterbild"

File name: Aerowest

Save

Alternativ Datei/Als PDF exportieren oder drucken