DE:Datenschutz

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Privacy Policy
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Die deutsche Übersetzung der Datenschutzerklärung wird ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Bindend ist ausschließlich das englische Original der Datenschutzerklärung, des weiteren fusst diese Übersetzung auf eine ältere Version des Textes.

Diese Seite beschreibt die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap. Sie beschreibt, welche persönlichen Informationen wir von dir sammeln, wer diese Informationen einsehen kann und welche Optionen du hast dies alles zu kontrollieren.

Gemeinschaftliche Entwicklung

Die Entwicklung der Software von OpenStreetMap ist eine gemeinschaftliche Anstrengung an welcher viele Entwickler an vielen Komponenten beteiligt sind. Im Allgemeinen wird ein gutes Maß an Sorgfalt ergriffen um sicherzustellen, dass persönliche Informationen der Kartographen ("Mapper"), welche zu diesem Projekt beitragen, nicht in falsche Hände fällt. Dies resultiert aus einer Reihe unabhängiger Designentscheidungen der verschiedenen Komponenten. Die folgenden Beschreibungen sind eine de-facto Aufzählung dieser in eine Art Datenschutzerklärung, um zu beschreiben wie wir mit den Daten arbeiten. Wir arbeiten daran die eingesetzten Techniken zu verbessern um einen klareren und verständlicheren Datenschutz zu bieten.

Du solltest OpenStreetMap-Systeme und Software immer hinterfragen. Melde uns jegliche aufkommende Datenschutzbedenken.

Weitere Richtlinien

Abgesehen von Datenschutzüberlegungen sollten sich Nutzer und Beitragende auch der OpenStreetMap-Lizenz bewusst sein. Dies umfasst auch Haftungsausschlüsse. Weiters gibt es Nutzungsbeschränkungen, welche unterschiedlichste Arten der Serverbenutzung abdeckt.

Aktuelle Datenschutzerklärung

Daten aus GPS-Aufzeichnungen

GPS-Daten werden in Form von einzelnen GPX-Dateien hochgeladen. Diese werde als Rohdaten wie auch als Datenbankimport gespeichert. GPX-Dateien können vom Beitragenden als "öffentlich" (eng: "public") gekennzeichnet werden, diese Kennzeichnung ist jedoch komplett unabhängig von der Möglichkeit die eigenen Bearbeitungen "öffentlich" zu machen.

Wenn eine GPX-Datei beim Hochladen als "öffentlich" gekennzeichnet wird, kann diese von der Webseite oder mittels eines API-Aufrufes herunter geladen werden. In diesem Fall ist der Name den der Beitragende der Datei gegeben hat ersichtlich (unabhängig davon ob der Beitragende seine Bearbeitungen öffentlich gemacht hat) und Zeitstempel sind in der GPX-Datei enthalten. Weiters sind auch jegliche zusätzliche Informationen innerhalb der GPX-Datei vorhanden, wie z.B. Wegpunkte und deren Namen und/oder Notizen, zugewiesene Symbole, Höhendaten, usw.

Kartendaten

Alle Bearbeitungen der Karte werden in einer Datenbank gespeichert zusammen mit der Identifikation des Benutzers und der Zeit des Hochladens. Im allgemeinem werden alle diese Informationen auch für jegliche Dritte über die Webseite zugänglich gemacht, inklusive Verweise welche es jedermann erlauben einfach zu ermitteln, welcher Beitragende welche Bearbeitungen gemacht hat.

OpenStreetMap bot früher die Möglichkeit an, Bearbeitungen "anonym" zu machen, d.h. die Webseite zeigt keine Verweise an zwischen Bearbeitungen und der Benutzeridentifikation. Wir beabsichtigen die Wünsche dieser Beitragenden weiter zu respektieren, welche (in der Vergangenheit) Bearbeitungen auf diese Art machten, jedoch erlauben wir Beitragenden solche anonymen Bearbeitungen nicht mehr. Der Grund dafür ist, dass die Bekanntgabe der Identifikation jenes Benutzers, welcher eine Bearbeitung durchführt, nicht als ernsthaftes Datenschutzproblem betrachtet wird (eine Benutzeridentifikation enthält nicht zwangsweise den wirklichen Namen des Benutzers oder sonstige persönliche Informationen), das Verbergen dieser Informationen jedoch schwerwiegende Probleme nach sich zieht in Hinblick auf Vandalismusbekämpfung und der Historie der Kartenbearbeitung. Weitere Informationen darüber finden sich auf der Seite über anonyme Bearbeitungen.

"Standort" des Beitragenden

Wenn ein Beitragender einen Standort in seinem Benutzerkonto setzt erscheint er auf der Liste "Anwender in der Nähe" von jenen Beitragenden, dessen eingetragener Standort sich in der Nähe befindet.

Email-Adressen

Die registrierte Email-Adresse eines OpenStreetMap-Benutzerkontos wird nie absichtlich an einer beliebigen Stelle im Internet veröffentlicht, mit Dritten geteilt oder direkt anderen angemeldeten Beitragende bekannt gemacht. Email-Adressen werden vom Server verwendet um den Beitragenden darüber zu informieren, dass ein anderer Beitragender ihm eine Nachricht über die Webseite geschickt hat. Dies kann verwendet werden um Beitragende bezüglich ihrer Bearbeitungen oder sonstiger OpenStreetMap-bezogener Themen zu kontaktieren.

Bitte beachte, dass andere Arten von Benutzerkonten, welche von Entwicklern oder der Gemeinschaft verwendet werden, Email-Adressen öffentlich zugänglich machen (aufgrund von technischen Beschränkungen der eingesetzten Software und nicht aufgrund von willentlichen Entscheidungen). Das "Trac"-System zeigt öffentlich und im Klartext die Email-Adresse an, wenn diese (anstelle des Anzeigenamens) für die Anmeldung verwendet wird. Die Mailingliste macht die Email-Adressen jener Personen im Archiv zugänglich, welche Nachrichten an diese schickten, jedoch verschleiert. Wenn jemand Nachrichten an die Mailingliste schicken will, verlangt das System auch die Angabe einer korrekten Email-Adresse, wobei Weiterleitungsadressen nicht akzeptiert werden.

Diskussion

Wie weiter oben angeführt, können jegliche aufkommende Datenschutzbedenken an uns gemeldet werden.

Über den Inhalt dieser Seite kann auf der Diskussionsseite diskutiert werden.