DE:Downloading data

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Downloading data
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Es gibt mehrere Möglichkeiten, von dem OpenStreetMap Datensatz Kartendaten herunterzuladen. Der gesamte Datensatz ist auf der OpenStreetMap Website im Download Bereich verfügbar. Es ist auch möglich, kleinere Bereiche für den Download auszuwählen. Die Daten liegen normalerweise als XML-formatierte .osm Dateien vor. Wenn nur eine "Karte" (z. B. für ein GPS-Gerät) benötigt wird, will man normalerweise nicht diese Rohdaten, vielmehr andere OSM Download Optionen.

Einige zu berücksichtigende Dinge:

  • Der gesamte Planet ist ein sehr großer Datensatz. Beginne mit einem regionalen Ausschnitt, um sicherzustellen, dass deine Konfiguration richtig funktioniert. Gängige Werkzeuge wie Osmosis oder diverse Import- und Konvertierungswerkzeuge für Datenbanken brauchen je nach Festplattengeschwindigkeit Stunden bis Tage, um Daten zu importieren.
  • OpenStreetMap ist ein föderatives Projekt. Das bedeutet, dass viele wesentliche Ressourcen von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Diesen ist sehr wichtig, den Datenfluss aufrecht zu erhalten.

Gesamter Datensatz

Planet.osm enthält den gesamten Planeten. Dies ist eine Momentaufnahme der aktuellen Daten, normalerweise von letztem Mittwoch. Er ist im PBF-Format und als bzip2-komprimiertes OSM-XML verfügbar. Derzeit (September 2016) waren es 33 GB im PBF-Format und 52 GB bzip2-kompiertes XML.

Der Full History Planet enthält sogar die Versionsgeschichte von fast allen Objekten und ist sogar noch größer.

Große Datenmengen

Mehrere Auszüge erlauben den Download von handhabbareren Dateigrößen, von gesamten Kontinenten bis zu Teilen einzelner Länder. Werkzeuge wie Osmosis, osmconvert und osmfilter unterstützen Sie beim Extrahieren spezieller Daten dieser Ausschnitte.

XAPI und Overpass API erlauben es, spezielle Datensätze wie beliebige Zeichen-Boxen, Elemente mit spezifischen Tags, öffentlichen Verkehrsnetzen oder anderen Features herunterzuladen.

Kleine Datenmengen

Mit der Benutzung des Export-Tabs kann man ein Stück der Karte auswählen und in mehreren Formaten herunterladen, einschließlich des OSM XML-Formats. Das funktioniert bewusst nur bei niedrigen Zoomstufen.

Eine Basisanwendung der OpenStreetMap API ist die 'map' Abfrage. Für entsprechende API-Dokumentation siehe: API v0.6#Retrieving map data by bounding box: GET /api/0.6/map. Des weiteren erlaubt die Hauptapi das Herunterladen der XML einzelner Elemente und der Geschichte jedes dieser Elemente. Sie dient dem Editieren, nicht dem Herunterladen. Benutzen Sie dies nicht für Massenanfragen, weil dies ressourcenintensiv ist. Benutzen Sie bitte anstelle dessen Overpass API oder XAPI.

JOSM liefert eine nützliche Schnittstelle für das Auswählen des Bereichs, den Sie herunterladen wollen, und die sofortige Visualisierung aller heruntergeladenen Daten. Sie können die Daten editieren und später wieder hochladen. Sie können die Daten auch als .osm-Datei (JOSM Dateiformat) für das spätere Verarbeiten abspeichern. Aufgrund der Benutzung der Hauptapi ist er nicht für das Herunterladen von großen Datenmengen gedacht.

Beachten Sie, dass die Benutzung der API (und insbesondere der bbox map data Abfragen) Thema unserer API-Nutzungs-Richtlinie ist. Heftige Benutzung (oder eine große Anzahl von Abfragen durch viele Nutzer) sollte anstelle dessen eine der oben genannten Dienste nutzen.

Auswahl eines Bereichs

Der Bereich wird durch eine Zeichen-Box angegeben, die aus einem Minimal- und Maximal-Latitude und Longitude besteht. Wählen Sie einen so kleinen Bereich, wie er nützlich für Sie ist, denn größere Bereiche führen zu größeren Dateien, längeren Downloadzeiten und heftigerer Serverauslastung. Der Server kann Ihren Bereich ablehnen, wenn er größer als 1/4 Grad in jeder Dimension ist. Wenn Sie beginnen, wählen Sie einen sehr kleinen Bereich, damit Sie Sachen schnell mit kleinen Datenmengen herausfinden können.

Es gibt mehrere Wege, die Latitude und Longitude Werte herauszufinden. Da wir an einer Zeichen-Box interessiert sind, ist der vielleicht einfachste Weg, das Zeichen-Box-Auswahl-Feature des 'Export'-Links zu nutzen. Schwenken und zoomen Sie auf der Hauptkarte grob zum richtigen Bereich und klicken Sie anschließend auf 'Export' (Link oben mittig). Die Anzeige an der Seitenleiste enthält die vier benötigten Werte für eine Zeichen-Box, die mit dem Umfang des Darstellungsfeldes übereinstimmt. Klicken Sie auf 'Einen anderen Bereich manuell auswählen' und ziehen Sie eine Box, um den genauen Bereich auszuwählen, den Sie benötigen.

Erstellung einer URL für die HTTP API

Sie müssen nun eine API Abfrage-URL erstellen, wie es in der map request docs angegeben ist. In der URL ist eine Zeichen-Box als vier Komma-getrennte Nummern in dieser Reihenfolge dargestellt: links, unten, rechts, oben (min long, min lat, max long, max lat). Latitude und Longitude sind in Dezimalgraden dargestellt. Die nördliche Latitude ist positiv, die Südliche negativ. Die westliche Longitude ist negativ, die Östliche positiv. Die oben beschriebene Methode wird Ihnen brauchbare Werte geben.

Beispiel:

http://api.openstreetmap.org/api/0.6/map?bbox=11.54,48.14,11.543,48.145

Die API ist auf Zeichen-Boxen von 0,5 zu 0,5 Grad beschränkt, und Sie sollten sie wenn möglich vermeiden. Für größere Bereiche können Sie die XAPI benutzen, z. B.:

http://overpass.osm.rambler.ru/cgi/xapi_meta?*[bbox=11.5,48.1,11.6,48.2]

Für weitere Details und andere verfügbare Server siehe XAPI.

Herunterladen der Daten

Sie können diese URL einfach in den Browser eingeben, wenn Sie möchten, aber das funktioniert vielleicht nicht so gut wie Sie hoffen, besonders wenn die Daten groß sind. Wenn Sie wissen, wie man sie bedient, sind Kommandozeilenwerkzeuge wie wget und curl besser geeignet.

Wenn Sie einen Bereich mit vielen Daten angegeben haben, müssen Sie vielleicht warten, bevor der HTTP response beginnt (der Server zersplittert Ihre Anfrage). Wenn Ihr Client einen Timeout hat, versuchen Sie Optionen für längere Timeouts einzustellen, oder wählen Sie einen kleineren Bereich aus.

Hier ist eine Beispielkommandozeile für wget:

wget -O muenchen.osm "http://api.openstreetmap.org/api/0.6/map?bbox=11.54,48.14,11.543,48.145"

Siehe auch