DE:Garmin/eTrex series

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Garmin/eTrex series
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Die Garmin eTrex Serie ist sehr beliebt bei den Nutzern von Openstreetmap und bietet generell ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Es wurde derart viel über die Geräte geschrieben, dass viele von ihnen nun eigene Seiten haben. Diese Seite bietet einen allgemeinen Überblick und die Links zu den Detailbeschreibungen. Mehr Informationen zur Verwendung von OSM Karten auf Garmin eTrex Geräten auf dieser Seite.

Die eTrex Serie

Das eTrex, eTrex Venture, eTrex Legend, eTrex Summit und eTrex Vista bilden diese Serie. Modelle mit Farbbildschirm haben ein zusätzliches "C" als Typenbezeichnung, solche mit Erweiterungssteckplatz für microSD Karten ein "x". Geräte neuerer Generation mit empfindlicherem GPS Empfänger sind mit einem "H" gekennzeichnet. Einige alte Schwarz/Weiß-Modelle können bereits Karten darstellen, verfügen aber nur über geringen internen Speicherplatz. Das Summit, das Vista und das eTrex30(x) haben jeweils einen elektronischen Kompass sowie einen barometrischen Höhenmesser.

Alle Modelle besitzen ein ähnliches, spritzwassergeschütztes (IPX7) und relativ robustes Gehäuse (die ältere Bauform der Graustufengeräte ist etwas länglicher). 5 Knöpfe befinden sich am äußeren Rand (Displayumschalter, Kontextmenü, Abbrechen, Zoom out/in). Ein 8-Wege Joystick mit Klickfunktion befindet sich zusätzlich bei fast allen Geräten mit Kartendarstellung auf der Vorderseite. Die Energieversorgung geschieht über zwei AA Batterien oder Akkus. Als Zubehör existieren anschraubbare Halterungen z.B. fürs Fahrrad. Mindestens die Modelle mit microSD Karte sind in der Lage Karten aus OSM Daten aufzunehmen und darzustellen. Ja nach Aufbereitung der Kartendaten ist inzwischen auch das Routing (mit Abbiegehinweisen) und die Addresssuche möglich. Die akustischen Abbiegehinweise beschränken sich jedoch auf ein 'Piep'.

In den Karten vorhandene oder zusätzlich aufgespielte POIs werden in Kategorien sortiert dargestellt. Leider bietet das Dateiformat nur wenig Platz für zusätzliche Informationen.

Die Geräte können Tracks mit verschiedenen Genauigkeiten aufzeichnen (max. 1m/1s Punktabstand). Es existiert jeweils ein aktueller Track mit beschränkter Punkteanzahl. Tracks können jedoch abgespeichert werden, beim Abspeichern findet jedoch eine verlustbehaftete 'Vereinfachung' des Wegverlaufs statt. Bei Modellen mit microSD Karte kann zusätzlich ein vollständiges Tracklog pro Tag abgelegt werden, welches später am PC den ungekürzten Wegverlauf zur Auswertung bereit hält. Ein direkter Lesezugriff auf diesen externen Trackspeicher, ist vom Gerät aus nicht vorgesehen.

Wegpunkte können unterwegs (in begrenzter Anzahl) angelegt werden. Zur Eingabe wird eine Bildschirmtastatur genutzt. Der Name des Wegpunktes ist bei älteren Geräten auf 6 Zeichen beschränkt, bei neueren sind 14 Zeichen möglich (z.B. Vista HCx). Es existiert eine Schnellfunktion zum Erstellen eines Wegpunktes am aktuellen Ort. Auch dieser benötigt jedoch mehrere 'Klicks' und damit einige Sekunden. Für schnelles Taggen für OSM z.B. vom Fahrrad aus ist dies leider ungeeignet.

Neuere Geräte unterstützen die WAAS/EGNOS-Technologie zur Verbesserung der Genauigkeit. Die Dauer vom Einschalten bis zur ersten Verfügbarkeit und Auswertung dieser zusätzlichen Korrektursignale, ist leider dennoch erheblich. Vor allem nach langer Zeit im ausgeschaltetem Zustand, wenn das Gerät ausgeschaltet bewegt wurde oder sich während der Satellitensuche bewegt. Zudem stehen die verfügbaren Satelliten für die Korrektursignale in Mitteleuropa, nur in einem sehr flachem Winkel über dem Horizont. Dies hat leider zur Folge, dass die notwendigen Signale schnell durch Bebauung oder Hügel abgeschattet werden. Einige aktuelle Geräte verwenden neben GPS auch GLONASS-Satelliten zur Ermittlung der Position.

Eine Übersicht zu älteren Geräten bietet diese Seite.

Aktuelle Modelle

eTrex 10 eTrex 20x eTrex 30x eTrex Touch 25 eTrex Touch 35 eTrex Touch 35t
Farbdisplay Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Kann Karten anzeigen Ja[1] Ja Ja Ja Ja Ja
Speicher (für Karten) 7,5 MB* intern (max. 8,5 MB**) 3,7 GB intern & mircoSD 4 GB intern & mircoSD 8 GB intern & mircoSD 8 GB intern & mircoSD 8 GB intern & mircoSD
Kompass und Höhenmesser Nein Nein Ja Nein Ja Ja
Akkulaufzeit 25h 25h 25h 16h 16h 16h
Wegpunkte / Routen 1000 / 50 2000 / 200 2000 / 200 4000 / 200 4000 / 200 4000 / 200
Tracks 10.000 Punkte (aktiver Track),
100 speicherbar
10.000 Punkte (aktiver Track),
200 speicherbar
10.000 Punkte (aktiver Track),
200 speicherbar
10.000 Punkte (aktiver Track),
200 speicherbar
10.000 Punkte (aktiver Track),
200 speicherbar
10.000 Punkte (aktiver Track),
200 speicherbar
Routing (mit Abbiegehinweisen) Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Bild
Garmin etrex 10 IMGP3874 smial wp.jpg
ETrex30x by torsten .png

*nachdem das Gerät automatisch alle Sprachdateien (bis auf die gewählte) gelöscht hat; vorher sind es nur 2 MB
**durch manuelles Löschen nicht benötigter Dateien

Software

Die aktuellen Modelle werden mit Software zum Betrachten der Karten sowie zum Erstellen und Verwalten von Wegpunkten, Routen und Tracks ausgeliefert. Unter Windows sind dies MapSource und BaseCamp, unter Mac OS X RoadTrip und und BaseCamp. Beide Versionen haben einen ähnlichen Leistungsumfang und unterscheiden sich hauptsächlich im Design.

Garmin-Programme.jpg

Weitere Software ist im Internet von der Garmin Webseite verfügbar.

  • POI Loader
  • Web Updater (für die Firmware des eTrex)
  • Map Installer (für offizielles Kartenmaterial von Garmin)

Über ein Browserplugin können auch Webseiten z.B. Wegpunkte direkt auf das eTrex gespeichert werden.

Zur Übertragung von Tracks und Wegpunkten eignet sich auch das freie GPSbabel.

POI-Dateien, Karten und gespeicherte Tracks können bei Modellen mit microSD-Karte auch im Massenspeicher-Modus oder direkt mittels Kartenleser ohne zusätzliche Software übertragen werden.

Wenn du mit einem Mac arbeitest, hilft dir diese Seite weiter: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Gmhofmann

Vor-/ Nachteile

  • robust und spritzwasserdicht
  • hohe Genauigkeit (der H-Modelle)
  • vielseitige Nutzung, auch im Auto dank Routing
  • kann mit OSM Karten betrieben werden
  • sehr gutes, hochauflösendes Display, welches auch bei Sonneneinstrahlnung gut abgelesen werden kann
  • lange Akkulaufzeit, normale AA Batterien


  • fummelige Bedienung mit kleinen, bewusst schwergängigen Knöpfen und Bildschirmtastatur/Joystick
  • zur Kartendarstellung etwas kleines Display
  • keine gesprochenen Abbiegehinweise
  • lange Einschaltverzoegerung bis zum ersten Fix
  • wenig Zusatzinfos zu Wegpunkten/POIs


Ein 'Driften' der Position wurde dank Firmware-Updates inzwischen nahezu behoben. Leider löst sich nach langer Sonneneinstrahlung und bei Feuchtigkeit der Kleber unter dem umlaufenden Gummiband ab. Die Wasserdichtigkeit wird davon nicht beeinflusst, jedoch treffen die Gummitasten die darunter befindlichen Taster nicht mehr so gut. Ein Nachkleben bzw. Garantieaustausch ist notwendig. Die Empfangsleistung ist im Auto gut, leidet aber wenn das eTrex nah am Körper getragen wird. Besser in die Rucksack-Deckeltasche damit oder zur Not in die Kapuze, wenn man es nicht in der Hand halten will.

Leider ist mir noch kein Programm bekannt, mit dem ein eTrex zur Live-Navigation auf einem Laptop genutzt werden kann. (Google Earth kann das!)
  1. Karten auf dem eTrex 10