DE:Gewässer

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Diese Seite dient dazu, die Informationen über das Taggen von Gewässern sowie Bauwerken und Einrichtungen, die im Zusammenhang mit Gewässern stehen, zusammenzufassen und weiter zu entwickeln.

Quellen

Quellen zum Thema "Wasser":

Dort gibt es viele Antworten zu Fragen auf dieser Seite und weitere Links.

Status der Gewässer in Deutschland

siehe WikiProject Germany/Gewässer

Relevante Map-Features

alle
beacon, krane, lighthouse, pier
basin, reservoir, salt_pond
verschiedene; sowohl für Wasserflächen, als auch für Landflächen, die an Wasser grenzen können
ferry
canoe
alle
canoe, rowing, swimming
bridge, tunnel, cutting, embankment, layer, ele, width, depth etc.
diverse
wreck

Linienförmige Gewässer

Ein einfacher Way, der möglichst in Fließrichtung verlaufen sollte, repräsentiert das Gewässer.

  • Natürliche Gewässer Der Begriff ist weit zu fassen. Fließgewässer in natürlichem Zustand gibt es kaum, ein gewisses Maß an baulichem Eingriff ist die Regel. Daher sollte die Unterscheidung an der natürlichen Entstehung (nicht von vornherein durch den Menschen hergestellt) festgemacht werden, auch wenn die nachträglichen Eingriffe erheblich sind (z.B. unterirdische Strecken). So halten es die Wasserwirtschafter auch.
  • Künstliche Gewässer


Wasserflächen

Wasserbau

Fehlt bzw. unzureichend

Hochwasserschutz, Wassermengenwirtschaft

Sonstiger Wasserbau

Mehr...

  • Sperr- /Gefahrenbereiche an Kraftwerkseinlässen, Stauanlagen


Unklar

waterway=dock

Widersprüche in den englischen/deutschen Beschreibungen.

Nach der englischen Beschreibung Key:waterway, Tag:waterway=dock ('enclosed' area of water used for loading, unloading, building or repairing ships) sind Schwimmdocks nicht enthalten, da sie nicht 'area of water' sind, sondern selbst auf dem Wasser schwimmen (Name!). Leider sind beide verwendeten Bilder Schwimmdocks - eines eindeutig und das 'Dry Dock in Signapore' unterschriebene wird auf de.wikipedia ebenfalls plausibel als Schwimmdock identifiziert. Übrigens sind Schwimmdocks als mobile Schwimmkörper nur bedingt zuverlässig zu verorten.

Während DE:Key:waterway bestimmte Hafenanlagen analog zur englischen Version einbezieht (Dock, Gebiet in dem Schiffe be- und entladen, gebaut oder repariert werden.), beschränkt DE:Tag:waterway=dock unzutreffend auf die Reparatur von Schiffen. Übrigens sind viele Werft-Docks Baudocks.


waterway=boatyard

Tag:waterway=boatyard sagt: "Boat yard - a place for constructing, repairing and storing vessels out of the water." DE:Key:waterway hingegen: "Werft/Trockendock - Anlage zum Bau oder der Reparatur von Schiffen außerhalb des Wassers." Die deutsche Version ist einerseits eingeengt - kein Lagern (was tatsächlich aber einen beträchtlichen Raum einnimmt) - und erweitert - Trockendock ist im Originaltext nicht vorgesehen und bereits durch waterway=dock abgedeckt.