DE:Historical Objects/Weitere Funktionen

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Historical Objects/Other functions
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Weitere Funktionen

Layers

Die Anzeige beinhaltet verschiedene Layer, die in Gruppen zusammengefasst sind. Über das "+"-Symbol auf grauem Grund am rechten Rand kann das Ebenen-Fenster aufgeklappt werden.

Grundkarte

Die folgenden Kartenlayer können als Grundkarte verwendet werden.

Historische Objekte

Hier können die angezeigten historischen Objekte ausgewählt werden. Aus technischen Gründen können Eisenbahnen, Straßen und sonstige ausgedehnte Objekte nicht gleichzeitig ausgewählt werden.

Hilfsebenen

Hier kann Schummerung aktiviert werden, Verwaltungsgrenzen, Höhenlinien(nur DE) und Postleitzahlgrenzen eingeblendet werden. Es ist möglich, in die Karte Punkte und Hilfslinien einzuzeichnen, um sie z.B. in einem Screenshot weiterzuverarbeiten. Die erforderliche Zeichenebene ist standardmäßig aktiviert, kann aber erst verwendet werden, wenn das entsprechende Zeichenwerkzeug eingeblendet ist (s.u.).

Freizeit

Hier können Lonvia-Routen für verschiedene Fortbewegungsmethoden eingeblendet werden: Wanderwege, Radwege, Mountainbike-Trails und Inliner-Routen.

Steuerelemente

Zusätzliche Steuerelemente der Karte können hier aktiviert werden.

OverviewMap: Rechts unten kann ein Übersichtsfenster eingeblendet werden. In diesem wird der angezeigte Kartenausschnitt mit einem roten Rechteck markiert. Es ist möglich dieses mit der Maus zu verschieben, der angezeigte Kartenausschnitt wird entsprechend aktualisiert.

Ein Kompass kann beim Mappen von Direction als Hilfestellung dienen.

Die Editing-Toolbar ermöglicht das Zeichnen und Löschen von Punkten, Linien und Flächen.

Distance: ist ein Werkzeug zur Entfernungsmeßung.

Routing: für das Routing wird die Open Source Routing Machine benutzt.
Wegpunkte werden mit Ctrl-Klick erzeugt und hinter dem aktiven Punkt (blau) eingefügt.
Die Pfeiltasten verschieben den aktiven Punkt,
"DEL" tilgt diesen Punkt,
"Shift-DEL" tilgt alle Punkte.
"ESC" zoomt auf die dargestellte Route.

Ein weiteres Steuerelement, das immer aktiviert ist, sind frei positionierbare Marker (Pins). Mit Alt-Mausklick (oder Shift-Alt-Mausklick) können sie gesetzt und gelöscht werden. Ein Marker kann mit der Maus verschoben werden. Die Markerpositionen werden im Permalink gespeichert und können so auch zur Weitergabe von Links verwendet werden.

Suche

Die eingebaute Suchfunktion verwendet Nominatim, Informationen zur Anwendung inkl. Beispielen sind im Wiki-Artikel dokumentiert.

Zusätzliche Funktion: Die Suchfunktion kann ebenfalls für OpenStreetMap-Objekte mit vorangestelltem Buchstaben n Node, w Way, r Relation verwendet werden. Beispiel: Nach Eingabe von "r551400" in das Suchfeld, wird automatisch zur Position lat=50.83344&lon=6.88121 gewechselt. An dieser Stelle befindet sich das Icon zum gesuchten Objekt.

Detailswitch

Detailswitch.png

Die Anzeige der historischen Objekte auf der Karte ist grundsätzlich vom aktuell betrachteten Zoomlevel abhängig. Dadurch wird gewährleistet, dass der Betrachter der Karte in den niedrigen Zoomleveln nicht durch alle Objekte "erschlagen" wird. Die Anzeige beginnt ab Zoomstufe 5 mit den wenigsten Objekten und endet mit Zoomstufe 18, in welcher alle verfügbaren Objekte angezeigt werden. Um dem Betrachter eine Möglichkeit zu geben, den Umfang der angezeigten Objekte zu beeinflussen wurde ein zusätzlicher Regler in die Seitenelemente integriert. Mit diesem kann der Benutzer mehr oder weniger Objekte aktivieren. Es kann der Standartwert 0 um 3 Stufen positiv wie negativ verändert werden. Dies führt dazu, dass ein Objekt welches ab Zoomstufe 10 sichtbar ist mit dem Detailwert +1 bereits ab Zoomstufe 9 sichtbar wird (Es werden mehr Details in der Karte sichtbar.). Mit dem Detailwert +3 bereits ab Zoomstufe 7 und mit -3 erst ab Zoomstufe 13.
Um eine Browser-Überlastung bei der Benutzung des Detailswitch zu verhindern, wird die Anzahl der angezeigten Objekte auf 250 limitiert. Eine Überschreitung der Limitierung erkennt man am Browserverhalten, die Poi werden nur im linken Bereich des Kartenfensters angezeigt.

Links

No-Image-GPX
erlaubt den Download aller Objekte ohne image=* im aktuellen Kartenausschnitt als GPX-Datei
Bearbeiten mit Josm
lädt den aktuellen Kartenausschnitt in JOSM, dafür muss das JosmRemoteControl eingeschaltet sein. Der Link wird erst ab Zoom 12 angezeigt.
Bearbeiten mit Potlatch
öffnet den aktuellen Kartenausschnitt im Online-Editor Potlatch 2. Der Link wird erst ab Zoom 14 angezeigt.
Bearbeiten mit iD
öffnet den aktuellen Kartenausschnitt im Online-Editor iD. Der Link wird erst ab Zoom 14 angezeigt.

Standortbestimmung

Kartensymbol Standortbestimmung

Über den Button "auf aktuellen Standort zoomen" kann direkt zum aktuellen Standort gewechselt werden. Die Funktion greift auf die durch das W3C definierte Wikipedia-16px.png Geolocation API zu. Die ermittelte geographische Ortsinformation wird anschließend in Zoomstufe 14 angezeigt. In der Regel fragt der Browser den User, ob er den Zugriff auf die am Endgerät verfügbaren Dienste zulassen möchte und somit die Informationen für die Standortbestimmung verwendet werden dürfen. Siehe auch Wikipedia-16px.png Geotargeting auf Wikipedia.

Legende

Kartensymbol Legende und Infos

Die Legende kann mit einem Klick auf den Button "Legende & Info anzeigen" eingeblendet werden.

Inhalt:
  • Anzeige des Datenstands
  • Liste aller Symbole, aufsteigend und gruppiert nach Zoomstufe. Die in der Legende gezeigten Symbole sind mit der Dokumentation dieser Seite verlinkt.
  • Anzahl der jeweiligen Objekte in der Datenbank
  • Für dieses Objekt existiert eine Spezialkarte
    Kartensymbol Legende und Infos
  • Informationen und Ansprechpartner

Mit einem erneuten Klick auf den Button "Legende & Info anzeigen" kann das Menü ausgeblendet werden.

Copyright

Kartensymbol Copyright

Durch Klick auf das rote copyright-Symbol wird ein Fenster eingeblendet. Hier gibt es Lizenzinformationen zu den verschiedenen verwendeten Layern sowie Links auf die jeweiligen Seiten. Außerdem eine Würdigung von OSM-Benutzern, die sich um die Karte verdient gemacht haben.

Auswertung von Direction

Die Karte wertet mit Direction die Ausrichtung eines Objektes aus. Dabei wird die Richtung "vom Objekt aus gesehen" verwendet. Bei Stollen also beispielsweise die Richtung der Stollenöffnung aus dem Stollen heraus, nicht die Richtung in den Stollen hinein.
Folgende Objekte werden nach gemappter Direction ausgerichtet:

man_made=adit
Auswertung von resource=*
Auswertung von direction=*
Bei man_made=adit besteht die Besonderheit, das bis Zoom 14 die alten Symbole (Auswertung von resource=*) angezeigt werden.
Ab Zoom 15 wird bei gemappter Direction ein neues Symbol angezeigt (Auswertung von direction=*).
historic=cannon
natural=spring
man_made=cellar_entrance
man_made=cross
summit:cross=yes
historic=monument
historic=wayside_shrine
historic=wayside_cross
Auswertung von direction=* im Popup

Bei allen anderen in der Karte ausgewerteten Objekte wird die Ausrichtung im Popup mit einem Symbol dargestellt.