DE:Key:communication:mobile_phone

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Key:communication:mobile phone
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Basa Sunda · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · corsu · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tagalog · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · भोजपुरी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · བོད་ཡིག · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ ⵜⴰⵏⴰⵡⴰⵢⵜ‎ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 中文(繁體)‎ · 吴语 · 粵語 · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg communication:mobile_phone
Mobile phone base station 2010 12 30 165211 PC304165.jpg
Beschreibung
Mobilfunkstation auf Turm, Mast, Dachaufbau
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet wardensollte nicht über Linien verwendet werdenkann Flächen zugeordnet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Sinnvolle Kombinationen
Wikidata
Wikidata-logo.svgDurchsuche Wikidata
Status: In Benutzung

Achtung, Baustelle !!! Diese Beschreibung ist momentan in Arbeit. Benutzung unter Vorbehalt durch in Kürze folgenden Änderungen !

Eine Station (BTS=BaseTransceiverStation) für den Betrieb des Mobilfunks. Diese sind im heutigen Funkzellenbetrieb meisst auf hochgelegenen Flachdächern installiert, als Mastaufbau oder als Aufbauten auf Türmen realisiert. Die Antennen auf Flachdächern sind entweder auch auf einem kleinen Mast (>5m mit Steigeeinrichtung ) montiert oder am Rande des Hochhausdaches mittels kleineren Antennenträgern (Befestigungsrohre). Für die Unterbringung der Technik besteht entweder eine kleine Technikkabine building=tech_cab oder die Technik ist in Outdoor-Gehäusen untergebracht. Diese werden nicht getaggt. Es gibt auch BTS, deren Antennen z.B. an Hochspannungsmasten, Windrädern oder Schornsteinen montiert sind. Hier den Tag auf die Kabine konzentrieren. Ohne Kabine den Tag auf die Antenne konzentrieren. Die Betriebsstellen im Land sind oft eingezäunt. barrier=fence / access=private.

Beispiele:

Cell tower airport Frankfurt - Mobilfunk-Turm Flughafen Frankfurt - 01.jpg

Cell phone base station (1).jpg Windrad mit BS.JPG Power tower and mobile phone base station 3.jpg

Kartieren


ggf. hinzufügen:

Kartieren der Dachmontagen

Der Mobilfunkmast oder die Mobilfunkantennen auf Dächern wird auch als node getaggt. Falls kein eigenständiger Mast (ab ca. 5 m Höhe, mit Leiter)zu erkennen ist, entfällt der tag man_made=mast + tower:type=communication.

Um den Mast oder die Antennenanlage auf Dächern zu kennzeichnen, folgender Zusatztag: location=roof
Antennen jeglicher Art werden immer an stabilen Antennenträgereinrichtungen mit dem Dach verbunden.
Ein kleiner Antennenträger (<5m ohne Leiter) gilt nicht als Mast.

Dachaufbauten mit mehreren Antennen, wie taggen?

Beispiel 1:

Mobilfunk-Basisstation.jpg

Eine Antenneneinrichtung mit Technik ohne Mast mit einer Richtfunkanbindung:

Ein Node auf's Dach gesetzt


Beispiel 2:

Antennen Bad Ischl DSC 3328w.jpg

Hier sind an mehreren Antennenträger (+ 2 kleine Maste) mehrere Mobilfunkantennen zur Ausleuchtung der Funkzelle montiert. Außerdem erkennt man kleine Richtfunkantennen und eine größere Sat.-Parabolantenne. Offensichtlich nur 1 Betreiber (erkennbar an Antennenbauart und der Ausleuchtung der Funkzelle). Wie wird diese Situation nun getaggt? Aus Platzgründen fasst man die einzelnen Antennenträger und Maste zu einem zusammen.

Ein Node auf's Dach (möglichst auf höchsten Mast oder mittig).
Und evtl. ein Node für die Sat.parabolantenne (da >1m)

Beispiel 3:

Mobilfunkmasten auf Wohnhaus Gotzingerplatz Muenchen.JPG

Hier sind an mehreren (3) Antennenträger (nicht als Mast einstufbar) rundherum zur Ausleuchtung der einzelnen Funkzellen Mobilfunkantennen montiert. Durch die Bauart der Antennen erkennt man 3 verschiedene Betreiber. Hier wird der Tag operator:MNC=01;02;03 genutzt, um die Betreiber aufzulisten. Die Yagi-Antenne wird nicht getaggt.
Erklärung MNC: [1]: 01=T-Mobile, 02=Vodafone, 03=e-plus, 07=O₂

Ein Node auf's Dach (möglichst mittig).



Technikkabine oder Outdoorgehäuse?

Beispiele

Auch ist die Technik manchmal unterhalb des Daches in einem der Dachräume, nicht zugänglich, untergebracht!

Tags die in diesem Zusammenhang gebraucht werden

  • operator=* - Betreiber der gesamten Mobilfunkanlage bzw. für den Mobilfunkmast.
  • operator:MNC=* - Mobilfunk-Betreiber, nach Mobile Network Code
  • ref=* - Referenznummern -

Rendering

Mapnik: IconMast.png Nur für einzelne Maste!

JOSM Preset

Siehe auch

Zur genauen Unterscheidung siehe auch