DE:Kommunikation/BASt/LCL

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Übersicht

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist ein Forschungsinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Die Koordination der Traffic Message Channel (TMC) erfolgt in Deutschland durch das BMVBS und die BASt. Um die TMC-Daten, die durch den Rundfunk verbreitet werden, auch in OSM nutzbar zu machen hat der User Marcus Wolschon Kontakt zum BASt aufgenommen und um die Verwendung der Location Code List (LCL) gebeten:

Anfrage von Marcus Wolschon

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Marcus Wolschon [mailto:Marcus@Wolschon.biz] 
Gesendet: Montag, 30. März 2009 14:41
An: BAST, LCL
Betreff: Übernahme von Daten aus oder Referenzietung auf die Location Code List, Version 8.0



Guten Tag,

mein Name ist Marcus Wolschon und ich entwickle das
Navigationssystem "Traveling Salesman" für die Nutzung
der freien Strassenkarte "OpenStreetmap" (http://openstreetmap.org)

Ich würde gerne Anfragen ob einige der folgenden Nutzungen
der "deutschen Location Code List, Version 8.0" zugelassen werden:

für mein Navigationssystem:
* Einbettung einer aus der LCL generierten Tabelle in einem anwendunge-
  spezifischem Binärformat (also keine Veröffentlichung der original
  .dat oder CSV) in mein quellenoffenes Navigationsystem und kostenlose
  Bereitstellung dieses Navis für Nutzer.
* Ausführliche Dokumentation des TMC-Exchange-Format zur Einbindung der
  LCL anderer Länger zu einer späteren Zeit.

für unsere Karte:
* Nutzung der POIs (Tankstellen, Strassennamen,..) zur Überprüfung der
  Vollständigkeit unserer Karte und ggf. Übernahmen von Namen und
  Orten.
* Attributierung bestehender Punkte unserer frei verfügbaren Karte
  mit ihrem jeweiligen Locationcode.


Mit freundlichen Grüssen,
Marcus Wolschon

Rückantwort Bundesanstalt für Straßenwesen

E-Mail am 31.03.2008:


<pre>Sehr geehrter Herr Wolschon,

vielen Dank für Ihre Anfrage zur Verwendung der Location Code List.

Die Nutzung der LCL für Ihre Produkte und Anwendungen, wie in Frage 1,3 und 4 von Ihnen geschildert, ist zulässig, da Sie diese auch im Verwendungszweck angegeben haben. Von einer Veröffentlichung der LCL im originären Format und Umfang bitte ich jedoch abzusehen, ebenso von der Veröffentlichung der Dokumente, die Ihnen die BASt zusammen mit der LCL8.0 zugesandt hat. Interessenten der LCL können Sie auf die Bestellmöglichkeit bei der BASt hinweisen.

Ihre 2. Frage zur Veröffentlichung einer ausführlichen Dokumentation des TMC-Exchange-Format, kann ich Ihnen nicht beantworten: Ich vermute, dass Sie mit "TMC-Exchange-Format" die vom TMC-Forum seinerzeit erstellten Dokumente und Standards für TMC meinen. Hier müssen Sie klären, inwieweit Urheberrechte bestehen. Eventuell wird man Ihnen bei TISA (www.tisa.org) weiterhelfen können, welche heute für alle Standardisierungsfragen in TMC zuständig ist. Die Veröffentlichung eines ganzen Standardpapieres, wie Sie es über DIN beziehen können, ist vermutlich auch nicht zulässig. Wenden Sie sich in dieser Frage eventuell auch an DIN e.V. bzw. Beuth-Verlag.

Bei eigenen Dokumententationen zur LCL mit Zitaten und Auszügen bei entsprechenden Quellenangaben raten ich, im Zweifelsfall die entsprechenden Stellen anzuschreiben.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

Jessica Kleine

Bundesanstalt für Straßenwesen Referat F4 Kooperative Verkehrs- und Fahrerassistenzsysteme Brüderstraße 53 51427 Bergisch Gladbach

Telefon: 02204/43 644 Fax: 02204/43 676 E-Mail: kleine@bast.de

</pre>