DE:Kosmos

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Kosmos
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Kosmos
Screenshot of Kosmos
Autoren: User:Breki
Website: http://downloads.igorbrejc.net/osm/kosmos/
Version: 2.5.405.6 (2009-06-05)
Lizenz: properiatary (kostenlos)
Plattformen: Windows, macOS, und linux (via Mono)
Programmiersprache: .NET

deprecated, sucessor is Maperitive

Was ist Kosmos?

Kosmos ist ein leichtgewichtiges Kartenzeichenprogramm (Renderer) für OpenStreetMap (OSM), das von Igor Brejc (User:Breki) entwickelt wird. Ziel von Kosmos ist der lokale Betrieb auf Rechnern von OSM-Benutzern, um...

  • OSM-Karten interaktiv anzuzeigen,
  • OSM-Karten auszudrucken,
  • einen eigenen Tile-Server zu betreiben,
  • Karten nach eigenen Regeln oder Regeln der OSM-Wiki-Seiten zu erzeugen und
  • bestimmte Aufgaben von der Kommandozeile aus aufzurufen.

Das sind die Hauptunterschiede zwischen Kosmos und Mapnik bzw. Osmarender. Kosmos wurde mit Augenmerk darauf entwickelt, dass es so einfach wie möglich konfigurierbar ist, ohne viel von den eigentlichen Rendermöglichkeiten zu verlieren.

Einige Beispielbilder sind unter Category:Kosmos abgelegt. Entsprechende Render-Regeln finden sich unter Category:Kosmos rules.

Was ist Kosmos NICHT?

Kosmos ist kein Ersatz für Mapnik oder Osmarender. Kosmos benutzt momentan keine Datenbank, um OSM-Daten abzulegen. Stattdessen öffnet es eine OSM-Datei und lädt diese in den lokalen Speicher. Daraus folgt, dass die Kartengröße, mit der Kosmos arbeitet, begrenzt ist.

Kosmos Renderregeln sind wesentlich einfacher als die von Mapnik oder Osmarender. Auf der einen Seite ermöglicht dies eine einfache Bedienung und schnelle Ergebnisse, auf der anderen Seite wird damit Flexibilität gegenüber XSLT-Umwandlungen zu SVG eingebüßt, wie sie z. B. Osmarender verwendet.

Kosmos nutzt Microsofts .NET GDI-Bibliothek, um Karten zu rendern. Diese Bibliothek stellt im Vergleich zu den SVG-Bibliotheken nur einen Teil der Möglichkeiten zur Verfügung. Bestimmte grafische Umsetzungen stehen damit in Kosmos momentan nicht zur Verfügung. Es ist geplant, dies in Zukunft zu ändern.

Download

Das primäre und „offiziell“ unterstützte Betriebssystem für Kosmos ist Windows. Man benötigt für die aktuelle Version eine Microsoft .NET 3.5 SP1-Installation auf seinem Computer, um Kosmos zu starten. Es läuft daher nicht mehr unter Windows 2000.

Für die Linux-/Mono-Unterstützung wurde vom Programmierer und weiteren Helfern einiger Aufwand betrieben, um Kosmos v1.x unter Linux ausführbar zu machen. Dennoch bestehen einige Probleme. Ebenso sind im neuen Kosmos 2.0 einige Bibliotheken von Drittanbietern enthalten, die nicht „monofreundlich“ sind. Aus diesem Grund wurde entschieden Kosmos 2.0 nicht auf Linux zu unterstützen. Aber da die Software frei ist, und der Quellcode zur Verfügung steht, darf sich jeder daran versuchen. :)

Die aktuelle Version von Kosmos ist unter http://downloads.igorbrejc.net/osm/kosmos/ zu finden.

Igor Brejc hat mir gegenüber angekündigt, dass die Darstellungsproblematik von Einbahnstraßen in der Version 2.3 angegangen wird. --Jan Tappenbeck 20:11, 15 September 2008 (UTC)

Was nun?

Tipps

  • Dateien im *.OSM-Format mit dem gewünschten Bereich kann man durch Download eines Bereiches in JOSM und anschließendem Speichern im *.OSM-Format erhalten.

Links