DE:Mapping accidents

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Mapping accidents
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Basa Sunda · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · corsu · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · भोजपुरी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · བོད་ཡིག · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ ⵜⴰⵏⴰⵡⴰⵢⵜ‎ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 中文(繁體)‎ · 吴语 · 粵語 · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Nach einem Witz im IRC channel fand ich es der Mühe wert, eine Seite mit Unfällen anzufangen, die draußen beim Mappen passiert sind.

In zeitlich umgekehrter Reihenfolge:

7. Februar 2013

Ich wollte nur mal kurz mit dem Fahrrad nachschauen, ob das neue Photovoltaikfeld schon fertig war. Das ist gerade mal 800 m weg, trotzdem brauchte ich unterm Strich 6 Stunden. Was war los?

Kurz vor der PV-Anlage lief eine Katze über die Straße und zog etwas Komisches hinter sich her. Ich stieg ab und sah, dass es eine stählerne Falle war. Ein anderer Typ hatte es auch gesehen, wir versuchten beide, die Katze im Genick zu packen, aber ich war zu langsam. Mit blutendem Daumen rief ich die Polizei an. Inzwischen war die Katze mit der Kette zwischen zwei Steinen steckengeblieben und war noch dort, als sie schließlich kamen. Es war nicht leicht, sie in eine Transportbox zu bekommen, aber schließlich hatten wir sie drin, und sie brachten sie zum Tierarzt. Der fand neben den Verletzungen von der Falle auch noch ein Geschoss aus einem Luftgewehr. Ich musste auch zum Arzt und hatte zwei Tage einen roten Verband um die ganze Hand.

Weder hatte ich etwas über die PV-Anlage herausgefunden, noch kam ich planmäßig dazu, nach dem „kurzen“ OSM-Ausflug noch für meine Prüfungen zu lernen.

2. Februar 2013

War heute draußen, um ein paar Wanderwege abzutracken. Anschließend setzte ich mich wieder ins Auto und ließ den Motor laufen, damit es warm wurde. Dann wieder raus, um den Schnee von den Fenstern zu fegen. Als ich wieder einsteigen wollte – Türen zu, Schlüssel drin. Abschleppunternehmen angerufen, und nach weiteren 20 Minuten und 60 Dollar saß ich wieder in meinem Wagen. Der Track war etwa 6 km lang, also 10 Dollar pro Kilometer. Was tut man nicht alles für OSM … Didymops (talk) 22:20, 2 February 2013 (UTC)

6. März 2012

Wet track.jpg
Nicht wirklich ein Unfall, aber trotzdem schön ;) Beim Abtracken einiger noch nicht erfasster Waldwege blieb ich ein bisschen im Schlamm stecken. Und obwohl das Bild nicht danach aussieht, wurde ich auf wundersame Weise kein bisschen nass. -- malenki 19:49, 2 January 2013 (UTC)

8. Dezember 2009

Eigentlich war ich noch nicht mit Mappen beschäftigt, als der Unfall passierte, aber auf dem Weg dahin. Eine junge Frau kam mir auf der Durchgangsstraße B 145 entgegen, auf der ich fuhr. Sie bremste nicht, und ich kam nicht mehr dazu. Ich versuchte noch auszuweichen, traf sie aber am Hinterrad. Zum Glück war ich nur mit 60 km/h unterwegs und blieb unverletzt, aber meine Freundin neben mir hatte ein Schleudertrauma. Die Insassen im anderen Wagen passierte nichts. Getötet wurde allerdings mein 21 Jahre alter Mazda 121 DA, ein schöner Wagen mit Faltverdeck, ausgezeichnet zum Mappen. Ich postete auf meinem OSM-Blog ein Erinnerungslied auf die Melodie Bang Bang von Sonny Bono. RIP Miuccia 1988–2009 feneks 18:25, 08 December 2009 (UTC)

12. August 2009

Als ich Ravensthorpe mit dem Fahrrad abtrackte, beeilte ich mich, um die letzten Straßen noch fertigzubekommen, bevor es dunkel wurde. Ich fuhr gerade mit etwa 25 km/h durch eine kleine Gasse, und direkt bevor ich wieder auf die Straße kam, blieb ich an einer Wäscheleine hängen, die in Kopfhöhe einfach quer über den Weg gespannt war. Spätabends in der Höhe war sie fast unsichtbar, und ich bemerkte sie erst, als sie mir ins Gesicht schlug, meine Lippe aufriss und mich krachend auf den Boden stürzen ließ, wobei ich auf meiner Hand landete. Dem Rad passierte nichts, ich hatte einen aufgeplatzten Mund und einen verletzten rechten Zeigefinger (tut ganz schön weh beim Tippen). Einige Bewohner brachten hilfsbereit Wasser und Papiertücher an, und als ich mich aus dem Staub erhoben hatte, konnte das Blut abgewischt werden. Im Gegensatz zu dem Mapper, der in dieser Gegend ausgeraubt worden war, hatte ich es nur mit dem Boden zu tun, die Leute waren sehr hilfreich! Ich hatte nur einen kleinen Schock. Aber wäre ich schneller unterwegs gewesen oder hätte die Leine in einem anderen Winkel getroffen, hätte es übel ausgehen können. Ich habe von einem gehört, der im Wald von Coxley von einem gespannten Draht enthauptet wurde. Ravensthorpe war noch nicht ganz fertig, aber ich hatte es danach nicht mehr so eilig. dylanhayes 11:11, 12 August 2009 (UTC)

30 May 2009

I had been long time collecting gps traces, but not actually done any mapping. Just passively following osm efforts. I had noted that roads around cottage of my parents-in-law were not in osm, so when I made after winter maintenance for mother-in-law moped, decided to go around and collect traces for few roads. I was driving on small roads 30 km/h when there was some loose dirt between wheel tracks, lost control on front wheel and fell down. Last NMEA line recorded by cell phone:

$GPRMC,142231.000,A,6002.7316,N,02305.2089,E,16.40,322.16,300509,,,A*51

After catching breath, drove 3 kilometers back to cottage. Went to doctor to get first aid and week later MRI scan show that I had broken ACL from my right knee. Knee was operated three weeks later. So far the cost for insurance company has been around 17 000 € (including medical expenses and salary payments for my employer). My own cost include mainly lots of time in training my knee back to close-to-normal operation (on average about 1,5 - 2 hours a day) and some stuff that could not be put on insurance (like training bike). On good side I had possibility to photograph lots of road signs as my wife took care of driving while I was under medication and party-operable leg. --puhuri 13:51, 20 September 2009 (UTC)

7 March 2009

First time in Leicester for the mapping party, and I am about to stop my bicycle to map a post box. As I put my foot on the ground, I twisted my ankle. Spent most of the day in Leicester Royal Infirmary rather than mapping. [1]. I did get the route in the ambulance car to the hospital. Have some nice bruising and swelling. Bike unharmed. Smsm1 11:56, 9 March 2009 (UTC)

26 November 2008

Coming towards the end of about a 3/4 hour session on the bike gathering traces after work - it's dark and for some reason some of the nearby streetlamps aren't working - just about to turn left into a side road - take a quick glance over my shoulder - indicating left with my arm - when I hit a pothole and next thing I know I'm on the surface of the B5086. With a badly cut knee complete with a hole in the trousers I was wearing and a hurting right wrist - I pick myself up and hobble home. The GPS which was mounted to the handlebar has a nasty scrape where it provided some of the braking force - but still works. Next time I get the bike out I discover the back wheel has been damaged in the incident... Richard B 13:17, 9 March 2009 (UTC)

July 2008

While mapping Terlizzi's Comunal Park (here) my BT GPS (joined with my Nokia 6630) crashed to ground, while I was hanging my head down to see on what kind of surface we were walking. Now I have an Openmoko :D --fradeve11 14:47, 8 January 2009 (UTC)

23 April 2008

I don't know if this counts or not - I hadn't quite got to the point of mapping anything, having only just left work. Somehow managed to change to the higher set of gears (which rarely happens on my bike these days) then, possibly distracted by the shock of it happening, I ended up cycling in the gutter. Then I ended up in the gutter.

I suffered several cuts to both hands and one grazed knee. The bikes folding pedal folded.

Higgy 17:21, 24 April 2008 (UTC)

13 May 2007

While mapping some backroads on the way back from Northampton (the A43 was already well done and boring), Dean Earley failed to see a small chicane in the road until it was too late. He turned, braked, skidded and then the car became one with a sign post.

Deans crash May 2007.jpg

At least the light still works....


9 May 2007

Taking a mapping detour on my daily bicycle-based commute, it started raining. Stressing to get to my train on time, combined with trying to use the front wheel brake on a wet manhole cover made me crash violently to the ground. sandos 16:33, 14 May 2007 (BST)

18 August 2006

Fell off while cycling, and mapping, the C2C. GPS fine. Face not so fine. Sadly didn't have the presence of mind to ask the ambulance driver to put the GPS on the dashboard. --Richard 09:48, 15 May 2007 (BST)

26 Jun 2006

Just started in OSM. Biked all 100+ miles of South Downs Way and recorded GPS tracks all the way. Racing a mate down last hill and crashed 50m from finish sign (breaking dérailleur). Downloaded tracks later to find out that the two days worth of tracks were reduced to last 2 hours each day (as I didn't know limitation of Garmin I have). There are two sections of South Downs Way in OSM waiting to be joined up by someone.

FallDownWay.jpg

Friend taking picture thought it was a deliberate stunt fall! -- User:Steve8