DE:Tag:amenity=parking

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Tag:amenity=parking
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg amenity = parking
Car park2.jpg
Beschreibung
Parkplatz
Kartensymbol
Parking-16.svg
Gruppe: Parking
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet wardensollte nicht über Linien verwendet werdenkann Flächen zugeordnet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Sinnvolle Kombinationen
Siehe auch
Status: De facto

Dieser Tag dient dem Kartieren von Parkplätzen, genauer: Parkplatz-Arealen (daher auch der optionale Zusatz-Tag capacity=* für die Anzahl der verfügbaren Parkplätze). Diese sollten eine gewisse Größe aufweisen, es soll also nicht für jede kleine Möglichkeit ein Auto abzustellen ein Parkplatz eingetragen werden. Straßenbegleitende Parkflächen (längs, schräg oder senkrecht) werden nicht als Areal getaggt, sondern direkt am highway-Tag mittels Key:parking:lane.

Privatparkplätze (beispielsweise von Firmen) sollten mit access=private gekennzeichnet werden. Private aber von der Öffentlichkeit benutzbare Parkplätze wie vor Supermärkten, Kinos oder Einkaufzentren erhalten ein access=customers.

Kartieren

Tagging: ein Node zeigt ein P-Schild an. Area wird als farbige Fläche mit einem P-Schild dargestellt. Die Einzelnode sollte dann nicht zusätzlich gesetzt werden. Kundenparkplätze oder Ähnliches bei Supermärkten etc. können mit access=customers gekennzeichnet werden, Parkhäuser mit parking=multi-storey und Tiefgaragen mit parking=underground. Gebührenpflichtige Parkplätze werden mit fee=yes versehen. Mit lit=yes bzw. lit=no wird angegeben, ob der Platz beleuchtet ist oder nicht.

Ein Parkplatz (amenity=parking) kann entweder als Fläche oder als Punkt eingezeichnet werden. Der Punkt soll in etwa das Zentrum des Parkplatzes anzeigen, während die Fläche die Außengrenzen des Parkplatzes wiedergeben.

Die wichtigsten Straßen innerhalb des Parkplatzes sollen eingetragen werden als highway=service. Straßen auf Parkplätzen, die ausschließlich als Zufahrt für die angrenzenden Parkflächen verwendet werden, und nicht als Durchfahrt, werden eingetragen als highway=service mit dem zusätzlichen Tag service=parking_aisle.

Eventuell ergibt auch ein oneway=yes Sinn, falls die Straßen nur in einer Richtung befahren werden dürfen.

Parkplätze können Namen haben. Der Name wird mit name=* eingetragen (z.B. name=Neckarblick). Manchmal haben Parkplätze auch Referenznummern, zum Beispiel wenn ein Einkaufszentrum mehrere Parkplätze aufweist. Diese Nummern lassen sich mit ref=* eintragen (z.B. ref=P1).

Darstellung

Darstellung

Mapnik stellt bei einem als Node eingetragenen Parkplatz ein "P" dar. Eine Area wird als gelbe Fläche mit einem "P" dargestellt. Ein Einzelknoten sollte dann nicht zusätzlich gesetzt werden.

Wird zusätzlich zu der Fläche ein access=*-Wert angegeben, so kann das "P" abhängig vom Wert auch heller dargestellt werden.

Tags

Key Value Element Comment
amenity parking Node Area Entweder als Fläche oder als Punkt eintragen. Nicht beides zusammen!
name * Node Area Name des Parkplatzes. (z.B. "Reisberg", "Neckarblick", "Kirchwald")
ref * Node Area Referenz-Nummer des Parkplatzes, falls vorhanden. (z.B. "P01")
access yes/customers/permissive/private Node Area Zur Unterscheidung zwischen öffentlichen Parkplätzen, Kundenparkplätzen (wie beispielsweise an Kinos) und privaten Parkplätzen (wie beispielsweise Mitarbeiter einer Firma). Ein öffentlicher Parkplatz wird in diesem Fall mit yes gekennzeichnet. (Die Ergänzung von "customers" wurde lange diskutiert, inzwischen wird dieser Tag aber sehr häufig benutzt. Siehe Diskussion auf der englischen Seite.)
highway service Way Straße innerhalb des Parkplatzes.
Sollte zudem mit service=parking_aisle gekennzeichnet werden.
parking surface Node Area Gewöhnlicher Parkplatz auf Standardebene
multi-storey Parkhaus mit mehreren Parkebenen.
underground Tiefgarage mit einer Parkebene.
rooftop Parken in einer Ebene auf dem Dach.
sheds Private Bauten für Fahrzeuge (nicht: Carport) in der Nähe der Wohnung des Besitzers. Meist Metallkonstruktionen.
carports Carport ( Wikipediaartikel)
garage_boxes Einstöckige Gebäude für einzelne Autos, gewöhnlich aus Mauerwerk und Metall. Meist kommerziell betrieben.
lane Parkstreifen an einer Straße — Wenn möglich besser Key:parking:lane verwenden.
park_ride bus/train/tram/metro/ferry/yes Node Area Bezeichnet einen Parkplatz in der Nähe einer ÖPNV-Haltestelle,
anstatt yes können auch die zur Weiterreise möglichen ÖPNV-Transportmittel gewählt werden.
Wikipedia (siehe dazu auch Proposal (en))
fee yes/no/interval Node Area Bei kostenpflichtigen Parkplätzen.
Grundeinstellung ist no.
supervised yes/no/interval Node Area Gibt an ob die Autos zur Verhinderung von Diebstahl oder Vandalismus überwacht werden. Standardwert ist no. Wenn nur eine zeitweise Überwachung stattfindet, kann die selbe Syntax wie für opening hours verwendet werden.
capacity number Node Area Die Anzahl der verfügbaren Parkplätze.
(einschließlich aller Stellplatztypen)
capacity:disabled yes/no/number Node Area Gibt an ob ausgewiesene Behindertenparkplätze vorhanden sind,
statt yes kann auch besser die Anzahl angegeben werden.
(Ersetzt den Key disabled_spaces=*)
capacity:women yes/no/number Node Area Gibt an ob ausgewiesene Frauenparkplätze vorhanden sind,
statt yes kann auch besser die Anzahl angegeben werden.
Bei Kameraüberwachung gegebenenfalls mit surveillance=indoor/outdoor kombinieren.
capacity:parent yes/no/number Node Area Gibt an ob ausgewiesene Eltern-Kind-Parkplätze vorhanden sind,
statt yes kann auch besser die Anzahl angegeben werden.
maxstay 2h oder 2 hours Node Area Zeitbegrenzung für das Parken, beispielsweise 2 Stunden für Kundenparkplätze.

Andere capacity:[types] können im Proposal
More_Parking_Spaces gefunden werden.

Mappen einzelner Parkplatzstellflächen

Seit Mai 2011 existiert auch ein akzeptiertes Proposal welches das Mappen individueller Stellplätze, statt dem Eintragen einer einzigen großen Parkplatzfläche erlaubt. Dies erlaubt z.B. ein wesentlich genaueres Mappen von Behindertenparkplätzen.

  • Benutze amenity=parking_space um eine einzelne Stellfläche auf einem Parkplatz zu kennzeichnen oder füge zusätzlich ein capacity=* hinzu um eine Gruppe von Stellplätzen mit gleichen Eigenschaften zusammenzufassen.
  • Benutze amenity=parking_entrance um Ein- und Ausfahrten zu Tiefgaragen oder Parkhäusern zu kennzeichnen, falls sie nicht bis ins Detail durchgemappt werden können.
  • Benutze eine Relation mit den Tags type=site und site=parking um die einzelnen Stellflächen bzw. Ein- und Ausfahrten zu einem logischen Parkplatz zusammenzufassen.

Eine detaillierte Beschreibung ist im Proposal zu finden (englisch). Anzumerken ist, dass diese Elemente momentan noch nicht von Kartenrenderern und Navigationsprogrammen evaluiert werden.

Mappen Parkmöglichkeit für LKW

Parkplätze für LKW in Gewerbegebieten mappen.

Siehe hier:

Siehe auch