DE:Tag:man_made=nesting_site

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Tag:man made=nesting site
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Basa Sunda · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · corsu · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tagalog · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · भोजपुरी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · བོད་ཡིག · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ ⵜⴰⵏⴰⵡⴰⵢⵜ‎ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 中文(繁體)‎ · 吴语 · 粵語 · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg man_made = nesting_site
Cigonyes Alfaro.jpg
Beschreibung
Eine künstliche Nisthilfe für Wildtiere (zumeist Vögel).
Gruppe: Umwelt
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet wardensollte nicht über Linien verwendet werdenkann Flächen zugeordnet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Sinnvolle Kombinationen
Wikidata
Status: akzeptiertPage for proposal

Eine Nisthilfe ist eine künstlich geschaffene Konstruktion, die Wildtieren (zumeist Vögeln) die Möglichkeit bietet, zu brüten bzw. Jungtiere großzuziehen. Mit diesen Nisthilfen soll der Schwund an herkömmlichen Nistmöglichkeiten (z. B. Schwalbennestern an Hausfassaden) kompensiert werden. Zur Kennzeichnung wird das Tag man_made=nesting_site verwendet.

Das Tag soll nur für künstliche Nisthilfen verwendet werden. Von den Tieren selbst angelegte oder natürliche Nester sollten nicht in OSM gekennzeichnet werden. Ebenso soll das Tag nicht für Nisthilfen verwendet werden, die nicht explizit zu diesem Zweck angelegt wurden, sondern von den Tieren dazu "missbraucht" werden, z. B. Strommasten oder stillgelegte Schornsteine.

Das Tag ist allgemein gehalten, daher kann es auch für andere Tierarten als Vögel verwendet werden. Die ursprüngliche Intention ist es aber, künstliche Vogel-Nisthilfen taggen zu können.

Zusätzliche Tags

  • Mit support=* kann angegeben werden, wie die Nisthilfe befestigt ist, z. B. auf einem Mast oder an einer Gebäudewand.
  • Mit species=* kann angegeben werden, welche Tierart nistet.
  • Mit capacity=* kann die Anzahl der Nester angegeben werden.

Fotos

Examples

Ein Beispiel für einen Schwalbenturm könnte so aussehen:

man_made=nesting_site
support=pole
species=Delichon urbicum
species:en=Common house martin
species:de=Mehlschwalbe
material=metal
capacity=44
name=Liberty City Bird Hotel

Eine Nisthilfe für Rauchschwalben unter einem Hausdach-Vorsprung könnte wie folgt getaggt werden:

man_made=nesting_site
support=wall_mounted
species:de=Rauchschwalbe
capacity=3

Eine Nisthilfe für Störche auf einem Scheunendach könnte man so kennzeichnen:

man_made=nesting_site
support=roof
species=Ciconia ciconia
capacity=1

Tierschutz

Wie bereits weiter oben angemerkt sollte das Tag man_made=nesting_site nur für von Menschen erstellte, also künstliche Nisthilfen verwendet werden. Zudem sollte man an die Konsequenzen des Taggens denken, z. B. könnte ein Nest Opfer von Vandalismus werden, wenn es auf einer Karte leicht gefunden werden kann. Folgendes sollte beim Taggen als Richtlinie dienen:

  • Nisthilfen, die weithin erkennbar sind und als Orientierungshilfe dienen, dürfen gemappt werden.
  • Von Tieren selbst erstellte oder natürliche Nester dürfen nicht gemappt werden.
  • Nisthilfen für bedrohte Arten sollten nicht gemappt werden. Falls sie doch gemappt werden, weil sie beispielsweise eine Orientierungshilfe darstellen, sollte die Angabe von species=* vermieden werden.
  • Wirtschaftlich genutzte Nester sollten nicht ohne ausdrückliche Erlaubnis des Eigentümers gemappt werden. Davon abgesehen sind Nester oder wirtschaftliche Einrichtungen ohnehin kein Gegenstand dieses Tags.