DE:Ways4All

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Beschreibung

The project Ways4All Complete supports people with special needs when they are using public transport.

The project combines indoor and outdoor navigation, traffic information systems, communication with public transport and an intuitive user interface.

The result is a barrier-free application for mobile devices. (Android)

The project implementation is based on OSM data (not for indoor) at a test area in Vienna near "Südtiroler Platz".

Features

to be done

Projektstand

to be done

Bilder

to be done

Umstieg von Nokia auf Android (Samsung S4 activ)

Viele blinde Menschen nutzten bisher Nokia-Geräte mit einem Screenreader von Nuance. Mit den Aufstieg der Smartphones (den Nokia leider verschlafen hat) sind viele User nun gezwungen sich ein Smartphone mit iOS oder Android-Betriebssystem zu kaufen. Ab Android Version 4.0 hat nun auch dieses Betriebssystem fast mit iOS gleichgezogen, so das es nun vertretbar erscheint, einem blinden Menschen auch dieses Betriebssystem zu empfehlen. Das Google-Betriebssystem wird von den vielen Forschungsprojekten verwendet, weil es den eigenen Ideen kaum Grenzen setzt und entwickelte Applikationen ohne Probleme an eine große Tester-Gruppe verteilt werden kann.

Vorteile/Nachteile aus Sicht von blinden Menschen (das ist natürlich sehr individuell): Google Android: Ein klarer Nachteil/Vorteil (muss jeder selbst entscheiden) ist jedoch die Vielzahl von unterschiedlichen Geräte-Herstellern die dieses Betriebssystem individuell anpassen.

Apple iOS: Nur ein Hersteller und nur wenige Geräte die zu 100% kompatibel sind! Hervorragende Usability direkt im Betriebssystem integriert so das sich der Entwickler damit nicht beschäftigen muss. Alle Applikationen können auch von blinden Usern benutzt werden.

Kontakt Person

to be done

Weitere Info

Project: ways4all

Funding program: BMVIT