DE:WikiProject Canoe Maps

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — WikiProject Canoe Maps
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Diese Wikiseite beschreibt die Nutzung von Gewässern mit muskelkraftbetriebenen Booten. Windsurfen, Wildwasserkajak, Kanupolo und Bootsrennsport werden hier nicht beschrieben. Vorschläge für Wildwasserflüsse findet man unter WikiProject_Whitewater_Maps.

Definition "canoe"

canoe=* meint alle muskelkraftgetriebenen Boote wie Kajaks, Kanadier, Ruderboote, Drachenboote, etc.. Dies entspricht der Definition in access.

Falls erforderlich, können verschiedene Bootsklassen unterschieden werden:

Die Abkürzungen "K1"/"K I" für Einerkajaks und "K2"/"K II" für Zweierkajak sind auch international üblich.

Rechtliche Erlaubnisse und Verbote

anwendbar auf Seen, Beschränkungsgebiete Area, Flüsse, Bäche, Stege Way, Wehre und Gefahrenstellen Node. In Meeren (alles rechts von natural=coastline) gilt implizit canoe=yes.

Alle Tags bis auf "canoe=no" implizieren eine Befahrbarkeit eines Gewässers.

Rechtliche Einschränkungen können sehr vielfältig sein (z.B. Querungsvorschriften für Fahrwasser, Schießgebiete, Mindestpegel, Maximalzahl von Booten pro Tag, ...). Eine vollständige Beschreibung durch Tags wäre sehr kompliziert. Daher sollte die Einschränkung als Text möglichst in Englisch und in der Landessprache angegeben werden.

Seen, die nur bei einer Flussfahrt durchquert, aber sonst nicht befahren werden dürfen (viele Privatseen), sollten als Fläche mit canoe=no und auf einer Linie zwischen den Flussmündungen mit canoe=yes gekennzeichnet werden.

Natürliche Einschränkungen

Werte:

  • suitable
  • conditional
  • difficult
  • unsuitable

anwendbar auf Seen, Beschränkungsgebiete Area, Flüsse, Bäche, Stege Way, Wehre und Gefahrenstellen Node.

Statt canoe:all=unsuitable sollte canoe=no verwendet werden. Für Flüsse und Bäche kennzeichnet *:upstream Einschränkungen bei der Fahrt flussaufwärts.

Natürliche Einschränkungen der Befahrbarkeit (z.B. Mindestwassermengen, tidenabhängiges Trockenfallen, Krautwuchs, umgestürzte Bäume...) sollten als Text möglichst in Englisch und in der Landessprache angegeben werden.


Sonstige Tags

  • canoe=put_in Ein- und Aussetzstelle als Punkt ggf. in der Mitte eines Stegs/Uferbereichs (falls kostenpflichtig: fee=yes)
In WikiProject_Whitewater_Maps wird whitewater=put_in;egress vorgeschlagen. Ich bevorzuge die kürzere Form.
  • canoe=camp_site Zeltplatz für Wasserwanderer (Vereinsgelände, Uferbereiche mit Übernachtungserlaubnis)
öffentliche Campingplätze als tourism=camp_site
  • canoe=portage canoe=portage Pfad/Weg, der hauptsächlich zum Bootstransport dient
zusätzlich zu highway=path
Umtragestrecken über öffentliche Wege sind als Relation zu erfassen

Bootshaus/Verein

Bootsvermietung

(alternative Vorschläge: canoe:service=boat_rental, shop=canoe_hire


Wasserwanderrouten als Relation

Zusammenhängende Wasserwanderrouten oder einzelne Umtragestrecken können als Relation erfasst werden:


Allgemeine Tags



Beispiele:

Fluss mit wenig Strömung

  • waterway=river
  • width=20
  • canoe=yes

Flussabschnitt mit Strömung und großen Steinen

  • waterway=river
  • minvelocity=2
  • maxvelocity=6
  • width=8
  • canoe=yes
  • canoe:rowboat=unsuitable
  • canoe:K1:upstream=conditional
  • canoe:K2:upstream=conditional
  • canoe:condition=upstream only when current low or medium
  • canoe:condition:de=aufwärts nur bei geringer oder mittlerer Strömung

Fahrwasser für Großschifffahrt

  • canoe=restricted
  • canoe:restriction=only orthogonal crossing of waterway
  • canoe:restriction:de=Fahrwasser nur rechtwinklig queren

Hoher Steg im Hafen

  • man_made=pier
  • hight=0.8
  • canoe:all=difficult
  • canoe:desription=high pier, no other egress in this habour
  • canoe:desription:de=Hoher Steg, einziger Ausstieg in diesem Hafen


Verwandte Wikiseiten