DE talk:Good practice

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Kurven mit einer angemessenen Anzahl von Punkten einzeichnen

Im Kapitel "Kurven mit einer angemessenen Anzahl von Punkten einzeichnen" heißt es, sanfte Kurven brauchen mehr Punkte als scharfe Kurven - ist das nicht umgekehrt?--Nils Lux 20:20, 26 September 2010 (BST)

Stimmt. Im englischen Artikel steht es richtig: „This means that on sharper corners - the nodes will need to be closer together to map a smooth curve in the road than on relatively shallow corners.“ Ich habe den deutschen Artikel korrigiert. --KTim 13:03, 22 September 2011 (BST)

"Erfasse nicht die lokale Gesetzgebung, wenn sie nicht an Objekte in der Realität gebunden ist"

Ich verstehe den Absatz nicht. Was ist damit gemeint? --Gauß 20:27, 22 September 2012 (BST)

Es ist deshalb etwas schwer zu verstehen, weil viele Gesetze (insbesondere in der StVO) an reale Dinge (=Objekte) gebunden sind (oder sein müssen, weil sonst kann man die geltenden Regeln gar nicht kennen!). Es gibt aber einige Fälle wie zB das Rechtsfahrgebot oder die Vorfahrt/Vorrang für Einsatzfahrzeuge bei Kreuzungen, bei denen das nicht so ist: Diese gelten im gesamten Staatsgebiet, sind nicht an Schilder, Markierungen oder sonstige "Objekte" gebunden - und werden deshalb nicht mit Attributen wie right_of_way:emergency=yes eingetragen. Umgekehrt ist es mit zB Verkehrsschildern. Wenn da eine Fahrverbotsschild angebracht ist, dann kann diesen Schild ("Objekt") jeder sehen. Man trägt aber nicht (nur) das Schild ein, sondern auf dem Weg die aus dem Gesetz ("lokale Gesetzgebung") abgeleitete Feststellung, dass aufgrund dieses Zeichens auf dem Weg keine Fahrzeuge fahren dürfen -> vehicle=no. Das wird als OK betrachtet. Da Regeln zum Parken, Abbiegen, etc. fast immer irgendwo an Schilder oder Markierungen (die Objekte in der Realität) gekoppelt sind, gibt es wenig im Bereich der StVO, das nicht erfasst werden kann: overtaking=no oder Abbiegeverbote bei Sperrlinien ist OK, maxspeed=50 innerhalb der Ortschaft/Ortgebiet (=Ortsschilder/Ortstafeln) ist OK. Bewegt man sich von der StVO weg, wird das schnell klar: Wir tragen keine Attribute wie burglary=forbidden an Häusern oder license_plate=obligatory an (öffentlichen) Straßen ein.--Martinq 21:16, 22 September 2012 (BST)
Ich habe versucht, die Regel etwas verständlicher zu formulieren und dabei verallgemeinert, denn "Den Rasen nicht betreten!" oder "Füttern verboten" sind zwar Vorschriften aber keine Gesetze. --Gauß 12:27, 23 September 2012 (BST)