Landshut Tipps

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Allgemeines Stammtisch Erfassungsstatus Mapping-Regeln Projekte Projektdetails Tipps Interessante Links


TAB-Template bearbeiten

Habe recht lange gesucht wie man neue Tabs zum Menu hinzufügen kann, einfach dieses hier Template:TabBar_Landshut bearbeiten.

Gauß-Krüger Koordinaten nach WGS-84 umrechnen

Zum wiederholten Mal wurde ich vor die Herausforderung gestellt, dieses drecks GK Format in WGS-84 umzusetzen.

Anlass war folgende Mail auf talk-de: [1]

Google und Wikipedia liefern viele Erklärungen, warum wir weltweit verschiedene Projektionen verwenden. Mich interessierte aber nur die Fläche von Deutschland. Das Problem bei GK Koordinatensystemen (und anderen Projektionen) ist, dass es neben den gewohnten lat/long Angaben noch weitere Parameter benötigt, um die Kartoffelform der Erde an einer bestimmten Stelle auf eine Fläche zu projezieren.

Im konkreten Fall ging es um Messpunkte im Bundesland Baden-Württemberg. Dafür habe ich das Linux-Tool cs2cs verwendet (CoordinateSystem to CoordinateSystem). Und mit folgenden Parametern ist mir, wie ich glaube, eine korrekte Abbildung gelungen:

 
  wgs84=`echo "$rechts $hoch" | sed 's/,/./g'| \
  cs2cs -f "%.10f" +proj=tmerc +lat_0=0 +lon_0=9 +k=1 +x_0=3500000 +y_0=0 +ellps=bessel +units=m +no_defs +datum=potsdam +to +proj=latlong +init=epsg:4326`
  

Die Parametrierung von cs2cs lässt sich auch vereinfachen, wenn man sich die von cs2cs mitgelieferte Tabelle ansieht [2]

 
  ...
  <31463> +proj=tmerc +lat_0=0 +lon_0=9  +k=1.000000 +x_0=3500000 +y_0=0 +ellps=bessel +datum=potsdam +units=m +no_defs  <>
  ...
  

Somit kann man die GK Koordinaten umrechnen, indem man den magic key '31463' mit angibt:

 
  cs2cs -f "%.10f" +init=epsg:31463  +to +proj=latlong +init=epsg:4326
  

Das letzte Argument '4326' ist übrigens das WGS-84 Format, das von JOSM etc. normalerweise verwendet wird.

--Blutsauger (talk) 23:04, 13 February 2014 (UTC)

Alternatives Kartenmaterial in JOSM hinterlegen

JosmWithHillshadingLayer.png

Unter Edit->Preferences->WMS/TMS gibt es bereits einige alternative Karten. Die kann man per 'Copy Selected Default' nach oben kopieren, dann erscheint diese Karte im Imagery Menu Eintrag.

WMS=WebMapService, TMS=TileMapService (das wollen wir haben).

Man kann sich aber z.B. auch einen 'Hillshading' Layer oder eine andere Radkarte einbauen. Dazu traegt man im WMS/TMS Setup unter den 'Imagery Providers' z.B ein:

  • Hike & Bike routes: tms:http://osm.lonvia.de/hiking
  • HillShading: tms:http://toolserver.org/~cmarqu/hill/{zoom}/{x}/{y}.png

Wie kommt man an die URL?

Um eine Multi-Layer Darstellung im Browser zu 'zerlegen': Rechtsklick auf eine Kachel und 'Copy Image Address'. Dann die Image-Address in einem Editor einfuegen. Die heisst dann z.B. http://osm.lonvia.de/hiking/12/2185/1414.png. Voila, der erste Layer ist bekannt. Jetzt diesen Layer ausblenden und den naechsten auf die gleiche Weise herausfinden.

Die Zoomstufe und Koordinaten (/12/2185/1414.png) werden natuerlich von JOSM angehaengt. Die Angabe {zoom}.{x}.{y}.png wie im Hillshading Beispiel oben brauchts in diesem Fall eigentlich nicht, aber es gibt eben Server, wo z.B. x und y vertauscht sind.

Wichtig bei der Anordnung der Layer in JOSM ist, dass die transparenten Layer (z.B. hill-shading) in der Layer-Liste oberhalb der eigentlichen Karte aufgefuehrt ist.

Man kann Hill-Shading auch mehrfach in die Layer-Liste hinzufuegen, dann erhaelt man einen verstaerkten 3D-Effekt.

Hike&Bike Routes: Das finde ich persoenlich ein sehr nettes Overlay, es stellt Rad/Wanderwege, die als solche in einer Relation verbunden sind hervorgehoben dar. Problem: nur die Kacheln, die solche Wege beinhalten, sind gerendered, alle anderen Kachel-Requests liefern ein '404 - file not found'. Deshalb zeigt JOSM diese leider mit einem roten 'ERROR' Tile an (vgl. screenshot).

Hike&Bike Tile Server

Ich (blutsauger) habe einen eigenen HTTP Server eingerichtet, von dem man sich einfache Kacheln herunterladen kann, die die 3 o.g. Overlays bereits vereint haben. Unter JOSM gibt man unter Einstellungen->TMS/WMS als neuen Bilderdienst ein:

 tms:http://osm.edvbl.dyndns.org/cgi-bin/map.cgi?{zoom}/{x}/{y}.png

Vorteil: Hike&Bike Map liefert nur Kacheln fuer Gebiete, die auch Wanderwege beinhalten. Ansonsten zeigt JOSM dort einen Fehler an. Mein Skript faengt diese Fehler ab. Wenn man die Kacheln per Handy runterladen muss, hat man u.U. die 3-fache Datenmenge zu uebertragen. GPS Geraete die Pixelkarten darstellen, koennen zumeist keine Overlays verwalten.

Nachteil: Ich habe nur einen 1MBit Upload und somit eine eher private DSL Verbindung...

Vielleicht unbekannte interessante Web-Funktionen von OSM

  • Mit Shift+Maus-Drag kann man in der OSM Karte im Browser einen Ausschnitt heranzoomen. Das ist im Browser eine eher ungewohnte Bedienung, deshalb bin ich da selber eher erst spaet drauf gestossen.
  • In www.openstreetmap.org (also nicht die .de Variante!) gibt es oben einen Reiter 'Export'. Dort kann man sich 'screenshots' des ausgewaehlten Kartenausschnitts als .png Datei runterladen. Die maximale Aufloesung liegt bei ca 2000x2000 Pixel. Manchmal also besser als ein richtiger screenshot. Z.B. fuer Flyer oder aehnliches.

Um unseren LA-Flyer zu drucken, habe ich mir nochmal ein extra Skript geschrieben um eine noch hoerere Aufloesung zu erhalten, und Frederik Ramm hat mir dann auch noch weitere Bilder geschickt. Wer so etwas braucht, muss sich also nur melden.

Links mit Marker ('Diamant') erstellen

Will man einen Karten-Link an z.B. Bekannte verschicken, wo auf der Karte ein bestimmter Punkt markiert sein soll:

  • Seit etwa Mitte 2013 geht das komfortabler als vorher:
  • Rechts in der Spalte auf das Icon 'share' klicken
  • Ggf. 'include Marker' anhakeln
  • angegebene URL verwenden.

Übrigens: Die URL in der HTTP Adresse des Browsers wird jetzt auch beim scrollen und zoomen aktualisiert, d.h. man kann auch diese Adresse direkt weiterverwenden.

Das alte Permalink System ist damit ersetzt worden.