OSM Hack Weekend München

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Worum geht es?

Wir planen (nach dem Vorbild der Londoner OSMer) ein Hack Weekend in München. Die Idee ist, dass wir uns ein OSM-Thema vornehmen und über ein Wochenende zusammen daran programmieren/designen/Doku schreiben usw.

Das erste Weekend fand schon statt, wir sammeln Ideen für eine Fortsetzung.

1. Hack Weekend 18./19. Juni

Wer war dabei?

stephankn, Fuss-im-Ohr, Andi,Okilimu, ulfm, MichaelSchoenitzer, Tschäfer, Marqqs, Rolf

Samstag

  • wir waren 9 Personen? (kann jemand nachzählen?)
  • Wir haben Gegrillt und viel Schokolade gegessen… ;)
  • Wir haben zwischen durch immer wieder diskutiert.
  • Fuss-im-ohr hat ne menge Gemapt
  • MichaelSchoenitzer hat den Bug des Gebäude aufteilen Features von JOSM behoben, vergeblich versucht das Rechtwinklig-tool (JOSM) zu erweitern, seinen CSV-Bot wieder einsatzbereit gemacht und ein paar Gebäude in Muc abgezeichnet.
  • Okilimu hat einen Straßenlistenabgleich geschrieben – er ist so gut wie fertig.
  • Stephan und Andi haben mit CSS gekämpft und eine Printfunktion für Karten gebaut. Problem: Wichtig ist Openlayers 2.11; es wird der Kartenausschnitt links oben gedruckt. wenn der Kartenausschnitt größer ist braucht man z.B. ein Popup.

Sonntag

  • nochmal Grillen, Gummibären und Schokolade
  • osmconvert code-review
  • Bing-mapping in Chile
  • noch mehr Straßenlistenabgleich

Themenvorschläge

Gesucht ist ein ein interessantes Thema, das so überschaubar ist, dass man in 1 - 2 Tagen auch ein Ergebnis erzielen kann.


Online-Editor WayCheck

Für das Tool WayCheck könnte man einen mini-online-"Editor" schreiben. Die GUI stell ich mir ähnlich wie von Galaxyzoo vor. Mann sieht das Satellitenbild von Bing mit den Straßen als Overlay und hat daneben hat man Buttons für "Kreuzung", "Unterführung", "Brücke", "anderes" und "Karten Fehler". Im Fall "Unterführung" und "Brücke" wird man dann noch gefragt welches oben ist, im Fall von "Karten Fehler" nach einem Text. Das Tool korrigiert das dann automatisch, bzw. leg einen Bug bei OSB an. Damit könnten auch Laien helfen und man (auch alte OSM-Hasen) könne diese art von bugs schnell abarbeiten. Später könnte es auf andere Fehler ausgeweitet werden. -- MichaelSchoenitzer 18:18, 23 January 2011 (UTC)

Ich habe einen funktionierenden Tag-Editor mit oAuth. Da lassen sich bestimmt Teile wiederverwenden --Stephankn 18:10, 19 February 2011 (UTC)

POI Map Generator

Viele wollen für alles Mögliche eine eigene POI Map. Die Idee ist es hierfür einen Generator zu bauen der einfach ein Bundle erzeugt das auf der eigenen Website eingebaut werden kann. Über ein Export-Tool sollen die Daten aktualisierbar bleiben. Anforderungen an den Webspace sollen nicht über das übliche PHP Hosting hinausgehen. Frontend: Der Nutzer wählt den Ausschnitt der Karte aus. Per Query-Editor können die POI selektiert werden die dargestellt werden. Zusätzlich kann noch ein Icon für die Darstellung gewählt werden. In einem Generate Schritt wird HTML-Code für die Karte generiert und ein Backend-Teil der die POI an die Karte liefert. Beides wird in ein Archiv zum Download gepackt. Als Erweiterung wäre denkbar, dass eine Detailansicht angeboten wird per Klick im Popup. Daten des Popup wieder auswählbar per Query-Editor. Einzelne OSM-Attribute lassen sich auch in "Klartext" übersetzen, URLs klickbar machen.

Eine Update-Komponente auf dem Server kann benutzt werden um die POI aus einer aktuellen Datenbank zu extrahieren damit ein einfaches update beim Nutzer möglich wird. Das könnte entweder über direkte Abfragen auf die Planet-DB geschehen (in Queue, einer nach dem anderen) oder als Filter gegen z.B. daily diffs. --Stephankn 18:27, 19 February 2011 (UTC)

Wikipedia Kartengenerator

Generator für Statische Karten als Bitmap. Es wird per Webinterface der Ausschnitt gewählt. Administrative Grenzen können einzeln geschaltet werden (auch Beschriftung), Städtenamen lassen sich einblenden, Flüsse und Autobahnen. Per Klick lassen sich Marker positionieren. POI lassen sich per Query auf die DB einblenden, Icon ist wählbar.

Beispiel: Anzeige einer Deutschlandkarte mit Bundeslandgrenzen, Hauptstädte und Standorten der Atomkraftwerke. Das dient dann als Bild im passenden Artikel. --Stephankn 18:27, 19 February 2011 (UTC)

Wäre definitiv nicht nur für die Wikipedia interessant. -- MichaelSchoenitzer 01:26, 16 March 2011 (UTC)


So zielmich genau diese Idee wurde von einer Firma umgesetzt (stepmap). Für mich ist die Idee damit nun raus. --Stephankn 07:12, 19 August 2011 (BST)

JOSM-Plugin/Patches

… zum identisch taggen von vielen Elementen

Wenn ich Mappe oder von Bing abzeichne, trage ich meist viele identische Dinge auf einmal ein: also wenn ich eine kleine Stadt von Bing abzeichne, will ich, das alle Wege die ich zeichne mit "highway=residentioal" und "source=bing" getaggt sind. Derzeit muss ich das jedes Mal einzeln machen oder mühevoll alle eingetragenen Wege markieren und sie dann taggen – unnötig Zeitaufwendig. Ich stelle mir das so vor: man aktiviert eine Funktion, wird gefragt wie man die Objekte getaggt haben will, ob nur Wege, Flächen oder Punkte und ab da an werden alle Wege/Flächen/Punkte die man zeichnet automatisch entsprechend getaggt, bis man die Funktion wieder deaktiviert. -- MichaelSchoenitzer 15:48, 14 May 2011 (BST)

Verbesserung der rechtwinklig-mach Funktion

Um auch Winkel in Formen die auch nicht-rechtwinklige Winkel haben ebenfalls rechtwinklig machen zu können, sollte das Tool so modifiziert werden, dass es auch mit einem einzelnen Winkel funktioniert, wenn man die ihn definierenden drei Punkte auswählt.

Plugins kategorisieren & neue markieren

  • Den Plugins von JOSM Kategorien hinzufügen und eine Möglichkeit hinzufügen die Pluginliste in den Einstellungen nach Kategorie zu filtern. Dadurch wäre diese übersichtlicher. (auch gut für usability)
  • Plugins die seit dem letzten betrachten der Pluginliste neu hinzugekommen sind hervorheben.


Umsetzung der neuen Portalseite fuer openstreetmap.de

Es wurde auf der Mailingliste vermehrt das Thema angesprochen, dass man die OSM-Startseite umbauen sollte, um den Fokus auf das zu lenken, was OSM wirklich ist, denn die sehr praesente Karte erweckt den ersten Eindruck, als waeren wir nichts weiter als ein etwas freierer Google Maps Clone. Nach einigen Diskussionen kam dann doch ein recht guter Vorschlag ("Dreispaltendesign") heraus. Aber wie das bei OSM gerne mal so ist, wurde bisher nichts davon umgesetzt.

Ich arbeite zur Zeit sehr aktiv an einem Redesign von osm.de (ich hatte mich mal vor langer Zeit beim Koordinierungstreffen dafür bereit erklärt). Es nutzt nicht das Dreispaltendesign, hat aber auch den Anspruch OSM als ganzes wesentl. besser zu präsentieren als die jetzige Seite. Ich kann leider am Hack Weekend nicht persönlich vor Ort sein, aber wenn in diese Richtung Interesse besteht vllt. remote an etwas arbeiten. --John07 20:02, 15 June 2011 (BST)


Demonstrationskarte mit Echtzeitfunktionen

Angeregt durch die aktuellen Demos zur Antiatomkraft, aber generell für Demonstrationen: Erstellung einer Kartenanwendung auf Basis OSM, auf der jederman eine Demo anmelden kann mit Ortsbezug. Während der Demo können Demo-Teilnehmer z.B. eine SMS mit der Anzahl Demonstranten an eine feste Tel-Nr. schicken. Die gemeldeten Zahlen werden auf der Karte dargestellt (ohne Speicherung in OSM, sondern auf der Kartenanwendung). Zur Qualitätssicherung sind die Anzahl der SMS-Meldungen und die Zahlen-Streubreite zu berücksichtigen. --Okilimu 08:34, 24 May 2011 (BST)

Portierung Tools auf (64bit) Windows

Einige Tools wurde bislang nur für Linux veröffentlicht, es spricht aber meist nichts gegen eine Portierung auf Windows (z.B. mingw). Andere Tools wie osm2pgsql werden zwar ab und zu für Windows compiliert, dann aber nur als 32bit.

Mein Hauptrechner läuft unter Windows, Linux nur in virtuellen Maschinen. Dadurch liegen Ressourcen brach, da beispielsweise nicht der komplette Speicher verwendet werden kann. Ich vermute dass dies auch bei anderen an OSM interessierten der Fall ist.

Ziel wäre im Rahmen des Hackweekends den Bauprozess für Windows aufzusetzen, so dass im Idealfall direkt aus SVN die Windowsversion gebaut werden kann. Benötigte Tools sollen dokumentiert werden. Falls im Quellcode Änderungen für 32/64bit erforderlich sind so sind diese zu machen. --Stephankn 08:10, 25 May 2011 (BST)

Interessiert mich auch, vielleicht schaff ich es doch bis nach München. --Marqqs 10:19, 15 June 2011 (BST)

Photo2OSM

Webanwendung mit der Photos mit OSM Objekten verknüpft werden können. Per Online-Editor können dann Namen mit fremdländischen Schriftzeichen aus den Bildern den OSM Objekten zugewiesen werden. Einzelteile sind als Prototyp bereits vorhanden. --Stephankn 19:16, 14 June 2011 (BST)

Interessenten

Wer Interesse hat, kann sich hier eintragen. Bitte für das aktuelle Weekend OBEN eintragen. Das hier sind diejenigen, die allgemein mal Interesse gezeigt haben.