DE talk:Öpnvkarte

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from Talk:Öpnvkarte)
Jump to: navigation, search

Contents

Farbschema aus Oxomoa

Auf der ÖPNV-Karte findet sich unten eine Legende der Farben. Allderings bietet auch das Oxomoa-Schema Farbangaben, damit man etwa in einer Stadt (bei mir betrifft das etwa Lübeck) die Buslinien besser unterscheiden kann. Bevor ich die Legende gesehen hatte, hab ich deswegen die Farben der Linien eingetragen gehabt. Besteht da der Plan, das einmal zu verwenden? Das würde mich sehr freuen, sonst kann man die Buslinien so schwer unterscheiden in der Karte. --DarkMoonWolf 10:05, 7 April 2010 (UTC)

Das ist denke ich eher etwas für jemanden, der einen Liniennetzplan für eine Stadt und einen Verkehrstyp rendern will. In einer großräumigen Karte sieht das sonst schnell wie Kraut und Rüben aus--Nimix 20:15, 10 April 2010 (UTC)
hm naja ab einer bestimmten Zoomstufe ist ÖPNV ja ein Stadtliniennetzplan. Da verwirrt es dann eher, dass alle Buslinien rot sind – finde ich. Das sieht dann sehr sehr einheitlich aus (wenig Kraut und Rüben, stimmt schon) – aber man muss sehr sehr genau hinschauen, um die einzelnen Linien zu vefolgen. --DarkMoonWolf 20:28, 12 April 2010 (UTC)
Du musst auch bedenken, dass die einzelnen Linien momentan nicht nebeneinander gezeichnet werden. Wenn also auf einer Strasse die rote, die blaue und die grüne Buslinie fährt, dann ist es Zufall, welche der drei Farben auf der Karte erscheint (oder es entsteht ein gemischtes braun?). Man würde die Farben also nur dort erkennen, wo sowieso nur eine einzelne Buslinie fährt.. --t-i 09:08, 13 April 2010 (UTC)
Zum einen könnte man für verschiedene Zoomstufen verschiedene Farb-Detaillierungen wählen, also auf Stadtlevel mit rendern einzelner Buslinien mit verschiedenen Farben beginnen.
Zum anderen kann man die Linien auf den Wegen versetzt nebeneinander zeichen, oder man kann die Linien verschiedenfarbig stricheln und die Strichelmuster so wählen, daß keine Verdeckung stattfindet. Ich würde bevorzugen, daß man die Farbe der Linie aus der Angabe in der Relation übernimmt, und nur selbst Farben verteilt, wenn kein Wert angegeben ist. Vorschlag: Auf die 16 HTML-Farben beschränken. Lulu-Ann

Aktualisierungsintervall?

Erstmal: Respekt - Super Idee.

Jedoch frage ich mich, wie oft die Karte aktualisiert wird.

Gruß, The-Kenny

Im Normalfall täglich. Der Tag an dem die Daten der Datenbank entnommen wurden steht unter der Karte. Dort gibts auch eine Legende usw. --Jukey 12:20, 22 July 2009 (UTC)
Ist diese Info noch aktuell? Ich seh derzeit nur die Karte im absoluten Fullscreen, ohne irgendwelche Legenden, Infos oder Controls (abgesehen vom Zoom). JS ist natürlich voll erlaubt. --BearT 07:59, 10 November 2009 (UTC)
Der Trick ist die Scrolleiste zu benutzen :) --Nimix 13:08, 12 November 2009 (UTC)
Mist. Gerade von selbst draufgekommen und wollt meine Frage zurückziehen. Wohl zu spät. Also danke für die Antwort. Anyway, die Legende ist imho ziemlich gut versteckt. Wäre es irgendwie leicht möglich zumindest einen Link zur Legende schon im Defaultfenster zu positionieren? Die Scrollleiste wird ja (zumindest von mir) gerne nicht beachtet, wenn die Seite sonst wirkt, als wäre alles zu sehen. --BearT 15:09, 12 November 2009 (UTC)
Irgendwie scheine ich Blind zu sein denn eine Information wann die Sichtbaren Tiles gerendert wurden habe ich nicht gefunden --F6F 22:09, 10 October 2011 (BST)

Ich schließe mich dem Kompliment von The-Kenny an.

Verbesserungsvorschlag: Kann man die Standortmarke wie bei den OSM-Hauptkarten optional einblenden?

Du meinst die Koordiantenanzeige unten rechts? --Nimix 20:31, 25 July 2009 (UTC)
Nein, das rote Teil, was Du in der Kartenmitte siehst, wenn Du z.B. http://www.openstreetmap.org/index.html?mlat=51.235&mlon=6.78&zoom=13 aufrufst. --Rainer Driesen 21:02, 26 July 2009 (UTC)

Frage: Ist die Integration des OSM NameFinder geplant? Oder kann ich jetzt schon direkt zu einem Ort oder einer Straße springen? Wenn ja, wie?

Nein, bisher leider nicht, aber geplant ist eine Suchfunktion. --Nimix 20:31, 25 July 2009 (UTC)

Grüße --Rainer Driesen 20:22, 25 July 2009 (UTC)

Noch eine Frage: Kann man geplante Linien nur optional einblenden? Sich über die aktuell vorhandene ÖPNV-Anbindung eines Punktes oder Gebietes zu informieren ist ja wohl der primäre Anwendungsfall der ÖPNV-Karte. Bei der geplanten VRR-Stadtbahnlinie U80 ist mir das aufgefallen. Ich höre schon einen Messe-Besucher ohne Ortskenntnisse fragen: "Ich möchte zum Südeingang des Düsseldorfer Messegeländes. Wo fährt denn die U80 ab?" Antwort: "Kommen Sie in einigen Jahren wieder. Ob 2012, 2016 oder 2020 weiß ich auch nicht. --Rainer Driesen 21:02, 26 July 2009 (UTC)

Ich würde hier zu route=construction äquivalent zu highway=construction mit construction=tram tendieren. Dann verschwinden die Linien auch aus der Karte --Nimix 16:42, 27 July 2009 (UTC)

Das mit dem Aktualisierungsintervall möchte ich hier noch mal aufgreifen. Derzeit scheinen die Tiles der Layer 15-18 mindestens eine Woche, die ab Layer 14 mindestens 3-4 Wochen alt zu sein. Jedenfalls sehe ich da immer noch jede Menge Fehler, die ich schon vor längerem in den Daten behoben habe. --Dakon 18:46, 11 January 2012 (UTC)

Ich kann es auch nicht so nachvollziehen was wann aktualisiert wird. Ich hab voor 2 wochen einige Buslinien in Maastricht angelegt und auf zoom 18 sehe ich jetzt einzelne Linien auf die Karte, aber bei niedrigeren Zoomlevels nicht. Außer der erste Linie, der auch bei zoom 15 schon sichtbar ist. Ich wurde auch gern mal wissen was wann Aktualisiert wird. Es scheint mir an alsob rendering nur "auf demand" ist. Ich sehe nämlich tiles die erst weiß sind und dann nach einige Sekunden auf einmal richtige linien zeigen. --Mdeen 09:14, 13 January 2012 (UTC)
Keiner der sich hierzu äusseren darf? Vor allem zoom levels 14 und niedriger sind mittlerweile sehr alt. --Mdeen 09:05, 3 February 2012 (UTC)

Links zur Haltestelle

Herzlichen Glückwunsch zur Weiterentwicklung der ÖpnvKarte bezüglich der Trennung der Referenznummern entlang der Linien und der Internetaktivität auf den Haltestellen. Ersteres macht die Karte deutlich besser lesbar und zweites ist meines Erachtens der Schlüssel zur echten Interaktivität der ÖPNVKarte und somit zu ihrer breiten Anwendung auf mobilen Netbooks oder UMTS-Handys mit GPS Funktion. Den ersten Schritt des gegenwärtigen Standes der Internetaktivität, nämlich das Aufblenden eines kleinen Fensters mit den die Haltestelle nutzenden Linien, halte ich für sehr logisch. Den zweiten Schritt, das Aufblenden eines neuen Fensters mit den zur ausgewählten Linie gehörenden Haltestellen, halte ich nicht für so informativ. Erstens kann man die Reihenfolge der Stationen im Prinzip aus der Karte entnehmen. Zweitens scheint mir der zugrunde liegende Algorithmus sehr empfindlich bezüglich der exakten Eingaben in die entsprechende Routen-Relation zu sein. Tests an verschiedenen Linien zeigten in keinem Fall die richtige Reihenfolge der Stationen an. Ich würde vorschlagen, falls vorhanden, an erster Stelle die URL in der Routen-Relation auszuwerten und die WWW-Seite des Operators der Linie, wenn möglich den Fahrplan, auf einem neuen Tab aufzublenden. Viele Operatoren der Nahverkehrslinien haben umfangreiche Informationen über Linienführung und Fahrpläne ins Web gestellt, so daß man zu diesen bereitgestellten nützlichen Informationen ohne großen Aufwand Zugang bekommt. Schwedenhagen 16:13, 1 August 2009 (UTC)

Die Liste der Haltestellen zeigt alles an, was in der Relation als stop, backward_stop oder forward_stop eingetragen ist und das Attribut highway=bus_stop hat, genau in der Reihenfolge, in der die Daten in der Relation enthalten sind. Einziger Bug ist derzeit, dass als amenity=bus_station getaggte Haltestellen nicht erscheinen (siehe auch Diskussion hierzu auf der Page). Ansonsten kommen Probleme wohl am ehesten von unsauber erfassten Relationen (z.B. Haltestellen fehlen oder sind nicht sortiert).
Die Reihenfolge der Haltestellen ist der Karte nicht in jedem Fall zu entnehmen: Es gibt z.B. Fälle, in denen der Bus eine Schleife in der Form eines Schreibschrift-l fährt, die Route also sich selbst kreuzt. Nehmen wir nun an, dass in der Schleife Haltestellen sind und am Kreuzungspunkt ebenfalls. Ob der Bus erst am Kreuzungspunkt hält und dann die Schleife bedient oder ob er erst nach Durchfahren der Schleife am Kreuzungspunkt hält (oder vielleicht sogar beides), ist aus der Karte nicht ersichtlich. Und wenn es erst einmal mehrere Buslinien werden, dann ist es schon schwierig, die Linien in der Karte voneinander zu unterscheiden - die Liste der Haltestellen hat also durchaus ihren Sinn.
Die Informationen der Nahverkehrsbetriebe sind zwar zum Teil recht gut und nützlich, aber sowohl die Qualität als auch die Art der Aufbereitung variieren von Anbieter zu Anbieter. OSM und verwandte Projekte haben den Vorteil, dass die Aufbereitung der Information an jedem Ort der Welt nahezu identisch ist, was auch in einer fremden Stadt die Orientierung ungemein erleichtert.
Mein Vorschlag wäre daher, die gewohnten Infos beizubehalten und das Popup-Fenster zusätzlich noch um einen Link zur Homepage des jeweiligen Verkehrsbetriebes zu erweitern (PS: so macht es übrigens auch Google).
Stanton 19:48, 21 May 2010 (UTC)

Rendering nach Oxomoa-Schema

Hallo! Seit Start der öpnv-Karte waren wir hier in Würzburg deutlich motivierter als zuvor, Buslinien überhaupt zu erfassen, daher nochmal danke, für diese nützliche Visualisierung. Nachdem über die Monate hinweg sich ja einige Probleme mit verschiedenen Tagging-Varianten ergeben haben, habt ihr ja vor ein paar Monaten in einem Workshop ein neues Schema entwickelt, das Oxomoa auf seiner User-Seite beschreibt, das auch in Teilen von der Karte shcon unterstützt wird. Ohne, dass wir der Diskussion genauer folgen, haben wir jedoch angefangen, Teile unseres ÖPNV-Netzes schon umzustellen, bzw. möchten bisher noch nicht erfasste Linien lieber gleich nach diesem neuen Schema erfassen. Jetzt ist mir jedoch aufgefallen, dass das Erfassen von Linienvarianten- und Linien-Relationen offenbar noch nicht gerendert wird. Da wir irgendwie stillschweigend dabei sind, da alles abwartend etwas aufs Eis zu legen, wollte ich mal fragen, ob da schon irgendwelche Umsetzungen angedacht sind? Würde uns sehr freuen, wenn wir unsere umgetaggten Linien wieder sehn könnten ;) Schöne Grüße aus Unterfranken --Hantilles 21:55, 5 August 2009 (UTC)

Eigentlich sollten die Varianten gerendert werden, der einzige fehlende Punkt des neuen Schemas sind die Pfeile an den nur in eine Richtung befahrenen Wegteilen, wenn die rollen forward/backward nicht vergeben sind. Vielleicht ein Beispiel was nicht gerendert wird parat? --Nimix 13:03, 12 November 2009 (UTC)
länger nicht mehr hier reingeschaut :-). Ich denke, womit er Probleme hat ist, wenn eine Relation für eine Linie angelegt wird, die Informationen wie ref, etc. enthält, die eigentlichen Linienvarianten dann aber in eigenen Relationen, die zur ersten Relation Kindrelationen sind und keine Informationen wie die Liniennummer in ref enthalten. Ich experimentiere gerade ein bisschen mit umtaggen… --Hantilles 23:01, 29 December 2009 (UTC)
Das stimmt, die Informationen wie ref etc. müssen in den Kindrelationen vorhanden sein--Nimix 20:20, 10 April 2010 (UTC)
Ich habe genau dieses Problem auch. Es wird die Linie EV3 nicht angezeigt. Hier: http://öpnvkarte.de/?zoom=18&lat=51.09519&lon=13.71993&layers=BT Normalerweise ist als Ersatzverkehr eine neue Linie eingerichtet. Diese habe ich erstmals korrekt nachd em Schema getaggt. Also zwei Linienvarianten als line_variant für die Hin- bzw. Rückrichtung und dann beide Relationen zusammen in eine Relation als line. Entweder übergeht der Renderer dies oder es werden die Kindrelationen nicht geladen.
Oder aber der Renderer schaut nur nach der Mitgliedschaft der einzelnen Elemente. Hier zeigt auch Josm nicht an das zum Beispiel die Großenhainerstraße Mitglied in der Elternrelation ist, sondern nur der Relation line_variant. --Viw 15:01, 8 April 2010 (UTC)
Genauso wie die ref etc Informationen müss auch der typ bei den Kindrelationen übereinstimmen.--Nimix 20:20, 10 April 2010 (UTC)

Bei Taggen von verschiedenen Relationen für beide Richtungen sind für die Haltestellen keine Rollen forward/ backward mehr erforderlich. Leider werden in den Haltestellen-Popups die Linien dann zweimal ohne weiteren Hinweis aufgeführt. Es wäre natürlich schön, wenn der Hinweis "forward/ backward" angezeigt würde, oder noch besser die "from" und "to" Angaben. Allerdings gibt es wohl nach dem Oxomoa-Schema kein explizites Tag, aus dem forward/backward ausgelesen werden kann.--Wonk 17:44, 3 January 2010 (UTC)

route=trolleybus

Hi, everyone! First of all - thanks for a great resource. I liked the rendering style of Öpnvkarte very much! I once drew a route relation for testing in my hometown (Chisinau), and first saw it rendered on Öpnvkarte. So I decided to add other routes, and in the cource fixed the route type from route=bus to route=trolleybus, because that's what the route really was. And now the routes aren't rendered on Öpnvkarte because of that. So I'd like to ask you, what to do about that? In my city, busses mostly serve suburbs, while the central part is covered by trolleybusses and minibusses (small buses like MB Sprinter, which are private and don't have fixed stops). The bus and trolleybus line numbers interfere, i.e. there's a bus route №7 and a trolleybus route №7. The minibus routes have three-digit numbers. In your opinion, what's the best solution to get this diversity nicely rendered on Öpnvkarte? -- Jekader 21:56, 9 August 2009 (UTC)

A trolleybus is a bus too so it might be better to map type=route route=bus bus=trolley. I don't know who added type=trolleybus to Relation:route but that does not seem to be a good idea. How about route=articulated_bus ;) ? --phobie m d 13:25, 24 August 2009 (UTC)
Hmm, why not? I'm just following the rules I've seen on the wiki, that's all. And the second problem is the fact the route numbers overlap. So, for example, how will a preson know, wether he should wait for a bus #3, or a trolleybus #3, if they both stop at this bus stop? --Jekader 10:43, 31 August 2009 (UTC)
route=trolleybus is not renderes in dark red--Nimix 22:24, 2 February 2010 (UTC)

Taktile Pflastersteine für Blinde

Hallo,

könnt Ihr bitte für die einzelnen Platforms bei großem Zoom mit anzeigen, ob tactile_paving=yes/no/incorrect eingetragen ist?

Ebenso wäre wheelchair=yes/no interessant.

Siehe auch OSM for the blind

Danke!

--Lulu-Ann 11:48, 21 August 2009 (UTC)

Hallo,

ich fände eine Antwort ganz nett!

--Lulu-Ann 10:16, 25 January 2010 (UTC)

Nun denn, wheelchair=yes/no wäre sicherlich Interessant. Bei der Sache mit dem tactile_paving frage ich mich wem das helfen soll? Da fehlt für mich etwas das kosten nutzen Verhältnis. --Nimix 22:29, 2 February 2010 (UTC)
Wem das nützt? Den blinden Benutzern unserer Geodaten in nicht visuellen Formaten (LoroDux). Den Mappern, die prüfen wollen, ob sie es vernünftig und vollständig eingetragen haben, siehe auch Blindmap. Und den Benutzern, die ihren blinden Gästen nun aussagen darüber treffen können, ob die benutzten Umsteigebahnhöfe barrierefrei benutzbar sind, siehe auch Wheelmap. Lulu-Ann
Ich würds als Popupinformation zum Einblenden einbauen. Oder als extra "Layer" so wie bei der opengastromap.de. Das könnte dann unabhängig von der ÖPNV-Karte laufen, weil lediglich die Tiles für die Grundkarte dann vom Server der ÖPNV-Karte geholt werden. Gypakk 21:06, 7 November 2010 (UTC)

Relation - eine je Linie oder eine je Richtung?

Wir fangen gerade in Stuttgart an, das Schema zu verwenden und die Stadt einheitlich zu gestalten, da stellt sich die obige Frage. Das Schema gibt konkret forward_stop und backward_stop an, so dass offensichtlich alles in eine Relation rein soll, dabei gibt es jedoch ein Problem bei der Sortierung. Sortiert nimmt man zuerst alle Forward_stops sortiert und danach alle backward_stop sortiert, sind die gemeinsamen Stops doppelt drin, oder eben eine Richtung ist unsortiert. Diese Inkonsistenz entsteht nicht bei einer Relation je Richtung. Gibt es hierzu schon Beispiele? -- PieSchie 09:13, 24 August 2009 (UTC)

Hier wird nur beschrieben was die ÖPNV-Karte alles unterstützt und nicht was das empfohlene Mapping ist! Empfohlen wird sich an das neue ÖPNV-Schema zu halten. Habe hier in Kiel mit einigen darüber diskutiert und das Ergebnis kann man in den Kindern der Relation Verkehrsverbund Region Kiel (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx)-Relation sehen. Die Linie 11 dient und als Referenz. Die Linie 100 zeigt, das es nicht immer praktikabel ist für jede alternative Route eine eigene Relation zu erstellen (Die Linien würde für eine korrekte Abbildung des ÖPNV-Schemas 13 Relationen benötigen). Siehe dazu auch Wikiprojekt Kiel und Kiel auf der ÖPNV-Karte --phobie m d 13:06, 24 August 2009 (UTC)
Kann nur bestätigen was phobie sagt, die Seite stellt keine Tagging-Empfehlung dar sondern nur das, was die Karte anzeigt. Am besten also eine Relation für jede Richtung anlegen. Ansonsten, wenn das aus welchen gründen auch immer nicht der Fall ist, müssten alle forward_stops und alle backward_stop untereinander richtig sortiert sein, ob allerdings erst alle forward_stop, dann alle backward_stops oder immer abwechseln oder wie auch immer ist egal. Das heißt allerdings, dass gemeinsame Stops doppelt und mit beiden rollen in der Relation sein sollten. Im Idealfall sollte das Problem aber auch deshalb nicht auftauchen, da die Haltestellen dann für beide Richtungen getrennt erfasst sind.--Nimix 15:52, 25 August 2009 (UTC)

amenity=bus_station

Mir ist aufgefallen das amenity=bus_station in der ÖPNV-Karte nicht angezeigt werden. (Z.B. Node 306462631 auf öpnvkarte) Könnte man vielleicht die genauso wie highway=bus_stop einzeichnen? Oder stimmt an der Stelle was mit dem Tagging nicht? --Maduser 13:04, 29 August 2009 (UTC)

Gibt es denn einen Unterschied zu highway=bus_stop? Ich müsste nämlich sonst das amenity-tag parsen und das sind schon echt viele für die paar bus_station nodes--Nimix 14:38, 31 August 2009 (UTC)
Bus_station ist ein Busbahnhof, eine Bushaltestelle, an der mehrere Buslinien starten und enden.
*amenity=bus_stationedit
*highway=bus_stationedit
--Lulu-Ann 06:28, 1 September 2009 (UTC)
Ich wäre auch dafür, dass das gerendert wird. Momentan wird es allein in Deutschland über 1800x benutzt! Siehe Tag-Watch von D. Stöcker --T-i 08:56, 25 September 2009 (UTC)
Ich wäre auch sehr dafür, dass das gerendert wird, zumal bei bus_station ja oft besonders viele Buslinien halten, sie also einen richtigen Knotenpunkt darstellen. --Geogast 11:13, 12 November 2009 (UTC)
Ich bin auch dafür, momentan habe ich mir beholfen, indem ich zusätzlich noch eine Haltestelle eingetragen habe. --chris66 17:42, 27 December 2009 (UTC)
Nie für den Renderer taggen, sondern immer den Renderer reparieren lassen. Wer soll das denn alles wieder aufräumen??? --Lulu-Ann 08:08, 29 December 2009 (UTC)
Vielleicht geht's so: an jeder bus_station die Bussteige einzeichnen und als area=yes; highway=platform; name=Name der Haltestelle eintragen und in den Relationen den jeweils zugehörigen Bussteig als platform eintragen. Dann erscheint die Haltestelle zumindest in der Übersicht für die Linie. Zum Tagging für den Renderer - letztendlich taggen wir in der Regel mit dem Ziel, die Daten hinterher zu rendern, also taggen wir per Definition schon für den Renderer. Wichtig ist nur, dass die Realität korrekt dargestellt wird (also nicht Dinge eingegeben werden, die es so nicht gibt oder die nicht der Realität entsprechen) und keine Tagging-Konventionen verletzt werden, bloß um einen Renderer glücklich zu machen. Stanton 18:50, 5 July 2010 (UTC)
Habe mir das eben nochmal angeschaut, und die platforms sind merkwürdigerweise wieder aus der Liste verschwunden. Da wir seit nunmehr zwei Monaten ohne Updates sind, kann ich leider nichts mehr testen. OSM Server Side Script hat ähnliche Probleme, hier habe ich mir beholfen, indem ich zusätzlich eine public_transport=stop_position mit passendem name=* eingefügt habe, wo der Bus tatsächlich hält, und dieses als stop in die Relation aufgenommen habe, dafür die amenity=bus_station nicht in die Relation eingefügt habe. Ich denke, das stellt die Realität korrekt dar (wir gewinnen sogar noch die Extrainformation, an welcher Stelle des potentiell weitläufigen Busbahnhofs der Bus hält). Wenn wir wieder aktuelle Daten (Stand heute oder später) haben, können wir an Hand der Linien 40, 68, 69, 72/ und 80 in Milano überprüfen, ob das auch die Öpnvkarte so interpretiert. Stanton 19:07, 8 November 2010 (UTC)
Vielleicht geht es auch einfacher, indem man die Members der Relationen, die eine der Rollen [forward_|backward_]stop haben und/oder vom Typ node oder area sind, auswertet. (Area ist evtl. zweideutig, dort würde ich dann trotzdem noch den amenity-Tag auswerten.) In jedem Fall dürften das deutlich weniger Daten sein. Seiteneffekt ist der, dass bus_stations nur noch dann in der Karte erscheinen, wenn sie in einer Relation enthalten sind - aber das ist wohl eher das kleinere Übel. Stanton 23:30, 12 May 2010 (UTC)

U-Bahn-Ausstiege

Was mir noch fehlt sind U-Bahn Ausstiege. Getagged ist das mit railway=subway_entranceedit. Bisher werden einfach diese zwar hüpschen aber nicht sehr infomativen gelben "Bobbel" bei U-Bahn Stationen. --DelphiN 12:04, 10 November 2009 (UTC)

Opensource?

Kann man die Tools zum erstellen der Karte irgendwo runterladen oder willst du das nicht öffentlich machen?--R2D2 23:58, 7 October 2009 (UTC)

Würde mich auch interessieren --DelphiN 11:59, 10 November 2009 (UTC)

Bisher wird die Lizens der ÖPNV Karte nicht angezeigt. Das sollte meiner Meinung nach geändert werden. --DelphiN 12:05, 10 November 2009 (UTC)

Wenn man die Webseite nach untenscrollt steht doch alles da:
Copyright (C) 2009 by Melchior Moos
Datenstand der Openstreetmap-Daten: Mo 9. Nov 14:00:00 CET 2009
This work is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 License
Impressum
Was fehlt denn nun daran noch unklar ?? Riechfield 18:15, 10 November 2009 (UTC)
"This work is licensed under the Creative Commons..." - Klingt so, als würden die Quellen dann auch offen sein - falls sie mit "this work" ebenfalls gemeint sind. Aber wirklich klar ist mir das nicht. Gypakk 21:12, 7 November 2010 (UTC)

Sorting route refs on one way

Presently sorting route refs on one way is wrong. I can't explain it in English. Therefor example:

presently — 19, 26, 3, 4, 43, 45, 52, 61, 80, 9, 90, т19, т2, т33, т57

must be — 3, 4, 9, 19, 26, 43, 45, 52, 61, 80, 90, т2, т19, т33, т57

Lzhl 21:31, 6 November 2009 (UTC).


Wohin kann man fehlende Linien schicken?

die jemand der es kann einträgt? Z.B. fehlt in München die Buslinie 131 wie man auf der Webseite des Münchner Verkehrsverbunds (MVV) bzw. der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) sehen kann. --Edgar8

Ich finde OpenStreetBugs ist ein geeignetes Tool, in dem man natürlich auch fehlende Linien eintragen kann. --Lulu-Ann 18:36, 22 November 2009 (UTC)
Auf die Wikiseite vom München/Transportation#StadtBus, aber es steht eh schon da... --Miche101 16:38, 24 November 2009 (UTC)
für viele Mapper ist es schon nicht so leicht, Buslinien zu mappen, die sie nicht so gut kennen. Wenn jemand eine Buslinie kennt, sich aber das eintragen nicht zutraut, dann ist es schon hilfreich, wenn sich da vielleicht zwei zusammentun können. Edgar, die Münchner haben einen monatlichen Stammtisch, vielleicht magst du da mal vorbeischaun und das mit jemandem vor Ort machen. --Hantilles 23:41, 29 December 2009 (UTC)

die öff. und privaten Verkehrsgesellschaften sollten die Einträge hier updaten

Am besten wäre es doch diese Institutionen selbst zur Pflege dieser Infos zu veranlassen - es wäre doch nur zu deren Vorteil. Dann könnte man auch auf Vorgenanntes von mir verzichten.

Mit freundlichen Grüssen --Edgar8

Unrealistisch. Die haben doch andere Interessen. Beispielsweise iPhone-Applikationen zu verkaufen irgendwann. Außerdem ist es zugegebenerweise auch nicht so einfach das einzutragen. Das würde die Mehrheit der Verkehrsgesellschaften doch versaun ;) --Hantilles 23:42, 29 December 2009 (UTC)
Nette Idee, aber wie man auf www.efa.de sehen kann, wissen wir viel besser, wo in Letter der Bahnhof seit 12 Jahren ist, und wo er nicht mehr ist *grins* --Lulu-Ann 21:25, 2 January 2010 (UTC)

Flüsse

Warum werden zwar Riverbanks aber keine Flüsse/Kanäle ohne Riverbank angezeigt? --chris66 10:13, 18 December 2009 (UTC)

Fehlt einfach noch in den Renderingregeln. --Nimix 22:31, 2 February 2010 (UTC)

Taxi Stand

Irgendwie habe ich auch den Eindruck das Taxistände nicht gerändert werden sollten sie aber imo --F6F 07:14, 13 October 2011 (BST)

Feature Request: Ziel anzeigen bei mehreren Routen pro Ziel.

Hi,

klickt man derzeit auf eine Haltestelle, oder sogar nur auf einen einzelnen Haltepunkt einer Haltestellenrelation, sieht man die dort abfahrenden Linien. Wenn jedoch mehrere Relationen für unterschiedliche Richtungen oder auch Varianten vorhanden sind, sieht man oft, dass dort Linie 2, 2, 3 abfahren würden, an der Gesamthaltestelle außerdem 2, 2, 3, 3, 4, 4. Es wäre schön, wenn zu diesen einzelnen Varianten auch das Ziel aus der „to“-Rolle angezeigt werden würde, so dass auch die unterschiedlichen Varianten gut zu erkennen wären. Und Premium wäre, das Anzeigen von via-Knoten bei gleichen Zielen sowie das Kennzeichnen von alternate-Linien :-). Blödes Beispiel: Klick, Verbindungen von hier: 2 (Ostbahnhof), 2 (Ostbahnhof via Ostfriedhof) (Alternativroute), 3 (Südbahnhof). Verbindungen von $Gesamthaltestelle: 2 (Ostbahnhof via Ostfriedhof) (Alternativroute), 2 (Ostfriedhof), 3 (Südbahnhof), 3 (Nordbahnhof), 4 (Nordbahnhof), 4 (Nordbahnhof) (Alternativroute).

Ich denke, dass das auch über das Rendering der unterschiedlichen Tagging-Schemata hinaus ganz gut funktionieren sollte und dementsprechend hoffentlich nicht zu schwierig zu implementieren wäre. Ich fände das ziemlich cool und würde die Nützlichkeit der Karte nochmal ziemlich steigern, da man dann sehen könnte, an welchem Haltepunkt man für eine bestimmte Richtung einsteigen muss. Gruß --Hantilles 23:18, 29 December 2009 (UTC)

Andere Idee: OSM Server Side Script bietet die Möglichkeit, Haltestellenpläne für einzelne Linien zu erstellen. (Siehe hierzu Talk:OSM Server Side Script#Public_transport). Eingabeparameter sind Liniennummer, Netzbetreiber (network-Tag) und optional Rendering-Parameter. Ausgabe ist ein SVG-File wie dieses: 625
Das Skript beherrscht auch Fälle, in denen eine Linie durch mehrere Relationen dargestellt wird, etwa für getrennte Hin- und Rückrichtungen oder für Linienvarianten.
Momentan gibt es leider noch ein paar Bugs (siehe hierzu auch meine Einträge auf der Talk-Page), aber wenn die ausgeräumt sind, wäre doch das eine Möglichkeit, oder?
In diesem Fall könnte man dann an den Haltestellen Linien mit gleicher Nummer zusammenfassen, da ein Klick auf die Nummer dann den Linienplan mit allen Linienvarianten anzeigen würde.
Problemfälle sehe ich drei:
Erstens, wenn an der gleichen Haltestelle zwei Linien unterschiedlicher Betreiber, aber mit gleicher Nummer abfahren. Das wäre für die Anzeige zu lösen, indem man den Betreiber in Klammern anzeigt. Etwa so:
Verbindungen ab hier: 19 (ATM), 19 (MVG)
Zweitens, wenn die Verkehrsgesellschaften die gleichen Nummern an unterschiedliche Verkehrsmittel vergeben. In Vilnius gibt es beispielsweise einen Bus 2 und einen Trolleybus 2, die aber unterschiedliche Linien bedienen. Das ist wohl nur übers Tagging zu lösen, also z.B. ref=Autobusas 2 bzw. ref=Troleibusas 2.
Drittens, wenn der network-Tag fehlt. Es gibt ein zweites Skript, sketch-route, welches mit den IDs der Relationen arbeitet (mit der Einschränkung, dass hier keine Styles benutzt werden können), dieses unterstützt bis zu zwei Relationen, die als Linie dargestellt werden können. Problematisch ist nur, wenn es zu einer Linie mehr als zwei Relationen gibt (z.B. getrennte Hin- und Rückrichtung mit zwei oder mehr Linienvarianten).
Stanton 23:57, 15 May 2010 (UTC)

Feature Request: amenity=vending_machine

Hallo,

es wäre schön wenn auch Ticketautomaten und Verkaufsstellen des ÖPNV sowie gegebenenfalls Servicezentren dargestellt werden könnten. Danke --Viw 12:01, 4 January 2010 (UTC)

Ganz Europa?

Hallo,

es wäre schön, wenn die Buslinien auf Fuerteventura und den anderen Kanarischen Inseln (zu Spanien) mit in die Karte aufgenommen werden könnten. Danke!

--Lulu-Ann 12:20, 5 January 2010 (UTC)

Das ist technisch leider nicht möglich, solang die Inseln nicht im Europa-Extrakt der Geofabrik enthalten sind.--Nimix 15:29, 17 January 2010 (UTC)
Es gibt sie als Spezial-Extrakt unter Afrika - könnte man die beiden OSM-Files nicht vereinigen und die Karte daraus machen, bitte? --Lulu-Ann 23:01, 19 January 2010 (UTC)

Trolleybus

Hi! This map is great :) But - i think it's not rendering trolleybus relations. It could be the same as bus... :) Thx for your answer, --Honny 18:36, 11 January 2010 (UTC)

I've also asked this question before (look above in this thread). Currently I tag these relations as route=bus and bus=trolley, but both trolleybus and bus routes look the same, and you can't distinguish between them. --Jekader 08:26, 18 January 2010 (UTC)
It's rendering now. Great, thanks a lot! --Honny 09:13, 2 February 2010 (UTC)

Rote Punkte <-> Weiße Punkte

Was ist der Unterschied zwischen den Farben rot und weiß bei den Haltestellen? (Ist zusehen bis Zoomstufe 15) [1] --Josef73 17:52, 19 January 2010 (UTC)

Weiße Punkte sind Bushaltestellen und rote Punkte alles höherwertige. In dem von dir verlinkten Beispiel sind manche Bushaltestellen nicht als solche getaggt (highway=bus_stop oder bus=yes), daher erscheinen sie rot.--Nimix 16:34, 22 January 2010 (UTC)
Okay, danke. Hatte wohl (bus=yes) vergessen. Mit highway=bus_stop habe ich nicht getaggt, da dies nach dem Oxomoa-Schema nicht mehr nötig ist. [2].
Es erscheinen dann aber auch die Bushaltestellen nicht mehr auf der Mapnic Karte. Dann werde ich das mal an den Stellen anpassen. --Josef73 09:40, 23 January 2010 (UTC)

South Africa

I'd love to see Öpnvkarte expanded to support more of the world. I would love to see the coverage increase to cover South Africa. -- Firefishy 16:22, 10 February 2010 (UTC)


Opnvkarte render bug 01.png

Render bug

Hi, I've noticed a bug in the render style - the newly rendered tiles contain just bus stops and location names:


--Jekader 21:48, 12 February 2010 (UTC)

Könnte man beim Rendern was weglassen?

Bahnhof Stuttgart Vaihingen zoom 18
Bahnhof Stuttgart Vaihingen zoom 17

Im Beispiel vom Stadtbahnhof von Stuttgart Vaihingen, wird die Bezeichnung "Vaihingen" 5 mal dargestellt.

jeweils einmal pro Bahnhof (station) und einmal als "Gesamtbezeichnung".

Kann man auf die "Gesamtbezeichnung" im Zoomlevel 17 & 18 verzichten? Dann sollte die Ansicht übersichtlicher werden.

Könnte man desweiteren die ref-Nummer der Bahnsteige nicht mehr waagerecht darstellen? Sondern in Fahrtrichtung.

--Josef73 11:05, 21 February 2010 (UTC)

Feature Request: Hausnummern, Taxistände und Stadtrad rendern

Ich finde die Karte auch großartig! Vielen Dank dafür!!!

Zur Verbesserung der Karten fallen mir noch drei Informationen ein:

  • Zur Orientierung könnten bei langen Straßen die Hausnummern helfen (Zoom 17 + 18)
  • Taxen gehören auch zum öffentlichen Nahverkehr (amenity=taxi)
  • Und mit ein bisschen Phantasie könnten vielleicht auch Stadträder dazugehören (amenity=bicycle rental)

--Mbresch 15:26, 17 March 2010 (UTC)

Funicular rendering request

Most of the funicular that are tagged are basically steep railways and therefore should be rendered in öpvnkarte I think. Rendering could be the same as S-bahn as most of the funiculars are narrow gauged railways, just with a rope more for traction. --HB9DTX, 22 March 2010

Unterscheidung Zug - Bahnstrecken

Die Unterscheidung Zug - Bahnstrecken erschließt sich mir nicht. Könnte diese erläutert werden? --Fx99 05:45, 5 April 2010 (UTC)

Zug ist eine Zuglinie, unter Bahnstrecke fällt die Infrastruktur.--Nimix 20:11, 10 April 2010 (UTC)

Das erscheint mir nicht wirklich konsequent: wenn mit Bahnstrecke die Infrastruktur gemeint ist, dann ist das schon durch die Darstellung der Gleise (grau) abgedeckt. Aber wahrscheinlich liegt es an einem nicht einheitlichen Tagging Schema, siehe z.B. [3] . R85 ist gelb (Zug), R11 ist oliv (Bahnstrecke).
Generell ist bei den Bahnstrecken (in Klammern Analogie Buslinie) die Unterscheidung zwischen Gleisanlage(Straße) und Zuglinien (Buslinien) nicht konsequent getaggt. --Fx99 08:57, 11 April 2010 (UTC)

Rendern von geplanten Strecken

geplante Strecken (z.B[4] Rohrer Bogen, aber auch Stuttgart 21 komplett) werden wie existierende Strecken dargestellt. Das sollte dringend geändert werden.--Fx99 05:46, 5 April 2010 (UTC)

Seh ich auch so. Dazu müssten die geplanten strecken auch anders getagt sein... Die dort dargestellte route [5] ist aber genau wie eine normale route getaggt (type=route,route=train). Mein Vorschlag wäre analog zu Straßen mit type=route, route=construction, construction=train zu taggen...--Nimix 20:10, 10 April 2010 (UTC)

Macht Sinn, ich hab die Relation Stuttgart21 [6] entsprechend umgetaggt. Mal sehen, was beim nächsten Update der Karte entsteht. --Fx99 08:50, 11 April 2010 (UTC)

Fehlende Linien an Haltestellen

Ich habe in Augsburg das Problem, dass bei der Haltestelleninformation die meisten Linien fehlen. Als Beispiel die Linie 27 mit den Relationen Relation 571928 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx) und Relation 553246 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx) - Karte: http://öpnvkarte.de/?zoom=15&lat=48.42626&lon=10.80191&layers=BT -- Eckhart 09:56, 30 April 2010 (UTC)

Das liegt an den Rollen der Stationen in den Relationen. Rollen die ausgewertet werden sind unter "Rollen der Mitglieder" aufgeführt.--Nimix 12:55, 1 May 2010 (UTC)
Okay, danke für den Hinweis. -- Eckhart 20:47, 3 May 2010 (UTC)

Kleinere Verbesserungsvorschläge

Meine kleine Wunschliste:

  • alternative Routen (alternate=yes) in einer helleren Farbe einfärben
  • die Haltestellenauflistung mit <ol>

-- Eckhart 18:17, 5 May 2010 (UTC)

Beschreibung von platform

Folgende Probleme:

  • ein Weg, public_transport=platform, ref=C, enthalten in einer Relation public_transport=stop_area, name=Königsplatz:
    Die Benennung in der Karte ist "C (Königsplatz)" - sollte das nicht eher "Königsplatz (C)" sein?
  • selbes Spiel, nur diesmal mit einem Knoten statt einem Weg, sonst wie vorher:
    Die Benennung in der Karte ist "null (Königsplatz)"

Zum nachprüfen: Die Relation ist die Relation 563331 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx), Kartenausschnitt: http://öpnvkarte.de/?zoom=18&lat=48.36564&lon=10.89411&layers=BT - eine der problematischen Haltestellen ist in der Halderstraße. -- Eckhart 06:42, 11 May 2010 (UTC)


Crossing lines

When two lines of a different type cross (or worse, share a part of the way), one line covers the other and the decision which is on top seems to be quite arbitrary at the moment. I suggest the following to remedy this:

  1. use different line widths for different types of lines
  2. draw thinner lines on top of thicker lines
  3. in cases in which the above is impractical (e.g. at low zoom levels where line widths are limited), use a dash pattern composed of all concerned colors; the latlon.org map does something like that.

As for line widths, I suggest thicker line widths for vehicles with longer ranges (and bigger turning circles). For example (from thickest to thinnest):

  1. (Regional or over-regional) railroad lines
  2. Light railway lines (they may use the same infrastructure but ranges are shorter)
  3. Subway lines
  4. Tram lines
  5. Trolleybus lines
  6. Bus lines (although turning circles are subject to the same constraints, trolleybus lines are less likely to be routed through narrow side roads but for buses it it quite common)

If the number of categories is too much for the available range of line widths, a compromise may be to consolidate some (e.g. railroad, light railway and subway) and use the dashed-line solution where these overlap. Stanton 20:05, 21 May 2010 (UTC)


English version

Since openbusmap is well suited for international use, an English version of the page would be very helpful. It's not much text to translate anyway... Stanton 20:05, 21 May 2010 (UTC)

and the Italians are discovering it as well and would like it in Italian; I can offer you my help with the translations, just let me know. Stanton 19:49, 1 July 2010 (UTC)
Here is your italian version. Thanks for translating! --Lulu-Ann 22:46, 1 July 2010 (UTC)
well, I really meant the web site of openbusmap itself, not the Wiki page... though the Wiki page is also a candidate, I'll start working on it... Stanton 19:14, 5 July 2010 (UTC)
anyways, the Italian Wiki page is finished. Stanton 19:23, 6 September 2010 (BST)

Anruf-Linienfahrt

Ich vermisse die Möglichkeit, Buslinien als Anruf-Linienfahrt zu taggen. Hier in Paderborn betrifft dies z.B. die Linie 46 (oder eben auch ALF 46, wie es am Haltestellenschild geschrieben ist. Die Linie ist in der OSM momentan als Linie 46 eingetragen und unterscheidet sich nicht von normal fahrenden Linien.

Da Anruf-Linienfahrten nicht nur in Paderborn zu finden sind, sondern auch sonst in OWL (http://www.owlverkehr.de/owlv/fahrplaene/ast-alf.php?navanchor=2110015) und anderswo, sollte dafür ein entsprechendes Attribut möglich sein. Eine Definition findet sich z.B. unter http://www.ivv-aachen.de/psv/html/psv24.htm, eine andere, die zwischen ALF und AST unterscheidet, auch unter http://www.owlverkehr.de/owlv/fahrplaene/ast-alf_bielefeld.php?navanchor=2110064

Werden ALF-Linien nicht entsprechend markiert, stossen zum Beispiel mögliche Routing-Systeme auf Probleme.

Gibt es da etwas, das ich nicht gefunden habe, oder fehlt das tatsächlich noch?

Gruß Jongleur

color for light_rail

The line number on routes tagged as light_rail is very hard to read with the current color; how about #008000 for better legibility? Stanton 18:58, 5 July 2010 (UTC)

Fehlende Secondary Auffahrten

Siehe Bild:

Feature request: Längergrenzen

Ich fände es sehr hilfreich, wenn die Grenzen der Bundesländer dargestellt werden würden. Damit ließen sich Bahnfahrten mit Länder-Tickets noch besser planen. --Fröstel 13:27, 31 October 2010 (UTC)

Projekt noch aktiv?

Nachdem viele Tiles (hauptsächlich Zoom 16 bis 18) auch nach einigen Wochen nicht gerendert wurden und immer noch in Rosa erscheinen und der Stand der ÖV-Informationen auch seit Monaten nicht mehr aktualisiert wurde, mache ich mir ernsthaft Sorgen um dieses fantastisch gute Projekt. Mich beschleicht das Gefühl, dass es aufgegeben wurde. Das wäre ein schwerer Verlust für OSM! :-( Weiß jemand Näheres und kann mich beruhigen? Nikto 11:00, 9 November 2010 (UTC)

Zitat aus einem Post von Melchior in talk-de:
Das Problem ist, dass der Server mit den Datenmengen nicht mehr klarkommt. Da ich momentan mit OSM etwas kürzer fahre, bin ich aber auch noch nicht ernsthaft dazu gekommen das zu beheben...
Als alternative bietet sich wie schon erwähnt der OSM Inspektor oder OSMTransport an (http://3liz.fr/public/osmtransport/).
Stanton 22:08, 14 November 2010 (UTC)
Danke für das Weiterleiten. Ich bin nicht auf der Mailingliste und habe das deswegen nicht mitbekommen. Wirklich sehr schade. Vielleicht können wir dem Initiator irgendwie helfen? Arbeitet er alleine an dem Projekt? Falls ja, ziehe ich meinen Hut vor ihm, das ist wirklich sehr viel Arbeit! --Nikto 10:25, 15 November 2010 (UTC)
Hallo miteinander! Zwar vom Funktionsumfang her nicht mit der ÖPNV-Karte zu vergleichen, aber vielleicht ganz nützlich, um mal eben eine neu gemappte Route anzuschauen: openptmap. Leider momentan wegen unzureichender Hardware auf Deutschland begrenzt. --Marqqs 18:31, 2 December 2010 (UTC)
Also OSMTransport scheint nicht zu klappen bei mir. IE8 geht gar nicht, FF zeigt keine Linien, weil irgendwas nicht runtergeladen werden kann. Aber openptmap ist grundsätzlich sehr gut geeignet, um die eigenen Eingaben zu überprüfen. Schade nur, dass ich jetzt noch eine Woche auf die >12-Tiles warten muss wegen des Schedules ;) Da wäre es schön, wenn man - wie bei TAH - selber für die Allgemeinheit rendern könnte, also die Tiles selbst generiert und dann auf den Server hochlädt. --Krza 09:10, 10 January 2011 (UTC)
Aber openptmap ist nicht weltweit an Deutschland, Schweiz und Österreich beschränkt ist. So können wir es nicht verwenden anderswo. Und osmtransport scheint nicht mehr aktualisiert, ausserdem ist es unsable es ist so langsam, und die Transporte Linien sind nicht auf eine eigene Ebene, sondern ein Vektor-Rendering verwenden.
Es gibt ein neues, openmap.lt die intertesting, sondern als Fehler (nicht angezeigt Straßenbahn Linien, nicht sehen doppelt Beziehungen für eine einzige Route, nicht sehen, mehrere Haltestellen für eine einzelne Strecke) und ist weniger gut in rendenreing (zeigt Routen-Nummern in Kreisverkehren zum Beispiel) als ÖPNV. Aber es als ein sehr enteresting Feature, das ÖPNV nicht, verwendet er eine spezielle Schicht, um nur den öffentlichen Verkehrsmitteln so anzuzeigen, dass wir die Karte Schicht wollen wir nutzen. - Used Google Translate --M-Rick 20:10, 25 April 2011 (UTC)

servicestraßen

highway=service mit den zusatztags service=parking_aisle, drive_through oder driveway sollten dünner gerendert werden als momentan. die default mapnikkarte macht das mittlerweile auch so. ansonsten weiter so. tolle karte. macht das auffinden von kaputten relationen wunderbar einfach --Flaimo 20:59, 17 May 2011 (BST)

Seilbahn-Relationen rendern!

Es wäre schön, wenn Seilbahn-Relationen gerendert würden. Manchmal erfüllen Seilbahnen Zwecke des ÖPNV (z.B.: in Medellín).--Geogast 11:45, 6 June 2011 (BST)

Gleise etwas mehr hervorheben

Ich würde die Gleise ab Zoom 9 bis Zoom 15 durch ein etwas dünnkleres Schwarz/Grau mehr hervorheben von der Umgebung. Dafür würd ich aber ab Zoom 16 die Abstellgleise etwas dünner machen.--Soldier Boy 12:56, 11 June 2011 (BST)

Renderingfehler beim Multipolygone

Wenn eine Waldfläche ein Multipolygon ist und dieses aus mehreren Ways besteht wird diese Fläche nicht gerendert. Ist mir zumindest bei Waldflächen aufgefallen --Soldier Boy 21:02, 20 July 2011 (BST)

Renderfehler

Die Änderung einer bestehenden Bushaltestelle wird in der ÖPNV-Karte nicht oder nur mangelhaft übernommen.

Es bleibt die alte Bezeichnung stehen. bzw. werden Änderungen erst nach Wochen und nach mehreren Updates der entsprechenden Kachel richtig angezeigt. D.h. falsche und richtige Daten überlagern sich.

Auch die Umstellung der Haltestellen ins neue Schema wird nur mangelhaft in die Karte übernommen. Es bleiben alte Knoten stehen, die bereits gelöscht wurden und im Editor auch nicht mehr angezeigt werden. Es sieht dann aus, wie eine kunterbunte Knotensammlung. Siehe hier oder hier.

Auch bereits gelöschte Linienrelation-Zuordnungen werden immer noch angezeigt. Siehe hier. Die Linie 7, in der Wilhelm-Leuschner-Str, wurde bereits nach FB-07 geändert und auch der Laufweg wurde geändert. Die Relation ist so nicht mehr vorhanden. Wird aber immer noch angezeigt.

Kann sich jemand diesem Problem annehmen? Ansonsten ist die Karte echt super.

Kann man das nicht so einrichten, dass man die Kachel selbst rendert und wieder hochlädt. Dann wäre es schneller up-to-date. Wobei - wie lang dauert denn eigentlich so ein 'rendern' einer Kachel? z.B. in wähle Kachel in Lvl 12 und alle darunterliegenden, das wäre doch was?! Gruss --Sonny76 19:26, 24 July 2011 (BST)

Relations aus Routen

Wenn ich eine Relation für eine physische Bahnstrecke habe, und darauf eine Relation für die Bahnlinie, die in der ÖPNVKarte gerendert werden soll, wollte ich, statt beide Relationen mit identischem Inhalt zu pflegen, die Bahnlinie als Relation, die die physische Bahnstrecke als Route enthält, anlegen.

Rein vom Aufbau her scheint das dann auch zu passen, allerdings wird das nicht gerendert. Ist das einfach z.Z. nicht vorgesehen (da beliebig tief schachtelbar), oder sollte das eigentlich funktionieren und muss nur implementiert werden? Oder gibt es bessere Methoden, physische Strecke und Bahnlinie zu verwalten? Alexander Roalter

Hallo! Hast du ein konkretes Beispiel für eine solche Relation, so dass man sich dieses Konstrukt mal anschauen kann? Ich geb zu, ich habs nicht ganz begriffen... :-) --Marqqs 20:24, 4 October 2011 (BST)
Konkret geht es um Bahnstrecken in Südtirol. Hier gibt es die Pustertalbahn von Franzensfeste bis Innichen, Relation 554329 mit dem Titel "Pustertalbahn - Ferrovia della Val Pusteria". Bei dieser gibt es die Streckengleise und die Bahnhöfe (railway=station).
Zudem gibt es die ÖPNV-Strecke Nr. 400 (Relation 1774765), ebenfalls Franzensfeste - Innichen, die auf genau diesen Gleisen fährt. Dort kommen noch die Punkte mit railway=stop, die die entsprechenden Punkte als Bahnsteignummern beschreiben, dazu. Um nicht die gesamten 190 Teile in beide Relations aufzunehmen, habe ich die Bahnstrecken-Relation in die ÖPNV-Strecke eingefügt. Auf diesem Weg kann ich ohne Probleme die Strecke ändern, ohne die ÖPNV-Strecke mit anpassen zu müssen. Ich muss zugeben, wenn die Bahnstrecke länger als der gewünschte Abschnitt ist, funktioniert das nicht mehr (da müsste man die Strecke weiter aufsplitten o.ä.). Ich bin sozusagen auf der Suche nach einer besseren Methode, physische und virtuelle Strecke in Relationen zu verwalten, ohne alles doppelt abzuspeichern. Vielleicht gibt es aber auch keine richtige Alternative.
Trotzdem wäre es wahrscheinlich vorteilhaft, wenn Parent/Child-Relations korrekt verarbeitet würden, do könnte man z.B. bei anderen zweigleisigen Strecken zwei Relationen (je eine pro Richtung) erstellen, und für die Fahrplanstrecke die beiden Relationen einbinden. Ich weiß noch nicht, wie sinnvoll das Aufsplitten von Richtungsgleisen ist, allerdings kann man so je einen zusammenhängenden Linienzug pro Relation haben (ob das gewünscht wird, ist eine andere Frage). --Alexander Roalter 09:24, 5 October 2011 (BST)
Danke! Jetzt hab ichs zumindest zur Hälfte begriffen. :-) Kann es sein, dass der Rendering-Prozess der Karte zurzeit nicht arbeitet? Wenn du hier schaust, siehst du, dass ein Teil der Strecke noch nicht orange eingefärbt ist. Wenn du eine Stufe rauszoomst, dann wird er korrekt dargestellt. Vielleicht liegts also daran, dass die Karte zurzeit nicht aktualisiert? --Marqqs 14:05, 5 October 2011 (BST)
Nachtrag: Auch die openptmap.org zeigt keine Liniennummer an. Grund dafür könnte die Verarbeitung in osm2pgsql sein. Hast du mal versucht, die beiden Relationen anders zu verschachteln, also Eltern- und Kind-Relation zu tauschen? --Marqqs 14:14, 5 October 2011 (BST)
Umgekehrt müsste es funktionieren, das stimmt. Allerdings auch nur, weil keine Anwendung das reine Streckennetz rendert, sondern die ÖPNV-Karte nur die Linien. Ist also nur eine halbe Lösung. Das Rendering auf der openPT-Karte ist auch interessant: die Bahnlinie wird gerendert (also müsste der Renderer mit verschachtelten Routen zurechtkommen), aber die Liniennummern, die ich in der übergeordneten Relation abgelegt habe, werden nicht angezeigt, als ob er die nicht zur Child-Relation dazupacken möchte. In Südtirol gibt es außerdem noch 2 Relations, von der Bahnlinie von Bozen nach Meran und von Meran nach Mals, (Nummern 200 und 250), die ebenfalls nicht angezeigt werden, aus dem gleichen Grund. Bei der Nummer 100 habe ich das noch nicht getan, die erstreckt sich aber eigentlich (laut Fahrplan) von Innsbruck nach Verona, deswegen habe ich dort noch keine Relation fertiggestellt. Alexander Roalter 15:39, 5 October 2011 (BST)
Für Fragen zu osm2pgsql wäre die osm-dev-Mailingliste die richtige Adresse. Was mir grad noch einfällt: Man könnte die Tags von der Child-Relation entfernen und zu dieser Child-Relation eine zweite Parent-Relation zu bauen, die dann die weggefallenen Tags aufnimmt. Keine Ahnung, ob das dann zum gewünschten Ergebnis führt - aber vielleicht ist es einen Versuch wert. Zur Info: die openptmap.org updatet innerhalb von 24 bis 48 Stunden, die öpnvkarte.de normalerweise deutlich schneller, allerdings scheint da zurzeit etwas nicht zu klappen. Kann also ein bisschen dauern, bis das Ergebnis sichtbar ist. --Marqqs 15:55, 5 October 2011 (BST)
Ich kann nur sagen, dass ich von dem verschachteln von Relationen nichts halte, zumal es sich im vorliegenden Fall wohl auch einfach vermeiden lässt. Wenn der inhalt ohnehin identisch ist, ist der Aufwand doch recht gering, der Inhalt kann einfach kopiert werden. Der Zusatzaufwand auf der Verarbeitungsseite ist dagegen so groß, dass ich das für die ÖPNV-Karte mittelfristig nicht umsetzen werde, da sind noch genug Details aus dem etablierten Schema umzuseten. Was die hier angesprochenen Updateprobleme angeht, einfach die detaillierten Zoomstufen nutzen. Die Übersichtkacheln sind momentan zu "teuer" um sie alle paar Tage neu zu berechnen. Ab Zoom 15 sollen die Änderungen aber innerhalb von wenigen Stunden auftauchen (je nach Tageszeit, morgens kann das auch schon mal nur ein paar Minuten dauern, abends ist die Situation eher schlecht).--Nimix 10:17, 6 October 2011 (BST)


Nach http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Buses#Buslinien ist es wohl standart die in einer Route_Master -relation zu verschachteln. Sowie ich das sehe, unterstützt das bisher aber keine der ÖPNV Karten. -BFX 14:00, 30.12.2011

Kannst du ein Beispiel nennen für eine Linie, die so verschachtelt ist und deswegen nicht angezeigt wird? --Marqqs 11:53, 31 December 2011 (UTC)
Die Buslinien mit Ausnahme des 382 in Wennigsen (Deister) sind so angelegt. Sie werden angezeigt, allerdings ohne Liniennummer. Diese steht halt nicht in der Route selbst drin, sondern im route_master. --Dakon 16:36, 8 January 2012 (UTC)
Danke für das Beispiel, jetzt versteh ich, was du meinst. Das Problem liegt allerdings woanders: Die Zoomstufen unter Zoom 15 werden leider schon seit Monaten nicht mehr upgedatet. Schau dir Wennigsen auf der ÖPNV-Karte an und Zoom einfach einen Schritt rein, schon siehst du die vermissten Buslinien. Für die niedrigen Zoomstufen kannst du vorerst als Ersatz die openptmap.org verwenden, da laufen die Updates verlässlicher – zumindest zurzeit. --Marqqs 19:47, 8 January 2012 (UTC)
Ja, dort existiert aber das gleiche Problem: bei den mit route_master gesammelten Linien wird keine Liniennummer angezeigt, weil das ref nur im route_master, aber nicht in den einzelnen routes drinsteht. --Dakon 19:09, 11 January 2012 (UTC)
Du hast Recht, anscheinend wird die Information ref=* von osm2pgsql nicht über mehr als eine Ebene runterkopiert. :-( --Marqqs 21:14, 13 January 2012 (UTC)

Fährverbindungen, Liniendampfer

Hallo alle,

in etlichen Gegenden Europas wie den Nordseeinseln und in Venedig sind Linienschiffe ein unverzichtbarer Teil des ÖPNV.

Da das ja die Landverbindungen nicht stört, sondern sinnvoll ergänzt, schlage ich vor, auch die folgenden Tags in ÖPNVKarte darzustellen:

amenity=ferry_terminal

route=ferry

man_made=pier

Speziell in Venedig ist unsere Arbeitsgruppe derzeit dabei, das Liniennetz zu vervollständigen und zu beziffern. Die Linien 2, 9, 12, 14 und 17 sind schon fertig.

Gpermant

Inzwischen haben wir noch einige weitere Linien als ways eingetragen.

Allerdings muss man wohl (wie bei den Bussen) auch eine relation mit

type=route

route=ferry

ref = xy

eintragen.

Dies habe ich für die Linie 16 Fusina-Zattere gemacht, aber es erscheint noch nichts auf ÖPNVKarte - im Gegensatz zu Bootslinien in Zürich.

Wie lange braucht es denn, bis neu getaggte Routen auf ÖPNVKarte gerendert werden?

Gpermant 12:28, 15 November 2011 (UTC)

Woher kommen die Haltestellenbereiche und -namen?

Ich wollte den Tippfehler in Wessling Nord korrigieren, kann das aber in OpenStreetMap nicht finden, ebenso wie die gelben Bereiche. Welche Quellen werden denn hier noch dazugemischt? --Redoute 17:54, 3 February 2012 (UTC)

Sieht so aus, als wär ein Tippfehler in der Relation 1661151. Dort kannst du ihn korrigieren. --Marqqs 20:35, 3 February 2012 (UTC)
Danke, ist erledigt. Ist wohl nicht mein Tag heute :-/ --Redoute 00:52, 4 February 2012 (UTC)
Noch eine Frage dazu: Wie entstehen die gelben Haltestellenbereiche? In Aachen ([7]) scheint z.B. [public_transport=stop_area] Grundlage dieser Daten zu sein. Aber z.B. in Dormagen ([8]) kann ich keine Daten finden, die einzelne Halte auf unterschiedlichen Straßenseiten zu dieser gelben Fläche zusammenfügen könnten... --Tobiasban 10:36, 21 June 2012 (BST)
Da wird anscheinend geraten. Bei "meiner" Buslinie weiss ich ganz sicher, dass (noch) nichts entsprechendes eingetragen ist (ich bin der einzige Bearbeiter). Dort gibt es zwei relativ nah beieinanderliegende (beide nur in einer Richtung, ansonsten würden sie je nach Linienvariante direkt hintereinander angefahren werden) Haltestellen in verschiedenen Orten, die den selben Namen haben - Vor einiger Zeit (als die Positionen der highway=bus_stop durch nur grobe Schätzung näher zusammen waren, wurden die beiden "quer über den Ort" durch einen gelben Rahmen verbunden... --rayquaza 01:12, 22 June 2012 (BST)

(en) Update frequency

How often is the site updated? By my estimations, it hasn't been updated since at least July 6. -happy5214 23:53, 5 August 2012 (BST)

Good question. Maybe Melchior Moos froze the map status at the start of the redaction period. If so, updates should continue soon. Meanwhile you can use openptmap.org to view your public-transport related edits. That map is updated every 2 or 3 days. --Marqqs 18:41, 6 August 2012 (BST)
Ironic. That's exactly what I have been using. ;) -happy5214 03:21, 8 August 2012 (BST)

disused / abandoned

Es scheint, dass disused=yes nicht ausgewertet wird. (Bsp. [9]). Es wäre schön, wenn aus der Karte klar wird, dass es hier hoffnungslos ist, auf den Zug zu warten. -- Nzara 20:30, 10 October 2012 (BST)

Ortsnamen

Ich bin gerade dabei, Regionalbuslinien zu taggen. Dabei fällt mir auf, dass es in sehr vielen Gemeinden Haltestellen mit identischen Namen gibt (Rathaus, Kirche, Siedlung etc.). Demnach würde bei den Auflistungen der Haltestellen mehrmals der gleiche Begriff auftauchen. Hierfür könnte man den Namen des Ortes in name=* aufnehmen, allerdings ist dieser in der Darstellung auf der Karte überflüssig und auch störend, da durch die langen Namen weniger Namen insgesamt angezeigt werden, wenn man weiter herauszoomt. Deshalb schlage ich die Auswertung von zwei verschiedenen Name-Keys vor, zum Beispiel name=* für die Kartendarstellung und official_name=* für die Listen.--Hno 18:42, 25 February 2014 (UTC)

Vielleicht kommt dafür ref_name=* in Frage (siehe Tag:highway=bus_stop#Stopping_point). Er wird bereits bei der openptmap verwendet. --Marqqs (talk) 15:02, 17 March 2014 (UTC)

Station

Ich glaube Stations werden seltsam gerendert: http://www.öpnvkarte.de/?lat=50.77713&lon=6.09081&zoom=18&layers=TBTTT Laut Proposed_features/Public_Transport sollten Station-Areas auch eher im Hintergrund liegen: "If the station is a building, it should get rendered as a building. If it is an area, it can get rendered with a similar but different colour then the background." --Zerebratus (talk) 23:16, 11 March 2014 (UTC) (edit: corrected link) --Zerebratus (talk) 20:08, 12 March 2014 (UTC)


What tags and/or roles is Öpnvkarte looking for in a relation? Bus stops at this location appear to be grouped together in a "station"; when they do not really form a "station". If we click on one of the bus stops; a message appears saying There are no routes connected to that stop. There is already relations 4427767 4427731 4429010 and 4429011that groups the bus stops and the ways at this corner (and also two master_route); but perhaps I have coded something incorrectly? Fbax (talk) 02:12, 31 December 2014 (UTC)

Routes

On the main page is a link to route.php. Where can we find out how to use this for other routes? Fbax (talk) 02:12, 31 December 2014 (UTC)

light_rail ist nicht S-Bahn

Bitte route=light_rail in der Legende nicht als "S-Bahn" bezeichnen. S-Bahnen sind oft Vollbahnen und werden als route=train getaggt. Passend ist die Bezeichnung Stadt-/Schnellbahn. Auf der Wikiseite der Öpnvkarte ist das schon korrekt. Für das Tagging von S-Bahnen gibt es jetzt route=train und service=commuter der OpenRailwayMap--Jojo4u (talk) 20:04, 28 January 2015 (UTC)

bus: stops referenced, but not forward:stop and backward:stop

I have tried and inserted data about bus lines in my area. Many forward and backward stop positions are apart. Maybe I micromap too much. I see that in the route relation, the role "stop" is well interpreted, but not the roles forward/backward:stop.

Feth (talk) 15:58, 26 March 2015 (UTC)

Forward/Backward is old style. Public Transport v2 uses one relation for each direction, so no need for forward/backward. Admittingly this information is not documented in the route wiki page. Have a look here and here--Jojo4u (talk) 17:47, 26 March 2015 (UTC)
clean answer, I'll comply! Feth (talk) 21:13, 26 March 2015 (UTC)

Feature Request: Rendering of Aerialways

Not sure if the request above from Geogast had any traction, but cities like Barcelona, Medellín and Caracas use cable cars/gondolas as a form of public transport. Since route=aerialway and route_master=arerialway are part of the public transport spec, these elements should be considered by the renderer. --Carciofo (talk) 10:13, 31 July 2015 (UTC)

And in Brest too. http://www.openstreetmap.org/node/717561404#map=16/48.3867/-4.4939 --Nospam2005 (talk) 21:25, 30 October 2016 (UTC)

stops referenced but not stop_exit_only and stop_entry_only

The wiki page says that only the beginning of the stop_X role name is evaluated but the two roles mentioned are not included in relations, see e.g. bus 132 in München where the first and last stops are not connected to the bus route on Öpnvkarte. Michael63 (talk) 20:10, 5 January 2016 (UTC)