DE talk:Aktionen/Aktion 01

From OpenStreetMap Wiki
< DE talk:Aktionen(Redirected from Talk:Aktion 01)
Jump to: navigation, search

Punkte zur gesonderten Prüfung

Hallo, hier könnt ihr alle Punkte aufführen, die nochmal überprüft werden sollen.

310

Scheinbar wurde da vor kurzem irgendetwas gelöscht. Könnte bitte wer überprüfen, ob das Vandalismus oder dergleichen war? --AndreR 19:05, 12 August 2009 (UTC)

rund um Simbach und Arnstorf

Hier waren geschätzt an die 200 Fehler versteckt. Ich habe es für sinnvoller gehalten, hier "unkoordiniert" auf das ganze Gebiet mittels josm-validator loszugehen und die Fehler massenweise zu beheben - es war kaum eine Straße mit einer anderen verbunden - als jeden Fehler einzeln abarbeiten zu lassen. Die Gegend braucht allerdings eine nochmalige Prüfung und auch unter Umständen an der ein oder anderen Stelle Nachbearbeitung.

Zur Verdeutlichung "vorher": [1] --Cobra 23:53, 12 August 2009 (UTC)

In einem solchen Fall wäre es sicher hilfreich, den User einfach anzuschreiben und ihn darauf hinzuweisen. Ich mach das hin und wieder, wenn mir auf KeepRight eine Häufung von Fehlern auffällt (Freundlich drauf hinweisen, nen Link auf den Ausschnitt von KeepRight schicken und noch Josm/Validator empfehlen). Funktioniert meist ganz gut. Wenn man nur nachbessert, dann wird Derjenige beim nächsten Mal einfach wieder die gleichen Fehler machen und man fängt wieder an nachzukorrigieren. Snoopy88 11:24, 13 August 2009 (UTC)

Optimierung

Ich wünsche mir diese Projekthtml mit Zielframe "Neues Fenster", statt im selben Fenster. Klickt man drauf, kommt die JOSM OK Meldung und wenn man nicht aufpasst, darf man dann die Fehlerliste zur alten Position wieder suchen.--Edwin-ldbg 13:32, 13 August 2009 (UTC)

  • Da schaue ich mal nach (Web, Mailing Liste). Sollte kein Problem sein. Wird wenn aber erst nächste Woche in die Reports einfließen! --Gary68 06:11, 13 August 2009 (UTC)
  • Die Meinungen gehen auseinander. User soll selbst entscheiden, wo ein Link geöffnet wird... (aus der Mailing Liste)
  • Da sollten nur die Meinungen berücksichtigt werden, die mit den Listen auch tatsächlich arbeiten, statt irgendwelche altbackenere Mailinglistentypen die ihren Linux Stempel überall sehen wollen. Es ist wahnsinnig lästig, die Links mit rechtsklick / Link im neuen Tab öffnen zu wählen. Verklickt man sich, darf man in der ewig langen Liste wieder die alte Position suchen. Bei Keepright.at geht es ja auch ohne Probleme. --Edwin-ldbg 13:32, 13 August 2009 (UTC)
  • In meinem Firefox funktionert der Mittelklick als in neuem Tab öffnen. Wärend JOSM dann den Bereich läd, klicke ich wieder mit Mittelklick auf den neuen Tab und schließe ihn damit. Das geht noch relativ schnell, besser wäre es aber ohne extra Tab/Fenster. --Uboot 15:47, 13 August 2009 (UTC)
  • Ich denke, ich werde es hinbekommen. Manana mal testen... --Gary68 16:17, 13 August 2009 (UTC)

kleinere Abschnitte

Ich denke die Arbeitsschnipsel sollten kleiner werden, so dass man mehr Leute für die Arbeiten erreichen kann bzw. auch mal zwischendurch was machen kann. (Größe 50 oder 25) Wer mehr Zeit hat, kann ja mehrere Schnipsel bearbeiten.--Vsandre 07:47, 13 August 2009 (UTC)

  • Finde ich nicht so gut. Mit z.B. 100 will ich ja auch ein gewisses Commitment erreichen und die Mitmacher sollen ja auch was schaffen. Wenn jemand sein Pensum nicht schafft, ist das ja auch gar nicht schlimm! --Gary68 12:12, 13 August 2009 (UTC)
  • Problematisch ist da dann, wenn man nicht nur den einen speziellen Fehler behebt, sondern die offensichtlichen in der Nachbarschaft auch. Da kann man (siehe oben) durchaus mal sehr große Mengen Arbeit erwischen. Gerade josms validator lässt einen das sehr schnell merken, wenn man in einer Multi-Fehler-Gegend ist... --Cobra 12:37, 13 August 2009 (UTC)

Sortierung

Die Sortierung der HTML-Listen könnte optimiert werden. Viele arbeiten mit JOSM und fixen jeweils auch noch schnell viele validator-Auffälligkeiten in dem runtergeladenen Bereich. Dadurch behebt man häufig mehrere Einträge der List auf einmal. Wenn die Listen so sortiert sind, dass nah beieinander liegende Fehler auch in der Liste nah beieinander liegen, dann kann man viele vorher gefixte Einträge direkt überspringen.

Die Sortierung könnten man z.B. durch Sortierung nach Entfernung zum Mittelpunkt des untersuchten Gebietes machen. Gruß --WanMil 06:10, 14 August 2009 (UTC)

So wird es nicht gehen... Denn es kommt ja auch auf den Winkel an. Und außerdem wirst du, wenn du ordentlich arbeitest, jeden Link ansehen müssen. Du kannst doch nicht sicher sein, ihn irgendwann nebenbei erledigt zu haben. --Gary68 06:47, 14 August 2009 (UTC)
Ich denke es ist einen Versuch wert. Wenn man es 100%ig exakt machen möchte, muss man den Winkel natürlich mit rein nehmen. Aber warum sollte man das tun? Worauf es ankommt ist, dass nah beeinander liegende Fehler auch einigermaßen nah in der Liste beisammen sind. Bei der Größe der üblicherweise untersuchten Gebiete und der Anzahl der Fehler bin ich mir relativ sicher, dass die daraus entstehende Liste ziemlich gut sein wird.
Mit der Sorgsamkeit sehe ich aus einer anderen Sicht. Wenn ich durch das Nichtanschauen von bereits gefixten Links 1 Stunde spare, kann ich diese Zeit schon woanders nutzen. Und nach 1 Woche läuft der Prozess ja wieder und liefert mir dann das, was noch nicht gefixt wurde.--WanMil 15:45, 14 August 2009 (UTC)

Man könnte auch größere Kartenausschnitte als Bild nehmen; dann könnte man sehen, dass man dieses Gebiet schon bearbeitet hat - oder auch nicht, weil man knapp daneben war. Und eben nahe zusammenliegende Fehler möglichst nah zueinander in die Liste stellen. Eine Idee für einen Algorithmus, wie man die zweidimensionalen Daten sortiert in eine eindimensionale Liste bringen soll, hab ich leider gerade auch nicht. Mein Ansatz wäre, das zweidimensionale zu übernehemen und statt einer langen Liste das Gebiet in mittelgroße Planquadrate aufzuteilen und eine Liste pro Planquadrat zu verwenden. Damit könnte man auch die meisten Bearbeitungskonflikte verhindern. --Cobra 10:26, 15 August 2009 (UTC)