DE talk:Nichtraucherschutz

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from Talk:Nichtraucherschutz)
Jump to: navigation, search

Politik

Die Daten und die Karte sollten sowohl Nichtrauchern zeigen wo sie ihr Essen genießen können, als auch Rauchern wo sie ungestörrt paffen können! Nur so kann man beide Gruppen für das Projekt gewinnen. "Ungenügender Nichtraucherschutz" ist da schon sehr politisch. Auch braucht es (in Deutschland) Kritierien an denen man es einheitlich bewerten kann. Es sollten schlicht auch Raucherlokale eingezeichnet werden! --Bahnpirat 10:17, 29 May 2010 (UTC)

Hi! ich bin - wie Du - der Meinung, dass man in OSM keine Parteipolitik betreiben oder andere politische Streits ausfechten soll.
Das Volksbegehren "für echten Nichtraucherschutz" ist eine politische Aktion für die Gesundheit. Dieses Projekt will den Initiatoren helfen, für ihr Anliegen statt einer Google-Karte freie Karten zu verwenden. Es ist Zielgruppen-spezifisch. Das Ergebnis wird eine "Nichtraucherkarte" sein.
Wir erhoffen uns auch einen Aktivitätsschub beim Erfassen von Gaststätten in Bayern.
Selbstverständlich kann man aus den OSM-Daten auch eine "Raucherkarte" machen. Das wäre dann aber ein anderes Projekt.
Als Nebeneffekt erhoffe ich mir ein Tool, mit dem auch andere Spezialkarten erstellt werden können, und das allen frei zur Verfügung steht.
Gruss, --Markus 21:43, 1 June 2010 (UTC)
Unsere Karten werden bereits von beiden Seiten in Kriegsgebieten benutzt, da werden wir ja wohl das bißchen Raucher-Nichtraucher-Gezanke aushalten können. Raucherlokale werden auch eingetragen. Lulu-Ann

Disputed

Habe mal den Disput auf die Seite gesetzt nachdem die Karte auf dem Newsticker gelandet ist... Wenn eine von der ÖDP finanziell unterstütze Initiave eine Karte auf OSM Datenbasis macht ist das schön und gut, das in der Presse jetzt steht das OSM eine Rauch/-frei Karte veröffentlich ist das nicht Sinn des Ganzen. Bei Google News ist die Rauch/-freikarte Top 1 wenn man nach OpenStreetMap sucht... dekarl 18:05, 1 July 2010 (UTC)

Da hat heise leider etwas veröffentlicht, was mit der Pressemeldung nichts zu tun hatte... --Lulu-Ann 18:34, 1 July 2010 (UTC)
Hi Karl, bitte keine "Babels" auf die Projektsete, die Disku findet man auch so. Danke, --Markus 06:31, 2 July 2010 (UTC)
Hallo, habe die letzte Änderung angesehen. Ist es denn so schlimm einfach an den Seitenanfang und auf die Karte irgendwas zu schreiben damit nicht der Eindruck entsteht es wäre eine politische Initiative von OSM oder Wikimedia?
Ihr seid doch schon ein paar Wochen an der Technik / dem Thema dran und scheinbar auch in Pressearbeit nicht ganz unbewandert. --dekarl 08:44, 2 July 2010 (UTC)
Muß ich jedes Mal wenn ich für politische Zwecke Zahlen benutze dranschreiben, daß die politischen Inhalte nicht von Mathematikern ausgehen? Es ist eine Karte... jeder kann eine Karte machen. Nazis, Freimaurer, Raucher, Nichtraucher, Fahrradfahrer, Scientologen, Pastafaris, Denkmalschützer, Graffitikünstler die Denkmale zum Ziel haben, Fußballfans und solche, die Kneipen ohne Fußballbelästigung suchen. Muß sich OSM jetzt jedes mal distanzieren? NEIN! Sollte es ein Impressum geben: Ja. Lulu-Ann
Da Du die Meldung von Heise disputest und nicht die Wiki-Seite, nehme ich das mal wieder raus.Lulu-Ann
Von Jemand der etwas veröffentlicht und dazu Pressemeldungen rausschickt erwarte ich schon das man irgendwo erkennen kann das es "sein/ihr" Ding ist. Und den Dispute hat doch Markus schon längst rausgenommen. Wie auch immer, viel Erfolg mit der Karte. --10:14, 2 July 2010 (UTC)

Barrierefreiheit und Druckbarkeit

Hallo,

Icons bitte nicht nur farblich unterscheiden. Da Ihr den Tag Wheelchair auswertet um für Rollstuhlfahrer benutzbar zu sein, bitte ich darum, daß auch die Farbenblinden und S/W-Drucker-Besitzer die Seite benutzen können sollen.

Statt den stets runden Punkten schlage ich folgendes vor:

Rot - rotes Stoppschild Gelb - gelbes Vorfahrt-Achten-Dreieck Grün - grünes Vorfahrtstraßen-Quadrat Blau - Naja, da bleibt rund übrig, oder ein Fragezeichen.

Die Symbole können auch gut als Rahmenform mit transparentem Innenbereich ausgeführt werden, dann ist das eigentliche Symbol auf der Karte (Restaurant, Hotel, Café) nicht verdeckt. Lulu-Ann

Wir benutzen das Ampelsystem. Wie könnte man das barrierefrei machen? Wie macht das die Lebensmittelindustrie? --Markus 09:59, 23 June 2010 (UTC)
Markus, die Antwort steht doch schon über Deiner Frage... ! Die Lebensmittel-Industrie setzt die Punkte übereinander zu einer Ampel zusammen, das ist hier wohl kaum brauchbar. Lulu-Ann

Warum nur Bayern?

Meint Ihr, wir Nichtraucher im Rest der Welt wollen keine Karte? Lulu-Ann

Das Projekt wurde anlässlich des Volksentscheides "Nichtraucherschutz Bayern" gestertet.
Es funktioniert aber bereits heute weltweit :-)
Trotzdem liegt der Fokus für die nächsten 4 Wochen eindeutig auf Bayern.
--Markus 09:59, 23 June 2010 (UTC)

Listen für Voll-Erfassung

Wäre es nicht besser, wenn auf den Städte-Seiten für den Status ein Nichtraucher-Symbol hinzugefügt würde, anstatt hier eine neue Liste aufzumachen? Siehe Template Map_Status. Lulu-Ann

Bei der Liste "Vollerfassung" geht es hier nur um Bayern (wegen dem Volksentscheid).
Für alles andere dient Crowdsourcing, oder eben die Städte-Seiten. --Markus 09:59, 23 June 2010 (UTC)

smoking_hours

Auswahlliste für Zeiten ist Unsinn, bitte Uhrzeit manuell eingeben lassen, alles andere verfälscht die Daten (was ist mit Rauchen ab 20:15h ?) Lulu

Wir können noch keinen Fliesstext erfassen. Diesen semantisch auszuwerten ist eine zusätzliche Schwierigkeit. Deshalb erst mal die Stufen.
Mit JOSM sind aber komplexe Zeitangaben jederzeit möglich. --Markus 09:59, 23 June 2010 (UTC)
Würde die Zeitangabe im einfachen Editor weglassen. smoking=temporarily entfällt ja erstmal auch, so dass man in JOSM bzw. Potlatch später jederzeit den Tag smoking_hours=20:15+ hinzufügen kann. --Gypakk 10:19, 23 June 2010 (UTC)
Alles was simpel in einem Schritt zu erfassen ist sollte man nicht auf später verschieben. Gruss, --Markus 17:22, 23 June 2010 (UTC)
Ja, schon richtig. Wenn man es weiß. Die Rauchzeit kann auch unbestimmt sein, zum Beispiel durch den Wirt je nach Anzahl und Zusammensetzung der Gäste aktuell vorgegeben werden. Zumindest für diese Fälle brauchen wir ein neutrales smoking_hours=yes. --Gypakk 17:33, 23 June 2010 (UTC)

Raucherklub

Funktioniert nur für Deutschland, besser ist pub=smoking, da es im Ausland auch Raucherkneipen geben kann, die keine Clubmitgliedschaft erfordern. Lulu

smoking=members_only funktioniert auch für Raucherklubs im Ausland.
Raucherkneipen ohne Mitgliedschaftszwang bekommen smoking=dedicated, manche zusätzlich minage=18. --Markus 09:59, 23 June 2010 (UTC)
smoking=members_only ist für mich verwirrend. Klingt so nach "Zutritt für alle, aber rauchen dürfen nur die Club-Mitglieder.". Ich bin nach wie vor für access=private. --Gypakk 10:19, 23 June 2010 (UTC)
smoking=members_only funktioniert nicht. Die anderen Smoking-Werte geben Auskunft über die Örtlichkeiten zum Rauchen, Members_only über einen juristischen Status. Das gehört nicht in den gleichen Tag. Korrekt wäre members_only=yes, was durchaus auch woanders nützlich eingesetzt werden kann, oder access=members Lulu-Ann
Siehe Vorschlag Talk:Proposed features/Smoking. Gruss, --Markus 17:22, 23 June 2010 (UTC)

Verbesserungsideen

Bitte hier diskutieren und dann auf die Artikelseite übertragen.

  • Unterscheidbare Clustersymbole verwenden. Es muss erkennbar sein, dass geclustert wurde. Derzeit werden beim Clustering (z.B. Zoom 16) manchmal 4 oder 5 Gaststätten durch nur zwei Kreissymbole ersetzt. Das liefert einen Gesamteindruck, der mengenmäßig nicht der Wahrheit entspricht. Da gelegentlich mehr rote als grüne Kreise geclustert werden, gelegentlich mehr grüne als rote, ergibt sich eine Darstellung, die als tendenziös bezeichnet werden muss; die Karte verliert an Seriosität. Wichtig ist es daher, den Anwender darauf hinzuweisen, dass geclustert wurde, sei es durch gut unterscheidbare Cluster-Symbole oder durch eine deutliche Meldung, die in der Bildmitte aufpoppt. Prio: unbedingt vor Veröffentlichung. --Gypakk 09:26, 28 June 2010 (UTC)
  • Clustersymbole müssen in die Legende eingetragen werden (auch die jetzt verwendeten nicht unterscheidbaren fehlen dort). Prio: möglichst vor Veröffentlichung. --Gypakk 09:33, 28 June 2010 (UTC)
  • tourism=hotel und amenity=game_arcade werden zwar per Kreissymbol angezeigt, der Benutzer hat aber anscheinend keine Möglichkeit, den Rauch-Status zu editieren. Besser: vorerst keine Hotels anzeigen (es geht um Gaststätten) und Spielhallen editierbar machen (das sind fast immer gleichzeitig Gaststätten). Prio: möglichst vor Veröffentlichung. --Gypakk 09:26, 28 June 2010 (UTC)
  • Impressum-Link korrigieren, der führt ins Leere. Prio: unbedingt vor Veröffentlichung. --Gypakk 09:26, 28 June 2010 (UTC)
    • Mittlerweile korrekt mit dem Toolserver verlinkt. Auch deutlich klargestellt dass es sich um ein Toolserver-Projekt handelt und nicht um etwas eigenständiges. --Stephankn 07:50, 30 June 2010 (UTC)
  • Schaltbarer Layer, über den nur getränkegeprägte Gaststätten angezeigt werden (amenity=bar, amenity=pub). Prio: möglichst vor Veröffentlichung. --Gypakk 12:12, 28 June 2010 (UTC)
  • Symbole verwenden, die auch für farbfehlsichtige Menschen sowie für Schwarzweiß-Ausgabegeräte geeignet sind. Beispiel: Kreis, Quadrat, Sechseck, Dreieck. Prio: mittelfristig. --Gypakk 12:40, 28 June 2010 (UTC)
  • Anhand welches Tags soll ein Gartenrestaurant erkannt werden? Wie sieht der Tag für ein Cafe aus, das nur Stühle draußen hat? Da gibt es keine Tags. Die Abfrage nach den Daten für die Kreise muss mit dem Verknüpft werden was für den Editor angeboten wird. Dann werden nur editierbare Elemente auch angezeigt. Die Query auf die DB wird dann eben nochmal länger. --Stephankn 07:50, 30 June 2010 (UTC)
    • Eventuell brauchen wir ein Proposal für inside=yes/no und outside=yes/no. Dann könnten wir für Gaststätten anzeigen, ob drinnen, draußen oder drinnen und draußen Bewirtung stattfindet. Als Default sollten wir festlegen: inside=yes und outside=no. --Gypakk 06:36, 1 July 2010 (UTC)
      • Klappt so nicht, da brauchen wir :outside als subtag, sonst kann man rauchen oder nichtrauchten nicht dranhängen. Ich würde als wording "outdoor" und "indoor" bevorzugen. Lulu-Ann
      • Mir gings jetzt um die Bewirtung überhaupt. Für smoking haben wir schon Tags, aber vielleicht hab ich dich auch falsch verstanden. Gegen outdoor habe ich natürlich auch nichts. Dann sollten wir uns aber überlegen, ob wir auch smoking:outdoor schreiben. --Gypakk 17:08, 1 July 2010 (UTC)

Fehlende Definition des Kriteriums

Was mir noch fehlt ist eine klare Definition, was wie bewertet werden soll. Für Bayern könnte das die derzeitige (künftige) gesetzliche Regelung sein. Aber für den Rest? Auch innerhalb Bayern sollte die Grundlage trotzdem klar erkennbar sein, da es sonst zu einer (extrem) ungenauen Datenbasis kommt. Wie bewerte ich ein Restaurant, in dem innen absolutes Rauchverbot herrscht, aber auf den äußeren Plätzen (Terrasse, Biergarten, ...) geraucht werden darf. Hier wird es zu sehr subjektiven Bewertungen kommen, selbst wenn die Rechtslage diesbezüglich eindeutig sein sollte. Abgesehen davon braucht es eigentlich eine vom Gesetz unabhängige Definition, da es ja eine internationale Karte werden soll. --DrScott 09:35, 2 Juli 2010 (CEST)

Ist alles genau definiert in smoking=* Lulu-Ann
Ok, das meine ich nicht. Klar ist es möglich, alles sehr detailiert anzugeben. Aber: Zum einen ist dieser Detailgrad in der Weboberfläche nicht verfügbar. Dort haben die Anwender nur "Nichtraucher", "Isoliert" und "Raucher" zur Verfügung. Aber selbst, wenn sie alle Tags verwenden könnten: Wie und wann diese zu Nutzen sind, ist eben auf der Frontseite des Projekts nicht ersichtlich. Der Link zu http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Nichtraucherschutz_Bayern/Karte_beabeiten ist nicht gerade auffällig. Ich bin mir sicher, dass ein rauchfreies Lokal mit zusätzlichem geräuchertem Biergarten momentan in den unterschiedlichsten Varianten bewertet wird. Für den einen ist das Lokal an sich Rauchfrei. Der gemäßigte Raucher/Nichtraucher plädiert für "Isoliert"... Anderes Beispiel: smoking=no bedeutet "Das Rauchen ist im gesamten Haus verboten - ohne Ausnahme". Hmm, Haus oder Lokal? Gehören da die Aussenflächen nun dazu oder nicht? Wohl nicht, da es ja auch noch "smokefree" gibt. Sicher bin ich mir aber da auch nicht. Der "freie Mitarbeiter" ohne viel OSM-Erfahrung wird gar nicht so tief vordringen, ermüßte zwei Links folgen. Von daher sollten die "Regeln" direkt auf Popup-Erklärung dargestellt werden. --DrScott 10:42, 2 Juli 2010 (CEST)
Klingt gut. Klare Regeln und eindeutige Erklärungen, die dann sichtbar werden, wenn man per Web-Oberfläche editiert. Ideal wäre eine erklärende Meldung, die man noch einmal bestätigen muss, wenn man einen bestimmten Status ausgewählt hat. --Gypakk 14:38, 2 July 2010 (UTC)

DAV-Hütten

In Hütten des Deutschen Alpenvereins gilt seit 2005 ein generelles Rauchverbot. Siehe hier. Kann man also bei allen DAV-Hütten in Bayern und Österreich smoking=no taggen? --Geogast 11:12, 2 July 2010 (UTC)

Mach mal und mach ein "FIXME=Rauchverbot prüfen" dran. Lulu-Ann
Vorsicht. Die OSM-Datenbank soll nicht 1:1 die rechtliche Situation abbilden, sondern die Realität. Sonst müssten wir in Bayern mit Meterstäben rumlaufen um die Gastflächen der Restaurants auszumessen usw. Entscheidend ist, ob geraucht wird oder nicht, ob die Tür zum Nebenraum dauernd offen ist oder nicht. Also bitte Gaststätten nur dann eintragen, wenn man sich persönlich davon überzeugen konnte, ob dort geraucht wird oder nicht. Es hilft weder Rauchern noch Nichtrauchern, wenn eine (inoffizielle) Rauchergaststätte in Grün erscheint. --Gypakk 14:38, 2 July 2010 (UTC)
OSM ist selbstoptimierend. 100 richtig und eine falsch eingetragene Location dürften wohl Durchschnitt sein, und damit erwünscht. Die eine falsche wird dann schon schnell jemand korrigieren, und wenn nicht, dann war ja auch keiner da ! --Lulu-Ann 06:02, 3 July 2010 (UTC)