Talk:Vienna

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

(Straßen)bahn

  • Mir sind ein paar Straßenbahn Haltestellen aufgefallen die als railway=station getagged sind. Laut Mapping/Features/Railway#Trams sollten diese aber railway=halt haben.
  • Sollten wir Stationsnamen mit oder ohne "Wien" bezeichnen? Bsp: U6 hätte Station "Handelskai", S-Bahn aber "Wien Handelskai". Ich denke ein Kompromiss wäre Nahverkehrsstationen ohne "Wien" zu bezeichnen und große Fernverkehrsstationen wie den Südbahnhof mit.

--Nevermind 16:01, 26 October 2007 (BST)

  1. Also ich habe dazu railway=tram stop gefunden… (aber aufgrund des Datums nehme ich an, dass das kein offener Diskussionspunkt mehr ist, oder?) ;)
  2. Ich würde die offiziellen Namen benutzen (je nach Betreiber), damit die OSM-Pläne mit z. B. Fahrplänen automatisch gemappt werden können. Bei unterschiedlicher Schreibung wird das schwierig, oder?. -- MapFlea 07:46, 10 November 2008 (UTC)

Straßen Klassifizierung

Hi, nachdem mir die Klassifizierung mancher Straßen in Wien ein bisschen wirr erscheint, würde ich gerne bitten dass wir uns auf ein paar Konventionen einigen. Nach "Gefühl" zu taggen ist denke ich nicht so gut, da kommt dann ein nicht nachvollziehbares System dabei raus. Ich denke wir sollten uns an die offizielle Klassifizierung anlehnen.

Als Referenz für den offiziellen Status der Straßen in Wien siehe:


Hier mein Vorschlag für den highway key bei Straßen, in Anlehnung an die Richtlinien in De:Germany_roads_tagging und Map_Key:


Tags StVO Klasse Bezeichnungen Erklärung Beispiele
highway=motorway Autobahnen Autobahnen (Axx), Schnellstraßen (Sxx) Alle Autobahnen sowie Schnellstraßen die mit dem Autobahn Symbol gekennzeichnet sind. A2, A22, A23, S1
highway=trunk Autostraßen Schnellstraßen (Sxx), Hauptstraßen B (Bxxx) Schnellstraßen und Hauptstraßen B die mit dem blauen Autostraßen Schild versehen sind. B227 Brigittenauer Lände von A22 Nordbrücke bis Spittelau, B14a Brigittenauer Brücke von A22 bis Handelskai
highway=primary Straße mit Vorrang Hauptstraßen B (Bxxx) Genießen höhere Priorität als andere Straßen und werden mit dem Vorrangstraßensymbol und darunter mit der weißen Bxxx Nummer auf blauem Hintergrund gekennzeichnet. B221 Gürtel, B227 Donaukanal Straße ("Kai") von Spittelau bis A4
highway=secondary Vorrangstraße? Hauptstraßen A (stark befahrene) Haupstraßen A, die wichtige Verbindungsstraßen bzw. Durchfahrtsstraßen sind, das Bundesstraßennetz ergänzen und in denen viel Verkehr herrscht aber keine Bxxx Nummer tragen. Lorenz-Müller-Gasse, Währinger Straße, Alser Straße, Wiedner Hauptstraße
highway=tertiary Vorrangstraße? Haupstraßen A Haupstraßen die von regionaler Bedeutung sind Engerthstraße, Klosterneuburger Straße
highway=residential - Straßen in besiedelten Gebieten Straßen die im Wohngebiet liegen und keine höhere Klassifizierung haben Spielmanngasse, Treustraße, Türkenschanzstraße
highway=living_street Wohn-/Spielstraßen - dedizierte Wohnstraßen mit dem großen blauen Schildern, Schrittgeschwindigkeit: maxspeed=5, Mariatreu Gasse (Josefstadt)
highway=pedestrian pedestrian - Fußgängerzonen Straßen die primär von Fußgänger benutzt werden und für Fahrzeuge gesperrt sind Kärntner Straße, Graben, Favoritenstraße (bis Reumannplatz)
highway=unclassified - normale Straßen Straßen für die sonst keine Klassifizierung passt ...

Anmerkung: Seit 2002 gibt es keine normalen "Bundesstraßen" mehr (sind jetzt im Besitz des Landes und in Wien als Hauptstraße B bezeichnet) die Bezeichnungen Bxxx existiert aber noch.

Weiters gilt bei Axx, Sxx, Bxxx den Key="ref" zu nutzen. Beispiel Gürtel: key="ref" value="B221"

Dieses Schema hab ich im 20. Bezirk angewendet und es sieht recht übersichtlich aus.

Eine Unklarheit noch:

  • Laut wikipedia gibt es auch Schnellstraßen mit Kreuzungen, ist in Wien aber denke ich nicht der Fall, S1 hat ein Autobahn Schild oder? Sonst würde highway=motorway nicht passen.

Was meint ihr dazu? Nevermind 14:45, 12 October 2007 (BST)

Danke, dass sich du dich da drum kümmerst.
  • Sind diese PDFs Gesetzestexte, also nicht unter Urheberrechtsschutz?
  • Ja, die S1 ist eine Autobahn (Schnellstraßen != Autostraßen; Schnellstraßen sind meist Autobahnen, Autostraßen meist Bundesstraßen).
  • Zu residential: highway=residential sind keine "Wohnstraßen" (die mit dem Schild mit den spielenden Kindern und Durchfahrverbot), sondern wirklich Straßen mit Wohnhäusern. Der Begriff Wohnstraße könnte verwirrend wirken.
Dann werde ich jetzt einmal alle Straßen in meiner Umgebung an dieses Schema angleichen. --GabrielEbner 15:10, 12 October 2007 (BST)
  • Ich habe die Tabelle etwas ergänzt besser verlinkt.
  • Der erst Link ist auf jeden Fall ein Gesetzestext. Im zweiten PDF steht kein Copyright Vermerk ich gebe den Link trotzdem sicherheitshalber raus.
  • Ok, Schnellstraßen können also mit Autobahn Schild oder Autostraßen Schild ausgeführt sein. Dementsprechend motorway und trunk. Nevermind 16:18, 12 October 2007 (BST)
Tags korrekt verlinkt, highway=residental und highway=living_street auseinandergeklaubt. Eigentlich sollte ja das maxspeed=5 bei allen Wohnstraßen automatisch gesetzt werden. Aber wer programmiert uns das schon? David Schmitt 22:59, 11 July 2008 (UTC)
Hi, laut highway=living_street#How_to_Map muss das nicht gesetzt werden, weil die landesgesetzliche Höchstgeschwindigkeit angenommen wird. -- MapFlea 14:03, 10 November 2008 (UTC)

Radwege

Bin derzeit dabei, in und rund um Wien Radrouten einzutragen. Auch die Radwege in den Strassen mach ich, wobei ich selber etwas uneinheitlich mit cycleway=track tagge oder (bei grossen Strassen, zB. Gürtel) als eigene Wege mit highway=cycleway. Mehrzweckstreifen kriegen cycleway=lane, Radfahren gegen die Einbahn cycleway=opposite_lane. Ich versuche auch das Radrouten-Netz einzutragen, was insofern schwer ist, dass es keine wirklichen Routen gibt. Damit tagge ich nur mit lcn=yes, ausg. Gürtel- und Wientalradweg, die kriegen lcn_ref=Gürtelradweg/Wientalradweg. Hat jemand dazu Ideen, was wir da besser taggen können? -- Skunk 05:38, 25 June 2008 (UTC)

Sehr gut, das mach ich in etwa auch so.
Es gibt von der Stadt Wien eine Liste der Radrouten in Wien. Also Wientalradweg, Gürtelradweg, Ring-Rund, Citydurchfahrt und die beiden Eurovelos 6 und 9. Die EVs hab ich als ncn getagged und der Rest sollte lcn bekommen. Die Routen Informationen sollten aber besser nicht direkt bei den Ways getagged werden sonderen per Relations/Routes. Also eine Relation mit zb. type=route, route=bicycle, name=Bernsteinradweg, ref=EV9, network=ncn, und dann alle zugehörigen Ways der Relation hinzufügen.
Wien bei gravitystorm.co.uk --Nevermind 15:43, 25 June 2008 (UTC)
Ah, jetzt hab ich endlich die Relationen verstanden :) Ja, ich werd so nachundnach meine eingetragenen Radwege umstellen. Ich hab auch noch ein paar andere Radwege eingetragen, die meiner Meinung nach einer Radroute wuerdig sind (z.B. Hauptallee, Verlaengerung Guertelradweg durch den 20., ...). Soll ich das besser lassen oder so weitermachen? -- Skunk 14:21, 26 June 2008 (UTC)
Siehe auch WikiProject Austria/Radwege -- Skunk 07:18, 9 August 2008 (UTC)
Ich versuche, zwischen cycleway=opposite und cycleway=opposite_lane zu unterscheiden (opposite für Radfahren gegen die Einbahn erlaubt, aber keine eigene Fahrspur (durch Striche getrennt), opposite_lane, wenn eigene Spur). Verwendet ihr cycleway=lane;opposite_lane (hab' ich bei JOSP in der Liste gefunden) nur bei Einbahnen? -- MapFlea 14:08, 10 November 2008 (UTC)

Donaukanal

Was ist mit dem Donaukanal los? Der hat definitiv keine Donauinsel. Ich denke die Landfläche in der Mitte des Donaukanals liegt daran dass der Donaukanal nicht als Area getaggt ist. Kann das jemand fixen? Nevermind 14:32, 18 October 2007 (BST)

Es scheint das Problem war waterway=river ohne natural=water. Ein river wird nur als way gerendert. Eventuell sollte man bei der Donau auf waterway=riverbank umstellen, da natural=water eher stille Gewässer sind. --Nevermind 12:54, 9 November 2007 (UTC)

GIS-Daten von www.wien.at?

weiß jemand inwieweit man die Daten des Wiener Stadtplans für Openstreetmap nutzen darf?

Aus den Nutzungsbedingungen werde ich nicht wirklich schlau, bzw. eine eindeutige Zusage der Stadt Wien (a la "alle Wiener GIS-Daten dürfen für OSM genutzt werden") wäre mir lieber.

PS: Ich möchte das zunächst für das Anlegen von Hausnummern nutzen (die leider nicht so eindeutig von den Häusern ablesbar sind wie ich mir das vorgestellt habe)

-- Toni 21:46, 6 July 2008 (UTC)

Paragraph 3.2/3 ist da recht eindeutig: "jegliche Art der [...] kommerziellen Nutzung [...] ausgeschlossen" -- und bei OSM ist kommerzielle Nutzung explizit erlaubt. Trotzdem könntest du versuchen, da einmal einen Brief hinzuschicken oder anzurufen; in der Vergangenheit hat das schon öfters sehr gut geklappt. --GabrielEbner 10:54, 7 July 2008 (UTC)
Meine OSM-freundliche Interpretation von § 3.2/3:
* "Die Weitergabe ... ist zulässig ...": Ich bin derjenige der die Daten weitergibt
* "... wenn jegliche Art der [...] kommerziellen Nutzung [...] auch für den Dritten ausgeschlossen ist.": Der Dritte ist in diesem Fall OSM, das die Daten nicht(?) kommerziell nutzt. Nur eine etwaige "vierte" Partei könnte die OSM-Daten kommerziell nutzen, von dieser ist aber in den Nutzungsbedingungen nicht die Rede.
Hmm, naja, bin kein Jurist ...
§ 3.6 halte ich da fast für schwerwiegender: "Das eingeräumte Nutzungsrecht erlischt [...] bei Widerruf durch die Stadt Wien." -- Toni 13:29, 7 July 2008 (UTC)
Es hat dankenswerterweise jemand nachgefragt, und hat von MA-14-ViennaGIS-Koordinator Jörg folgende Antwort erhalten: "Die Nutzung in der unten angeführten Form (zum Abzeichnen) ist erlaubt! Was Sie nicht dürfen, daher der Link auf die "Standardnutzungebdingungen", ist, unsere Originaldaten direkt in OpenStreetmap einbeziehen bzw. unter OpenStreetmap zu publizieren. Dass Sie aber unsere Pläne (mit Hilfe des OpenStreetmap Editors) abzeichnen und das abgezeichnete Material in Openstreetmap weiterverwenden (zu welchen Konditionen auch immer) können und wollen wir nicht verhindern." -- Toni 23:18, 16 December 2008 (UTC)

PLZ

Hallo zusammen, gibt es für postal code=* eigentlich schon eine Konvention, wie er in Wien (bzw. in Österreich oder im deutschsprachigen Sektor insgesamt) umgesetzt wird? Soll postal code=* allem zugewiesen werden oder werden Relationen angelegt? -- MapFlea 07:46, 10 November 2008 (UTC)