Talk:Würzburg

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Genauigkeit Main?

Hey @all,

nachdem ich jetzt mit Margetshöchheim bis auf Details mehr oder weniger fertig bin, hab ich heute nochmal so geguckt, was ich noch so rumliegen habe. Dabei hab ich ne Aufzeichnung vom Radweg von Margetshöchheim bis zur Friedensbrücke. Wenn ich das lade, dann reicht meine Aufzeichnung besonders im Bereich Zeller Brücke ziemlich weit ins Wasser rein. Weiß jemand, woher das Quellmaterial für den Main stammt? Sind das vielleicht gute Luftbilder gewesen und ich lieg mit meinem GPS hier glatte 10m daneben (an der Stelle verläuft der Radweg unmittelbar neben dem Wasser, wäre also kein Wunder), oder is da eher der Main sehr unsicher und ich sollte keine Skrupel haben den Fluss meinen Bedürfnissen anzupassen? ;)

Werd mal das GPX-File hochladen...

Wenns Wetter besser wird, werd ich dann sicher auch die Strecke nochmal abfahren und vergleichen. Wäre aber dennoch gut von euch was zu hören, ich wollte jetzt auch mal ne Möglichkeit finden, den Main bis zu "uns nach Marokko rauf" in seiner Fläche zu mappen, da es irgendwie komisch aussieht, wenn der Mainsteg auf Veitshöchheimer Seite so weit "über Land" reicht.

gruß, --Hantilles 17:33, 20 March 2008 (UTC)


Hi,

imho wird der Main hauptsächlich von Landsat bzw. den etwas besseren Yahoobildern abgezeichnet (ist vollkommen legal) Leider sind diese Bilder aber manchmal auch leicht verschoben und ein GPS-Gerät kann auch ca. 3 m daneben liegen. Z.B. bin ich am Heizkraftwerk einmal diese Landzunge abgelaufen, das hat auch nicht mit dem bisher gemappten übereingestimmt. Hab das dann korrigiert, dann sah das Rendering halt mies aus. Leider hat dann jemand zu gunsten des Renderings das wieder angepasst. Aber man muss auch beachten, dass diese Landzunge ja auch nur ca. 5 m breit ist, da macht die Abweichung schon viel aus.

Ich würde nun sagen, dass man sich bemüht, den Radweg möglichst exakt zu bestimmen, v.a auch wenn man ans Routing denkt... Ob nun das Wasser 2m verschoben ist macht da nicht so viel aus, hängt ja auch vom Wasserstand ab. In der deutschen Mailingliste wurde letzthin auch mal diskutiert, ob nun sehr gute Yahoobilder (gibts hier in WÜ nicht, aber z.B. in Nürnberg) oder doch lieber das GPS vorzuziehen sind. Der Konsens war dann in etwa, dass prinzipiell eher das GPS vorzuziehen ist, aber man die Luftbilder zum kontrollieren von Ausreißern... nehmen sollte.

Gruß --John07 19:20, 21 March 2008 (UTC)


Hallo Hantilles,

der Main stammt überwiegend von mir. Ich habe ihn in meiner OSM Anfangszeit mit JOSM von Landsat-Bildern abgezeichnet. Einen gewissen Versatz nach Westen habe ich nach vorhandenen Tracks vorgenommen, die Daten sind aber ziemlich ungenau!. Wenn du einen Track hast (oder besser mehrere), dann nimm ihn und korrigiere das Ufer. Eventuell mach es dann Sinn auch das gegenüberliegende Ufer entsprechend zu verschieben, wenn das gesamte Kartenbild sonst verzerrt erscheint.

Zu Johns Kommentar bezüglich der Genauigkeit des GPS-Geräts: Wenn dein Gerät sagt, dass es 3m daneben liegt, dann geh lieber davon aus, dass es dir den Radius der Ungenauigkeit angibt. Meine Erfahrung ist, dass man mit einem Track in manchen Fällen nur eine recht beschränkte Genauigkeit erzielt.Ich hatte schon Tracks, die lagen mehr als 50m daneben, obwohl das Gerät mir 5m Genauigkeit angezeigt hat (Die Anzahl der empfangenen Satelliten war da >6).

Gruß --Elch 23:40, 28 March 2008 (UTC) (AKA user7179)


Ja, die Sache mit der GPS-Genauigkeit ist fast schon eine Wissenschaft für sich. Ich bin ja Geocacher und hab praktisch dauernd damit zu tun. Seltsam ist z.B. die Tatsache, das ein Freund von mit ein besseres GPS-System besitzt, seines aber maximal so 8m Genauigkeit anzeigt, meines dagegen fast immer 3m. An den Geocaches sieht man ja immer ganz gut, wie so die Abweichung ist. Mittlerweile sind es unter guten Bedingungen meist nicht mehr als 3-5m, im Wald geht das dann schnell mal auf 10m hoch, wobei da auch immer die Frage ist, wie gut die Koordinaten ausgemessen wurden von dem Cacheleger.

Aber ich denke für die meisten OSM-Daten ist eine allzuhohe Genauigkeit gar nicht so wichtig, schließlich ist die Straße ja auch noch mal ein paar Meter breit.

Gruß --John07 15:40, 29 March 2008 (UTC)

"Aber ich denke für die meisten OSM-Daten ist eine allzuhohe Genauigkeit gar nicht so wichtig, schließlich ist die Straße ja auch noch mal ein paar Meter breit."
Ja, das stimmt im Allgemeinen denke ich schon. Nur denke ich jetzt langsam auch schon an das, was offenbar bereits "Micro-Mapping" genannt wird. Es ist zwar nicht soo wichtig, dass alles auf der Karte exakt vermessen ist, aber wenn ich z.B. am einen Tag den Main entlangradle, um den Radweg zu vermessen und am nächsten Tag den Fußweg, der zwischen 10 und 20 Metern rechts daneben liegt, dann ist das schon sehr ärgerlich, wenn der Fußweg-Track dann auf einmal links daneben angezeigt wird. Da hilft dann nur noch "mogeln". Oder die Investition in ein Gerät mit entsprechenden Möglichkeiten Korrekturdaten reinzuladen (da hab ich aber weder groß Ahnung von noch groß Geld für).


Ja, ich meinte mit dem Satz eine Genauigkeit unter 5m und das ist mit heutigen guten GPS-Geräten unter normal Bedingungen zu schaffen. Mit guten Korrekturdaten kommt man ja in den cm Bereich.

Beim mappen heute habe ich an meinem Garmin etrex Venture HC mal Waas/Egnos eingeschaltet. Ich bin mit dem Fahrrad (GPS mit Halterung am Lenker) über freies Feld gefahren bei Sonnenschein. Es hat dann auch einige Signale empfangen (dargestellt durch ein D) und somit wurde mir die Genauigkeit von 2m angezeigt. Auch im Wald konnte ich noch eine Verbesserung feststellen.

Eine einfache aber wirkungsvolle Methode (die auch immer wieder beim Geocache messen beschrieben wird) ist, dass man einen Weg zu unterschiedlichen Uhrzeiten an unterschiedlichen Tagen bei möglichst gutem Wetter ausmisst. Ich hab hier einen Weg den ich bestimmt schon 10mal mit GPS entlang gefahren bin und dort liegen die Abweichungen dann max. bei 2m, kann sogar daran liegen, dass ich ja einmal rechts, einmal links fahre. Wichtig sind auch immer Firmware Updates, die verbessern oftmals auch die Genauigkeit, z.B. dass das GPS besser mit Reflexionen zurechtkommt.

Die Störungen kommen ja hauptsächlich durch die Atmosphäre und durch Reflexionen und damit können die neuesten Chips am besten umgehen. Der beste für den Konsumermarkt ist imo der SirfStar III. Waas/Egnos sendet eben Infos zum korrigieren der Verfälschungen durch die Atmosphäre.

Eine schöne Diskussion läuft dazu auch auf der talk-liste.

Immerhin haben wir hier schonmal ein Thema fürs Treffen ;-)

Gruß --John07 18:54, 30 March 2008 (BST)

Hat eigentlich jemand von euch Erfahrung mit Modellbooten? Ich überleg schon die ganzen letzten Tage, ob das nicht die beste Methode wäre um Gewässer zu mappen. RC-Boot, Logger in einer Plastiktüte drauf und am besten noch eine Funkkamera, um auch unwegsame Bachabschnitte loggen zu können. Flussufer sollten aber auch so schon gehen, sind ja meist recht gut einsehbar.

Pixel83 10:11, 31 August 2008 (UTC)

Ja, der Gedanke kam mir auch schon. Hat das schon mal jemand umgesetzt? Die Methode ist irgendwie genial.
Noch was anderes ist mir eingefallen: Es gibt doch Abstandsmessgeräte auf optischer oder akustischer Basis. Man könnte eventuell das gegenüber liegende Fluss- oder Seeufer "anpeilen"... oder? -Gypakk 14:32, 31 August 2008 (UTC)
Ja, so ein Gedanken gabs auf der Mailinglist auch schonmal. ka, ob das jemand mal ausprobiert hat. Ich denke, das wäre auf jeden Fall mal ein Versuch wert. Man könnte das ja im Rahmen eines Outdoor-OSM-Treffens ;-) mal ausprobieren, ich wäre dabei. Ein Boot hab ich leider nicht und mein Logger ist etwas schwer.

--John07 17:16, 3 September 2008 (UTC)

Es gibt so wasserdichte Klarsichttaschen, z.B. für GameBoys, die sollten bei ausreichendem Lufteinschluß auch bein einem Unfall das GPS-Gerät retten... --Lulu-Ann 11:03, 8 September 2008 (UTC)

Treffen

Da bereits Interesse an einem Treffen angemeldet wurde, will ich das hier mal offiziell reinstellen. Wer hätte Interesse, wer würde es organisieren...? Wichtig wäre denke ich v.a. der Standort. Gut wäre, wenn vor Ort WLAN mit Internetzugang vorhanden wäre. Ich habe eine Hotspot-Flat von der Telekom, also wäre sowas kein Problem.

Später könnte man dann auch einmal über eine Mappingparty nachdenken.

Gruß --John07 11:11, 22 March 2008 (UTC)

Ich bin dabei, hab bis jetzt noch nicht solch große Erfahrung mit OSM aber dafür viel Interesse. :) Bei uns im Frauenland auf unserem Verbindungshaus (Unitas-Hetania) haben wir W-Lan und auch ne Menge Platz. Kann das also als Örtlichkeit anbieten.

lg, Markus --Uboot 13:32, 22 March 2008 (UTC)


Klingt gut. Hab auch noch nicht soo viel Erfahrung und hoffe, dass sich für mich nach "einsamen" Mappen von Margetshöchheim die Gelegenheit zum Austausch bietet.

gruß, Patrick --Hantilles 14:32, 22 March 2008 (UTC)

Würde mich sehr gern beteiligen, kann aber aus Platzgründen keine Örtlichkeit anbieten. Organisatorische Hilfe ist selbstverständlich drin!

liebe Grüße, Stephan --Srhgw 14:46, 22 March 2008 (UTC)

Das hört sich ja schon mal gut an! Wir können ja noch ein bissl warten, ob sich noch jemand meldet. Als weiteres Vorgehen würde ich dann vorschlagen, zuerst den Ort und dann einen Termin festzulegen. Anschließend können wir nochmal alle User hier im Umkreis anschreiben. Ich denke fürs erste Treffen muss man erstmal keine Themen vorher festlegen, es sei denn es hat jemand Extrawünsche ;-)

Mittlerweile gibt es auch OSM-Flyer, die man kostenlos bekommt. Hab hier noch ein paar rumliegen, fürs Treffen könnte man aber dann auch noch eine größere Menge zum verteilen bestellen (es gibt nur feste Bestellmengen, ca. 10 oder dann 100 Stück)

Gruß --John07 15:51, 22 March 2008 (UTC)

Ok, dann melde ich mich auch mal, da ich John07 gegenüber am letzten Wochenende etwas von einem Treffen geschrieben habe. Wenn es meine Zeit zulässt bin ich dabei. Ich denke das sollte erst mal ein informelles Treffen sein. Themen ergeben sich mit Sicherheit von alleine.

Gruß --Elch 23:15, 28 March 2008 (UTC) (AKA user7179)

Ok, ich denke es kann dann mit der Organisation begonnen werden ;-)

Schlagt doch einfach mal ein Termin vor, ich bin ziemlich flexibel.

Gruß --John07 19:23, 29 March 2008 (UTC)

Treffen, Terminfindung

Ich hab mal eine grundlegende Umfrage angelegt. Ist zwar stilistisch nicht ganz perfekt, jedoch äußerst flexibel. Zu wählen sind die bevorzugten Wochen, Wochentage und bevorzugte Uhrzeiten. Wenn Änderungswünsche bestehen, oder zusätzliche Meinungen geäußert werden möchten, kann man auch einfach noch einen Kommentar hinterlassen. In Zukunft können wir das sicher einfacher handhaben, wenn wir uns über ein paar Dinge mehr im Klaren sind.

Hier gehts zur Umfrage: http://doodle.ch/participation.html?pollId=aemy5z6wvgy5k9ci

(falls jemand dringend administrative Änderungen vornehmen möchte, das ist der Admin-Link: http://doodle.ch/aemy5z6wvgy5k9ci87at7zab/admin )

gruß, --Hantilles 17:17, 30 March 2008 (BST)

Cool, wenn auch ein bissl aufwendig. Wenn sich ein paar eingetragen haben, würde ich dann den baldmöglichsten Termin wählen. Dann kann man nochmal alle User darüber informieren und das ganze auch im Wiki und auf der Mailinglist bekannt machen. --John07 19:10, 30 March 2008 (BST)

Crueb hat sich vorhin bei mir gemeldet, er hat die nächsten Wochen kaum Zeit. Sobald wir ein Termin haben werden ihm nochmal bescheid sagen, aber wir sollten erstmal nicht mit ihm rechnen.

Hab nun auch mal ein bisschen Werbung in der Mailinglist und im geoclub (http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=44&t=23494) gemacht. Vllt. gibts ja noch den ein oder anderen Interessenten.

--John07 18:09, 31 March 2008 (BST)


Ich glaube, dass wir jetzt zur genaueren Planung übergehen sollten. Alle User mit Tag „Users in Würzburg“, Elch (user_7197) und MaWoSch haben abgestimmt. Bisheriger Stand der Abstimmung:
Frühester Termin: 19 Uhr Montag, 21. April 2008
Stimmen dafür: 4:2:0
Wenn der Termin akzeptabel ist, dann sollten wir jetzt einen Ort vereinbaren, ich biete weiter unser Verbindungshaus in der Schellingstr. 19 [1] an.

--Uboot 11:27, 7 April 2008 (BST)

Ich finde auch, dass wir uns jetzt entscheiden sollten. Allerdings ist 21. April nicht sooo gut. Die Seite hat ein Fehler, an dem Tag ist die Quote 4:0:2 Scheint aber so, dass hier einige sehr vielbeschäftigt sind. Ich denke, wir müssen dann einfach ein Termin festsetzen, vllt. kommmt der ein oder andere noch spontan. Ich versuche noch ein bisschen Werbung bei den Geocachern und ähnlichen zu machen.
Die, die dann leider nicht kommen können, schaun halt beim nächsten Mal vorbei.

Gruß --John07 13:11, 7 April 2008 (BST)

Bin ab nächstem Sonntag (13.04) wieder in Wü. Von da an geht eigentlich jeder Termin bis auf die Freitage. Beim Ort bin ich flexibel!

liebe Grüße --Srhgw 15:10, 7 April 2008 (BST)

Update: Also nun sieht der 21. April wirklich am besten aus. Meinetwegen können wir uns dann festlegen. --John07 15:29, 7 April 2008 (BST)

So, ich lege dann einfach mal den 21. April fest. Beginn 19 Uhr, wer halt ein bisschen später kommt, auch nicht so schlimm. Leider können 2 User nicht kommen, hoffentl. klappts dann beim nächsten Treffen. Jetzt müssen wir nur noch die Location festmachen. Gruß--John07 13:18, 9 April 2008 (BST)

Treffen, Location

Zur Zeit haben wir als Location nur das "Angebot" von Uboot. Falls jemand noch eine andere Idee hat oder dagegen ist, sich dort zu treffen bitte hier reinschreiben. Auch falls ihr für das Verbindungshaus seid bitte kundtun. Gruß --John07 13:11, 9 April 2008 (BST)

Ich bin damit einverstanden, habe keine andere Idee. --John07 13:11, 9 April 2008 (BST)

Es wäre schön, wenn noch ein paar ihre Meinung dazu sagen könnten, damit wir das dann endlich fest machen könnten und noch ein bisschen Werbung machen können (sonst wirds auch zu knapp). Gruß --John07 20:02, 12 April 2008 (BST)

Hab auch keinen anderen Vorschlag für ne Location und auch nix dagegen. Allerdings weiß ich aus Erfahrung, dass es später für Neuinteressenten immer eine gewisse Hemmschwelle bedeutet, neu zu einer Gruppe zu kommen, und man eine solche Hemmschwelle oft am besten senkt, indem man sich an "öffentlicheren" Orten, bspw. in Kneipen und Cafés trifft. Für ein erstes Treffen jetzt, bei dem sich die meisten von uns eh noch nicht kennen dürften, sehe ich das Problem jetzt aber nich. --Hantilles 11:40, 13 April 2008 (BST)

Ich denke auch, dass es für ein erstes Treffen relativ egal ist, wo es stattfindet. Vom Termin her scheint es bei mir zu klappen. Vielleich kann Uboot sich noch mal äußern ob wir uns am 21. in dem Verbindungshaus auch wirklich treffen können. Gruß --Elch (aka user_7197) 14:02, 13 April 2008 (BST)

Für den 21. April ist es gut möglich bei uns auf dem Verbindungshaus zu sein. Beim ersten Treffen können wir uns ja überlegen, wo und wann wir uns das nächste mal treffen wollen. Gruß, --Uboot 17:47, 13 April 2008 (UTC)

Zu erreichen ist das Verbindungshaus per Bus mit den Linien 10 (Erthalstraße), Linie 16 (Lange Bögen, bzw. Schellingstr.) und Linie 6 (König Ludwig Haus). Diese Haltestellen sind auch schon alle in der Karte vorhanden :) Ansonsten mich anschreiben, Addr. auf meiner Seite. --Uboot 16:07, 20 April 2008 (UTC)

Werbung für OSM und zukünftige Treffen

Hier sollen Ideen gesammelt werden, um noch mehr User in Unterfranken für OSM zu gewinnen und mehr User zum Treffen einzuladen. Jeder der eine Aufgabe übernehmen will, schreibt das bitte in Klammern dahinter.
-Mail an alle Nutzer im Umkreis über openstreetmap.org "Nutzer im Umkreis" - John07-erledigt
-Mailinglist -John07 -erledigt

Vorschlag: Geht doch mal zu Geocacher-Treffen, die haben alle schon GPS-Geräte: [2]--Lulu-Ann 06:52, 20 June 2008 (UTC)
Japp, v.a. John07 ist Geocacher und soweit ich weiß, versucht er schon die ganze Zeit ein bisschen die Würzburger Geocacher-Szene zu sensibilisieren --Hantilles 14:56, 20 June 2008 (UTC)

Anmerkung: Dieser Abschnitt stand ja noch fürs 2. Treffen. Wenn jemand Zeit hat (/me -> Klausurenstress), kann sich jemand vielleicht erneut um die Werbung/Einladung kümmern. Ansonsten gehört so ein Abschnitt IMHO auf die Diskussionsseite --Hantilles 00:31, 10 July 2008 (UTC)

Jo, mach ich wieder.--John07 13:15, 14 July 2008 (UTC)

Ich war so frei und habe einen Artikel im Würzblog über OSM und das Treffen am Samstag geschrieben [3], Kommetare dort von euch sind gern gesehen. Der Werbeeffekt kann erfahrungsgemäß gigantisch groß bis nicht vorhanden sein. Und ich hoffe auch, dass ich selbst kommen kann, auch wenn ich noch ein absoluter Neuling bin und mich mehr die Neugier treibt. Obwohl - ich habe über JOSM schon einen Briefkasten hinzugefügt und die Fahrrichtung einer Straße geändert. ;-) Wuerzblog 16:02, 20 August 2008 (UTC)

Stattgefundenes OSM Treffen

Das erste Treffen fand am 21. April um 19 Uhr im Verbindungshaus in der Schellingstr. 19 [4] statt.

Teilnehmer:
John07 (Jonas), Uboot (Markus), Srhgw (Stephan), Elch (Christian) und Hantilles (Patrick)

Das nächste Treffen ist für den 23. Juni um 19 Uhr an gleichem Ort geplant. Gerne dürfen auch Interessierte kommen. --Uboot 12:57, 22 April 2008 (UTC)

Wie wäre es mit einer kleinen Zusammenfassung der Diskussionen vom Treffen? Die Ergebnisse sind sicher auch für die interessant, die nicht teilnehmen konnten. --Hwb 18:35, 27 June 2008 (UTC)

Hi, ich fürchte, es ging sowohl beim ersten als auch beim zweiten Mal "relativ" chaotisch zu. Hauptsächlich wurden Erfahrungen, Tipps und Tricks ausgetauscht, teilweise auch in kleineren Grüppchen. Wenn ich die nächsten Tage dazu komme (muss eigentlich auf Klausuren lernen), schreib ich die wichtigsten Punkte mal auf. Vielleicht hat Markus noch was notiert ;) --Hantilles 21:27, 27 June 2008 (UTC)
Ich hab aus den oben genannten Gründen auch nicht wirklich was notiert. Ich hab mich z.T. mit Sebastian unterhalten und ihm was gezeigt, da er noch recht neu ist und manche Tipps mit dem Umgang von JOSM hilfreich sind. --Uboot 21:45, 27 June 2008 (UTC)

neues Statussystem

Hallo zusammen, bitte ergänzt die neuen Tabellen, den Anfang habe ich schon gemacht. Die alten Statustabellen habe ich, zur einfacheren Übernahme erstmal auf der Seite gelassen; wenn alles eingetragen ist sollten sie gelöscht werden. Ich hoffe es haben sich nicht allzu viele Fehler eingeschlichen. Grüße --Srhgw 07:43, 24 April 2008 (UTC)

Super, ich fände es nur irgendwie besser, wenn die Erklärungen zu erst kämen. Gruß --John07 12:34, 24 April 2008 (UTC)

Ja, das ist sicherlich sinnvoller (zumindest am Anfang); wenn wir das alle irgendwann mal auswendig können, kann es ja evtl. wider nach unten --Srhgw 17:15, 24 April 2008 (UTC)

Landkreisgemeinden

Habe eben mal alle fehlenden Gemeinden hinzugefügt, und nicht selbständige Gemeinden eingeklammert. Außerdem hab ich die direkt an Würzburg grenzenden Gemeinden alphabetisch sortiert. Ich würde außerdem aus beiden Listen bevorzugt nur eine machen. Wie seht ihr das? --Hantilles 14:10, 15 May 2008 (UTC)

Dafür. Und danke, dass Du die nicht selbständigen Gemeinden erstmal drinnen gelassen hast. --15:19, 15 May 2008 (UTC)Hwb

Wir können aus meiner Sicht auch alle nicht selbständigen Gemeinden ganz normal reinschreiben. Dann wäre es aber ganz gut, eine vollständige Liste von denen zu haben. Eine solche ist mir auf die Schnelle nicht untergekommen, daher dachte ich, wäre es evtl. sinnvoll diejenigen zumindest mal abzugrenzen --Hantilles 16:36, 15 May 2008 (UTC)
Mal grob auf der Landkreiskarte durchgezählt sind das rund 100 Ortschaften, da würde die Liste schon recht lang werden. Der Vorteil bei der ausführlichen Liste ist, dass man genau sieht wo gerade gearbeitet wird, daher auch mein Befürworten, dass einzelne Ortschaften weiter aufgeführt werden. Ich habe z.B. Gaubüttelbrunn weitgehend erfasst, aber momentan kein gesteigertes Interesse, die Muttergemeinde Kirchheim abzufahren, somit herrscht dort noch weitgehend Leere. Müsste man beide für die Statusangabe zusammenfassen so würde das die tatsächlichen Verhältnisse nur ungenau wiederspiegeln. Wenn einmal alle Ortsteile einer Gemeinde ähnlich gut erfasst sind können sie für die Liste zusammengefasst werden, die Lösung mit der Klammer um die Ortsteile finde ich daher gut.--Hwb 22:10, 15 May 2008 (UTC)

Bau- und Bodendenkmale

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand der Bau- und Bodendenkmale in Würzburg und Umgebung annehmen könnte. Wo die alle liegen, seht ihr hier: http://www.blfd.bayern.de/blfd/region.php?menu=top&source=17862 Die Liste ist öffentlich, die Informationen dürfen verwendet werden. Für weitere Fragen zu tags, rechtlichen Fragen etc. bitte mal bei WikiProject Germany/Kulturdenkmale vorbeischauen. Grüße Krtek76 15:34, 2 June 2008 (UTC)

Würde ich gern machen, nur kann ich leider auf der angegebenen Seit keine Liste finden. Sind in der entsprechenden Datenbank überhaupt Einträge? Ich konnte kein Suchergebnis zu Tage fördern! --Srhgw 21:49, 2 June 2008 (UTC)
Eigenartig, ich hatte ein paar Stichproben in anderen Landesteilen gemacht und war dort immer fündig geworden. Keine Ahnung, warum da noch nichts in der Datenbank steht. Eventuell ist da noch nichts in aufgespielt worden. Dann verzeiht bitte die Aufregung. Eventuell könnte man noch beim BLfD anfragenm ob sie eine Denkmalliste schicken können. MfG Krtek76 10:14, 3 June 2008 (UTC)
Offensichtlich hab ich durch Zufall genau die mit Einträgen erwischt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Liste_%28Baudenkmal_in_Bayern%29 Krtek76 14:16, 3 June 2008 (UTC)
Es gibt im linken Bereich einen Link mit Bild zum BayernViewer-denkmal, damit kann man die Denkmäler und sonstiges finden, sind aber etwas viele und z.T. eher ungünstig zu erfassen. --Uboot 20:48, 3 June 2008 (UTC)
Der Link war mal wieder zu groß zum finden. Danke dir. Ich muss dir recht geben, die "großen Sachen" wie Residenz und Festung gehen ja noch, aber in der Altstadt ist ja zum Teil jedes zweite Haus ein Einzeldenkmal. Das reine Eintragen mag ja noch überschaubar sein, aber es sollen ja sicherlich auch zusatz Informationen eingegeben werden, wo bekommt man die dann (unkompliziert) her? Grüße --Srhgw 22:03, 4 June 2008 (UTC)

"Projekt" Brücken

Hallo @all,

mir ist schon länger aufgefallen, dass die Situation der Brücken in Würzburg teilweise ziemlich mies ist. Die Straßen sind vorhanden, Brücken fehlen aber ziemlich oft. Vielleicht wäre das ein kleineres Projekt, das wir mal angehen könnten (vielleicht nach den - für die meisten von uns - Klausuren, aber vielleicht noch vor der nächsten Mappingparty), habe ich doch den Eindruck, dass wir uns den bereits gemappten Gegenden in der Innenstadt etwas zu wenig widmen.

Viele dieser Brückenprobleme lassen sich sicherlich auch direkt, ohne Prüfung vor Ort, beheben, vielleicht mal zwischendurch gucken. Ansonsten denke ich schon, dass wir doch mal die ein oder andere Mappingparty tatsächlich noch in der Stadt machen könnten, bevor wir uns weiteren Gemeinden zuwenden. Gibt doch echt noch einiges zu tun (Grombühl, Zellerau, Heidingsfeld, Heuchelhof, ...)

Grüße, --Hantilles 21:07, 26 June 2008 (UTC)

PS: Jemand genug Mediawiki-Erfahrung um hier ein Diskussionsseiten-Archiv einzurichten? ;)

Mapnik-Renderer, Wasserfläche

Hallo - nachdem ich gestern kurz in Würzburg war, hab ich versucht, Bahnhofsplatz und Juliuspromenade per GPS-Empfänger auszumessen. Gar nicht so einfach bei der Ungenauigkeit von GPS-Empfängern, grad zwischen Häuserzeilen. Bei der Juliuspromenade bin ich dann mehrfach am Rand entlang gegangen, um dann den Mittelwert zu nehmen. Soviel nur zur obigen Diskussion über die Genauigkeit beim Vermessen des Mains.

Aber nun meine eigentliche Frage: In Würzburg werden die Umrisse des Mains bei Mapnik nur als Linie angezeigt, obwohl sie als waterway=riverbank eingetragen wurden. Kann mich jemand aufklären, woran das liegt? Es sieht in der Karte nicht sonderlich schön aus... --Gypakk 12:16, 9 August 2008 (UTC)

Jag das Problem mal über die talk-de Mailingliste, wenn es hier einer wüßte, wär's schon behoben... --Lulu-Ann 16:13, 12 August 2008 (UTC)
Ich hab das Problem woanders auch schon gehabt und dann einfach noch natural=water zusätzlich getaggt. Das ist aber nur eine Krücke. —Preceding unsigned comment added by Uboot (talkcontribs)

Danke für den Tipp! Habs einfach mal probehalber hinzugefügt und warte das morgige Rendern ab. :-) --20:14, 12 August 2008 (UTC)

Es hat geklappt, Test war erfolgreich. Hab daraufhin auch für den Abschnitt südlich von Randersacker natural=water hinzugefügt. Der wird dann ab 20.08.2008 gerendert. :-) --Gypakk 16:46, 13 August 2008 (UTC)

Menü im oberen Teil

Würzburger OSM-Wiki-Seiten
Hauptseite | Status von Würzburg | Organisation und Rückblick der Treffen/Aktionen

Auf der Essener Seite ist oben ein Menü vorhanden, wollen wir auch so was einbauen? --Uboot 09:24, 19 September 2008 (UTC)

dafür --John07 12:04, 19 September 2008 (UTC)
Ich kenn das von der Hannover-Seite, find es gut! --Gypakk 13:34, 19 September 2008 (UTC)
noch eine zweite Version angeregt von der Hannover-Seite, welche ich auch gleich eingebaut habe. --Uboot 14:19, 19 September 2008 (UTC)
Würzburg Hauptseite | Status von Würzburg | ÖPNV in Würzburg | Organisation/Aktionen | Rückblick der Treffen

Maillingliste

Mal ne doofe Frage: wie antworte ich auf der Mailingliste? Ich kann mir ja zum einen das Archiv anschauen, aber da gibt es keinen "Antworten"-Button und ich bekomme die Nachrichten per Mail zugeschickt (Habe mich angemeldet und die Liste abonniert). Soll ich in der Mail einfach auf "Antworten" klicken? Grüße --Daniel27 10:21, 5 January 2009 (UTC)

Im Allgemeinen ja, das antworten auf die Mail sollte zu einer Antwort auf der Liste führen. Vorraussetzung ist natürlich, dass das e-Mail-Programm die Einstellung übernimmt, dass eine Antwort nicht an den Sender der Mail, sondern an die Mailingliste zurückgehen soll. Das sollte im Allgemeinen der Fall sein, womöglich wird das aber vom Mailprogramm abhängig unterbunden. Bei Thunderbird und anderen umfangreicheren Mailprogrammen gibt es dann außerdem verschiedene Antwort-Optionen wie "Antworten an Sender", "Antworten an Mailingliste", usw...
Hoffe, weitergeholfen zu haben --Hantilles 03:03, 6 January 2009 (UTC)


OSM-Mapper

Falls jemand Lust hat, wäre es toll, wenn die OSM-Mapper Bilder mal auf den aktuellen Stand gebracht werden würden. --John07

Done. Die Einstellungen der Gebiete sind gleich geblieben, nur bei der Entwicklung Würzburgs hab ich der Übersichtlichkeit halber auf 1 Jahr statt vorher 3 Jahre gewechselt. --John07

Themen fürs nächste Treffen

  • Relationen aufräumen: habe gerade die Relationen nach steffterras Änderungen repariert und dabei festgestellt, das es recht wild zugeht; bei den meisten alten Relationen existieren forward/backward nicht, etliche teile des Europasterns sind in manchen Relationen mehrfach enthalten (passiert das beim zusammenführen von ways?), eine hört mitten auf dem Europastern auf....; hier sehe ich Handlungsbedarf, bevor wir den Überblick ganz verlieren. --Srhgw 20:35, 7 November 2009 (UTC)