Talk:WikiProject Austria

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Potentielle Datenquellen

Hat eigentlich schon jemand versucht, Datenquellen wie unter Potential_Datasources#Austria "anzuzapfen", d.h. zu kontaktieren, ob sie die Daten, ähnlich wie bei AND für die Niederlande geschehen, OSM zu Verfügung stellen? Wäre vielleicht doch ganz hilfreich, nicht alles selbst erfassen zu müssen - ich hab auch irgendwo hier im Wiki einen Musterbrief für solche Fälle entdeckt, kann ihn aber leider nicht mehr finden... --Ockham 23:03, 15 November 2007 (UTC)

Meinst du das hier? De:Werbung -- Hadhuey 23:18, 15 November 2007 (UTC)
Ja, das war's. Müsste man natürlich einigermaßen anpassen und formeller halten (Duschvorhang! Wie kommt man auf sowas?), aber als Ausgangspunkt könnte man's vielleicht inhaltlich verwenden. Sollen wir (hier?) versuchen, etwas zu formulieren (oder gibt's dafür einen besseren Ort)? --Ockham 12:59, 16 November 2007 (UTC)
Es gibt noch einen (offenbar erfolgreichen Schweizer) Präzedenzfall: Talk:Potential_Datasources#copy_of_email_to_Swisstopo Der Text des Ansuchens scheint hier als Ausgangspunkt ziemlich brauchbar. --Ockham 15:21, 16 November 2007 (UTC)
Das wäre großartig wenn sich jemand mit Geoland in Verbindung setzen könnte. Ich werde nächste Woche mal jemanden vom BEV fragen ob die freie Geodaten für uns hätten (zb. Orthofotos für JOSM oder Grenzverläufe aus dem Kataster). --Nevermind 18:26, 16 November 2007 (UTC)
Es hat schon jemand versucht, und dabei sogar Luftbilder und Shapefiles bekommen: http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/2007-July/001500.html --GabrielEbner 22:48, 16 November 2007 (UTC)
Interessanter Thread. Auf den von geoland.at verlinkten Bundesländer-Seiten finden sich zT Daten mit recht gut klingenden Lizenzbestimmungen, zB für . Gibt es schon Erfahrungen, welche Formate bundesweit verwendet werden, und ob Konverter dafür schon vorhanden sind? Und wie sollte hier eine generelle, möglichst "flächendeckende" Strategie aussehen: das BEV, geoland.at und alle Länder und Gemeinden anschreiben, die von letzterem verlinkt sind? Und, for the record, auf der Artikelseite eine Tabelle anlegen: Institution/schon kontaktiert/Antwort positiv oder negativ/Datenformat/bereits integriert ...? --Ockham 19:29, 17 November 2007 (UTC)
Das mit der Tabelle klingt vernünftig. Zum Rest.. keine Ahnung, aber wir sollten auf jeden Fall etwas in die Richtung unternehmen. --Nevermind 21:39, 24 November 2007 (UTC)
Hat ein wenig gedauert, aber in Abwandlung des "Schweizer" Textes (siehe oben) würde ich das folgende nächste Woche an geoland.at senden. Bis dahin: Kommentare willkommen! --Ockham 02:21, 15 December 2007 (UTC)

Sehr geehrte Herr *,

ich bin Teilnehmer am internationalen OpenStreetMap-Projekt, bei dem es (im Geiste der Freien Software / Open-Source-Bewegung) darum geht, weltweit geographische Daten wie Straßen, Ortsnamen, Grenzen, Routen öffentlicher Verkehrsmittel, Radwege uvm. zu erfassen und diese zentral und kostenlos zu Verfügung zu stellen.

Einerseits wird die Datensammlung von Privatpersonen vorgenommen, die sich mit GPS-Empfängern ausgerüstet bewegen, um anschließend aus den aufgezeichneten GPS-Punkten gewonnene Daten in die Datenbank einzufügen, sowie aus Teilnehmern, die frei verfügbare, hinreichend aufgelöste Luftbilder "nachzeichnen" -- andererseits aber auch aus automatisierten Import-Skripten, die freie Quellen einbinden, wenn deren Lizenz dies erlaubt. (So wurde zB das gesamte Straßennetz der Niederlande vom kommerziellen Anbieter AND zu Verfügung gestellt, siehe http://wiki.openstreetmap.org/index.php/AND_Data , aber auch der Vorarlberger Ort Bezau, http://www.openstreetmap.org/?lat=47.378&lon=9.9032&zoom=14&layers=B0F )

Da es in Österreich offenbar schon eine Vielzahl von öffentlichen Institutionen gibt, die Geodaten zur Verfügung stellen, die aber unterschiedlichen Nutzungsbedingungen unterliegen, wende ich mich auf diesem Wege an Sie, da geoland.at vermutlich eine gute Übersicht darüber hat, welche Daten eventuell zur Verwendung durch OpenStreetMap.org (und unter welchen Bedingungen) in Frage kommen.

Zur Quellenangabe wurde in der Vergangenheit auf importierte Daten, so erwünscht, zB ein Copyright-Tag gesetzt, der auf den Urheber/die Quelle der Daten lautete. Es kann aber nicht garantiert werden, dass die Daten unverändert bleiben, da sie mit "von Hand" gesammelten Einträgen vermischt, und ebenso bearbeitbar werden (somit können allfällige Fehler behoben, sowie die Daten aktualisiert werden).

OpenStreetMap-Lizenzinformationen (Stichwort cc-by-sa) finden Sie auf: http://wiki.openstreetmap.org/index.php/De:OpenStreetMap_License

Mit besten Grüßen,

[ockham]

www.openstreetmap.org


Verschickt am 18.12.2007 an Th. Ebert (geoland.at). --Ockham 22:30, 27 December 2007 (UTC)
Gibt es schon eine Antwort? --Nevermind 13:57, 14 January 2008 (UTC)


Kontakt zu DORIS (Digitales Oberösterreichisches Raum-Informations-System)

Ich habe heute eine Mail an DORIS geschickt (Text siehe De:Werbung), in der ich um Nutzungsmöglichkeiten für Orthofotos angefragt haben. Eine Antwort kam noch am gleichen Tag, zusammengefasst mit folgendem Inhalt: Die OSM-Initiative wird mit großem Interesse verfolgt, und es wird bereits über eine aktive Beteiligung an einer Qualitätsverbesserung der OSM-Daten nachgedacht. Denkbar wären möglicherweise die Bereitstellung des Landes-Straßennetzes, sowie Orthofotos mit verminderter Auflösung (2m statt der möglichen 25cm). Die Einnahmen aus den detaillierten Orthofotos sind zur Finanzierung von deren Aktualisierung nötig; und aufgrund des oberösterreichischen Auskunftspflichtgesetzes dürfte OSM vermutlich nicht gegenüber anderen Interessenten bevorzugt werden. Eine Entscheidung ist für Herbst 2008 geplant.
-- numenor 21:07, 31 July 2008 (UTC)

Gibt es schon ein Ergebnis bezüglich der Freigabe der Daten von Doris?

--Falke126 08:16, 29 May 2009 (UTC)

Siehe Upper_Austria#Treffen_Mai_2009. Das sind "good news", mehr Informationen dazu gibt es aber noch nicht. --Christian Wirth 15:21, 29 May 2009 (UTC)

Update Ende September 2009: Bis jetzt gibt es offensichtlich noch kein System (und keine Erlaubnis) zum Zugriff auf die Orthofotos (ursprünglich einmal für vermutlich Juli 2009 in Aussicht gestellt). Aber laut Email-Kommunikation sollen die Orthofotos vermutlich bis Ende des Jahres 2009 in 2m- oder vielleicht sogar 1m-Auflösung zur Verfügung gestellt werden, explizit mit der Erlaubnis für Tracing. Ganz sicher scheint der Zeitplan aber immer noch nicht, da das nach Möglichkeit noch mit anderen Bundesländern koordiniert werden soll.
--numenor 23:20, 7 November 2009 (UTC)

Update Oktober 2010: Endlich gibt es einen (jetzt Österreich-weiten) WMS (siehe Potential_Datasources#geoimage.at), in dem auch die Orthofotos von DORIS (in 1m-Auflösung, und vorerst auf zwei Jahre befristet) zur Verfügung gestellt werden. Details zur Lizenz müssen noch geklärt werden (nicht kommerziell, caching verboten, aber unübliche Lambert-Projektion), aber es ist explizit beabsichtigt, damit Open Data Communities und OpenStreetMap zu unterstützen. --numenor 10:05, 7 October 2010 (BST)


VoGIS Daten und Nutzungsbestimmungen

In Vorarlberg hat die VoGIS neue Daten der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, allerdings stehen die Nutzungsbedingungen leider im Gegensatz zur OSM-Lizenz (soweit ich gesehen habe [1]). Ich werde die Daten einmal sichten und sehen, ob da etwas dabei ist, das fürs Mappen hilfreich wäre.

Ich mappe zurzeit Lech am Arlberg und berufe mich dabei auf GeoImage.at.

Forum, Mailing-List

Hallo, ich bin neu hier und würde gerne wissen ob es ein Forum oder eine Mailing List für uns Österreicher gibt?
Konnte bis jetzt dazu nichts finden.

Mich verwundert zb. die Klassifizierung mancher Straßen in Wien worüber ich gerne mit euch reden würde. Nevermind 19:08, 29 September 2007 (BST)

Da brauchst dir keine Sorgen machen, wenn dir nicht klar ist, wieso die Straßen so getaggt sind, wie sie sind -- da ist kein mysterieuses Klassifizierungsschema dahinter, das ist einfach wild gewachsen :-) Ich schätze mal, dass wir fürs erste talk-de benutzen können; bis jetzt war einfach zu wenig Verkehr, um eine eigene österreichische Liste zu rechtfertigen. --GabrielEbner 22:17, 9 October 2007 (BST)

Städte

Wie wollen wir Städte und Dörfer taggen? Nach Map_Key sind city, town, village und suburb nur vage definiert. Sollen wir nach Einwohnerzahl oder nach Stadtrecht klassifizieren?

Bsp: Perchtoldsdorf: Einwohner 14.395 aber keine Statutarstadt. Also town oder village? Und in Wien suburbs=Bezirke oder Bezirksteile? Bsp 23. Bezirk: nur Liesing als suburb oder auch Mauer, Atzergsdorf, Siebenhirten etc.? Siehe auch Liste der Städte in Österreich und Statutarstadt Nevermind 13:21, 14 October 2007 (BST)

Meiner Meinung nach sollten Städte nach ihrer Einwohnerzahl/Größe/Bedeutung getaggt werden, und nicht nach ihrem rechtlichen Status. Die Klassifizierung wird ja auch verwendet, um bei kleineren Maßstäben nur noch wenige Städte darzustellen -- und diese sollten dann nicht aufgrund von irgendwelchen rechtlichen Zufällen, sondern aufgrund ihrer Wichtigkeit ausgewählt werden. Fürs erste würde ich also eher raten, nach Gefühl zu taggen, und ggf. die Tags einfach anzupassen, damit eine ungefähre Ordnung entsteht. --GabrielEbner 14:25, 14 October 2007 (BST)
Also ich find das Schema Gemeinde = Village und Katastralgemeinde = Hamlet ganz brauchbar auf kleinerer Ebene. Alles drüber ist sicher Ermessenssache. --Murli 16:43, 24 November 2007 (UTC)

Grenzen

Mir ist aufgefallen dass selbst die Grenzen Österreichs im Norden nach Tschechien noch komplett fehlen. Außerdem gibts wohl auch noch keine Bundesländer ausser das Burgenland! Hab derweil mal ein bissl an den Grenzen vom Waldviertel zum Mühlviertel und den Grenzen zu Tschechien gewerkt, vielleicht mag noch wer mittun! --Murli 16:43, 24 November 2007 (UTC)

Schau mal hier WikiProject_Import_WDB. Ich denke du brauchst Segment 34, weiß aber nicht wie genau die Daten sind. --Nevermind 21:39, 24 November 2007 (UTC)

Hallo Leute!

Ich wollte mich nur kurz vorstellen. Zur Zeit bin ich zwar im Ausland (seit ca. einem Jahr), aber ich bin in Wien aufgewachsen und werde versuchen nach bestem Wissen und Gewissen die mir gut bekannten Regionen (8. Berzirk, Karlsplatz/TU) zu verbessern. Wenn ich das nächste mal nach Wien komme, findet sich hoffentlich auch Zeit mal den einen oder anderen Spaziergang zu dokumentieren.

Eines das mir aufgefallen ist, waren Gebäude (zB das Rathaus) die sowohl flächig als auch mit einem punkt markiert waren, was zu unschönen Doppelbezeichnungen in der Karte geführt hat. Die hab' ich zusammengeführt (also tags vom Punkt auf die Fläche übernommen und Punkt gelöscht).

--David & Christine Schmitt 19:58, 9 February 2008 (UTC)

Technische Hilfe benötigt

Eigentlich würde ich mich als Neuling gerne bei OpenStreetMaps als Datenlieferant nützlich machen. Aber mein erster Versuch mit meinem Garmin scheiterte und ich bekam dafür eine automatische Email, in der mir mitgeteilt wurde, dass meine gpx-Dateien fehlerhaft sind: „0 points parsed ok. Do they all have lat,lng,alt,timestamp?“ Wie kriege ich das in Ordnung? Ich bin gelegentlich in einer Gegend unterwegs, wo noch wenige Forscher auf dem Weg waren (Raum Drosendorf – Retz – Znaim – Frain an der Thaya) --GuentherZ 17:40, 3 August 2008 (UTC)

Welches Garmin? Wie wurde die gpx-Datei generiert? Mir ging es wegen einem Fehler über MapSource genauso (habe die gdb-Datei anstelle der gpx-Datei aufgespielt !!) --ErichS 19:44, 3 August 2008 (UTC)--ErichS

Mein Handwerkszeug ist ein Garmin eTrex Vista HCx, den ich mir voriges Jahr als „Spielzeug“ gekauft habe und den ich jetzt ganz gerne nützlich einsetzen würde.

Die Daten habe ich unter „Alle Tracks speichern“ gespeichert und daheim mit „Trip & Waypoint Manager“ auf meinen PC überspielt. Da das Ganze dann so aussah, als wäre ich zwischen den Endpunkten und Anfangspunkten des nächsten Tracks mit dem Hubschrauber geflogen, habe das durch Löschen nicht zugehöriger Punkte bereinigt und anschließend als gpx-Datei auf Garmin MapSource abgespeichert.--GuentherZ 17:10, 4 August 2008 (UTC)

Hallo, mit dem WpM hatte ich auch schon so meine Probleme. Der löscht (auch bei Topo-Karten) die Höheninfo und dann wird die gpx nicht mehr angenommen. Wenn es kein Problem ist, dann schicke/poste die ORIGINALE gpx und die für's upload veränderte. Die "Idee" die "Hubschrauberlinie" zu entfernen ist GOLD! (ich mache das auch bei meinen Tracks, andernfalls gehen alle Mapper-Kollegen in "Luftlinien " unter. Sehe ich regelmäßig). Du kanns't gerne direkt per Mail Kontakt aufnehmen. Sollte die Suche nicht gelingen, dann poste hier deine Adresse. Ich antwote und lösche sie.--ErichS 20:34, 4 August 2008 (UTC)

Kategorisierung der Straßen

Servus, habe eine Frage zur Kategorisierung der Straßen. Die Kollegen in Deutschland scheinen sich da ja auf einen Standard geeinigt zu haben, in Österreich kommt mir das nicht so vor - oder ist der gut versteckt? Spricht irgendwas gegen das Sytsem, das ich anwende: Bundesstraßen (B...): Primary, Landesstraßen (L ...): Secondary, sonstige Verbindungsstraßen über Land (und mögen sie noch so klein sein, auch etwa Zufahrten zu Bauernhöfen, hauptsache asphaltiert): Tertiary. Straßen im Ort (außer Primary, Secondary und Tertiary): residental. --Wirthi 19:29, 13 October 2008 (UTC)

Ich finde es nicht so gut, sämtliche Straßen außerorts als "tertiary" zu kennzeichnen, gerade Zufahrten zu Bauernhöfen wären ja ein typisches Beispiel für "service", ich denke "tertiary" sollte sich nur auf Verbindungsstraßen von Orten beschränken, für nur lokal genutzte Straßen gibt's ja noch je nach Verwendung "unclassified" oder "residential".
"Primary" sollte mMn nicht auf B-Straßen beschränkt sein, vor allem in Städten gibt's auch Straßen, von hoher Bedeutung, die keine B-Straßen sind. Alle Straßen in Orten (außer Primary, Secondary, Tertiary) als "residential" zu kennzeichnen find ich auch nicht gut, das sollte auf solche Straßen beschränkt sein, die wirklich durch Wohngebiete führen. Sonst gibt's ja noch "unclassified" und "service". -- A uller 09:45, 15 October 2008 (UTC)
Ok, das ist mal eine Aussage auf die man bauen kann. Bauernhofzufahrten als tertiary ist extrem, das stimmt. Service klingt für mich da aber nicht korrekt, Tag:highway=service scheint mir da nicht zu passen; Unclassified passt wohl besser, sowohl von der Verwendung der Straßenklassifizierung in UK als auch vom Wort ansich. Primary muss nicht auf B-Straßen beschränkt sein, ok, ist nur das beste Beispiel dafür. Die letzte Aussage zu Residental sehe ich auch so, ich tagge halt eher am land in kleinen Orten, da ist dann praktisch alles Wohngebiet :-) --Wirthi 20:22, 15 October 2008 (UTC)

Treffen in Oberösterreich/Linz November 2008

Servus, Mitte November 2008 soll's in Linz wieder mal ein Treffen für Benutzer in und um Oberösterreich geben. Diskussion und weitere Informationen dazu gibt's unter Talk:Linz. --Wirthi 09:46, 31 October 2008 (UTC)

Mini-Österreich-Wiki-Flagge gesucht

Hallo, gibt es schon so ein Bildchen hier (en) (de) für Österreich? Grüße Hadhuey 21:52, 25 January 2010 (UTC)

Nicht als Template, aber als SVG-Grafik schon: Flag of Austria.svg --AndreasM 14:57, 26 January 2010 (UTC)
jetzt gibts das auch als {{austrian}}-Vorlage. Danke! Hadhuey 19:22, 26 January 2010 (UTC)

deutschsprachig

Hallo, schreibt mal einen Deutschen Einleitungssatz oben auf eure Seite! Ich glaube das wirkt weniger abschreckend auf alle, die dem Englischen nicht ganz so mächtig sind. Viele Grüße aus Mitteldeutschland Hadhuey 19:45, 15 March 2011 (UTC)

Postleitzahlen / Gebiete

Postleitzahlen

Orientierungshilfe gibt es auf der Homepage der Post Woher bekommen wir Postleitzahlengebiete?

Hotelklassifizierung

In Österreich gibts ja bekanntlich eine neue Kategorie (4 Sterne Superior, ****S), soll ich das manuell hineinschreiben?

Stammtisch in St. Pölten

Hallo zusammen! Wir organisieren am 3.3.2012 einen Wikipedia-Stammtisch in St. Pölten, einige der regelmäßigen Stammtischbesucher sind sowohl WPler als OSMler ;) Hat vielleicht jemand von euch auch Lust zu kommen? Wenn ja: Details gibts auf Wikipedia:Niederösterreich. LG --AleXXw 14:45, 10 January 2012 (UTC)

Trag den Termin auch im Hauptkalender von OSM ein. Weiters würd ichs auch auf der Österreich Seite beim Community bereich eintragen. Soldier Boy 12:24, 11 January 2012 (UTC)
Danke für die Tipps, hab ich mal so gemacht, zusätzlich habe ich auf St. Pölten eine Kleinigkeit geschrieben. Jetzt muss nur noch jemand Interesse daran haben ;) LG --AleXXw 23:08, 11 January 2012 (UTC)

Kajak, Wildwasser

Liebe Kajakfahrer und Wilddwasser-Enthusiasten,
Hast Du Lust, noch ein paar Wildwasserstrecken in die Karte einzutragen?
Wäre super!
Gruss, --Markus (talk) 08:27, 11 May 2015 (UTC)

Begutachtungsentwurf K-ISG (Kärnten)

In Kärnten liegt ein Entwurf auf, das K-ISG zu ändern. Vielleicht hat jemand Zeit das durchzuackern und mal Rücksprache mit den entsprechenden Stellen zu halten, was beabsichtigt ist (Stichwort: "Land unter") und eventuell eine Stellungnahme zu schreiben? (Speziell sollte es um Gebühren, das Diskriminierungsverbot und die Ermächtigung der "Grenzkostenüberschreitung" gehen..., könnten wir da sogar Dienste zum Mehrwert anbieten?)

Panoramfreiheit in Gefahr

Hallo miteinenader, ich weiß nicht wie weit er es mitbekommen habt, ist u.a. auch in Österreich die Panoramafreiheit in Gefahr. Das betrifft in großem auch Wikipedia, bzw. Wikimedia Commons. Durch die Lizenzfreiheit sind ja auch viele Fotos in OSM aus Commons mit eingebunden. das bedeutet, dass in Zukunft dort weniger Fotos hochgeladen werden können. Was es für die vorhandenen bedeutet, ist noch nihct sicher, aber wahrscheinlich werden sie gelöscht werden.

Aus diesem Grund haben die Autoren von Wikipedia einen Offenen Brief an die EU-Parlamentarier vor. Ihr findet ihn unter Wikipedia:Offener Brief an die Mitglieder des Europäischen Parlaments zur Erhaltung der Panoramafreiheit - Vielleicht ist es auch von euch einigen möglcih diese Petition zu unterzeichnen (zumindest jene, die auch einen Benutzernamen bei WP haben). Im Prinzip geht es uns alle an, unser wohl exzellente Panoramfreiheit zu erhalten. --lg K@rl (talk) 05:24, 26 June 2015 (UTC)