Talk:WikiProject Germany/Autobahn

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Length?

What about having the total/completed length in the table? This would help in estimating % complete.

--HDietze 20:41, 21 Jul 2006 (BST)

i estimated "% complete" by the number of exits from wikipedia Frank 21:08, 21 Jul 2006 (BST)


Properties for Motorways

key value comment
highway motorway
name A 7
foot no
bicycle no
horse no
motorcycle public
motorcar public
min_speed 60
int_name E 45
nat_name A 7
ref A 7
int_ref E 45
nat_ref A 7


More? Wich? Sven Anders 08:40, 28 Jul 2006 (BST)

Now all motorways shall be members of Relations! I guess it is not necessary to add facts like horse=no. This should be be implicit for each routing software. --Lulu-Ann 08:32, 23 July 2008 (UTC)
The system of relations is used more and more. So I think only highway=motorway, oneway=yes and bridge=yes or tunnel=yes and layer=* are still neccessary. All other information can be put into relations. --MasterMG 22:18, 23 July 2008 (UTC)

Entfernen der Spalte 'Last Update'

Die Spalte 'Last Update' ist eigentlich unnötig, da Änderungen in der Versionsgeschichte besser nachvollzogen werden können. Zudem würde sich der gewonnene Platz sehr gut machen. Also entfernen? --MasterMG 22:41, 11 April 2008 (BST)

Nein, stattdessen dort signieren. Es ist ungemein aufwändig, 50x durch die Änderungen zu blätter, nur um herauszufinden, ob die Statusinfo dort aktuell ist. --Lulu-Ann 14:22, 18 July 2008 (UTC)
Gut, seitdem die Statusinfos eingeführt wurden ist die Spalte nun doch wichtiger. Dann habe ich nichts gesagt... --MasterMG 00:00, 22 July 2008 (UTC)

Überarbeitung der Seite / Einfügen von Symbolen

Ich würde es für sinnvoll halten, wenn die Autobahn Wikiseite vollständig überarbeitet wird. Meine Idee dabei ist, den Aufbau ähnlich wie bei den Kreisen und Städten zu gestalten (siehe Template:Map_status).

Folgende Symbole würde ich vorschlagen:

  • Trasse
  • Ausfahrten
  • Rastplätze
  • Ausfahrtsnummern/-namen
  • Anzahl Spuren

Eine Zeile würde dann wie folgt aussehen (analog zu der Darstellung von Städten und Kreisen).

Name Status Relation Bemerkungen Überprüft von
A 1 Road Exits Service areas Junctions Lanes 

Informationen die momentan in den "Notes" stehen wie "both carriageways complete" könnten dabei übernommen werden.

Der Vorteil ist, dass man einen wesentlich besseren Überblick über den Zustand der einzelnen Autobahnen in Deutschland erhält.

Der Überarbeitung würde ich mich annehmen, würde nur bevor ich damit anfange die ein oder andere Meinung hören. Wenn zu den Symbolen eine andere wichtige Information hinzugefügt werden sollte, die ich noch nicht genannt habe - bitte anmerken.

Metalzelot 22:58, 9 July 2008 (UTC)

Die Idee finde ich gut. Ich würde allerdings noch eine Spalte "Relation" hinzufügen. Dort könnte man die Nummer der Relation eintragen zu der eine gesamte Autobahn zusammen gefasst wurde. Zusammenfassen könnte man jede Autobahn über die Relations/Proposed/Collected_Ways relation. --Etric Celine 06:14, 10 July 2008 (UTC)
Ich habe bis jetzt zwar noch keine Autobahn gefunden die bereits in einer Relation steckt, finde den Vorschlag aber trotzdem gut, da gerade bei Autobahnen Relationen bald die Regel sein sollten. Außerdem habe ich heute mal ein paar Symbole erstellt. Habe die Änderungen in die obige Tabelle übernommen. --Metalzelot 13:18, 10 July 2008 (UTC)
Ich wäre dafür noch ein Symbol für das maxspeed-Tag einzubauen --zorque 20:10, 13 July 2008 (UTC)
Hatte ich auch schon dran gedacht und werd das bei nächster Gelegenheit mal angehen. Auf talk-de kam auch die Idee eventuell noch etwas für Brücken einzuführen. Was haltet ihr davon? Ich finde das nicht wirklich notwendig, da die Brücken für die vollständige Benutzbarkeit der Autobahnen keinen höheren Nutzen haben, alle anderen Informationen hingegen schon. Metalzelot 19:52, 15 July 2008 (UTC)
Ja, genau: Alle Brücken, die die Autobahn überqueren, alle Brücken, die die Autobahn nutzt, und das gleiche für Tunnel.--Lulu-Ann 08:08, 16 July 2008 (UTC)
Was meinen andere dazu? Drei neue Symbole (Brücken der Autobahn, Tunnel der Autobahn und Brücken über die Autobahn) könnten die Seite ein wenig überladen. Und ich bin noch immer nicht von dem Nutzen einer genauen Statusangabe zu diesen Informationen überzeugt. Wir könnten dann auch genauso gut ein Tag für die Umgebung der Autobahn einführen (führt die Autobahn durch einen Wald, durch eine Stadt, durch offene Landschaft), doch auch da sehe ich keinen Nutzen drin. Wäre schön noch ein paar weitere Meinungen zu hören. --Metalzelot 00:00, 19 July 2008 (UTC)
Meiner Meinung nach sind Brücken erstmal zweitrangig, und ich bin auch der Meinung, dass die Anzahl der Symbole etwas übertrieben ist. Ich würde am liebsten Auffahren mit Auffahrtsnummern kombinieren - ich sehe da nicht wirklich einen Grund für eine Trennung. -- Eckhart 01:41, 19 July 2008 (UTC)
Eigentlich hast du da recht - eine Trennung zwischen Auf-/Abfahrten und den Nummern macht kaum Sinn. Ich bin grad mal die Liste durchgegangen und die beiden Symbole sind in fast allen Fällen auf den gleichen Farbstatus gesetzt, in lediglich 8 Fällen unterscheiden sie sich. Daher schlage ich auch vor, das Symbol für die Nummern wieder zu entfernen und dafür die Bedeutung des Auf-/Abfahrtssymbol auf Vorhandensein der Namen und Nummern der Anschlussstellen auszuweiten. Metalzelot 12:55, 25 July 2008 (UTC)
Hallo Eckhart, wenn Brücken in Deiner Region "erstmal zweitrangig" sind, vielleicht sind sie woanders schon state-of-the-art? Was spricht dagegen, die Vollständigkeit ihrer Erfassung zu verfolgen? --Lulu-Ann 16:11, 27 July 2008 (UTC)
Ich hätte gerne noch ein Symbol, wie weit die Relation schon zugeordnet ist. --Lulu-Ann 09:23, 18 July 2008 (UTC)
Das halte ich wirklich nicht für notwendig. Denn, soweit ich mir bis jetzt die Relationen angeschaut habe sind die alle vollständig (und wenn nicht mit entsprechenden Hinweis im Bemerkungen Feld). Außerdem bedarf es keiner wirklich großen Arbeit eine Relation zu erstellen. Ob die Relation vorhanden ist sieht man sowieso und wenn jemand nur eine halbe Relation einfügt, kann er das entsprechend vermerken. Ich denke wenn es so weiter geht sind wir in den nächsten 3-4 Tagen sowieso mit allen Relationen fertig, so dass sich dieses Thema dann auch wieder erübrigt. Die großen, langen Autobahnen sind ja schon alle in Relationen verfasst, so dass der Rest nun kein großes Problem mehr ist. Metalzelot 13:02, 18 July 2008 (UTC)
Vollständig? Davon kann keine Rede sein. Und wenn's so ist, dann guckt es einmal einer nach und freut sich über den grünen Status. (Bitte nicht immer nur lokal denken - Dieses Status-System verbreitet sich gerade über die Welt.).--Lulu-Ann 14:09, 18 July 2008 (UTC)
Kannst du bitte die nicht vollständigen Relationen, über die du gestolpert bist, bitte aufführen, dann kann ich mich drum kümmern. Danke. -- Eckhart 17:19, 18 July 2008 (UTC)
Es ist halt nur so, dass es ziemlich wenig Aufwand ist die eine vollständige Relation zu erstellen. Es lohnt sich meiner Meinung nach nicht nur halbe Relationen zu taggen. Wenn man wirklich zu wenig Zeit hat, macht man den Rest halt am nächsten Tag oder schreibt es als Bemerkung dazu. Es gibt aber keinen vergleichbaren schnellen Weg zb alle Autobahnanlagen zu taggen, weil man dazu die gps Informationen braucht. Für die Relationen ist das nicht erforderlich. Nicht vollständige Relationen würden mich auch interessieren und ich würde sie sofort vervollständigen bevor ich anfange neue Relationen für andere Autobahnen zu erstellen. Außerdem: Wenn wir die Symbole einfügen würden, wären die Symbole redundant. (rot und unbekannt = Relation existiert nicht, (dunkel-)grün = Relation existiert, orange/gelb = Relation existiert mit Kommentar über Unvollständigkeit). Also hat man keinen höheren Nutzen durch ein Einführen eines eigenen Symboles für die Relationen. --Metalzelot 00:00, 19 July 2008 (UTC)
Ich hatte eigentlich gehofft, daß Ihr erfahreren Relationen-Tagger mir ein Tool nennen könntet, mit dem man Löcher in Relationen finden kann. Ansonsten bitte ich mal richtig zu lesen. Ich machte darauf aufmerksam, daß sich dieses Status-Sammel-Prinzip über die WELT verteilt. Ich habe nicht behauptet, daß ich in DEUTSCHLAND eine löchrige Autobahn kenne. Aber spätestens bei den Bundesstraßen wirds löchrig, und dann brauchen wir das Symbol doch. Würde mich freuen, wenn mal einer die B1 nach Löchern mit mir durchguckt, die hab ich recht flüchtig relationiert, weil ich Hildesheim drin haben wollte. Noch eine Frage: Kann man mit Potlatch auch eine Relation von weiter weg benutzen? Falls ja: Wie? --Lulu-Ann 15:57, 19 July 2008 (UTC)
Hallo Eckhart, hier eine unvollständige Autobahn-Relation in Deutschland: A39. Viel Spaß. (Ich würds ja selbst machen, aber Potlatch scheint im Moment keine Relationszuweisungen anzunehmen.) --Lulu-Ann 08:30, 23 July 2008 (UTC)

Ich habe heute ein Template:En:Motorway_status/Template:State_Street analog zu Map_status/State Place in Englischer Sprache erstellt. Weiter gibt es bereits auch das Template:De:Motorway_status für die Deutsche Übersetzung. Der Grund für die Abfassung in Englisch war, dass diese Autobahn Status Logik auch in Belgien und Ungarn bereits verwendet wird. Die Ungarisch Übersetzung ist in Arbeit. Auf der Deutschen/Belgischen Seite habe ich die Logik bereits eingebaut und auch das Logo für einen nicht vorhandenen Parkplatz Service areas (X/4)  eingefügt. Ich hoffe dass die Harmonisierung und Angleichung der Bedienung/Editierung (weltweit) gefallen findet. Sollten Fehler bei der Konvertierung aufgetreten sein bitte ich diese zu korrigieren.

--Thomas1950 19:30, 04 Jan 2009 (UTC)

network/operator bei Autobahnen

wie wärs mit

network=BAB

operator=Bundesrepublik Deutschland

als Standard-Angaben?

Hoffentlich nur bei den Relationen? -- Eckhart 21:35, 15 July 2008 (UTC)
so wars gemeint ;) --Cbm 22:06, 15 July 2008 (UTC)
Ich persönlich wäre ja eher für network=Bundesautobahnen (bzw. eigentlich sollten solche Netzwerke eigene Relationen sein - ich habe mal experimentell eine solche angelegt: Relation 20614 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx)) -- Eckhart 23:26, 15 July 2008 (UTC)
finde die Lösung mit der übergeordneten Relation sehr elegant :) --Cbm 12:17, 17 July 2008 (UTC)
wird das Bild bei jemandem angezeigt? --Cbm 12:16, 17 July 2008 (UTC)
Da hätte ich auch drauf gehofft, dass man so schnell einen Überblick über das Autobahnnetz bekommt. Ist aber absichtlich nicht so (Rekursionen werden nicht rekursiv geholt, aufgrund der möglichen Datenmenge). -- Eckhart 11:56, 18 July 2008 (UTC)
technische Frage: wie kann man eigentlich eine Relation mit Relations anlegen? (vorzugsweise in Josm) --Cbm 14:22, 18 July 2008 (UTC)
Einfach eine ganz normale Relation anlegen, dann die Relation die du gerne hinzufügen möchtest auswählen (gibt da nen Button in der Relationsanzeige) und in der Relation dann sagen, dass du die ausgewählten Objekte hinzufügen möchtest. Ist nicht wirklich anders wie bei Punkten und Wegen. Metalzelot 14:41, 18 July 2008 (UTC)
Wunderbare Lösung. Wie auch bei ref=* sollten diese Infos nur in obersten Relation enthalten sein und nicht (wie aber teilweise schon passiert, manchmal sogar bei den Ways!) in den einzelnen Autobahn-Relationen. Ich sehe die Relationen so, dass sie ihre Informationen an die tieferen Relationen vererben. Oder ist das zu technisch gedacht? --MasterMG 22:09, 23 July 2008 (UTC)
Wie wäre es, wenn wir diese Information nicht bei jeder einzelnen deutschen Autobahn einfügen würden, sondern ausschließlich bei der einen Relation, die alle deutschne Autobahn-Relationen umfasst? Wozu die Redundanz? --Lulu-Ann 14:20, 8 August 2008 (UTC)
hat Eckhart glaube ich schon so in Relation 20614 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx)) gemacht. In den einzelnen Autobahn-relations isses dann redundant/überflüssig *zustimm* --Cbm 14:41, 8 August 2008 (UTC)

Benutzung des ref-Tags

Anstatt sich am Anfang und am Ende der Seite zu widersprechen, wäre es sinnvoller sich entweder auf eine Sache zu einigen oder beide Hinweise wegzulassen:

  • Zubringer bekommen keinen ref-Tag (User:Eckhart)
  • Ich habe in letzter Zeit bei Ab-/Auffahrten und Motorway_links an Autobahnkreuzen auch das entsprechende Ref-Tag nachgetragen. (Claudius)

Metalzelot 22:49, 15 July 2008 (UTC)

Okay, den Hinweis hab ich übersehen. Gehört ja auch wohl eher auf die Diskussionsseite. Rein technisch gesehen haben Auf- und Abfahrten keine Nummer (dies zeigt sich nebenbei deutlich bei Autobahnkreuzen). -- Eckhart 23:23, 15 July 2008 (UTC)

Sowohl Autobahnauf-/abfahrten als auch Zubringer im Autobahnkreuz sind Bestandteil der Autobahn und brauchen deshalb auch ein ref bzw. gehören in die passende Relation der Autobahn. In NRW sind sie sogar durchbuchstabiert. --Cbm 11:04, 16 July 2008 (UTC)

Sie sind Bestandteil der Autobahn in dem Sinne, dass sie Teil des Konzeptes "Autobahn" sind - sie sind aber nicht Autobahn im engeren Sinne (das blaue Schild ist hier nicht ausschlaggebend). Ein motorway_link führt auf einen Motorway, er ist selbst keiner.

Kann man übrigens schon sprachlich anhand des Wortes "Auffahrt" (richtig verwendet) überprüfen: Es heißt "Auffahrt auf die A 8", nicht "Auffahrt der A 8" -- Eckhart 11:30, 16 July 2008 (UTC)

Also die Zubringer im Autobahnkreuz A4/A44 gehören nach Randsteinen zur Autobahn A4 und ich wüchte auch nicht, was dagegen spricht. Ab dem Autobahnschild ist der Bauträger eine Autobahn mit all ihren Rechten und Pflichten --Cbm 11:58, 16 July 2008 (UTC)
"Auffahrt" heißt es vielleicht auch deshalb, weil die Hauptautobahntrasse erhöht liegt (zwecks Kreuzungsfreiheit)... --Cbm 16:22, 16 July 2008 (UTC)
Nein, daher stammt der Name nicht. -- Eckhart 11:37, 17 July 2008 (UTC)

Was verstehst du unter "durchbuchstabiert"? Die Tatsache, dass Anschlussstellen durchnumeriert sind, steht meiner Aussage nicht entgegen. -- Eckhart 11:30, 16 July 2008 (UTC)

die haben bei uns inder Gegen alle Randpfosten ala "A4 - 4a" --Cbm 11:58, 16 July 2008 (UTC)

So, ich hab mal ein bisschen gestöbert:

4) Zu den Bundesfernstraßen gehören
1. der Straßenkörper; das sind besonders der Straßengrund, der Straßenunterbau, die Straßendecke, die Brücken, Tunnel, Durchlässe, Dämme, Gräben, Entwässerungsanlagen, Böschungen, Stützmauern, Lärmschutzanlagen, Trenn-, Seiten-, Rand- und Sicherheitsstreifen;
2. der Luftraum über dem Straßenkörper;
3. das Zubehör; das sind die Verkehrszeichen, die Verkehrseinrichtungen und -anlagen aller Art, die der Sicherheit oder Leichtigkeit des Straßenverkehrs oder dem Schutz der Anlieger dienen, und die Bepflanzung;
3a. Einrichtungen zur Erhebung von Maut und zur Kontrolle der Einhaltung der Mautpflicht;
4. die Nebenanlagen; das sind solche Anlagen, die überwiegend den Aufgaben der Straßenbauverwaltung der Bundesfernstraßen dienen, z. B. Straßenmeistereien, Gerätehöfe, Lager, Lagerplätze, Entnahmestellen, Hilfsbetriebe und -einrichtungen;
5. die Nebenbetriebe an den Bundesautobahnen (§ 15 Abs. 1)."

-- Eckhart 11:57, 17 July 2008 (UTC)

also gehören Zubringer und Auffahrten zur Autobahn. (wenn nciht schon bei 1., dann spätestens bei 3. [...Anlagen aller Art, die der Sicherheit oder Leichtigkeit des Straßenverkehr... dienen] --Cbm 13:14, 17 July 2008 (UTC)

So ganz einleuchtend finde ich deine Schlussfolgerung nicht. Wikipedia sagt mir: "Die Anschlussstelle ist eine bauliche Einrichtung an der Autobahn, durch die eine Verbindung mit dem übrigen Straßennetz hergestellt wird." Demnach gehören die Auffahrten nicht mit zu der Autobahn selbst. Für eine eindeutige, abschließende Meinung wäre es schön mal irgendwo nachzufragen, wo man offiziell erfährt, ob die Anschlussstellen nun zu der Autobahn dazu gehören oder nicht. Wo kann man da am Besten nachfragen? Straßenverkehrsamt? -- Metalzelot 14:37, 22 July 2008 (UTC)
Bei denen wahrscheinlich: http://www.bmvbs.de/ -- Eckhart 15:26, 22 July 2008 (UTC)
also in Westen NRWs gehören die Zubringer auf jeden Fall zur "referenzierten Autobahn-Route" (um mal im OSM-Kontext zu bleiben). Das bestätigen die Referenzierungspfosten durch die LV Nordrhein auf denen immer eine "A *" neben der einzigartigen Ref des einzelnen Zubringers (nicht zu verwechseln mit der motorway_junction-Nummer da die junction ja aus mehreren Zubringern besteht). -- Cbm 15:33, 22 July 2008 (UTC)
Ich habe dann einfach mal eine Anfrage gestellt. Werde euch dann über die Antwort informieren. -- Metalzelot 22:13, 23 July 2008 (UTC)
So, hat ein wenig gedauert, aber habe gestern eine Antwort vom "Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung" auf meine Anfrage ob die Anschlussstellen mit zur Autobahn gehören, erhalten. Meine Frage lautete: "Sind die Anschlussstellen einer Autobahn (Auf- und Abfahrten) Bestandteil der Autobahn?" Die kurze, knappe Antwort: "vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen mit einem "Ja" beantworten möchte." Metalzelot 19:45, 7 August 2008 (UTC)
ich schließe nun daraus, dass Zubringer/Auf- Abfahrten auch mit in die jeweilige Relation der Autobahn reingehört? --Cbm 14:43, 8 August 2008 (UTC)
Das könnte man schließen, aber hilft es uns weiter? Es macht es schwieriger Lücken in Relationen zu finden. Wenn Autobahnen einfach nur zwei lineare Trassen wären, könnte man Lücken leicht automatisch ausfiltern lassen. Das wird ein bißchen schwieriger, wenn die Trassen an Auf- und Abfahrten verzweigen. --Lulu-Ann 15:46, 12 August 2008 (UTC)
Wie wäre es denn, die Wege einer Anschlussstelle in eine Relation zu packen und dann nur diese Anschlussstellen-Relationen zur Autobahn-Relation hinzuzufügen? Dabei würde dann auch gleich ein Autobahnkreuz zu zwei Autobahnen gehören. --MasterMG 16:06, 12 August 2008 (UTC)
Autobahnkreuze gehören aber nicht grundsätzlich zu beiden Autobahnen. Das Zubringer des AK Aachen gehörtn z.B. komplett zur A4 (außer natürlich die Haupttrassen. die gehören der A4 A544 bzw. A44). Die Idee statt der Ways selber die Zubringer-Relation in die Autobahn-Relation einzufügen finde ich trotzdem gut, denn der Node mit der motorway_junction liegt ja ohnehin auf der eigentlich Autobahn-Trasse, da geht also keine Info verloren. --Cbm 17:40, 12 August 2008 (UTC)
Gefällt mir auch, aber wir brauchen endlich eine aufgeräumte Seite dafür, welche Typen von Relationen es gibt und wann sie auf was verwendet werden sollen. --Lulu-Ann 09:09, 13 August 2008 (UTC)
Zu dem Thema mit den Relations für Anschlussstellen habe ich mal drei Testrelations angelegt (Relation 53651 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx), Relation 53652 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx) und Relation 53653 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx)) und sie den entsprechenden Autobahnrelations hinzugefügt. Die enthaltenen Angaben sind ja flexibel, ich wollte einfach mal einen Anfang machen, --MasterMG 20:06, 24 November 2008 (UTC)

Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen

"Auf- und Abfahrten enden als eigener Way an der Stelle, an der sie mit der eigentlichen Autobahn zusammengeführt werden. Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen sind keine eigenen Wege." --- Wieso sollten die Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen nicht als eigene Wege geführt werden. Ich finde es sinnvoller, die Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen mit in die Auf- und Abfahrten aufzunehmen. Ist zum Beispiel fürs Routing auch sehr sinnvoll, da das Navi dann weiß wann es die Ansage für das "jetzt abfahren" geben soll. Wenn erst nach dem Verzögerungsstreifen diese Auskunft kommt ist es wohl schon zu spät. Die meisten Auf- und Abfahrten sind momentan auch inklusive Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen. Metalzelot 12:18, 17 July 2008 (UTC)

  • "Die meisten" sind ca. 10%, zumindest anhand derer geurteilt, die ich in letzter Zeit gesehen habe.
  • Die Aussage steht im Wiki seit mehreren Jahren, ich habe sie nur übernommen.
  • Grundsätzlich wird etwas nur dann in verschiedene Wege aufgetrennt, wenn es keine Möglichkeit gibt, zwischendurch zwischen den Wegen zu wechseln. Das ist aber bei Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen offensichtlich nicht der Fall.
  • Einziges Problem im Moment: Wir haben afaik noch keine sinnvolle Möglichkeit, solche Spuren als zu einer bestimmten Richtung gehörend zu kennzeichnen, was aber eher eine Aufforderung ist, sich darüber Gedanken zu machen. -- Eckhart 11:53, 18 July 2008 (UTC)
Ich habe das Zitat immer so verstanden, dass die B- und V-Streifen mit zum Motorway_link gehören, da sie ja erst am Ende des B- und V-Streifens mit der Autobahn vollständig zusammengeführt werden. Nicht nur, dass das in den Maps besser aussieht, es gibt die Realität auch besser wieder und ist zusätzlich noch beim Routen vom Vorteil (echte Engpässe lassen sich visuel besser erkennen; z.B. die Spurwechselmöglichkeiten im Kleeblatt eines AKs). http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Proposed_features/Junction hilf dann irgendwann noch zusätzlich die Auf-/Abfahrten besser zu erfassen --Cbm 16:53, 18 July 2008 (UTC)
  • Besser aussehen: Wenn wir einen Standard haben, wie einzelne Spuren ausgezeichnet werden sollen, lässt sich das auch implementieren. Never tag for the renderer!
  • Es gibt die Realität nicht besser wieder - wegen fehlender Spurwechselmöglichkeiten. Ich kann 100m vorher auf den V-Streifen fahren, 99m, 42m, ... In dem Fall müssten wir Unmengen an Wegen einfügen, die von der Autobahn auf den V-Streifen führen. -- Eckhart 17:18, 18 July 2008 (UTC)
  • es erfasst die Realität in sofern besser, dass ich Ab Beginn des V-Streifens auf den Link fahren KANN und erst am Ende des B-Streifens auf die Autobahn wechseln MUSS. Diese Erfassung empfinde ich als deutlich besser --Cbm 20:22, 18 July 2008 (UTC)
Das kann ich auch dadurch erfassen, dass ich den B- bzw. V-Streifen als Spur erfasse, ohne die beschriebenen Nachteile. -- Eckhart 21:22, 18 July 2008 (UTC)
  • Routen: Glaub mir, die "professionellen" Anbieter bieten ihr Kartenmaterial genauso an, wie ich es beschrieben habe - weil das fürs Routen einfacher ist. -- Eckhart 17:18, 18 July 2008 (UTC)

Auf der Seite steht: Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen sind keine eigenen Wege. Soweit so gut, allerdings habe ich dass Problem, dass Ausfahrten, wenn der Verzögerungsstreifen nicht berücksichtigt wird, zu spät dargestellt werden (auch in Bezug auf Routing). Ich habe hier beispielsweise mehrere Fälle, an denen ein Verzögerungsstreifen vor einer Brücke beginnt, aber die "Ausfahrt" erst dahinter liegt. Versucht man sich während der Fahrt daran zu orientieren kommt es schnell zu Missverständnissen. Ausfahrten sollten meiner Meinung nach immer am Beginn des Verzögerungsstreifens markiert werden. Grüße Hadhuey 10:47, 9 January 2009 (UTC)

bin dagegen, sieht doof aus, machen auch kommerzielle Straßendatenanbieter nicht so. Und schließlich kann ich theoretisch auch bis zum Beginn der durchgezogenen Linie kurz vor der Ausfahrt noch die Spur noch wechseln. --Langläufer 11:51, 9 January 2009 (UTC)
Sieht doof aus ist ein doofes Argument :-) Die Ausschilderung bezeichnet auch den Beginn der Ausfahrt und nicht die letzte Chance rüberzuhuschen. Grüße Hadhuey 15:23, 9 January 2009 (UTC)
meiner Meinung nach beginnt die Ausfahrt mit Beginn des Verzögerungsstreifens und deshalb sollten ab da auch die Ausfahrten eingezeichnet werden. Die Aufgestellten Ausfahrten-Referenzschilder bestätigen mich darin. --Cbm 09:06, 15 January 2009 (UTC)
du könntest auch einfach den Punkt für die Ausfahrt an die Stelle mit dem Schild setzten. Der Beschleunigungsstreifen ist jedenfalls keine eigene Fahrbahn und wird daher nicht extra erfasst. --Langläufer 15:34, 18 February 2009 (UTC)

Benutzung des ref-Tags (2)

Wird der ref-Tag noch in den einzelnen Ways einer Autobahn benötigt? Da der ref-Tag nun in der Relation der entsprechenden Autobahn untergekommen ist, ist diese Information jetzt immer doppelt vorhanden. Außerdem würde diese Vereinfachung es endlich ermöglichen Autobahnabschnitte, die zu 2 Autobahnen gehören, diesen richtig zuordnen zu können. --MasterMG 00:06, 22 July 2008 (UTC)

Ich habe mich mal an der Diskussion beteiligt. Man sollte wirklich nicht die Daten an den Renderer anpassen. Es gibt viele Renderer und da kann man nicht für jeden irgendwelche Anpassungen an den Daten vornehmen. Wenn die ref-Tags nur noch in den Relationen stehen, werden die Renderer bald angepasst. Es hat sich in der Vergangenheit schon Vieles geändert und die Renderer haben sich irgendwann angepasst. So hat Mapnik früher auch die Nummer einer Autobahn doppelt angezeigt, heute schon nicht mehr. --MasterMG 21:57, 23 July 2008 (UTC)

Baustellen

Wie werden Autobahnbaustellen gehandhabt? Ich habe gerade bei Vechta (A 1/Ausfahrt 64) entdeckt, dass da eine Fahrbahn als "in Bau" und die andere als "oneway=no" eingetragen ist, obwohl die Autobahn im Prinzip seit Jahrzehnten existiert. Ist das so sinnvoll und allgemeiner Standard? Lässt sich sowas überhaupt mit vertretbarem Aufwand aktuell halten? -- rmo 23:07, 07 Sep 2008 (UTC)

Ich persönlich beachte solche Sanierungs- und Umbauarbeiten generell nicht in dieser Form. Als "in Bau" kennzeichne ich nur komplette Neubauten oder deutliche Änderungen im Trassenverlauf. Soweit meine Herangehensweise. Ich fände es gut bereits existierende Autobahnen auch als solche einzutragen und temporäre Baustellen nicht weiter zu beachten, denn dafür gibt es aktuellere Informationssysteme. --MasterMG 17:09, 8 September 2008 (UTC)
Ich hatte mal hier irgendwo im Wiki gelesen, ab einer Baustellendauer von 6 Monaten sollte man es eintragen. Bei mir im Ort wird z.B. monatelang die Hauptstraße in einen verkehrsberuhigten Bereich umgebaut *stöhn*... da habe ich die langanhaltende Einbahnstraßenregelung durchaus eingetragen.

--Lulu-Ann 10:44, 31 October 2008 (UTC)

Lückenschluß der A 6 vollzogen - aber noch nicht in Karten

Seit Donnerstag abends ist die A 6 Nürnberg-Pilsen durchgehend befahrbar. GPS-Tracks gibst auch schon, editiert scheint soweit auch alles, nur taucht in der Karte immer noch die Lücke mit der gestrichelten Trasse auf. Hier könnte man doch mal gegenüber der Konkurrenz einen deutlichen Vorteil aufzeigen. Warum dauerts so lange?--MattGPS 21:27, 14 September 2008 (UTC)

Osmarender hat die Änderung ja schon drin. Mapnik wird nur einmal pro Woche aktualisiert. Der Aktualisierungsvorgang wird Mittwochs um 0:00 gestartet und ist dann irgendwann mittags fertig. Da die A 6 erst seit Donnerstag abends fertig ist, und die Daten dann wohl auch erst nach Donnerstag abends aktualisiert wurden dauert es nun noch 2 Tage bis auch Mapnik die Änderungen hat. So sind wir aber trotzdem noch viel schneller als alle Konkurrenz. -Metalzelot 09:32, 15 September 2008 (UTC)
Zum Thema schneller als alle Konkurrenz: Es gibt Anbieter, bei denen die A 6 immer noch nicht vollständig ist, da wird man bei der Routenplanung immer noch über die Bundesstraße geführt. Das ist schon ziemlich traurig... --MasterMG 11:51, 22 November 2008 (UTC)
Nach einem Vierteljahr zeigt Google Maps immer noch eine Autobahnlücke in der A6, während die Luftbilder die Baustelle dokumentieren. Auch gebaut wird derzeit an einer Westumgehung von Schwäbisch Hall, wobei bei Wackershofen und Wittighausen schon die neuen "Anschlußstellen" der K 2576 fertig sind. Hier zeigt auch OSM noch wenig.--MattGPS 18:57, 13 December 2008 (UTC)
Falls es bei den kommerziellen Kartenanbietern /-darstellern immer noch keine Aktualisierung gab, kann man das gut unter New and Changed Ways gegenüberstellen ... --Stephan75 16:21, 11 June 2009 (UTC)

Lückenschluß der A 39 auch schon in OSM

Die A 39 zwischen Kreuz Wolfsburg und Cremlingen (Richtung Salzgitter / Kassel) bei Braunschweig ist übrigens auch am Tag nach der Eröffnung fertig gewesen. map

Defekte Relations

Neben der alten Relation der A 4 waren noch die Relations der A 20, der A 25 und der A 96 defekt. Dadurch war dann auch die übergeordnete Relation nicht mehr nutzbar. Ich habe es geschafft die Relations zu reparieren und dann auch endlich die alte Relation der A 4 zu löschen (die man auch hätte reparieren können...) Die meisten Fehler sind durch unachtsames Löschen entstanden. Das Reparieren ist nicht ganz einfach und man kann dabei ganz schnell auch alles noch viel schlimmer machen. Wem irgendwo Relations auffallen, die man nicht mehr verändern kann, der möge sich bitte bei mir melden. Ich versuche dann sie wieder zu reparieren. --MasterMG 11:46, 22 November 2008 (UTC)

Noch ein Zusatz: Ich habe nun die übergeordnete Relation noch um die fehlenden Autobahnen erweitert. Es sind jetzt alle 121 Autobahnen enthalten. Der Upload dauert nun dementsprechend noch länger. Dabei war mir aufgefallen, dass die Relations der A 562 und der A 565 gelöscht worden waren. Ich habe sie wiederhergestellt. --MasterMG 19:14, 24 November 2008 (UTC)

Raststätten/Parkplätze

Wie werden Ausfahrten für Rastplätze/Parkplätze und die Rastätten selbst getaggt? (motorway link-bzw. service?; Ausfahrten mit eigener Bezeichnung?) Tankstellen, WCs und Restaurants sind ja soweit klar.

Grüße Hadhuey 16:22, 30 November 2008 (UTC)

Laut Map-Features sind die Verbindungswege zur Autobahn als highway=service zu kennzeichnen. Das steht aber wohl schon seit Ewigkeiten zur Diskussion und ich weiß nicht, ob es da mittlerweile ein einheitliches Vorgehen gibt. --MasterMG 19:04, 30 November 2008 (UTC)

Ich fände es sinnvoll, auch die gesamten Raststätten und Autohöfe zu taggen, da man dort dann ja normalerweise eine bestimmte Menge von Services (Parkplatz, Toiletten, Restaurant, Tankstelle) erwarten kann und gerade auf Übersichtskarten die Einzelheiten weder erkennbar noch relevant sind. So etwas gibt es noch gar nicht, oder? Jori

Hallo, alles was Du genannt hast gibt es schon - Du brauchst es nur in die Karte einzutragen. Oder meinst Du eine Vollständigkeits-Status-Verfolgung für Deutschland?--Lulu-Ann 14:17, 22 December 2008 (UTC)

Ich denke auch, man sollte irgendwie einen Tag oder so für Raststätte bzw Autohof einführen. Auf fast jeder Autobahnkarte haben die beiden unterschiedliche Symbole. Raststätten haben außerdem Namen, die ich gerne da drin hätte. Irgendwelche Ideen? --MrTweek 14:32, 12 February 2009 (UTC)

Wie wäre es mit einem Punkt- und Flächentag place=service area, roadhouse oder ähnlich.? Damit ließe ich gerade in der Autobahnnavigation die nächste Rastätte oder das nächste auf dem Rastparkplatz gut hervorheben. Grüße Hadhuey 16:24, 14 February 2009 (UTC)
Ich kann da kein Problem entdecken, amenity=parking mit name=Rastplatzname funktioniert prima, und wenn amenity=toilets, amenity=fuel, amenity=restaurant oder tourism=hotel da sind, kann ich die auch eintragen. Ist das Problem eventuell nur die noch nicht vorhandene Darstellung im benutzten Renderer? --Lulu-Ann 10:24, 18 February 2009 (UTC)
Irgendwann wurde dazu auch mal nodes mit highway=services eingeführt, aber anscheinend nicht wirklich viel benutzt. Liegt vielleicht daran, das es als highway=* irgendwie aus der Art geschlagen ist und ausserdem zuleicht mit highway=service verwechselt wird. Riechfield 12:37, 18 February 2009 (UTC)
Das Problem ist, Raststätten gesondert hervorzuheben. Parking+Fuel+Restaurant kann auch auf dem Aldi-Parkplatz auftreten. Eine Unterscheidung zwischen Raststätten und Autohöfen ist ebenfalls nicht möglich. Das ist aber wichtig für Fernfahrer, Tramper, etc und deswegen auf jeder Autobahnkarte entsprechend unterschiedlich markiert. Evtl. könnte man alle Elemente einer Raststätte zu einer Relation hinzufügen, die den Namen der Raste trägt. --MrTweek 13:19, 16 April 2009 (UTC)
Die Unterscheidung zwischen Raststätte und Autohof ergibt sich aber doch schon aus der geografischen Lage: soweit ich das beurteilen kann sind Autohöfe immer nur über eine Autobahnanschlußstelle (highway=motorway_junction bzw. highway=motorway_link) zu erreichen (denn sie liegen außerhalb der Autobahn); Raststätten liegen direkt an der Autobahn und sind mit ihr per highway=service verbunden. Zufahrten zu Raststätten von der "Landseite" sind normalerweise mit Zeichen 250 (vehicle=destination) für den normalen Verkehr gesperrt, Autohöfe sind ohne Einschränkungen über Wege und Straßen erreichbar. --Quini 12:13, 31 July 2009 (UTC)
Aber das kann man ja auf einer Karte je nach Zoomlevel nicht mehr erkennen. Noch schwieriger wird es, dem Renderer beizubringen, da verschiedene Symbole für zu benutzen, so wie es jede moderne Autobahnkarte bereits tut. --MrTweek 13:58, 3 November 2010 (UTC)
Ich seh das Problem nicht. Für die Unterscheidung von Raststätte und Autohof gibt es den name=* - Tag. Lulu-Ann

Namens- bzw. Ref-Gebung bei Auffahrten

Für Routing macht es sich gut, wenn die Anweisung lautet "Bitte rechts abbiegen auf die A 2". Dafür sollte der motorway_link der Auffahrt bereits als ref bitte den Namen der Autobahn tragen.

Teste Deine Autobahn im OpenRouteService

--Lulu-Ann 10:33, 18 February 2009 (UTC)

dieser Vorhaben stimmt aber leider nicht mir der Realität überein. In Autobahnkrezen gehören z.B. alle Aus-/Auffahrten meist zu einer der beiden Autobahnen und nicht die Hälfte zur einen und die andere Hälfte zur Anderen...
Dafür sollte eher ein weiteres Tag erfunden werden. zB. destination=Köln destination_ref=A 4.
Routen könnten dann aus diesen Angaben Aussagen wie "Bitte rechts abbiegen auf die A 4 Richtung Köln" generieren. --Cbm 12:17, 18 February 2009 (UTC)
Den ref=* sollte man natürlich nur da setzen wo er auch eindeutig ist, die Parallelfahrbahn in einem Autobahnkreuz gehört (zumindest teilweise) sicher nicht dazu. Mein Navi im Auto sagt mir auch erst "der Parallelfahrbahn weiter folgen" und dann (sobald der Abzweig eindeutig ist) "jetzt rechts abbiegen auf die A 2". Für Roting mit OSM wäre ich ebenfalls dafür, alle Auf- und Abfahrten (highway=motorway_link bzw. highway=trunk_link) mit ref=Name des Ziels zu kennzeichnen solange es oneway=yes oder sonstwie eineindeutig ist.
--Quini 13:32, 31 July 2009 (UTC)

lit=yes/no

Hallo,

jemand hat auf vielen deutschen Autobahnen einen Tag lit=no (Unbeleuchtet) angefügt. Ich habe dazu im Wiki nichts gefunden. Wer hat den richtigen Link?

--Lulu-Ann 13:40, 18 February 2009 (UTC)

Key:lit --MrTweek 16:18, 20 November 2009 (UTC)

Geschwindigkeitsbeschränkung

Wie wird die Geschwindigkeitsbeschränkung bei Autobahnen mit verkehrs&tageszeitabhänger Geschwindigkeit getaggt (e.g elektronische Schilderbrücken auf der A8 Ulm Stuttgart oder A99) --Thomas1950 21:56, 1 March 2009 (UTC)

Mit maxspeed=signals, da gibt es noch keine abgestimmte Vereinheitlichung, der Maxspeed-Renderer wertet dies aber schon aus. --Lulu-Ann 10:45, 4 March 2009 (UTC)

Veraltete Karte

"Autobahnnetz in Deutschland, Stand 15. Juli 2008" ist nicht gerade aktuell, es gab seither wichtige Lückenschlüsse. --MattGPS 03:49, 7 April 2010 (UTC)

NEUES 2011

Mir ist aufgefallen, das sich in den letzten Tagen die Strukturen der Autobahnrelationen verändert haben. Die Autobahn Relation enthält nun nur noch TMC:Road Teilsegmente für die jeweilige Fahrtrichtung. Welche wiederum mehrere Relationen als TMC:Segment mit einzelnen Autobahnabschnitten enthalten.
Hier als Beispiel die BAB A 40:
Relation 21402:

version #210
edited by SennaHB at 2011-04-04T12:27:59Z
Tags: 9
TMC:cid_58:tabcd_1:Class=Road
TMC:cid_58:tabcd_1:LCLversion=8.00
TMC:cid_58:tabcd_1:LocationCode=50113
network=BAB
operator=Bundesrepublik Deutschland
ref=A 40
route=road
type=route
wikipedia=de:Bundesautobahn 40
Members: 320
way 5074627
way 38148874
[..]
way 71132840
way 4250484


current version #211 of relation 21402
edited by: Meinereiner at 2011-04-05T18:53:50Z
Tags: 6
network=BAB
operator=Bundesrepublik Deutschland
ref=A 40
route=road
type=route
wikipedia=de:Bundesautobahn 40
Members: 2
relation 1528692 as TMC:Road (Diese Relation enthält nun die Fahrbahn Venlo -> Dortmund in 3 TMC:Segments Venlo -> Duisburg, Duisburg -> Essen , Essen -> Dortmund)
relation 1528695 as TMC:Road (Diese Relation enthält nun die Fahrbahn Dortmund -> Venlo in 3 TMC:Segments Dortmund -> Essen, Essen -> Duisburg, Duisburg -> Venlo)


Quelle: http://osm.virtuelle-loipe.de/history/?type=relation&ref=21402
--Fortunequest 10:06, 21 April 2011 (BST)

... und 4 Jahre später habe ich jetzt die Anleitung geschrieben wie man das wieder rückgängig macht :) --Jojo4u (talk) 21:29, 16 November 2015 (UTC)