User:Berndw

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Public domain
All my contributions to OpenStreetMap are released into the public domain. This applies worldwide.
In case this is not legally possible, I grant anyone the right to use my contributions for any purpose, without any conditions, unless such conditions are required by law.
Userboxes
OSM Logo This user submits data to OpenStreetMap under the name berndw.
Deutsche Flagge.jpg This user hails from Germany
de Dieser Benutzer spricht Deutsch als Muttersprache.
en-1 This user is able to contribute with a basic level of English.
JOSM Berndw submits data to OpenStreetMap using JOSM.
Firefox This user prefers Mozilla Firefox.
Go Do Some Mapping Berndw
prefers to go outside and map.
Bike Berndw
is a bicyclist.

This user uses or has experience with a Garmin Oregon 650 and is willing to answer questions on it from OSM users.

This user uses or has experience with a Garmin Oregon 450 and is willing to answer questions on it from OSM users.

This user uses or has experience with a Garmin eTrex Vista HCx and is willing to answer questions on it from OSM users.

This user uses or has experience with a Wintec WBT-202 and is willing to answer questions on it from OSM users.

Wo?

Momentan bin ich im nördlichen Rheinland-Pfalz auf beiden Seiten des Rhein zu Fuß oder per Rad unterwegs. Zu Erreichen bin ich über die Mailingliste des Bonner Stammtisches


Fundsachen


Karten

Ich erstelle meine Karten für die Garmin selbst, basierend auf der Garmin-AIO-Karte. Zur Erstellung benutze ich ein Python-Script.

Garmin Oregon 650

  • Positiv:
    • Grosses Display
    • Tag/Nacht-Modus der Anzeige
    • diverse Voreinstellungen der Anzeige
    • Touchscreen (Multitouchfähig)
    • Sehr schnelle Reaktion auf Richtungsänderungen
    • GPS-Genauigkeit gut, wenig Abweichungen, sehr schneller Sat-Fix
    • GLONASS noch nicht ernsthaft getestet, meist ausgeschaltet
    • kommt auch mit microSD-Karten bis 32GB zurecht
    • man kann mehrere *.img verwenden
    • Wasserdicht, hält auch ein Untertauchen aus, schwimmt aber leider nicht ;-)
    • Original Akku-Pack kann im Gerät geladen werden
      • Einer der beiden Akkus war nach etwa 3 Monaten defekt, der Akkupack wurde von Garmin innerhalb von zwei(!) Tagen ersetzt, Anforderung der RMA per EMail über die Webseite
    • Die Kamera macht recht gute Bilder mit 8 MP, leider keine Videos.
      • Die Bilder werden automatisch geolokalisiert incl. Richtung, in JOSM wird die Blickrichtung angezeigt
  • Negativ:
  • viele der negativ bewerteten Eigenschaften betreffen auch den O 450
    • maximale Dateigröße der Karte ist 4 GiB wegen FAT32
    • Ist zwar USB2.0, kommt aber unter openSUSE und Windows 7 nicht über 1,5 MB/sec Schreibgeschwindigkeit auf die SD-Karte
    • Ein Wechsel der SD-Karte erfordert ein Entfernen der Batterien
    • Die USB-Abdeckung ist sehr empfindlich und ging bei mir nach knapp 2 Monaten Gebrauch verloren,
      • Garmin ersetzt dieses Bauteil innerhalb weniger Tage, Anruf bei Service wegen RMA erforderlich.
      • Zum Wechseln ist ein sehr kleiner TORX-Schrauberdreher erforderlich, bekommt man im Set bei Conrad o. ä.
  • Firmwareupdate:
    • Das geht auch problemlos mit Linux, einfach das heruntergeladene Firmwarepaket (ein Windows-Executable) mit 'unzip' entpacken und die Datei GUPDATE.GCD in das Verzeichnis garmin auf dem Gerät ablegen, beim Neustart des Gerätes wird die Firmware aktualisiert.
    • Die aktuelle Version 4.40 (Stand 05.2015) läuft problemlos.
  • Hinweise:
    • Halterungen des O4x0 passen, kommen aber der USB-Abdeckung sehr nahe, diese reisst schon mal ab
    • Nachdem ich die Ungenauigkeiten der GPS-Aufzeichnung, teilweise 20 Meter und mehr, siehe Garmin-Forum, auch bei meinem Gerät mit v4.40 beobachten konnte, habe ich nach dem Update, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Seitdem sind die Abweichungen wesentlich geringer.

Garmin Oregon 450

  • Positiv:
    • Grosses Display
    • Touchscreen
    • Sehr schnelle Reaktion auf Richtungsänderungen
    • kommt auch mit microSD-Karten > 4GB zurecht
    • man kann mehrere *.img verwenden
    • Wasserdicht, hält auch ein Untertauchen aus, schwimmt aber leider nicht ;-)
  • Negativ:
    • maximale Dateigröße der Karte ist 4 GiB wegen FAT32
    • Ist zwar USB2.0, kommt aber unter openSUSE und Windows 7 nicht über 1,5 MB/sec Schreibgeschwindigkeit auf die SD-Karte
    • Der USB-Port ist fehleranfällig, hat Wackelkontakte, wenn das Gerät starken Vibrationen ausgesetzt ist, z. B. am Motorrad.
      • Das lag an einem Defekt der USB-Buchse, nach einem Totalausfall wurde das Gerät anstandslos ersetzt.
    • Ein Wechsel der SD-Karte erfordert ein Entfernen der Batterien
  • Firmwareupdate:
    • Das geht auch problemlos mit Linux, einfach das heruntergeladene Firmwarepaket (ein Windows-Executable) mit 'unzip' entpacken und die Datei GUPDATE.GCD in das Verzeichnis garmin auf dem Gerät ablegen, beim Neustart des Gerätes wird die Firmware aktualisiert.
    • Die aktuelle Version 6.00 (Stand 10.2013) läuft problemlos.

Wintec WBT-202

Alternativ benutze ich einen WBT-202-GPS-Logger.

  • Positiv:
    • Klein, leicht, robust
    • Relativ genaue Tracks, kommt aber nicht an den Oregon heran
    • Akku hält sehr lang, bei aktiviertem Energiesparmodus kann man das Gerät auch schon mal eine Woche spazierenfahren
  • Negativ:
    • Die Bewegungserkennung ist etwas unempfindlich, bei gleichmässiger Bewegung schläft das Gerät manchmal ein und wird erst bei groben Richtungsänderungen wieder wach. Festgestellt bei mehreren Radtouren und dem Gerät in der Rückentasche des Shirts.
    • Probleme gibt es leider mit der Konfiguration, da die mitgelieferte Software unter Linux unbrauchbar ist.
    • Gespeichert werden die Tracks bei diesem Gerät in einem proprietären Dateiformat, TES, das sich aber mit gpsbabel in GPX umwandeln läßt. Routeconverter kommt ebenfalls damit klar.
  • Zum Auslesen der Tracks habe ich mir ein Bash-Script erstellt. Nur im wbt202-Verzeichnis auf dem Logger aufrufen und die Daten werden im einem Verzeichnis unter ~/share/osm/ abgelegt, zusätzlich erfolgt dort eine Sicherung der originalen TES-Dateien für anderweitige Verwendung.

Funktioniert seit den Betaversionen 1.3.7 von gpsbabel.

#! /bin/bash

if [ -d ~/share/osm/gpx_from_tes ] ; then :
else mkdir ~/share/osm/gpx_from_tes
fi

if [ -d ~/share/osm/tes_backup ] ; then :
else mkdir ~/share/osm/tes_backup
fi

for dir in `ls -d 20*` ;  do 
  cd $dir
  for i in `ls *.TES | cut -b 1-8` ; do 
     gpsbabel -t -i wintec_tes -f $i.TES -o gpx -F ~/share/osm/gpx_from_tes/$dir\_$i.gpx 
  done 
  cd ..
  mv $dir ~/share/osm/tes_backup
done

exit

Garmin eTrex Vista HCx

Dieses Gerät habe ich ausgemustert, da mir das Display zu klein ist, man wird halt nicht jünger ;-)

  • Positiv:
    • Batterien oder Akkus (Typ AA) halten sehr lange, mehr als 25 Stunden sind normal.
    • Einspielen von Karten o.ä. geht flott, da sich die microSD-Karte schnell entnehmen lässt.
    • Wasserdicht, hält auch ein Untertauchen aus, versehentlich ausprobiert beim Sprung aus dem Boot vor Sian Ka'an
  • Negativ:
    • USB-Anschluss nur USB1.1 und kann nur per Menü aktiviert werden.
    • Manche microSD-Karten sind problematisch, je grösser, umso längere Ladezeiten bis hin zu Aussetzern, über 2GB trotz aktueller Firmware nicht empfehlenswert. (Firmware v3.20)