User:Frank9652

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Working Area

Göppingen / Stadtteile Bartenbach mit Lerchenberg, Reusch und Faurndau.

Rechberghausen und Oberhausen

http://www.openstreetmap.org/?lat=48.7201&lon=9.6437&zoom=14&layers=B000FTF

Open Points

  • Waldwege nördlich von Lerchenberg
  • Feldwege zwischen Rechberghausen und Wangen
  • Feldwege zwischen Rechberghausen und Birenbach
  • Gartenschaugelände und darauf befindlicher Kindergarten (in arbeit)
  • Altenheim Alexanderstift am Radweg (Schwäbische-Alb-Weg) in Rechberghausen
  • Altenheim, Altenpflegeheim, Altenpflegeschule Wilhelmshilfe Bartenbach
  • Hausnummern

Finished

  • Ort Bartenbach incl. sämtlicher Straßen, Fuß- und Radwege
  • Ort Rechberghausen incl. sämtlicher Straßen, Fuß- und Radwege
  • Überarbeitung des Göppinger Stadtteils Reusch incl. sämtlicher Straßen, Fuß- und Radwege
  • Feldwege rings um Lerchenberg
  • Feldwege rings um Bartenbach
  • Feldwege zwischen Bartenbach und Rechberghausen
  • Feldwege zwischen Bartenbach und Oberhausen
  • Meerbach (bis Hohrein)

Next Projects

  • sporadically Weißenborn (Werra-Meißner-Kreis/Nordhessen) bei Eschwege
  • sporadically Rambach (Werra-Meißner-Kreis/Nordhessen)

Kartographie mit Garmin iQue 3600

(only german, sorry)


* Vorwort

Um das Garmin iQue 3600 zum kartographieren verwenden zu können, müssen ein paar Hürden überwunden werden. Hier eine Sammlung von Tips und Tricks um den Einstieg leichter zu machen.


  • Position bei "GPS-Position" anzeigen. / Grundeinstellungen

Will man das iQue zum kartographieren verwenden, dann ist es sinnvoll daß die aktuelle Position sich an der ermittelten GPS-Position orientiert. Anderfalls "springt" der Positionsanzeiger auf der Karte immer zur nächsten Straße, und gibt nicht wirklich die genaue aktuelle Position wieder. Dies können Sie wie folgt umstellen:

1). Schalten Sie den iQue 3600 ein.

2). Klicken Sie auf "Einstellen" im Display.

3). Wählen Sie (oben rechts) im obersten Pull-down-Menü" "Que" aus.

4). Wählen Sie (oben links) im obersten Pull-down-Menü" "Karten" aus.

5). Wählen Sie unter "Zeige Position" den Menüpunkt "bei GPS Position" aus.


  • Maximale Frequenz von Trackpunkten / Grundeinstellungen

Damit beim abgehen (abfahren) von Strecken die maximale Anzahl von Trackpunkten aufgezeichnet wird, müssen folgende Einstellungen wie folgt geändert werden.

Führen Sie die Punkte 1-3 im vorherigen Abschnitt aus.

4). Wählen Sie (oben links) im obersten Pull-down-Menü" "Tracks" aus.

5). Wählen Sie unter "Intervall" den Menüpunkt "Maximal" aus.


  • WAAS/EGNOS einschalten / Grundeinstellungen

Das GPS ist dank des amerikanischen Militärs für den privaten Gebrauch auf 10 Meter ungenau. Das aktivieren obigen Punktes bewirkt unter einbeziehung weiterer erdgebundener stationärer Sender (sofern vorhanden) eine verbesserung der Positionsgenauigkeit.

Führen Sie die Punkte 1-3 im obersten Abschnitt aus.

4). Wählen Sie (oben links) im obersten Pull-down-Menü" "GPS" aus.

5). Setzen Sie den Haken in das Kästchen "WAAS/EGNOS An"

Beachten Sie, daß Sie einen Teil der obigen Einstellungen wieder neu setzen müssen nachdem Sie das Gerät resettet haben. Ist ein Reset notwendig, dann führen Sie eine Büroklammer in das Loch auf der Rückseite (unten links) des Gerätes ein, bis Sie ein leichtes "Knacken" wie bei einem Schalter verspüren. Das Loch ist entsprechend mit "Reset" beschriftet.


  • Übertragung von Tracks und Waypoints auf den PC (Teil 1)

Von der Grundausstattung her hat der iQue zwar die Möglichkeit Tracks und Waypoints zu speichern. Aber nicht, diese auch auf den PC zu übertragen. Damit Tracks und Waypoints auf den PC übertragen werden können, müssen zwei zusätzliche Programme installiert werden. Für die Übertragung von Tracks benötigt man das Programm "iQue Track Conduit" und um Waypoints übertragen zu können das Programm "iQue Transfer Waypoints". Beide Programme findest du im Netz, wenn du nach den Programmnamen "iQueTransferWaypoints_22.exe" und "iQueTrackConduit_23.exe" googelst.

Beachte, daß vor der Installation beider Programme Mapsource installiert sein muß.


  • Übertragung von Tracks auf den PC (Teil 2)

Ist das Programm "iqueTrackConduit_23.exe" erfolgreich installiert, dann werden die Tracks bei jedem Hotsync-Vorgang automatisch mit heruntergeladen. Man findet dann die Datei im Verzeichnis: C:\Programme\Palm\[Benutzername]\Tracks\Tracks.mps Diese Datei kann in Mapsource über den Karteikartenreiter "Tracks" und anschließend "Datei öffnen" ausgewählt werden.

Für JOSM muß diese Datei aber noch in eine GPX-Datei umgewandelt werden, dies macht man auch unter "Mapsource", indem man "Datei/Speichern unter" als *.gpx auswählt und abspeichert.

Nun kann diese Datei unter JOSM geöffnet werden, und die Tracks nachgezeichnet werden.


  • Übertragung von Waypoints auf den PC (Teil 2) (noch nicht fertig)

Ist das Programm "iQueTransferWaypoints_22.exe" erfolgreich installiert, dann werden die Waypoints bei jedem Hotsync-Vorgang automatisch mit heruntergeladen.

1). Die Waypoints werden angelistet, indem man das Programm "Palm Desktop" öffnet, und anschließend auf den Button "Adressen" klickt.

2). Anschließend müssen die Einträge als CSV exportiert werden. Dies erreicht man, indem man über "Datei/exportieren" die Datei exportiert. Als Exportort muß das Verzeichnis c:\programme\waypoint\que2mpsw_data verwendet werden, weil die folgende Batchdatei nur in diesem Verzeichnis funktioniert.

Zusätzlich muß noch die Programmiersprache REXX installiert sein, die die Batchdatei zur Konvertierung benötigt. Wo man im Internet REXX bekommt, kann man unter xxx nachlesen.

3). Schreiben Sie die folgende Batchdatei mit einem Editor ab, und kopieren Sie sie in das Verzeichnis auf Ihrer Desktopoberfläche wo sie die ganzen Programme für das Mapping sammeln. Geben Sie der Datei einen Namen mit der Endung .bat (z.B. Waypoint.bat) Wenn Sie einen Doppelklick auf die Datei Waypoint.bat ausführen, dann wird aus einer CSV-Datei test.csv eine Datei Waypoint.gpx erstellt, die Sie in JOSM über die Menüpunkte "Datei/öffnen" laden können.


--- schnippel ---

@echo off

setlocal

SET DATADRIVE=C:

SET DATADIR=C:\Programme\Waypoint\que2mpsW_data

SET PGMDIR=C:\Programme\Waypoint\que2mpsW

SET LANGUAGE=DE

rem *** available languages are: DE, EN ***


%DATADRIVE%

CD %DATADIR%

SET PATH=%PGMDIR%;%PATH%


If exist test.gpx DEL test.gpx

If exist waypt.gpx DEL waypt.gpx REXX que2mpsW_%LANGUAGE% /c:que2mpsW_restaurants.cfg test.csv waypt.gpx pause copy c:\programme\waypoint\que2mpsw_data\waypt.gpx c:\programme\palm\[username]\tracks

--- schnappel ---


Was die Batch genau macht, konnte ich nicht bis ins kleinste Detail ergründen, ich konnte die Batch aber so anpassen, daß aus der Datei Test.csv eine Datei namens waypt.gpx erstellt wird, die von JOSM geöffnet werden kann. Die Datei test.csv muß dazu im Verzeichnis c:\programme\waypoint\que2mpsw_data liegen, und muß den Namen test.csv haben, damit es funktioniert. Am Ende der Batch wird die konvertierte Datei waypt.gpx in das Verzeichnis c:\programme\palm\[username]\tracks kopiert.

4). Nachdem die Datei test.csv erzeugt wurde doppelklicken Sie auf die Batch Waypoint.bat. Sie sollten nun im DOS-Fenster die Meldung lesen können, day die Datei Waypt.gpx erzeugt wurde. Schließen Sie diesen Vorgang nun mit der Enter-Taste ab.

5). Wenn Sie nun JOSM öffnen, dann sollten Sie über die Menüfunktion "Datei/öffnen" die Datei c:\programme\palm\[username]\tracks\waypt.gpx öffnen können. Die Waypoints werden (sofern sie sich im aktuellen Kartenausschnitt befinden) angezeigt.

Used Hardware / Software

  • Garmin iQue 3600

(Display of the map, notice of the waypoints) Since I bought the blumax, I only use for mapping the Blumax. The GPS-chip is very better than the chip of the old Garmin.

  • Blumax Bluetooth GPS-4044 Recorder

(mapping, record of tracks and waypoints)

  • BT747 (free software)

To read the Data-log of the Blumax and convert it to GPX.

  • JOSM (free software)

To draw in the map on basic of the tracks and waypoints.