User:Miskellaneous/ÜberMich

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Zu meiner Person und Mapping-Taetigkeit

Mein Name ist Christian Körner, im April in diesen Jahr (2007) habe ich mir ein Garmin EDGE 305 zugelegt, ein (Fahrrad-)Trainings-Computer mit integriertem GPS-Empfaenger (SiRF III-Chip), um meine gefahrenen Trainingsrouten planen, fahren und aufzeichnen zu koennen.

Die darauf folgenden Fahrradtouren hatte ich seit dem mit GeoCaching verknuepft, ein weltweites 'elektronisches Versteckspiel' bei dem man mit Hilfe eines GPS-Empfaengers und entsprechenden Koordinaten die Verstecke aufspuert. Der Vorteil war, dass ich mir Tourziele die interessant sein koennten nicht mehr ausdenken musste, denn die Verstecke befinden sich haeufig an interessanten Plaetzen, Plaetze die entweder geschichtlichen Bezug haben oder bei denen man die Aussicht genieszen kann.

Durch das Zusammenfuehren der aufgezeichneten Tracks ergab sich automatisch schon nach kurzer Zeit eine ungefaehre Wegekarte, diese Karte diente zusaetzlich der Planung weiterer Touren in Gebiete die ich mit dem Fahrrad bislang noch nicht befahren habe.

Haeufig auf der Suche nach Projekten wie OpenStreetMap, damit ich meine aufgezeichneten Tracks mit anderen teilen und zu einer groszen Karte zusammenfuehren kann, habe ich leider erst am 22. Juli 2007 hier her gefunden.

Bis zu diesen Zeitpunkt habe ich rund 2000 Kilometer mit dem Fahrrad und ein paar wenige Kilometer mit dem Auto aufgezeichnet, leider war zu dieser Zeit auch auf kurzen Strecken mein GPS auf 'Smart Recording' eingestellt. Diese Einstellung bewirkt dass nicht jede Sekunde die Position gespeichert wird, sondern nur dann wenn sich die Richtung oder die Geschwindigkeit wesentlich aendert. Das Resultat sind Tracks mit einer ungefaehren Durchschnittsrate von 1 Punkt alle 5 Sekunden. Da der Fahrradcomputer nur rund 13500 Punkte speichern kann (ca. 3 1/2 Stunden Fahrtzeit) eignet sich die 'Smart Recording'-Einstellung fuer laengere Radtouren, fuer ein genaues Mapping jedoch sind sie etwas ungeeignet, auszer ich bin (in der Stadt) zu Fusz unterwegs, denn dann erhalte ich mit dieser Einstellung fluessigere Linien.

In Planung ist die Koppelung meines Linux PDA Sharp Zaurus SL-C1000 mit dem Garmin Edge 305, um auf laengeren Strecken die aufgezeichneten Daten zwischenspeichern zu koennen.

Mapping-Hauptgebiet

Ich wohne in einem Dorf dass ungefaehr in der Mitte auf der Strecke zwischen Erfurt und Weimar liegt, nahe der B7 (suedliche Teil des Thueringer Beckens).

Momentan konzentriere ich mich hauptsaechlich darauf Weimar zu mappen, da bislang nur wenige Straszen vorzufinden waren und ein groszer Teil davon mit wenig Genauigkeit. Aber natuerlich arbeite ich so gut es geht auch an Erfurt's Vollstaendigkeit.

Mit dem Fahrrad auf dem Weg nach Weimar oder Erfurt versuche ich so viel wie moeglich Wege mitzunehmen die man mit dem Auto eher weniger faehrt (mit darunter sind haeufig auch Feld- und Wirtschaftswege).

Unterwegs begleitet mich meine Digitalkamera, eine Nikon Coolpix E8800, jedoch erst seit September 2007 um Wege-, Verkehrsfuehrung und Straszenschilder zu fotografieren. Auf dem Fahrrad nutze ich neuerdings fuer Notizen die Stimmaufnahme-Funktion meines Mediaplayers.

Bin ich mit dem Auto unterwegs, liegt meine Kamera im Cockpit und zeichnet Bild und Ton von Teilstrecken als Videosequenz auf (mit einer Aufloesung von 320 x 240 Pixeln). Nachts wenn die Scheinwerfer an sind, lassen sich neben Wegefuehrungen auch Straszennamen erkennen.