User:MotorKUH

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
MotoRouteMapBuilderIcon.png

Willkommen

MotoRouteLogo.png

In Zusammenarbeit mit MotoRoute [1] gibt es auf dieser Seite Informationen, wie eine freie Garmin-Karte für den speziellen Einsatz mit dem Motorrad zu erstellen ist.

Dazu war es notwendig, sämtliche Konsolen-Programme (wie z.B. splitter.jar, mkgmap.jar usw.) in einer Art "Backmischung" zusammen zu fassen. Schließlich will der Motorradfahrer lieber fahren als sich ewig vor dem Computer zu beschäftigen.


News

- 27.07.2013 Links zu den Boundaries (bounds.zip und sea.zip) aktualisiert.

- 27.07.2013 Source-Code für Windows und Mac als PDF-Dateien hochgeladen und verlinkt (Version 1.1.66 vom 14.07.2013)

- 14.07.2013 Die Mac-Version wurde aktualisiert, um die neueste Version der Motorrad-Streckensperrungen verarbeiten zu können.

- 14.07.2013 Die Windows-Version wurde aktualisiert: Die Karten-Kacheln ab Version 1.1.66 nicht mehr in den (NSIS-)Installer gepackt. Statt dessen werden sie in den Unter-Ordner "/IMG" verschoben. Von dort aus kopiert sie der modifizierte (NSIS-)Installer in den gewählten Ordner. Diese Änderung war notwendig, um auch die über 2 GB große Europa-Karte unter Windows in Garmin BaseCamp® oder MapSource® installieren zu können.

- 04.04.2014 Links zu den Boundaries (bounds.zip und sea.zip) erneut aktualisiert.

Warum MotorKUH?

MotorKUH Klaerchen.jpg

Motorradfahren begann ich mit einer BMW mit Boxer-Motor. Solche Motorräder werden scherzhaft "Gummikuh", "Kuh" oder auch nur "Q" genannt [2].

Deshalb gab es auch keinen Schutzengel sondern eine Schutzkuh. "Kuh" mit K-U-H!

Deshalb: MotorKUH :-)

Was ist die MotoRoute-Tourer-Karte? [3]

Unsere Karte ist überhaupt keine Karte. Es ist mehr eine "Backmischung". Erst Du "backst" Dir selbst Deine eigene Karte. Dazu geben wir Dir ein Programm an die Hand, das selbst nur eine Sammlung der benötigen Dateien und Werkzeuge ist. Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle Programmierer. Diese "Backmischung" backt aus den geladenen Dateien Deine freie Garmin-Karte sowohl für Dein Garmin-Navi als auch für BaseCamp® bzw. MapSource®/RoadTrip® auf Deinen Computer, egal ob Windows-PC oder Mac.

Was unterscheidet die MotoRoute-Tourer-Karte von anderen Karten? [4]

Unsere Karte ist auf den Einsatz am Motorrad spezialisiert. Das fängt damit an, dass wir die Straßen nach Ihren Kategorien in unterschiedlichen Farben darstellen. Die kleinen Land- und Kreisstraßen werden in verschiedenen Grüntönen angezeigt, Bundesstraßen gelb, Kraftfahrstraßen unabhängig von Ihrer offiziellen Nummer zeigen wir orange an und Autobahnen in blau/weiß. Für Motorräder verbotene Straßen werden als rot-gelb-rote Linie dargestellt. Zusätzlich bietet unsere Karte noch die Anzeige der für Motorräder gesperrten Strecken-Abschnitte als zuschaltbares transparentes Overlay (Track und POI). Sämtliche Strecken, die dauerhaft (7 Tage x 24 Stunden) für Motorräder gesperrt sind, werden generell vom Routing ausgenommen.

Welche Voraussetzungen muss mein Computer haben?

Du musst entweder einen Windows-PC oder einen Mac haben. Eine Linux-Version ist in Planung.

Getestete Betriebssysteme:

  • Windows XP Pro (32 Bit)
  • Windows Vista Home Premium (32 Bit)
  • Windows 7 Ultimate (64 Bit)
  • Mac OS X 10.8.3 (Mountain Lion)

Um Europa zu „backen“ muss es ein 64 Bit Betriebssystem sein, da erst die 64 Bit-Version von Java mehr als 1500 MB RAM handhaben kann. Mit einem 32 Bit Betriebssystem und mindestens 2 GB RAM kann eine Deutschland-Karte erstellt werden. Mit weniger RAM reicht es nur für Liechtenstein.

Empfehlenswert ist ein 64 Bit Betriebssystem wie z.B. Windows 7 oder Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) und mindestens 4 GB RAM. Ebenso muss Deine Festplatte auch noch über ausreichend freien Platz verfügen. Wir empfehlen mindestens die 6-fache Größe der zu „backenden“ Region.

Außerdem wird eine aktuelle Java-Version benötigt (ab Juni 2013 Java 7). Wenn Dein Computer noch kein Java installiert hat, dann musst Du es vorher vom Hersteller laden und installieren: http://www.java.com/de [5]

Achtung Mac-User:

Beim Upgrade auf die aktuellste Java-Version ist die Installation des Java-Runtime-Environment (JRE) nicht ausreichend! Du musst das Java-Developement-Kit (JDK) laden und installieren: http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html [6]

Wie komme ich zu meiner MotoRoute-Tourerkarte?

Du lädst Dir unsere "Backmischung". Später kommen noch die Geo-Daten Deiner Wunsch-Region, z.B. germany.osm.pbf ("Eier"), die Grenzdaten der Länder (Boundaries/"Mehl") sowie der Meere (Sea Boundaries/"Wasser") in denselben Ordner.

Die "Backmischung" für unsere MotoRoute-Tourer-Karte lädst Du im Download-Bereich unter: http://www.motorkuh.de/ [7].


Windows

1. Installation

Osm mrtk 1.jpg
Osm mrtk 2.jpg

In Deinem Download-Ordner befindet sich die Setup-Datei der „Backmischung“.

Dieses Setup führst Du aus und folgst den Schritten des Installations-Assistenten.

Alternativ kannst Du auch die zip-Version laden und in einem beliebigen Ordner entpacken.

Osm mrtk 3.jpg

Nach erfolgreicher Installation findest Du im neuen Ordner "MotoRoute-Tourer-Karte" in dem von Dir gewählten Pfad die Dateien wie im Bild.

2. Downloads

Osm mrtk 4.jpg

Jetzt lädst Du die Geo-Daten Deiner Wunsch-Region im Download-Bereich z.B. der Geofabrik im Format .osm.pbf unter http://download.geofabrik.de/ [8].

Beispiel Deutschland: http://download.geofabrik.de/europe/germany-latest.osm.pbf [9]

Tipp:

Wir empfehlen beim ersten Mal als Region Liechtenstein zu nehmen: http://download.geofabrik.de/europe/liechtenstein-latest.osm.pbf [10]

Diese Karte ist klein und damit kann schnell ein Erfolg auch auf betagten Computern mit nur 1 GB RAM erzielt werden. Für Deutschland sollte der PC mindestens 2 GB RAM verbaut haben.

Osm mrtk 5.jpg

Du benötigst außerdem noch die Dateien mit den Grenzdaten für Meer und Länder.

Diese beiden Dateien lädst Du unter http://www.mkgmap.org.uk/download/mkgmap.html [11] in den gleichen Ordner (!) wie die zuvor geladene Datei mit den Geo-Daten (.osm.pbf). Stand: 04.04.2014

3. Karten-Erstellung

Osm mrtk 6.jpg

Wenn Du eine 64-bit Version von Windows hast, dann startest Du "Start_MRTK_64bit.exe", ansonsten "Start_MRTK_32bit.exe".

Tipp:

Wenn Du nicht weißt, welche Version richtig ist, versuche zuerst die 64-bit Version zu starten. Läuft diese nicht, hast Du ein 32-bit Windows.

Mit dem "Durchsuchen"-Knopf navigierst Du zu dem Ordner, in den Du zuvor die 3 Dateien geladen hast.

Hier wählst Du die '.osm.pbf'-Datei Deiner Wunsch-Region aus, z.B.: germany-lastest.osm.pbf. Danach klickst Du auf das Karten-Logo, um Deine MotoRoute-Tourer-Karte zu „backen“.

Osm mrtk 7.jpg

Da noch weitere Dateien geladen werden, musst Du noch die Frage beantworten, ob der Download-Manager 'wget.exe' bei Dir von einem Proxy-Server oder einer Firewall geblockt wird. Üblicherweise ist das nur in Firmen-Netzwerken den Fall.

Osm mrtk 8.jpg

Alles Weitere läuft in der Windows-Konsole.

Tipp:

Es empfiehlt sich ein Auge auf die Meldungen zu haben, ob etwas Unerwartetes wie z.B. ein nicht erreichbarer Internet-Server zu einem Absturz führt und Du am Ende keine Karte hast.

Osm mrtk 9.jpg

Nachdem aus den Zutaten die Karten-Dateien erstellt wurden, wird Dir ein Fenster mit weiteren Hinweisen angezeigt. Bitte bestätige mit OK-Klick.

Osm mrtk 10.jpg

Danach musst Du die Karte in Garmin BaseCamp® oder MapSource® installieren.

Osm mrtk 11.jpg

Folge bitte den Anweisungen des Installations-Assistenten. Achtung Vista-User: Bitte Installation zulassen! Wir empfehlen den vorgegebenen Ordner zu bestätigen.

Osm mrtk 12.jpg

Danach kannst Du in Garmin BaseCamp® (bzw. MapSource®) auf die Karte umschalten.

Osm mrtk 13.jpg

Außerdem hat sich noch ein Fenster des Windows-Explorers geöffnet mit dem Ordner \GARMIN\, der samt Inhalt auf eine ausreichend große SD-Karte (FAT32 formatiert) kopiert werden kann.

Hier befinden sich außer der Karten-Datei 'gmapsupp.img' noch weitere Dateien wie die POI-Datei mit den Strecken-Sperrungen sowie Hintergrund-Bilder für Dein Navi.

Hinweis:

Bei der Region „Europa“ ist die erstellte 'gmapsupp.img' größer als 4 GB! Ignoriere jetzt diesen Schritt und verwende stattdessen Garmin MapInstall® (siehe Abschnitt 4).

Osm mrtk 14.jpg

Am Ende wird Dir noch ein Fenster mit Verknüpfungen zu den zugrunde liegenden Lizenzen angezeigt.

Beende mittels OK-Klick.


Mac

1. Installation

Osm mrtk mac 1.jpg

Entpacke das geladene Disk-Image der "Backmischung".

Osm mrtk mac 2.jpg

Öffne das virtuelle Laufwerk "MotoRoute-Tourer-Karte" und ziehe die gleichnamige App auf Deinen Ordner "Programme".

2. Downloads

Osm mrtk 4.jpg

Jetzt lädst Du die Geo-Daten Deiner Wunsch-Region im Download-Bereich z.B. der Geofabrik im Format .osm.pbf unter http://download.geofabrik.de/ [12].

Beispiel Deutschland: http://download.geofabrik.de/europe/germany-latest.osm.pbf [13]

Tipp:

Wir empfehlen beim ersten Mal als Region Liechtenstein zu nehmen: http://download.geofabrik.de/europe/liechtenstein-latest.osm.pbf [14]

Diese Karte ist klein und damit kann schnell ein Erfolg auch auf betagten Computern mit nur 1 GB RAM erzielt werden. Für Deutschland sollte der PC mindestens 2 GB RAM verbaut haben.

Osm mrtk 5.jpg

Du benötigst außerdem noch die Dateien mit den Grenzdaten für Meer und Länder.

Diese beiden Dateien lädst Du unter http://www.mkgmap.org.uk/download/mkgmap.html [15] in den gleichen Ordner (!) wie die zuvor geladene Datei mit den Geo-Daten (.osm.pbf) (Stand 04.04.2014).

3. Karten-Erstellung

Osm mrtk mac 4.jpg

Die Mac-Version wurde unter Mac OS X 10.8 „Mountain Lion“ entwickelt und getestet.

Starte die App „MotoRoute-Tourer-Karte“.

Ziehe die zuvor geladene '.osm.pbf'-Datei Deiner Wunsch-Region direkt auf das Fenster, um Deine MotoRoute-Tourer-Karte zu „backen“.

Tipp:

Es empfiehlt sich ein Auge auf die Meldungen zu haben, ob etwas Unerwartetes wie z.B. ein nicht erreichbarer Internet-Server zu einem Absturz führt und Du am Ende keine Karte hast.

Osm mrtk mac 5.jpg

Nachdem aus den Zutaten die Karten-Dateien erstellt wurden, wird Dir ein Fenster mit weiteren Hinweisen angezeigt.

Bitte bestätige mit OK-Klick.

Osm mrtk mac 6.jpg

Danach wartet der Garmin-MapManager® darauf, dass Du die Karte in Garmin BaseCamp® bzw. RoadTrip® installierst.

Folge bitte den weiteren Schritten und beende anschließend den MapManager®.

Falls der Garmin-MapManager® nicht startet, hast Du diesen noch nicht installiert. Lade ihn im Download-Bereich bei Garmin und installiere ihn: http://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=3825 [16]

Anschließend kannst Du die Karten-Datei 'osm mrtk {Deine -Region – Datum}.gmapi' manuell aus Deinem Home-Ordner '~/osm_mrtk/maps/{Deine Region}/ starten und mit dem Garmin-MapManager® installieren.

Osm mrtk mac 7.jpg

Danach kannst Du in Garmin BaseCamp® (bzw. MapSource® oder RoadTrip®) auf die Karte umschalten.

Osm mrtk mac 8.jpg

Außerdem hat sich noch ein Finder-Fenster geöffnet mit dem Ordner /GARMIN/, der samt Inhalt auf eine ausreichend große SD-Karte (FAT32-formatiert) kopiert werden kann.

Hier befinden sich außer der Karten-Datei 'gmapsupp.img' noch weitere Dateien wie die POI-Datei mit den Strecken-Sperrungen sowie Hintergrund-Bilder für Dein Navi.

Hinweis:

Bei der Region „Europa“ ist die erstellte 'gmapsupp.img' größer als 4 GB! Ignoriere jetzt diesen Schritt und verwende stattdessen Garmin MapInstall® (siehe Abschnitt 4).

Bitte beachte am Ende die zugrunde liegenden Lizenzen.

Beende mittels Klick auf Quit.


Windows & Mac

4. Protokolle

Während der Laufzeit des Programms werden Logs im Ordner /tmp/ geführt. Nach Abschluss wird der Ordner in /log/ umbenannt und bereinigt, so dass nur noch OK-Logs (.log) und Fehler-Logs (.err.log) übrig bleiben.

5. Karten-Installation mit Garmin MapInstall®

Osm mrtk 15.jpg

Wenn Du Deine Karte für ganz Europa erstellt hast, dann ist die Datei 'gmapsupp.img' größer als 4 GB und passt somit nicht mehr auf eine mit FAT32-formatierte SD-Karte. In diesem Fall kannst Du die gewünschten Karten-Kacheln in Garmin-MapInstall® selbst auswählen und auf eine SD installieren.

Osm mrtk 16.jpg

Aufgrund unterschiedlicher Auflösung zwischen den Garmin-City-Navigator-Karten® und unserer MotoRoute-Tourer-Karte werden in niedrigen Zoom-Ansichten nur die Kacheln angezeigt, jedoch nicht die Karten-Darstellung. Das macht weiter nichts. Ziehe einfach einen Rahmen über den von Dir bevorzugten Ausschnitt z.B. wie im Bild oben über Zentral- und Süd-West-Europa. Hauptsache, die ausgewählten Karten-Kacheln passen in Summe noch auf eine 4 GB SD-Karte. Möchtest Du an dieser Stelle mehr Details sehen, so musst Du eine höhere Zoom-Ansicht wählen, sonst stürzt Garmin MapInstall® leider mit einer Fehlermeldung ab.

6. Karten-Nutzung in Garmin BaseCamp®

6.1 Darstellung

Osm mrtk 17.jpg

Sämtliche Straßen werden gemäß Ihrer Kategorie eingefärbt, um die Nebenstraßen besser erkennen zu können. Zusätzlich werden Kraftfahrstraßen unabhängig von Ihrer Kategorie orange dargestellt. So kann ein Mofa- bzw. Mopedfahrer mit kleinem Versicherungs-Kennzeichen diese Straßen auf einen Blick erkennen.

Tracks werden gemäß Ihrer Gradierung von 1 -5 als schmale braune Linie von durchgezogen (befestigt) bis stark gestrichelt (stark unbefestigt) angezeigt. Streckenabschnitte, die zumindest für Motorräder oder sogar für Kfz. aller Art als gesperrt erfasst sind, werden als rot-gelb-rote Linie gezeichnet.

6.2 Streckensperrungen

Osm mrtk 18.jpg

Hier ist am Beispiel der "Schauinsland"-Straße im Schwarzwald die zeitweise Streckensperrung als Track mit POI sichtbar.

Für diese Ansicht musst Du folgende Dateien aus dem Ordner /osm_mrtk/sperrung/ in Garmin BaseCamp® importieren:

  • sperrung_TRACKS.GPX (gesperrte Strecke)
  • sperrung_POI.GPX (Start- und End-Punkt der Strecken-Sperrung)

Die Liste ist sortiert nach Postleitzahlen. Dann folgt die Angabe, an welchen Tagen die Sperre gilt:

  • SaSo – Samstage, Sonn- und Feiertage
  • So - Sonn- und Feiertage
  • Voll - dauerhafte Sperrung

Die POI-Symbole bedeuten:

  • Rot – Vollsperrung
  • Grün-Rot – Zeitweise Sperrung
  • Grün – In dieser Fahrtrichtung nicht gesperrt
Osm mrtk 19.jpg

Außerdem wird das Verkehrszeichen Nummer 255 für Motorrad-Streckensperrungen angezeigt, sofern es in den OpenStreetMap-Daten erfasst wurde.

7. Karten-Nutzung auf dem Navi

7.1 Installation am Beispiel Garmin zumo550®

Osm mrtk 20.jpg

Falls Du im Zuge der Karten-Erstellung die Datei bereits den Ordner /GARMIN/ auf eine SD-Karte kopiert hast, kannst Du diese sofort in Dein Navi einlegen. Ansonsten kopiere jetzt den Ordner /GARMIN/ samt Inhalt aus dem Ordner /osm_mrtk/maps/{Deine Region}/SD/ auf eine ausreichend große FAT32-formatierte SD-Karte und lege diese in Dein Navi ein. Starte Dein Navi, deaktiviere unter "Einstellungen/Karten" Deine Original Garmin-City-Navigator-Karte® und aktiviere Deine soeben neu generierte MotoRoute-Tourer-Karte, am besten zusammen mit dem Overlay "Streckensperrungen"!

7.2 Routing-Option „Mofa-/Moped-Modus“ - Ausschluss-Schalter für Fahrgemeinschaftsspuren

Osm mrtk 21.jpg

Anders als in den Garmin-City-Navigator-Karten® wurde dem Ausschluss-Schalter für die in Europa nicht vorhandenen Fahrgemeinschaftsspuren eine neue Funktion zugewiesen. Sofern aktiviert, wird Dein Navi zukünftig vermeiden Autobahnen (blau/weiß) und Kraftfahrstraßen (orange) in Deine Route einzubauen. Dieser Schalter ist z.B. für Mofas und Mopeds mit Versicherungs-Kennzeichen notwendig, da diese "Motorräder" auf diesen Straßentypen nicht fahren dürfen.

7.3 Routing um dauerhafte Streckensperrungen

Osm mrtk 22.jpg

Generelle Streckensperrungen werden vom Routing ohne zusätzliche Wegpunkte ausgeschlossen, wenn OpenStreetMap diese im Karten-Material erfasst hat.

Hier ein Beispiel des für alle Zweiräder in Fahrtrichtung Süd gesperrten Tunnels zwischen Gevelsberg und Ennepetal, in dem einseitig Eisenbahn-Gleise in der Straße verlegt sind. In Fahrtrichtung Nord besteht keine Streckensperrung.

7.4 Anzeige zeitweiser Streckensperrungen

Osm mrtk 23.jpg
Osm mrtk 24.jpg

Die Anzeige von Streckensperrungen auf dem Navi hier am Beispiel der "Schauinsland"-Straße im Schwarzwald mit beschriftetem POI-Symbol.

Solche zeitweisen Streckensperrungen sind nicht vom Routing ausgenommen!

Dieses ist bei einer Routen-Planung unbedingt zu beachten!

7.5 Adress-Suche

Die Navigation mit dieser Karte befindet sich derzeit noch im experimentellen Stadium. Eine Suche nach Straßennamen ist möglich, jedoch nicht Hausnummern-genau.

7.6 Streckensperrungs-Overlay ohne Karte installieren

Wenn Du die Karten-Datei 'gmapsupp.img' mit Garmin-MapInstall® erstellt hast, dann beinhaltet diese Datei kein Karten-Overlay für Motorrad-Streckensperrungen! Für diesen Fall, oder wenn Du die Streckensperrungen nur zusätzlich zur Garmin City-Navigator-Karte® nutzen möchtest, gibt es eine weitere Datei mit Namen 'gmapsupp.img' nur mit den Motorrad-Streckensperrungen im Ordner /osm_mrtk/sperrungen/. Diese Datei kannst Du direkt kopieren und in den Ordner /Garmin/ Deines Navis einfügen.

Hintergrund-Informationen: Dein Garmin-Navi kann mit folgenden Karten-Dateien umgehen, die grundsätzlich im Ordner /GARMIN/ gespeichert sein müssen: Auf SD-Karte immer nur 1 Datei mit dem Namen 'gmapsupp.img'. Im Navi selbst können die mit dem Navi erworbene Karte 'gmapprom.img', die Basiskarte 'gmapbmap.img' und 1 weitere 'gmapsupp.img' Platz finden. Bei einem OEM-Gerät gibt es auch noch eine nicht abschaltbare Karte mit dem Namen 'gmapoem.img'.


Wo kann ich Kartenfehler melden?

Auf der Web-Seite http://openstreetmap.org [17] können Kartenfehler (ohne Anmeldung) gemeldet werden. Die OpenStreetMap-Community wird sich dieser Meldungen annehmen. Beachte dabei die Informationen auf der Seite!

Mein Dank geht an

  • Die OpenStreetMap-Community
  • Die Leute im Forum "forum.openstreetmap.org" für meine vielen Anfänger-Fragen
  • OpenStreetMap-User "WanMil" für die "precompiled"-Dateien "bounds" und "sea"
  • Die Entwickler der genutzten Karten-Tools Splitter, Mkgmap, Gmapi-Builder, Gmt, Nsis, GPSBabel, Typfile-Editor
  • Die Entwickler der Tools Platypus (Mac), DMG-Architect (Mac). HTA-Edit (Windows)
  • Viele unbekannte Leute in verschiedenen Foren zur Unix-Shell-Programmierung am Mac sowie zum sogenannten SED-Gehacke
  • http://www.mintelonline.de [18] sowie http://www.bvdm.de/sperrungen.html [19] für die Informationen der Motorrad-Streckensperrungen
  • Bina und Sverre für die Initial-Zündung
  • MotoRoute-Freund "Blauwagen" als Tester der Mac-Version
  • MotoRoute-Freund "Kurt Bayern" als Tester der Windows-Version
  • Meine Frau für Ihre Geduld
Sponsor:
MotoRoute [20] 
Ernststrasse 6
96476 Bad Rodach
Tel.: + 49 (0) 9564 – 838-0 
Fax: + 49 (0) 9564 – 838-55
E-Mail: info@motoroute.de

Source-Code

- Mac MRTK 1.1.66 2013-07-14 Windows Batch Script.pdf

- Windows MRTK 1.1.66 2013-07-14 Windows Batch Script.pdf