User:Mueschel/Straßeneigenschaften

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Zustand und Eigenschaften einer Straße definieren sich über eine Vielzahl von Tags. Diese Seite soll einen Überblick über vorhandene Tags geben, aber nicht die komplette Beschreibung der einzelnen Tags mit ersetzen.

Fahrspuren, Fahrtrichtungen, Fahrbahnseiten und bedingte Beschränkungen

Viele Eigenschaften von Straßen sind nicht mit einem einzelnen Key anzugeben, sondern können in Abhängigkeit von verschiedenen Variablen unterschiedlich sein:

  • In beide Fahrtrichtungen unterschiedlich sein (z.B. Höchstgeschwindigkeit),
  • sich je nach Fahrspur unterscheiden (z.B. vorgeschriebene Fahrtrichtung an einer Kreuzung),
  • auf beiden Seiten einer Straße unterschiedlich sein (z.B. Gehwege),
  • für verschiedene Fahrzeuge unterschiedlich sein (z.B. Überholverbot für LKW),
  • sich je nach Tageszeit ändern (ein Nachtfahrverbot für LKW),
  • sich auch vom Anfang bis zum Ende eines Weges ändern (z.B. eine Straße die kontinuierlich breiter wird).

All dies kann an einem Key mit "Anhängseln" (Suffixe) ausgedrückt werden. Egal in welcher Kombination Suffixe gebraucht werden, die Reihenfolge ist immer dieselbe:

key[:subkey][:hgv|:bicycle|...][:lanes][:forward|:backward|:both_ways][:conditional][:start|:end]=*

key[:left|:right][:subkey]=*

Hierbei markieren eckige Klammern die einzelnen Optionen und senkrechte Striche die verschiedenen Möglichkeiten. Dabei muss beachtet werden, dass manche Kombinationen aus Key und Option nicht erlaubt sind und auch manche Kombinationen aus Optionen nicht möglich sind. Dies wird in den Tabellen unten durch die folgenden Spalten gekennzeichnet:

Spalte Suffix Beschreibung
mode :hgv, :bicycle, :psv ... Kann je nach Fahrzeugart unterschiedliche Werte annehmen
lanes :lanes Kann spurabhängig unterschiedliche Werte annehmen
f/b :forward, :backward, :both_ways Kann spurabhängig unterschiedliche Werte annehmen
l/r :left, :right, :both Kann auf beiden Seiten der Straße unterschiedlich sein
cond :conditional Kann abhängig von Uhrzeit, Fahrzeugeigenschaften oder Umwelteinflüssen unterschiedlich sein
s/e :start, :end Kann am Anfang und Ende eines Weges unterschiedlich sein

Anmerkung zu Lanes und Conditional

Grundlegende Eigenschaften

Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
highway=* - - - - - - Klassifizierung der Straße
oneway=* X - - - X - Einbahnstraße
lanes=* X - X - X - Zahl der Fahrspuren [Eigenschaften 1]
surface=* - X X - - - Oberfläche
smoothness=* - X X - - - Unebenheiten
bridge=* - - - - - - Brücke
tunnel=* - - - - - - Tunnel
  1. Wenn Fahrzeugtyp-abhängige Spuren angegeben werden: Beachte, dass damit keine Aussagen über die Anordnung der Spuren sowie möglicherweise geteilte Spuren (z.B. für Busse und Fahrräder) gemacht werden. Das sollte immer über Tagging mit :lanes ergänzt werden.


Namen und Bezeichnungen

Schlüssel Beschreibung
name=*, alt_name=*, loc_name=* Name der Straße, (... alternativ, umgangssprachlich)
ref=*, int_ref=*, old_ref=* Referenznummern (national, international, ehemalig)


Geometrie

Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
width=* - X X - - X Breite von Straße und Spuren
placement - - X - - X Falls der Weg in OSM nicht der Mitte der Straße entspricht


Regeln

Beschränkungen

Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
access=* X X X - X - Zugangsberechtigungen[reg 1]
motorroad=* - - X - - - Kraftfahrstraße
maxspeed=* X X X - X - Höchstgeschwindigkeit
maxspeed:variable=* X X X - X - Höchstgeschwindigkeit ist variabel
minspeed=* X X X - X - Mindestgeschwindigkeit
maxwidth=* X X X - X - Maximalbreite
maxlength=* X X X - X - Maximallänge
maxheight=* X X X - X - Maximalhöhe
maxweight=* X X X - X - Maximalgewicht
maxaxleload=* X X X - X - Maximale Achslast
zone:traffic=* - - - - - - geltende Verkehrsregeln - innerorts oder außerorts
zone:maxspeed=* - - - - - - Hauptsächlich für "Zone 30" verwendet
  1. Bei Beschränkungen für bestimmte Fahrzeugtypen wird "access:" weggelassen, z.B. hgv= anstelle von access:hgv=

Markierungen und Schilder

Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
turn=* X X X - - - Abbiegespuren
change:lanes=* - X X - - - Spurwechsel[mark 1]
overtaking=* X X X - X - Überholen[mark 2]
traffic_sign=* - X X - - - Verkehrsschilder, in der Regel die amtliche Nummer
  1. change ohne Zusatz von :lanes ist erlaubt, wird aber auch bei nur einer Spur je Richtung nur selten eingesetzt
  2. Neben overtaking:backward=no ist auch overtaking=forward eine erlaubte Variante, das Überholen in nur eine Richtung zu erlauben


Zielangaben

Richtungswegweiser an Straßen haben in der Regel einen komplexen Aufbau mit Ortsnamen, Straßennummern, Fahrtrichtungen, Symbolen und Farben. All dies kann durch Keys ausgedrückt werden aus denen das Schild fast komplett rekonstruiert werden kann. Generelle Informationen finden sich unter destination=* sowie Destination Details.

Rendered destination sign based on OSM tagging using German default coloring scheme.
  • Ziele können sowohl vor einem Abzweig getrennt nach Fahrspuren eingetragen werden als auch direkt hinter einem Abzweig an den wegführenden Straßen.
  • Finden sich auf einem Wegweiser mehrere Ziele, so werden diese mit Semikolon voneinander getrennt.
  • In der Regel sollten Tags wie destination und destination:symbol (und andere) die gleiche Anzahl an Semikola aufweisen - so lassen sich die Symbole wieder ihren Zielangeben zuordnen
  • Einige der angebenen Keys finden sich nur in einem Proposal wieder, sind aber schon seit längerem gängige Tagging-Praxis und können somit problemlos verwendet werden.


Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
destination=* X X X -  ? - Zielangaben
destination:lang:<language code>=* - X X -  ? - z.B. :lang:de oder :lang:en für Zielangaben in weiteren Sprachen
destination:ref=* - X X -  ? - Nummer der Straße
destination:int_ref=* - X X -  ? - Internationale Nummer der Straße (meist "E xxx")
destination:country=* - X X -  ? - Zielland[dest 1]
destination:symbol=* - X X -  ? - vorhandene Symbole
destination:colour=* - X X -  ? - die Hintergrundfarbe eines Eintrags auf dem Schild
destination:ref:to=* - X X -  ? - eine indirekt zu erreichende Straße[dest 2]
destination:symbol:to=* - X X -  ? - Symbol eines indirekten Ziels [dest 3]
destination:to=* - X X -  ? - ein indirekt zu erreichendes Ziel[dest 4]
  1. Als Kürzel für Länder werden die Abkürzungen wie sie auch auf Nummernschildern zu finden sind verwendet.
  2. In DE recht häufig anzutreffen in Form eines Autobahn-Piktogramms weit entfernt von der referenzierten Autobahn mit der Bedeutung "Diese Straße führt in einigen Kilometern auch zu der genannten Autobahn"
  3. siehe unter destination:ref:to
  4. destination:to sollte nur zusammen mit destination:ref:to oder destination:symbol:to eingesetzt werden um den Text eines solchen indirekten Ziels anzugeben

Neben der Fahrbahn

Gehwege

  • Beachte, dass der Zusatz :left, :right oder :both immer direkt hinter "sidewalk" auftaucht - z.B. sidewalk:left:width
Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
sidewalk=* X - - X - - Gehwege auf beiden Seiten der Straße.[sidewalk 1]
sidewalk:width=* - - - X - X Breite der Gehwege
sidewalk:surface=* - - - X - - Oberfläche der Gehwege
sidewalk:smoothness=* - - - X - - Unebenheiten der Gehwege
  1. Berechtigungen können angegeben werden, z.B. sidewalk:left:bicycle=yes


Radwege

  • Radwege können und sollten auch über Tagging mit :lanes angegeben werden - so lassen viele Gegebenheiten besser darstellen, insbesondere wenn Radfahrer Busspuren mitbenutzen dürfen oder wenn Radspuren nicht ganz rechts liegen, z.B. vor Kreuzungen
  • Beachte, dass der Zusatz :left, :right oder :both immer direkt hinter "cycleway" auftaucht - z.B. cycleway:left:width
Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
cycleway=* X - - X - - Vorhandene Radwege [cycleway 1]
cycleway:width=* - - - X - X Breite der Radwege
cycleway:surface=* - - - X - - Oberfläche der Radwege
cycleway:smoothness=* - - - X - - Unebenheiten der Radwege
  1. Berechtigungen können angegeben werden, z.B. cycleway:left:foot=yes


Seitenstreifen

Der Key "shoulder" ist bis jetzt nur als Proposal vorhanden, wird aber schon häufig verwendet

Schlüssel mode lanes f/b l/r cond s/e Beschreibung
shoulder=* X - - X - - Vorhandensein von Seitenstreifen [shoulder 1]
shoulder:width=* - - - X - X Vorhandensein von Seitenstreifen
shoulder:line=* - - - X - - Die Art der Abgrenzung zur Fahrbahn hin
shoulder:surface=* - - - X - - Die Oberfläche der Seitenstreifen
  1. Berechtigungen können angegeben werden, z.B. shoulder:left:foot=yes


Parkplätze entlang Straßen

Die Parkmöglichkeiten entlang einer Straße werden beschrieben durch die folgenden Keys. Die Syntax weicht allerdings wie unten gezeigt stark von der ansonsten bei Straßen üblichen ab. Alle Keys müssen mit der Straßenseite für die sie gelten (:left, :right, :both) versehen werden, und zwar an der angegebenen Stelle.

Schlüssel Beschreibung
parking:lane:Seite Existenz von Parkplätzen, deren Ausrichtung oder Verbote[park 1]
parking:lane:Seite:Ausrichtung Genauere Definition, wie dort geparkt werden kann[park 2]
parking:condition:Seite Bedingungen des Parkens, z.B. mit Ticket oder für Kunden
parking:condition:Seite:time_interval Der Zeitraum während dem unter den angegebenen Bedingungen geparkt werden darf.
parking:lane:Seite:capacity Zahl der Parkplätze, kann noch mit ergänzt werden mit z.B. ":disabled" für Behindertenparkplätze
  1. Mögliche Werte sind z.B. parallel, diagonal, no_stopping...
  2. Mögliche Werte sind z.B. on_street, on_kerb, lay_by...