User:Pi-osm

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Links

Einführung

OSM FAQ

  • Was ist OpenStreetMap?
    • Historie: Warum OSM?
      • Juli 2004 in London von Steve Coast ins Leben gerufen
      • Karten stehen unter Copyright. "Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen" (Deutsches Urheberrechtsgesetz laut § 2 Abs. 1 Nr. 7 [1]) [2]
      • OSM unter Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Lizenz [3]
      • Warum nicht Google Maps? Google hat auch nur Nutzungsrechte an den Karten. Daten nicht so detailiert, an Straßen GPS Daten kommt man nicht ran und man kann diese nicht frei weiter nutzen.
      • Anfahrtskarte zu Geschäft oder Party kopieren ist illegal. Auch für Private! (Abmahnung Webseite)
      • Staatlich erstellt Karten müssen doppelt bezahlt werden (Steuern, Kopie)
      • Fehler können nicht korrigiert werden.
      • Eintragen von Dingen die in normalen Karten nicht enthalten sind.
    • Welche Kompetenzen haben wir?
  • Wie finanziert sich das Projekt?

Nutzen

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Anwender

  • Forschung
  • Navigation/Mobile Anwendungen
    • Freie Navigationsgeräte: Karten Updates sind sehr teuer (~100€), Straßen Änderungen können schnell eingetragen werden.
    • GPS Navi Garmin
    • PDA: RoadMap, RoadNav, WeTravel (Java), AndNav2
  • Karten im Web und lokal
  • Sonstige Aspekte
    • Kommerzielle Nutzung
      • OSM könnte Alternative zu kommerziellen Anbietern sein
      • Anfahrtsskizzen
      • Lizenzkosten
      • Werbung
    • Renderer
  • Community-Aspekte
    • Ruhm und Ehre
    • Dazugehören

Teilnehmen

  • Öffentlichkeitsarbeit
    • TIGER Kostenlose Daten der USA mit Straßen, Zugstrecken, Gebäude, Flüsse und Seen; Ähnliches in Niederlande
    • Werbung
    • Öffentliche Stellen wie Behörden und Unis nach Daten fragen. (Straßennamesliste, Luftbilder ...)
      • Mit Liste der Straßennamen kann über vorhandene Scripts festgestellt werden wie weit die Stadt gemapped ist.
      • So wurden durch OSM auch schon Straßenschild ausgetauscht, weil sie falsch waren.

Status

  • Karten vergleichen: geo.topf.org oder transparent übereinander sautter
  • Gebietsweise sehr unterschiedlich
  • Martinsthal, Mechtildshausen fehlen komplett
  • Biebricher Schloßpark, Zollhafen Mainz: präziser als etwa google maps oder yahoo maps
    • Schlachhofgelände: aktueller als google maps oder yahoo
  • Hausnummern fehlen noch fast überall
  • Tendenziell mehr Strukturen als bei kommerziellen Karten (z.B. Glascontainer, Briefkästen, Stromnetz)
  • Animation von München 06.2008-07.2009 [4]
  • OSM Probleme
    • Vandalismuss/Qualitätskontrolle
      • Änderungen finden gibt KML Datei aus
      • osmmapper Benutzänderungen auf Webseite anzeigen oder als RSS abonnieren, Geographische Verteilung von Tags
      • SomeChecks Prüft automatisch auf eine Reihe von Fehlern: Kreisel in falscher Richtung, nicht geschlossene Flächen, ...
    • Grenzstreitigkeiten ließen sich mit Tags lösen gut lösen (nicht wie bei Wikipedia)
    • Tag Schlachten
    • Lizenz
      • Kein Schutz vor Missbrauch durch große Kartenhersteller
      • durch Share-Alike-Klausel können keine kommerziellen Daten mit OSM vernetz werden
      • Neue Lizenz vielleicht Open Database License
    • Zuverlässigkeit (langfristig)

Sonstiges

  • Pi plant Luftbilder: Balloon Areal Photo Mapping
  • Google Map Maker Besser Karten, einfacherer Bedienung, Rechte gehen an Google
  • Wettlauf mit Google Mapmaker in Afrika: Vergleich verschiedener Stadte
  • Kommerzielles Projekt zur Förderung von OSM in Afrika addismap (Alexander Menk)
    • insbesodere touristen sind eher verloren in addis, da es selbst kommerzielle Karten kaum gibt => Neuland!
    • momentan mapping hauptsaechlich von auslaendern weil dort Internet langsam und teuer ist.
    • [5] ins leben gerufen, uebersetzung der OSM FAQ In die landessprache (amharisch) laueft
    • neues projekt: mapping von POIs via SMS: die aethiopier haben kaum zugang zum internet -> POIs ueber SMS senden die dann in OSM eingepflegt werden
    • Aufbereitung der daten fuer enduser: garmin, mobile phone, gedruckte karten
    • werbung auf basis dieser maps fuer lokale firmen
    • 50% der erloese gehen in verbesserung der karten, ein teil des gewinns kommt AIDS waisenkindern zu gute
    • tracks teilweise aufgenommen durch hilfsbereite taxifahrer
    • kontakt: alex@addismap.com, siehe www.openstreetmap.org.et