User talk:Radfahrer/Radkarte

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Patches für mkgmap

So ich wechsel jetzt mal auf diese neue Unterseite. Gibt es schon irgendeine Dokumentation zu den Patches, die du für mkgmap benutzt? Vor allem wüsste ich gerne, was der Patch highwaysymbols macht. Ich gehe mal davon aus, dass er für die Anzeige der Radwegnummern ist, richtig? Aber wie setzt man ihn ein? generate_ways_from_relations ist vermutlich der Patch, den du benutzt, um für jede Radroute eine Wegkopie zu erstellen, oder? Astoreg 16:29, 24 June 2009 (UTC)

Ja, genauso ist das. "highwaysymbols" sorgt für die Anzeige der Radwegnummern (funktioniert leider nicht so richtig, was aber vermutlich nicht am Patch liegt). "generate_ways_from_relations" erzeugt die Kopien der Radrouten. Die Patches werden von dem ant-Skript automatisch angewendet, du kannst sie auch mit dem Unix-Kommando "patch" anwenden. Was natürlich bedeutest, dass du dir dein mkgmap selber kompilieren musst. Alternativ ist in auf [User:Radfahrer/Radkarte] auch jeweils ein ZIP-Archiv mit dem fertigen mkgmap verlinkt. Radfahrer 18:58, 28 June 2009 (UTC)
Ich benutze schon dein fertiges mkgmap. Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich die durch die Patches hinzugefügten Funktionen ansteuere. Astoreg 20:49, 28 June 2009 (UTC)
Die Verwendung der Zusatzfunktionen sieht man in der Stil-Datei "relations":
type=route & route=bicycle & network=tcn
	{
		name '${ref|subst: |highway-symbol:box} ${name}' | '${ref|subst: |highway-symbol:box}' | '${name}';
		apply { set tcn_from_relation=yes }
	} [ 0x02 road_class=3 road_speed=6 level 3 ]
Wenn man in den Stil-Dateien Variablen referenziert kann man mittels der "|"-Syntax Filter auf die Variablen anwenden. Der Filter "highway-symbol:box" setzt einen speziellen Code in den Namen ein, der die Darstellung der Wegnummer in einer eigenen Box veranlasst. Da die Wegnummer aber keine Leerzeichen enthalten darf, werden Leerzeichen vorher mit dem "subst"-Filter entfernt. Statt der "box" kann man auch noch "interstate", "shield", "round", "hbox" und "oval" angeben, was zu unterschiedlichen Darstellungen führt.
Der "generate_ways_from_relations" Patch ist dafür verantwortlich, dass man nun in der relations Stil-Datei genauso wie in den anderen Stil-Dateien Wege erzeugen kann (letzte Zeile im Beispiel). Radfahrer 21:50, 28 June 2009 (UTC)
Ah danke jetzt habe ich verstanden. Ich habe nämlich vor, mir eine kleine Overlay-Map mit den Kölner Buslinien (evtl. auch noch Bahn) zu erstellen, damit ich weiß, welche schon fertig sind. Das geht dann also mit diesem "generate_ways_from_relations"-Patch. Astoreg 14:50, 29 June 2009 (UTC)


Die Variante auf Auto zu stellen und Mautstraßen vermeiden zu aktivieren ist finde ich, sehr ungünstig. (ist glaube ich auch nicht nötig, denn es gibt doch die Option unbefestigte Straßen vermeiden, das müßte nur etsprechend verwendet werden). Das ist nicht selbsterklärend durchs Menü. Wenn ich zwischenzeitlich das Gerät im Auto verwenden will, gibts da auch Probleme. Radrouten in Radkarten als Overlays darzustellen, finde ich aber hervorragend! Ebenso Fähren, Buslinien und Bahnlinien, das paßt gut zu einer Radfahrer Optimierten Karte. (unbekannter Autor)

Du kannst die Karte auch in der Einstellung "Fahrrad" verwenden. Dann funktioniert die Anzeige der Ankunftszeit besser, aber das Routing wird schlechter. Da ist vermutlich auch nichts zu machen - das Garmin wertet dann die Daten, die ich zur Beeinflussung des Routings verwende (road_speed und road_class) einfach nicht aus. Aber probier es doch einfach aus. Für die Verwendung im Auto ist es finde ich eher günstig, wenn man die Einstellung nicht zwischen Auto und Fahrrad umstellen muss, sondern auf Auto lassen kann. Die Karte muss man natürlich wechseln. Eine gemeinsame Karte für Auto und Fahrrad ist aufgrund der Datenstruktur fürs Routing praktisch unmöglich. Das Routing würde sich dann der Qualität des Fahrradroutings der heutigen CityNavigator-Karten annähern - also grottenschlecht. Dass das Routing mit der Radkarte halbwegs akzeptabel ist liegt daran, dass ich wirklich die ganze Routingstruktur für das Rad anpasse. So sind z.B. Autobahnen gar nicht in den Routing-Daten drin, sonst würde er bei langen Strecken doch wieder versuchen, mich mit dem Rad über die Autobahn zu schicken.
Die Option "unbefestigte Straßen vermeiden" würde ich gerne benutzen. Leider ist im Augenblick nicht bekannt, wie man dem Garmin beibringt, was eine unbefestigte Straße ist! Die offensichtlichen Kandidaten (access bits, Garmin ID "unpaved", o.ä.) sind es jedenfalls nicht. Sehr ärgerlich, aber nicht zu ändern. Die Radrouten werden übrigens nicht nur als Overlay dargestellt, sondern tatsächlich zum Routing verwendet. D.h. sie sind nicht nur "Schmuck", sondern tragen zur Funktionalität bei. Bushaltestellen, Bahnhöfe etc. finde ich wichtig, die Busrouten werde ich aber wohl nicht hereinnehmen, weil das die Karte zu voll macht und eher eine Aufgabe für eine "Nah-/Fernverkehrskarte" ist. Radfahrer 17:33, 1 July 2009 (UTC)

komischer Fehler

Eben hatte ich einen komischen Fehler mit deiner Karte vom 30.06. Im größsten Maßstab war alles OK, aber sobald ich rauszoomte, stimmte die Anzeige von vielen Wegen nicht mehr. Auf einmal wurden manche kleine Wohnstraßen zu Autobahnen, das aber nur abschnittsweise :-o Als ich dann einmal die Speicherkarte rausgenommen und wieder reingeschoben habe, war alles wieder normal. Ist dir sowas auch schonmal passiert? Astoreg 08:47, 2 July 2009 (UTC)

Nein, sowas hatte ich noch nicht. Aber das verwundert mich nicht unbedingt, da es in dem von mkgmap geschriebenen Daten bestimmt noch eine ganzen Haufen von "Macken" gibt, die das GPS aus dem Tritt bringen können. Es ist halt schwierig, ein Datenformat ohne irgendwelche Dokumentation rauszutüfteln. Radfahrer 21:13, 2 July 2009 (UTC)

Schlauch-O-Mat

Hallo, ich finde die Karte spite, doch würde ich es begrüßen, wenn amenity=vending_machine, vending=bicycle_tube ausgewertet würde und bei den POI's auftuachen würde.

Sind schon drin, allerdings als Fahrradschlau-Automat. Es kann allerdings sein, dass sie bei der runterzuladenden Karte noch fehlen. Spätestens morgen ist eine neue Version online. Radfahrer 16:19, 2 July 2009 (UTC)

Mountainbike-Singletrails als Radweg in Karte

Ich stolpere gerade bei uns im Wald über etliche "Radwege", die eigentlich ausschließlich Singletrails sind. Benutzung mit einem normalem Fahrrad völlig ausgeschlossen...

So sehen sie im OSM-Editor aus:

MTB-Singletrails-Radweg.jpg

Als OSM-Neuling habe ich aber keine Ahnung, ob Du diesen Typ Weg/Pfad aus der Radweg-Definition raus nehmen kannst, ohne dass echte Radwege verloren gehen...

PS: Und herzlichen Dank für die Karten, wir hatten gestern dank ihnen einen super schönen Radausflug...

Solche Wege sind leider ein Problem. Aufgrund von bicycle=yes muss ich davon ausgehen, dass sie mit dem (normalen) Rad befahrbar sind. Diese Art zu taggen ist z.B. für Fußwege mit dem Schild "Radfahrer frei" vorgesehen, siehe DE:Road_Signs. Das Tagging für Singletrails ist sehr ähnlich (highway=track oder highway=path statt highway=footway). Dazu sollte aber noch ein mtb:scale kommen, das bei diesem Weg fehlt. Ich muss aber zugeben, dass ich mtb:scale auch noch nicht auswerte (kommt aber). Radfahrer 19:55, 18 July 2010 (UTC)

Niederlande

Prima Karte, ist für etrex Vista Perfekt zum Inlinern und Radfahren. Allerdings bin ich Grenzlandbewohner und vermisse schmerzlich die Karte unser Niederländischen Nachbarn. Hast du Zeit sie mit aufzunehmen? --Daidl 07:17, 6 July 2009 (UTC)

Die Erweiterung der Karte auf andere Länder ist ein Thema, das mich schon länger umtreibt. Ich hoffe ich komme demnächst mal dazu, das umzusetzen. Leider ist es nicht ganz trivial. Ich bräuchte eigentlich für jedes Land jemanden, der sich etwas um die ländertypischen Besonderheiten kümmert. Schliesslich ist eine Radkarte der Niederlande, die gemäß der deutschen StVO routet, vielleicht nicht ganz optimal. Aber auch sonst gibt es einige Stellen, wo ich Deutschland-spezifisch kodiert habe (z.B. werden die größten Flüsse anhand einer Liste von Flußnamen erkannt, da es sonst keine Möglichkeit gibt, den Rhein von irgendeinem Rinnsal zu unterscheiden. Auch für Berge und Seen gibt es solche Listen, die man dann anpassen müsste).
Du kannst dir aber auch (relativ) einfach selber eine Karte erstellen - sämtliche Skripte und auch ein schon fertig compiliertes mkgmap sind verfügbar und werden von mir auch jeweils auf den aktuellsten Stand gebracht (siehe Abschnitt Entwicklung auf der Radkarten-Seite). Für Rückfragen dazu stehe ich gerne zur Verfügung. Radfahrer 20:17, 7 July 2009 (UTC)
Eine Vorab-Version einer Europa-Radkarte ist unter User:Radfahrer/Radkarte/Europa verfügbar, allerdings noch ohne länderspezifische Anpassungen. Radfahrer 06:18, 15 July 2009 (UTC)

Wenn ich kann stehe ich mit Rat und Tat gerne bereit, zumindest bei den Bergen ist es hier leicht :-) wenn du mir die Listen zukommen lässt, würde ich mich gerne mal dransetzten. Auch Praxiseprobungen mit Feedback sind sicher kein Problem.

Zum erstellen der Karte fehlt mir leider noch Basiswissen, mein Versuche endeten bisher in (mir) unverständlichen Fehlermeldungen...

Hatt da vieleicht jemand ein HowTo für mich? --Daidl 19:31, 9 July 2009 (UTC)

Leider kann ich kein Howto zur Radkarte anbieten. Aber die Erstellung ist nicht anders als bei anderen mit mkgmap erstellten Karten mit dem Unterschied, dass der radkarte-Stil verwendet wird und dass das von mir verwendete mkgmap einige Patches aufweist, die im "normalen" mkgmap nicht drin sind. Die Skripte zur Erstellung der Karte stehen einmal komplett im Quelltext unter [1] zur Verfügung, zum anderen gibt es unter "Entwicklung" auf der Seite hier einen Link auf eine ZIP-Datei, die die benötigten compilierten Dateien schon "fertig" enthält. Um die Quelltexte von Launchpad herunterladen zu können, muss man bazaar installiert haben, ein Versionskontrollsystem. Die Befehlszeile zum Herunterladen zeigt einem Launchpad dann bequemerweise gleich unter "Code" an. Radfahrer 19:36, 10 July 2009 (UTC)

Fehlender Kartenausschnitt bei großen Zoomstufen

Hallo,

ich habe OSM Radkarte Mapsource 14.07.2009 installiert. Alles läuft soweit super, nur fehlt bei größeren Zoomstufen ein Kartenausschnitt - es wird nur ein weißer Bildschirm zwischen den Koordinaten N51 11.701 E6 48.680 / N51 11.734 E6 50.333 und N50 32.287 E6 48.666 / N50 32.245 E6 50.356 gezeigt. Wodurch ist das zu erklären? Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

--Hellmag 10:18, 18 July 2009 (UTC)

Es gibt da im Augenblick wohl ein paar Probleme beim Zoomen in den Karten, evtl. ein Bug in mkgmap (dem Programm zum Konvertieren der Daten vom OSM- in das Garmin-Format). Einfach immer mal wieder eine neue Karte probieren und schauen, ob es klappt. Mehr kann ich im Augenblick auch nicht machen... Radfahrer 20:58, 19 July 2009 (UTC)

Garmin: Eisenbahnlinien

Die Karte ist sehr schön. Allerdings gibt es IMO einen Nachteil: Eisenbahnlinien werden nur bei der Auflösung <=300m angezeigt. Beim Radfahren sind sie aber nicht unwichtig -- als Landmark, wie auch als Start/Ziel. Wäre es möglich, die Karte so aufzubauen, dass Eisenbahnlinien immer angezeigt werden?--Olebole 15:39, 25 July 2009 (UTC)

Die aktuelle Karte (25.07.09) zeigt die Eisenbahnlinien jetzt etwas früher an. Leider gibt es bei Eisenbahnlinien etc. immer das Problem, dass ich nicht unterscheiden kann wie wichtig ein Objekt ist. Das bedeutet, dass Nebenstrecken genauso angezeigt werden wie Hauptlinien. Daher ist die Anzeigestufe immer ein Kompromiss. Ich hoffe jetzt passt es besser. Radfahrer 22:01, 26 July 2009 (UTC)

Also bei mir gab es keine Veränderung: sie wurden bei 500 m nicht angezeigt. Ich würde es bis wenigstens 800 m oder 1.2 km für optimal halten.--Olebole 17:45, 27 July 2009 (UTC)

Die Eisenbahnstrecken werden theoretisch gleichzeitig mit den Autobahnen angezeigt. In RoadTrip funktioniert das auch und die Eisenbahnen erscheinen ab einem Maßstab von 15 km. Auf dem nüvi 255 und dem Oregon funktioniert es nicht. Die Autobahnen werden jeweils ab einem Maßstab von 12 km angezeigt, die Eisenbahnen aber erst ab 200 m. Das alles bei einer Kartendetaileinstellung von "Normal", bzw. mittlere Details bei RoadTrip. Ich hatte die Darstellung nur unter RoadTrip überprüft, deshalb ist es mir nicht aufgefallen. Ich schaue mal, was sich da machen lässt. Radfahrer 18:08, 27 July 2009 (UTC)
Jetzt (Version vom 28.07.) sollten die Eisenbahnstrecken ab einem Maßstab von 12 km angezeigt werden. In einer der nächsten Versionen werde ich dann auch noch die Benennung der Bahnstrecken optimieren. Radfahrer 21:25, 28 July 2009 (UTC)

railway=narrow_gauge

Hallo! Ich würde mich freuen, wenn du railway=narrow_gauge und eventuell railway=preserved hinzufügen könntest. Zumindest zu railway=narrow_gauge kenne ich ein Beispiel und beide werden laut Tagwatch in Deutschland ca 200 bzw. 400 mal genutzt. Ich schlage vor, sie genauso zu behandeln wie "normale" Eisenbahnen. Noch was anderes: Mit deinem neuen Patch multiple_garmin_elements müsste es doch möglich sein, genauso wie bei der Beispielmap von OSM-Composer ein Overlay für Brücken und Tunnel zu erzeugen, oder? Hast du irgendwas in der Art vor? Astoreg 20:10, 27 July 2009 (UTC)

Die nächste Version wird die bisher nicht angezeigte railway-keys "narrow_gauge", "preserved", "funicular" und "monorail" enthalten. Das Problem bei den Overlays ist nicht, sie zu erstellen - das konnte ich auch schon vorher -, sondern die Zeichenreihenfolge der überlagerten Wege zu steuern. Im Augenblick ist das Kraut und Rüben und der Overlay wird mal über und mal unter dem eigentlich Weg gezeichnet. Deshalb ist das so nicht zu gebrauchen. Im OSM-Composer regelt Nop die Darstellung darüber, in welcher Reihenfolge er die Wege in die IMG-Dateien schreibt. Das kriege ich bei mir aber nicht ans laufen und ich habe das Problem noch nicht gefunden. Solange macht es leider keinen Sinn. Radfahrer 06:51, 28 July 2009 (UTC)
Okay danke Astoreg 11:24, 28 July 2009 (UTC)

Höhenlinien

Ich habe im Launchpad gesehen, dass die Höhenlinien (contour lines) mit octave erzeugt werden. Was gab den Ausschlag für octave? Ist dies besser als srtm2osm bzw. der Funktion, die vor kurzem in mkgmap integriert wurde? --Rudison 12:27, 10 August 2009 (UTC)

Die Höhenlinien habe ich erzeugt, bevor die neue Höhenlinienfunktion in mkgmap integriert wurde. octave habe ich nur benutzt, da ich es kenne und damit schnell zum Ziel gekommen bin. Wobei schnell relativ ist, da der Rechner für die Höhenlinien für Deutschland ein halbe Woche gerechnet hat. Die fertigen Höhenlinien für Deutschland sind unter [2] verfügbar. Die Höhenlinien sind für jede Auflösungsstufe getrennt erzeugt und dafür habe ich jeweils die Auflösung des DEM durch Re-Sampling und Filterung reduziert. Dadurch sind die Höhenlinien wie ich finde hübscher, als die von srtm2osm berechneten. Generell suche ich noch immer nach einem hochauflösenden DEM, das die Einbettung der erzeugten Höhenlinien in die OSM-Daten erlaubt. Leider muss dafür die Lizenz des DEM mit der CC-BY-SA Lizenz von OSM kompatibel sein, was für "frei für privaten Gebrauch"-Lizenz nicht der Fall ist. Radfahrer 18:23, 10 August 2009 (UTC)
Danke für die Info. Die Funktion in mkgmap habe ich auch schon mal getestet, bis auf ein paar kleinere Probleme funktioniert das ganz gut und ist auch recht performant. Spezielle Filterung je Zoomstufe geht damit natürlich nicht. Verwendet habe ich die freien SRTM-3 Daten der NASA/USGS in Version 2.1 (Format hgt). 2 Punkte sind mir dabei aufgefallen: In flachen Gebieten hat man öfters irgendwelche Contour-"Kringel", die wohl einfach durch Messungenauigkeiten der DEM-Daten entstehen. Bei Deiner Karte hat das irgendwie besser ausgesehen. Das zweite Problem sind die Fehlstellen (Löcher) in den SRTM-Daten (Wert -32768), die besonders in den Alpen oft auftreten und ziemlich störend sind. Ich werde mal die GeoTiffs von CGIAR ausprobieren und hoffe, dass die hier besser sind. Damit kann man dann auf Grund der Lizenz die Karte nicht mehr weitergeben, aber zumindest für sich selbst verwenden. Welche Datenquelle hast Du eigentlich für Deine Höhenlinien verwendet? Rudison 20:23, 10 August 2009 (UTC)
Ich habe die SRTM Daten verwendet. Die Löcher in den Daten habe ich dabei (mehr schlecht als recht) interpoliert. Deshalb werden die Höhenlinien in Richtung Alpen auch manchmal falsch sein. Radfahrer 05:12, 11 August 2009 (UTC)

Douglas Peucker Algorithmus bei geschlossenen Polygonen

Du verwendest einen Patch, der DP auch auf geschlossene Wege anwendet (wenn bei diesen der erste und letzte Punkt identisch sind). Das scheint mir sehr sinnvoll, gleichzeitig wundere ich mich, dass dies offenbar in der normalen mkgmap Version nicht gemacht wird. Gibt es dafür einen Grund? --Rudison 12:27, 10 August 2009 (UTC)

Für das Einfügen des Patches gab es schonmal einen Anlauf. Wieso es dann nichts geworden ist kann ich nicht sagen. Der Patch, den ich im Augenblick verwende, macht noch mehr, als nur die geschlossenen Wege zu vereinfachen. Einige Dinge davon sind sicherlich Geschmackssache, deshalb würde ich sie selber nicht für die normale mkgmap-Version empfehlen. Radfahrer 18:23, 10 August 2009 (UTC)
Ich muss mich korrigieren. Nachdem ich mir den Quellcode und den Patch genauer angesehen habe, ist es so, dass auch in der normalen mkgmap Version geschlossene Polygone gefiltert werden. Der Patch verbessert nur die Suche nach dem ersten Punkt, der den größten Abstand zum Startpunkt=Endpunkt hat. Rudison 10:45, 11 August 2009 (UTC)

mkgmap Fehlermeldungen

Hi,

Ich habe probiert die Niederlande mit den Stil und der gepachten mkgmap version zu kompilieren.

mkgmap bricht mit:

java.util.concurrent.ExecutionException: java.lang.AssertionError: NET 1 offset too large
	at java.util.concurrent.FutureTask$Sync.innerGet(FutureTask.java:222)
	at java.util.concurrent.FutureTask.get(FutureTask.java:83)
	at uk.me.parabola.mkgmap.main.Main.endOptions(Main.java:289)
	at uk.me.parabola.mkgmap.CommandArgsReader.readArgs(CommandArgsReader.java:124)
	at uk.me.parabola.mkgmap.main.Main.main(Main.java:100)
Caused by: java.lang.AssertionError: NET 1 offset too large
	at uk.me.parabola.imgfmt.app.net.RoadDef.writeRgnOffsets(RoadDef.java:322)
	at uk.me.parabola.imgfmt.app.net.NETFile.writePost(NETFile.java:72)
	at uk.me.parabola.mkgmap.build.MapBuilder.makeMap(MapBuilder.java:195)
	at uk.me.parabola.mkgmap.main.MapMaker.makeMap(MapMaker.java:96)
	at uk.me.parabola.mkgmap.main.MapMaker.makeMap(MapMaker.java:61)
	at uk.me.parabola.mkgmap.main.Main$1.call(Main.java:168)
	at uk.me.parabola.mkgmap.main.Main$1.call(Main.java:166)
	at java.util.concurrent.FutureTask$Sync.innerRun(FutureTask.java:303)
	at java.util.concurrent.FutureTask.run(FutureTask.java:138)
	at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.runTask(ThreadPoolExecutor.java:886)
	at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(ThreadPoolExecutor.java:908)
	at java.lang.Thread.run(Thread.java:619)
Exiting - if you want to carry on regardless, use the --keep-going option


Mit der option --keep-going kommt es darüber hinweg. Aber es gibt einen haufen Meldungen dieser Art:

SEVERE (RoadNetwork): Road Groen van Prinsterersingel (OSM id 7361004) contains zero length arc
SEVERE (RoadNetwork):   http://www.openstreetmap.org/?lat=52.02810&lon=4.71320&zoom=17

Ich habe probiert die resultierende Map dann in mapsource zu laden (einfach die entsprechende Registry einträge gemacht). Es wird eine leere Map angezeigt ...

Kann man da was machen?

Verwendest du das ant-Skript (build.xml) oder nur das gepatchte mkgmap? Wenn du nicht das build-Skript verwendest, solltest du beim Splitten der osm-Daten die Anzahl des Nodes reduzieren. Ich splitte auf 600000 Nodes und das funktioniert für Deutschland gut.
Die Fehlermeldungen mit den zero-length-arcs kommen bei mir von den Radrouten, da funktioniert mein Patch nicht 100%ig. Da es für Deutschland aber nur ca. 5 Stück sind die Probleme machen, habe ich das nicht weiter verfolgt. Für die betreffenden Wege kann es sein, dass das Routing nicht funktioniert. Der Rest sollte aber klappen.
Viel Erfolg Radfahrer 19:39, 29 August 2009 (UTC)

Nachts

Mein Garmin60csx stellt sich nach Sonnenuntergang auf Nachtbetrieb um, so dass dann viele Flächen (farm, industrial) nahezu weiß dargestellt werden. man sieht dann jedoch die Wege zwischen den Flächen kaum noch. Kannst Du da etwas ändern, damit die Kontraste deutlicher werden? Ansonsten muss ich sagen, dass ich sehr begeistert bin von Deiner Karte. --KartoGrapHiti 14:48, 10 September 2009 (UTC)

Um die Nachtdarstellung habe ich mich bisher noch gar nicht gekümmert, da mein Oregon keinen Nachbetrieb kennt. Leider ist das ziemlich viel Arbeit, zumal wenn es auch auf dem 60csx mit seiner 256-Farben-Darstellung vernünftig aussehen soll. Das könnte etwas dauern, bis ich dieses Problem anpacke. Bei den nüvis kann man die automatische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtbetrieb ausschalten, vielleicht geht das beim 60csx auch?
Die Farben der Darstellung sind in der Typ-Datei festgelegt (M0001727.TYP, ein gmapsupp.img muss man vorher auspacken, bei den anderen Installationsarten ist sie in einem Ordner versteckt). Für diese Datei gibt es einen Online-Editor (http://ati.land.cz/gps/typdecomp/editor.cgi) mit dem man die Typ-Datei editieren kann. Damit kannst du mal rumprobieren, falls du unbedingt den Nachtbetrieb nutzen willst. Radfahrer 21:18, 10 September 2009 (UTC)

Siedlungen

Deine Karte finde ich super! Allerdings ist mir aufgefallen, dass Siedlungen merkwürdig bis fehlerhaft dargestellt werden. Denn während etwa die OpenMTB-Karte zusammenhängend besiedelte Gebiete grau darstellt, leistet dies Deine Radkarte fast nie. Zunächst hatte ich gedacht, dass dies so gewollt sei. Inzwischen ist mir aber aufgefallen, dass einige wenige Gebiete durchaus grau unterlegt sind, etwa westlich von Bonn bei N50 44.2 E7 00.5.

Entweder sind graue Siedlungen nicht gewünscht - dann wären solche Gebiete wie das gerade erwähnte wohl ein Fehler. Oder grau unterlegte Siedlungen sind gewünscht - dann funktioniert es scheinbar eher selten.

Ich persönlich fände graue Siedlungen gut. Anderenfalls sieht es einfach unfertig aus, und Industriegebiete etwa sind ja auch unterlegt. Ansonsten ist deine Karte wirklich hervorragend! Ich mag sie gerade wegen der gelungenen optischen Darstellung lieber als die OpenMTB. Bitte pflege das Projekt weiter so hervorragend! Danke dafür!

Ich arbeite gerade an der Darstellung der landuses. Da ist noch etwas Feintuning notwenig. Radfahrer 16:41, 27 September 2009 (UTC)

Prioritaet Radfahrweg

Deine Karten gefallen mir sehr! Allerdings, betrachten Europa-Karte auf der Garmin 605 werden die Radfahrwegen unter die normalen Wegen angezeiget. Kann ich es die andere Weise herum einstellen? Ich brauche die Garmin haeuflig fuer Radfahren.

Vielen Dank,

Wright

Hi Wright, the cycle routes should be shown on top of the normal ways. But unfortunately they are not. I don't know the reason for that yet. As far as I know there is no setting at the device for changing that behaviour. Radfahrer 09:46, 4 October 2009 (UTC)

Hi Radfahrer,

Thanks for the quick reply! I am glad your english is better than my German.  :-)

Since it is not possible to overlay cycle routes on top, would it be possible to make roads narrower or cycle paths wider? I think right now they are the same width. If they were different widths then would the cycle paths show up under the roads?

Thanks again, Wright

Hi Wright, I'm actually thinking about this for some time. The problem is that right now the width of the roads is the same at all zoom levels. So making the cycleways bigger would clutter the out-zoomed map. And the cycle routes do work mostly (at least around my place), so I think this would make the map worse overall. To have a different width depending on the zoom level there is some work required on the mkgmap code. But as soon as this is done I'll give it a try.
BTW: If you like you can easily change the appearance of the map by editing the TYP-file, see section #Nachts. Radfahrer 20:19, 14 October 2009 (UTC)

POI - Übernachtungen / Verpflegung

Hallo, habe die Karte auf einer Urlaubsradtour genutzt. Sehr Schön. Ich nutze ein Vista HCx. Zu den POI aber noch Verbesserungsvorschläge (oder ist das Gerätespezifisch?):

  1. Unterkünfte: Die typischen Landgasthöfe mit Hotel/Restaurant werden nur unter 'Essen' gefunden; selbst wenn 'tourism=guest_house' oder 'hotel' gesetzt ist. Dadurch gestaltet sich die Suche nach einer Unterkunft etwas schwierieger. Könnte man solche POI z.B. unter 'Essen' UND 'Unterkunft' einfügen?
  2. Bei Verpflegung sind z.B. Biergärten bei 'Unterhaltung' eingruppiert. Wenn ich also eine Essenspause machen will muß ich sowohl bei 'Essen' als auch bei 'Unterhaltung' nach Möglichkeiten suchen. Könnte man dort vielleicht alles was mehr 'Essen' als 'Unterhaltung' ist nach 'Essen' Verlagern?

Diodator 07:07, 12 October 2009 (UTC)

Hallo Diodator, leider ist die Einordnung in die Kategorien gerätespezifisch, Firmware-versionsspezifisch und allgemein sehr starr. Auf OSM_Map_On_Garmin/POI_Types kannst du dir das gerne einmal zu Gemüte führen (Vorsicht, die Tabelle ist bei weitem nicht vollständig). Das Problem mit dem Hotel/Restaurant habe ich nun so gelöst, dass sowohl ein Unterkunfts-POI als auch ein Restaurant-POI erzeugt wird. Dadurch gibt es den POI dann doppelt (auch zwei Icons auf der Karte), aber das erscheint mir hier ein akzeptabler Kompromiss.
Die Biergärten sortiere ich jetzt als deutsches Restaurant ein. Auch wenn es in einem richtigen Biergarten nicht unbedingt etwas zu essen gibt, es sei denn man bringt es sich selber mit. Aber die Einordnung in Bar/Nachtklub ist auch nicht besser. Der Logik halber wird ein amenity=pub dann auch unter Restaurant (GB/Irland) eingeordnet. Radfahrer 20:50, 14 October 2009 (UTC)

OK, danke für die Information und Änderung. Mal sehen ob sich jetzt jemand wegen doppelter Einträge beschwert... Und zum Biergarten: Da ich aus Norddeutschland komme kenne ich wohl nur falsche Biergärten ;-)

Probleme mit GPSMap60CSX

Sind Fehler bezüglich Garmin gpsmap60csx mit Firmware 4.00 bekannt? Mein Garmin 60csx lässt sich mit der OSM-Radkarte nicht mehr einschalten. Die "kleine" Software "CleanEject" beseitigt Probleme.

Mir ist da bisher nichts bekannt. Aber ich habe mal irgendwo gelesen (kann es leider nicht mehr finden), dass sich einige Garmins nicht mit den Dateien verstehen, die vom Finder auf einem eingelegten Wechselmedium angelegt werden. So wie ich es verstehe löscht "CleanEject" genau diese Dateien. Vielleicht liegt es ja da dran? Radfahrer 17:14, 15 November 2009 (UTC)
Wenn ihr mit einem Mac arbeitet und das Garmin rumspinnt, kann das tatsächlich an den versteckten Mac OS X-Dateien liegen. Hier gibt es Abhilfe: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Gmhofmann#.C3.84rger_mit_der_Garmin_Firmware_3.0 -- Gmhofmann

Routing unter Verwendung von Fußwegen

Erst mal Begeisterung: Das Routing mit Deinen Karten ist wirklich sehr beeindruckend - kein Vergleich mit irgendwelchen kommerziellen Karten :-) Herzlichen Dank für die von Dir investierte Arbeit! (Btw: gibt es eine Möglichkeit, zu spenden?)

Dann aber folgende kleine Ernüchterung: Wenn ich Dich richtig verstehe, dann ist Dein Anliegen, eine Karte zu erzeugen, mit der man innerhalb Deutschlands mit dem Fahhrad "legal" zu seinem Ziel geroutet wird, was z.B. bedeutet, dass Fußwege nicht in die Berechnung mit einbezogen werden. Hoffe, dass das so korrekt ist...

Mein Problem damit ist, dass einfach zu viele Routingmöglichkeiten wegfallen. Beispiel: Gleich bei mir um die Ecke habe ich einen ca. 20m langen Fußweg, der zu einem Radweg führt. Dieser wird aber nur berücksichtigt, wenn ich den Fußgängermodus zum Routen benutze. Nachteil: Ich habe auch einige Treppen in meiner Umgebung, in die ich dann geroutet werde - zudem bin ich einmal mitten durch einen Wald geroutet worden - für ein Mountainbike ok, für mein Rad grenzwertig :-)

Deshalb die Frage, ob man die Karte nicht diesbezüglich anpassen (oder eine alternative Version der Karte zur Verfügung stellen) könnte. Arbeitstitel (nicht ganz ernst gemeint): Fahhradkarte für sechs Jahre alte Kinder - die dürfen da überall fahren :-)

Ganz konkret würde ich mir wünschen, dass alle Straßen zum Routen benutzt werden mit folgenden Ausnahmen: Treppen, Wege zu schlechter Qualität, Autobahnen und ähnliches. Relativierend muss ich sagen, dass ich OSM-Anfänger bin und deshalb bisher nur ganz grob weiß, welche Arten von Straßen/Wegen es überhaupt gibt - ich denke aber, Du weißt, was ich meine...

Ich würde mich über Feedback freuen! Bin selbst Informatiker - ich wäre evtl. auch bereit, da ein wenig Arbeit zu investieren (habe grade OSM und Fahrradrouting für mich entdeckt und bin schwer begeistert). Zu viel Zeit werde ich nicht aufbringen können, aber evtl. kann man ja (mit Deiner Unterstützung) eine Variante Deiner Karte erstellen und irgendwo hosten... Oder gibt es vielleicht sogar irgendwo eine solche Karte?

Die Karte wird tatsächlich so berechnet, dass ich nur "legale" Radwege als solche in die Karte aufnehme. Der Hintergrund ist der, dass ich mich als Alltagsradler über die Zeitgenossen ärgere, die mit dem Rad rücksichtslos durch die Gegend fahren und so das Image der Radfahrer bei den anderen Verkehrsteilnehmern kaputt machen. Das will ich nicht unterstützten.
Das bedeutet aber nicht, dass ich Fußwege ignoriere. Sie werden als Weg aufgenommen, allerdings nur mit Schrittgeschwindigkeit. Schliesslich ist es vollkommen legal, wenn du dein Fahrrad auf einem Fußweg schiebst. Insofern solltest du in deinem Beispiel über diese 20m Fußweg geroutet werden.
Wieso das nicht funktioniert kann verschiedenen Ursachen haben. Wenn du mir einen Link auf die Stelle schickst, dann kann ich mal überprüfen, ob es da in den OSM Daten oder in meiner Umsetzung der Daten ein Problem gibt. Zuletzt ist aber auch der Routing-Algorithmus der Garmin-Geräte nicht wirklich verstanden und relativ primitiv. Daher wird es wohl immer wieder zu seltsamen Routen kommen.
Varianten der Karte gibt es bisher nicht wirklich. Die gesamten dafür notwendigen Dateien sind aber über Launchpad oder auch als einfacher Download (siehe Abschnitt "Entwicklung" auf der Radkarten-Seite) verfügbar. Unter User:Radfahrer/Radkarte/Entwicklung befindet sich ein erstes Fragment eines "Howtos", das ich bei Interesse weiter ausbauen kann.
Und was das Spenden o.ä. angeht: einfach bei OSM mitarbeiten, das ist Spende genug :) Radfahrer 22:21, 16 December 2009 (UTC)

Hallo, erst mal Danke und ein großes Kompliment für die gelungene Karte. Ich nutze neben der Version auf dem Garmin auch die BaseCamp taugliche Karte auf meinem Mac, vermisse hierbei jedoch in der Darstellung die Fußwege. Wenn man die Routing-Einstellung in BaseCamp auf "Fußgänger" stellt, wird man über die (noch unsichtbaren) Fußwege geleitet. Da die Karte grafisch sehr überzeugt, würde ich sie gerne nutzen, um auch MTB- oder Wandertouren zu planen. --OSMicha 10:51, 15 June 2010 (UTC)

Die Fußwege sollten dargestellt werden. Allerdings überarbeite ich diesen Teil gerade, vielleicht hast du gerade eine Version erwischt, wo etwas schiefgegangen ist. Schau bitte mal nach, ob die Fußwege in der kommenden Version vom 16.06. immer noch nicht dargestellt werden. Radfahrer 21:29, 15 June 2010 (UTC)
Danke, habe mir die neue Karte und auch das aktuelle BaseCamp 3.0.2 geladen, jetzt werden Fußwege und Höhenlinien dargestellt. In RoadTrip hat es vorher schon funktioniert. Gruß --OSMicha 09:55, 17 June 2010 (UTC)

Erweiterung im Installer?

--Holger Issle 08:53, 22 December 2009 (UTC) Ist es machbar, daß der Installer in der Windows-Registry einträgt, wo die OSM-Radkarte steht, und bei wiederholtem Lauf dann direkt dorthin auspackt? Das würde den update vereinfachen, vor allem wenn man nicht in c:\Garmin installieren will.

Wenn man den Installer über die Kommandozeile startet, dann kann man die Option "/S" übergeben. Dann installiert er ohne weitere Nachfrage direkt in C:\GARMIN\OSM Radkarte. Um in ein anderes Verzeichnis zu installieren kann man gleichzeitig die Option "/D=" verwenden, um ein Installationsverzeichnis vorzugeben. So installiert z.B. "OSM Radkarte xx.xx.xxxx MapSource Installer.exe /S /D=C:\OSM\OSM Radkarte" direkt dort hin. Folgende Punkte sind zu beachten: Die Kommandozeile kehrt sofort zurück, so dass es so aussieht als ob nicht passieren würde. Die Installation läuft aber im Hintergrund los. Und man muss im Pfad auch den "OSM Radkarte" Teil angeben. Radfahrer 23:29, 11 January 2010 (UTC)
Danke, das tuts für mich. Dann mach ich mir ein Batch für die Installation.... Holger Issle 06:08, 13 January 2010 (UTC)
In der neuesten Version wird bei einem Kartenupdate jetzt als Voreinstellung der bisherige Pfad auf die Karte verwendet. D.h. wenn man die Karte einmal in den gewünschten Pfad installiert hat kann man mit "OSM Radkarte xx.xx.xxxx MapSource Installer.exe /S" eine neue Version in dasselbe Verzeichnis installieren lassen. Radfahrer 22:00, 13 January 2010 (UTC)
Hi, das ist super - grad probiert (den Batch-Parameter vergessen gehabt), und auch ohne /S wird der alte Pfad vorgeschlagen. Vielen Dank! Holger Issle 16:03, 24 January 2010 (UTC)

Fehlende Hauptstraße in der Radkarte

Hallo Radfahrer, ich bin von deiner Karte für GARMIN-Geräte richtig begeistert. Mit ist jetzt aufgefallen, dass bei meinem Wohnort eine wichtige Hauptstraße in deiner Karte fehlt. Bei den OSM-Karten ist diese allerdings vorhanden. Kannst du dir das bitte einmal anschauen? Leider weiß ich nicht, wie ich dir diesbezüglich einen Track oder Link zukommen lassen kann. Gruß FraHaar

Hallo FraHaar, zoome einfach auf www.openstreetmap.org an die entsprechende Stelle und klicke dann auf Permalink rechts unten. Die Adresse aus der Adresszeile deines Browsers kannst du dann hier posten, dann kann ich mir das Problem anschauen. Wichtig wäre noch dass du mir verrätst, welche Version der Radkarte du verwendest. Radfahrer 14:09, 10 January 2010 (UTC)
Hallo Radfahrer, hier die Adresse von der entsprechenden Stelle: [3]. Es fehlt das Stück zwischen der Haltestelle Vor der Hardt unten links und der Kreuzung mit der Gräulinger Str. oben rechts. Die Datei GMAPSUPP.IMP ist vom 08.01.2010, 11:56 Uhr. Der MapSourceInstaller ist vom 07.01.2010. Gruß FraHaar 18:04, 10 January 2010 (UTC)
Hallo FraHaar, das Problem scheint damit zusammenzuhängen, dass die Straße an dieser Stelle gleichzeitig auch als Stadtteilgrenze getaggt ist. Das sollte im Prinzip zwar funktionieren, aber gleichzeitig ist sie auch Mitglied in zwei Multi-Polygonen. Das scheint ein bisschen viel für mkgmap (das Programm, mit dem ich die Karte erstelle) zu sein. Da kann ich leider nicht viel machen, sorry. Radfahrer 21:25, 10 January 2010 (UTC)
Hallo, der Multi-Polygoncode von mkgmap wird gerade überarbeitet. In ein paar Wochen sollte es dann nach einem mkgmap-Update funktionieren. Gruß --WanMil 21:42, 10 January 2010 (UTC)
Hallo Radfahrer, hallo WanMil, vielen Dank für die Informationen. Ich freue mich schon auf die neue Version! Als Radfahrer gab es ja auch kein Problem. Der Radweg war ja da. ;-) Gruß FraHaar 20:41, 11 January 2010 (UTC)

Hallo, ab mkgmap r1497 sollte das Problem behoben sein. Falls nicht, meldet Euch bitte. Gruß --WanMil 18:09, 19 January 2010 (UTC)

Hallo WanMil, das Problem ist tatsächlich behoben, die Straße erscheint jetzt wieder. Vielen Dank! Radfahrer 21:43, 20 January 2010 (UTC)
Hallo WanMil, ich kann bestätigen, dass die fehlende Straße jetzt wieder da ist. Vielen Dank für die Problembeseitigung!
Hallo Radfahrer, bei der Datei GMAPSUPP.IMP vom 28.01.2010, 10:48 Uhr, fällt mir jetzt auf, dass bei den Straßennamen nur die Großbuchstaben gefolgt von Unterstrichen angezeigt werden. Ich nutze ein etrex VISTA HCx. Bei den vorherigen Kartenversionen wurde der Straßenname richtig dargestellt. Habe ich evtl. etwas falsch eingestellt? Gruß FraHaar 20:30, 28 January 2010 (UTC)
Da wurde wohl ein Bug in mkgmap eingeführt, der das verursacht haben kann. Er ist schon behoben, ich lade gerade die neuen Kartendaten hoch. Radfahrer 23:17, 28 January 2010 (UTC)
Die korrigierte Version ist hochgeladen und verlinkt. Radfahrer 07:21, 29 January 2010 (UTC)
Hallo Radfahrer, die Straßennamen werden in der aktuellen Version wieder richtig dargestellt. Vielen Dank! Gruß FraHaar 11:23, 30 January 2010 (UTC)

Probleme mit der Stadtgrenze

Hi, an der Stelle N48.62669 E9.05552 wird in Mapsource auf 100m Zoom die (von mir korrigierte) Stadtgrenze bzw Gemeindefläche (also der graue Hintergrund) korrekt angezeigt, bei 150m immer noch die alte, jetzt falsche. Woher kommt denn das? --Holger Issle 06:06, 13 January 2010 (UTC)

So ein Murks. Jetzt tritt das nicht mehr auf. Hat MapSource irgendwo einen cache, den man löschen kann? --Holger Issle 06:10, 13 January 2010 (UTC)
Das Gefühl, dass MapSource die Anzeige cached hatte ich auch schon. Wie man den löschen kann weiß ich aber auch nicht. Bei mir ist es meistens nach Neustart/Kartenwechsel/Hin- und Herzoomen erledigt. Radfahrer 21:57, 13 January 2010 (UTC)

Legende

Ich kann keine Legende zu dieser Fahrradkarte finden. Oder benutzt Du die gleiche Legende wie der Renderer von OSM? Generell tue ich mich etwas schwer mit den Legenden allgemein. Für eine kurze Info bin ich dankbar. --DonM 05:59, 9 April 2010 (UTC)

Es stimmt, es gibt bisher keine Legende. Das ist schon länger auf meiner ToDo-Liste. Allerdings kann man viel herausfinden, indem man mit dem Cursor die einzelnen Elemente der Karte selektiert und sich den Text zu den Elementen anschaut. Radfahrer 08:01, 9 April 2010 (UTC)
Ich habe eben mal eine Legende aus dem "geklauten" HTML-Code Deiner Seite erstellt. 400x240Pixel als jpg. Kann man direkt auf den Bild-Anzeige-fähigen Garmins anzeigen lassen (der leere Rand unten ist erforderlich, da dieser Bereich von Bedienelementen verdeckt wird(Oregon)). Ich habe bis jetzt nicht überblickt, wie ich Dich sonst kontaktiere, außer direkt hier in den Seiten rum zu schreiben... Datei natürlich zur freien Verfügung.
OSM-Radkarte-Legende-v2.jpg
Daniel, www.Sportkalender-Bonn.de

Typ-File

Hallo Radfahrer, Ich habe gerade, beim bearbeiten des TYP-Files mittels "ati.land.cz...." festgestellt, das die bitmaplinien (Radwege,Tracks) deutlich besser auf meinem Oregon dargestellt werden, wenn sie beim Rendern auf "Versatz" eingestellt sind. Was kann ich tun um die Path-Darstellung zu ändern? diese tauchen gar nicht im Typ file auf. --Daidl 08:15, 9 April 2010 (UTC)

Hallo Daidl,auf meinem Oregon kann ich keinen Unterschied zwischen den beiden Einstellungen erkennen. Kannst du mir mal eine Koordinate und eine Vergrößerung schreiben, wo man einen Unterschied erkennen kann?
Die Pfade werden auf die ID 0x16 gemappt. Dafür verwende ich im Augenblick noch die Voreinstellung, d.h. es gibt keinen Eintrag in der Typ Datei. Du kannst aber problemlos einen hinzufügen. Radfahrer 15:08, 9 April 2010 (UTC)
Schau mal bei N52°11.6 /E007°01.3 mit Range=300m wen Du magst. Allerdings betrifft das bei mir alle Wege aus Bitmaps. Möglicherweise ein Garmin-Firmware Effekt ich benutze einen Oregon 300 mit der aktuellen (3.70)Firmware.
Pfade sind Eingetragen und funktionieren. Danke für die schnelle Antwort.--Daidl 19:50, 9 April 2010 (UTC)
Ich konnte den Effekt inzwischen nachvollziehen und habe alle in Frage kommenden Linientypen entsprechend geändert. Für die Pfade habe ich einen Eintrag hinzugenommen (wie Rad- und Fußwege, aber in grau). Mit dem nächsten Karten-Update sind die Änderungen dann verfügbar.
Übrigens verwende ich für viele Wegtypen mehrere IDs, die bei unterschiedlichen Vergrößerungen zum Einsatz kommen. Dadurch kann ich es erreichen, dass eine Straße breiter wird, wenn man in die Karte hereinzoomt. Also nicht wundern, dass in der TYP Datei anscheinend doppelte Einträge auftauchen.
Den Zusammenhang zwischen OSM Tags und den Garmin IDs für die Radkarte kann man übrigens am Besten über die Style Dateien herausfinden (radkarte/lines, radkarte/polygons, radkarte/points). Die gibt es zum Download auf der Radkarten-Seite (unter Entwicklung). Radfahrer 20:17, 9 April 2010 (UTC)

Test Radkarte Italien

Habe gestern mit deinem hervorragenden Skript mal eine Radkarte für den nächste Italienurlaub erstellt. So richtig toll ist sie nicht geworden, erst mal scheinen einige Daten zu fehlen (schon in der OSM). Dann habe ich komische Fehler in den Karten (z.B. bei Korsika). Er zeigt nur wenige Fahrradwege in rot, ich denke das da einfach unterschiedliche Label Schuld sind. In der OSM sind viel mehr Radrouten eingetragen. Wenn ich wüsste wie man hier Bilder uploaded, könnte ich das zeigen.

Wenn du den Bug in launchpad einträgst, kannst du dort auch einen Screenshot hochladen. Das würde mich schon interessieren, was dort los ist. Wenn es bloss um eine andere Art Radrouten zu taggen geht, dann kann ich das Problem vielleicht einfach lösen. Bitte denke daran, auch die Koordinaten von deinem Screenshot zu schreiben, damit ich die Stelle in Italien auch finde. Radfahrer 21:50, 21 April 2010 (UTC)

Informationen zu Garmin und MacOS X

Kommentar von Gmhofmann, verrschoben von der Benutzerseite: Wenn du einen Mac benutzt, könnte dir diese Seite hielfreich sein: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Gmhofmann

Höhenlinien mit "level" tag

Ich versuche gerade, die Radkarte Skripts zu benutzen, um eine eigene Karte von den Alpen zu erzeugen. Wenn ich eigene Höhelinien mit Srtm2Osm erzeugen, sehe ich sie nicht in MapSource. Ihre contourmaps.osm.gz Datei hat ein extra "level" Tag hat. Wahrscheinlich werden die Höhenlinien mit Ihrem Style deswegen nicht angezeigt. Was bedeutet dieses Tag, und wie kann ich das auch produziere?

Die Höhenlinien habe ich nicht mit srtm2osm erzeugt, sondern mit einem selbstgeschriebenen Skript in octave. In den Alpen sind die so erzeugten Höhenlinien aber kaum brauchbar, weil ich die "Löcher" in den SRTM Daten nicht vernünftig interpoliere. Um mit SRTM2OSM erzeugte Daten zu verwenden, kann man einfach die Tags in der lines Stil-Datei entsprechend anpassen. Bei Bedarf kann ich das octave Skript auch online stellen, aber es ist a) nicht dokumentiert und b) läuft es recht lange (ca. 1/2 Woche für Deutschland).Radfahrer 16:24, 4 May 2010 (UTC)
Danke. Laut http://www.velomap.org/download/ können korregierten Daten von http://www.viewfinderpanoramas.org/dem3.html heruntergeladen werden. Es sieht aus, daß Ihre "level" Tags für die Verschiedene Zoom Levels benutzt werden. Wie wird es entschieden, welche Höhenlinie z.B. Level 3 oder Level 4 hat?
Die Lizenz der Daten von http://www.viewfinderpanoramas.org/dem3.html erscheint mir problematisch. Der Autor selber schreibt, dass er Daten aus verschiedenen topografischen Karten gemischt hat. Man kann nach seiner Beschreibung nicht davon ausgehen, dass er für diese Daten auch eine Lizenz besitzt. Davon abgesehen ist auch seine eigene Lizenz "nicht für kommerzielle Zwecke" nicht mit der OSM Lizenz kompatibel, denn ein Derivat aus OSM Daten muss unter dieselbe Lizenz wie die OSM Daten gestellt werden - und diese lässt eine kommerzielle Nutzung zu. Leider kann ich diese Daten daher nicht verwenden.
Bei meinen eigenen Konturlinien wird anhand des level-Tags entschieden, in welchem Level die jeweilige Konturlinie dargestellt wird. Die Konturlinien für die unterschiedlichen Levels erzeuge ich, indem ich das Sampling des DEMs vor der Erstellung der Konturlinien auf die Auflösung des Levels anpasse. Dann wird jeweils ein kompletter Satz an Konturlinien für die jeweilige Auflösung erzeugt. Radfahrer 21:31, 8 May 2010 (UTC)

Einbahnstraßen und Gemeindegrenzen

Hallo Radfahrer, als großer Fan von deiner Radkarte wollte ich die beiden folgenden zur Diskussion anregen:

Einbahnstraßen darstellen

Wäre es möglich, bei Einbahnstraßen, die nicht für Fahrradfahrer in Gegenrichtung freigegeben sind, die Fahrtrichtung darzustellen?

Das Problem dabei ist, wie die Fahrtrichtung dargestellt werden soll. Pfeile zu zeichnen ist nicht so einfach. Radfahrer 20:03, 10 May 2010 (UTC)

Gemeindegrenzen nicht darstellen

Für mich als Fahrradfahrer sind die Gemeindegrenzen nicht so interessant. Damit die Darstellung übersichtlicher wird und es nicht zu Verwechselungen mit Wegen kommt, könnte doch auf eine Anzeige dieser Grenzen verzichtet werden, oder?

Gruß FraHaar 15:20, 8 May 2010 (UTC)

Das stimmt. Ich werde mal schauen, ob ich sie herausnehme. Radfahrer 20:03, 10 May 2010 (UTC)

Ich bin total begeistert von OSM und vor allem auch von der bikemap! Bin auch fleissig dabei zu kartografieren! Was ist denn aus der Grenzsache geworden, die sind wirklich ziemlich uninteressant. Und ich Dussel habe schon mehrfach versucht, dem "Grenz"-Weg zu folgen. Aussserdem ist oft die beschriftung im Weg. Weglassen wäre echt super! Viele Grüsse und weiter so Micha555 20:12, 19 January 2011 (UTC)

Übersicht für Einstellungen am GPS Gerät - Autorouting

Hallo Radfahrer, tausend Dank für alle Mühen, die in Deiner Karte stecken! Eine geniale Hilfe für das Radfahren! Gibt es eigentlich eine Übersicht darüber, wie sich die Einstellungen am GPS-Gerät für das (Auto-)Routing auswirken (vgl. etwa ähnlich für die openmtbmap : [4])?

Du schriebst ja nur: "Die Karte ist daraufhin optimiert, dass als Verkehrsmittel beim Routing "Auto" eingestellt wird." Wie wirken sich denn die weiteren Einstellungen (kürzere / schnellere Strecke; Autobahnen vermeiden / nicht vermeiden) ... aus?

Herzlicher Gruß!

Eine Übersicht darüber gibt es nicht, aber ich bin gerade dabei, eine Legende für die Karte zu erstellen. Radfahrer 12:46, 15 May 2010 (UTC)

Meer - Farben

Die Nordsee um Wilhelmshaven wird gelb dargestellt und nicht blau. Bekannter Fehler? Abstellbar?

Bei der Darstellung des Meeres gibt es immer wieder Probleme. Ist bekannt, aber leider im Augenblick nicht abstellbar. Radfahrer 19:44, 14 May 2010 (UTC)
Und da ist nichts zu machen? Ich habe den Fehler noch nie in der "All in One Basemap" ausmachen können. Daher meine Frage. Irgendwas muss da ja anders gemacht werden. Leider taugt die "All in One" Karte nicht so viel für Radfahrer. Von der Darstellung und vom Routing finde ich deine Karte schon recht gelungen. Da ich aber oft in Küstennähe radfahre ist das gelbe Meer recht störend. Was wäre wenn man das Meer bei OSM in kleinere Stücke aufteilen würde?
Das Problem liegt in der Option --generate-sea von mkgmap, die mit den Geofabrik-Extrakten der OSM-Datenbank oft nicht klarkommt. Das Problem ist ja, dass die Küste in kleine Teile aufgeteilt ist. mkgmap versucht aus den Küstenlinien in einer Kachel zu schliessen, wo das Meer ist und wo Land. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Eine Zeit lang sah es ganz gut aus, aber jetzt gibt es wieder Probleme. Leider habe ich nicht genug Zeit, dafür eine eigene Lösung zu entwickeln, daher bin ich auf mkgmap angewiesen. Radfahrer 12:45, 15 May 2010 (UTC)
In MapSource wird ganz Norddeutschland (Festland) gelb dargestellt, nicht nur das Meer ! --Jopi56 21:29, 18 May 2010 (UTC)

Städte-Suche im 60CSx

Hallo - zunächst ein dickes Lob, bin nach der ersten Radtour schlichtweg begeistert. Vielen Dank, bitte mach weiter so!

Zur Hilfe bei weiterer Optimierung (positiv motiviert!) hier ein paar Bug-Reports:

1) Ich habe eine Kachel dieser OSM-Karte über Mapsource in den 60CSx geladen, zusammen mit der CityNavigator Europe und der TOPO. Die jeweils nicht benutzten Karten schalte ich stets im Menü ab, damit der Bildaufbau schneller wird. Nun wollte ich bei dargestellter CityNavigator-Karte eine Stadt alphabetisch suchen und sie wurde nicht gefunden (okay, keine wirkliche Stadt sondern großes Dorf: Denzlingen). Nach längerer Eingrenzung stellte ich fest, dass der 60CSx immer nur in der Datenbank der OSM-Karte sucht, gleichgültig, welche Karte angezeigt wird. Bei der Umkreissuche bietet er im Menü die Auswahl der Suchkarte an, aber nicht bei der alphabetischen Suche. Und da die Städteliste in der OSM-Karte hier Lücken hat, funtioniert die Suche halt nicht. >>> Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, die OSM-Karte so zurückzustufen, dass sie nicht für die alphabetische Suche genommen wird?

Mir ist leider nicht bekannt, dass man die Städtesuche überhaupt beeinflussen könnte. Es gibt die Zeichenreihenfolge, vielleicht hat diese eine Auswirkung? Das werde ich mit dem nächsten Update mal ausprobieren. Radfahrer 06:10, 10 June 2010 (UTC)

2) wenn ich mit Autorouting durch einen Ort fahre, erhalte ich bisweilen bei jeder Querstraße eine neue Abbiegeaufforderung, obwohl meine Route immer längs einer Hauptverkehrsstraße geradeaus geht. Das nervt mit der Zeit.

Leider habe ich darauf überhaupt keinen Einfluß. Radfahrer 06:10, 10 June 2010 (UTC)

3) Wälder werden auf dem 60CSx blau dargestellt. Auf dem PC-Bildschirm (Mapsource) sind sie korrekt grün. Mit der Garmin-TopoKarte sind sie auch auf dem 60CSx grün. Vielleicht ist hier nur ein ungünstiger Grünton verwendet, der bei der 256-Farben-Pallette des 60CSx nicht funktioniert? Zugegeben - wichtig ist das nicht gerade. Fällt halt auf.

GPSmap 60CSx Falsche Farbe für Wald (blau)

Hallo, ich habe gerade zum ersten Mal deine Karte ausprobiert und - bin begeistert. Allerdings habe ich ein Darstellungsproblem auf dem Garmin GPSmap 60CSx: Der Wald wird statt grün auf dem 60CSx b l a u dargestellt und ist jetzt z.B. von einem See nicht (oder sehr schwer, weil See ist blau und Wald ist blau (leichtdunkelblau) zu unterscheiden.

In Mapsource wird alles richtig dargestellt.

Gibt es für das GPSmap 60CSx eine Abhilfe?

Gruß Gerd009

--- Hallo Gerd009, kleiner Tipp am Rande: erst lesen, dann schreiben. Im Beitrag vor deinem steht genau das selbe. Oder hältst du's wie Karl Valentin: "Es wurde schon alles gesagt, nur nicht von jedem." Nix für Ungut - Heip

Sorry, hab nur die Überschrift gelesen und nicht bis zum Punkt 3. Trotzdem wäre es schön, wenn die Farbgebung korrekt wäre. Ich möchte schon Wald von Wasser unterscheiden können. Zuerst habe ich natürlich an einen Fehler in meinem 60CSx gedacht. Vielleicht erfahren wir ja noch etwas über eine Änderung. Gruß gerd009

Mir erscheint es wahrscheinlich, dass das Grün in der Karte auf die "falsche" Farbe der 256-Farben Palette umgesetzt wird. Allerdings kann ich das Problem nicht nachvollziehen, da die "umliegenden" Farben alle grün sind. Es könnte natürlich sein, dass das GPSMap 60CSx eine andere 256-Farben Palette benutzt wie das eTrex von dem ich die Palette habe. Es würde mir sehr helfen, wenn ihr mir einen Screenshot (digital!) vom GPSMap schicken könntet, am Besten von einer Stelle der Radkarte, wo Wald zu sehen ist. Bitte nicht als JPG komprimieren, damit die Original-Palette erhalten bleibt und ich mir anschauen kann, auf welche Farbe das Grün umgesetzt wird und die vom GPSMap verwendete Palette bekomme. Dann kann ich versuchen das zu optimieren. Radfahrer 06:10, 10 June 2010 (UTC)

Hallo, ich habe mit xImage ein Screenshot gemacht und - die Farben sehen ganz anders aus: Display: See=blau, Wald= graublau + dunkelblau, Umgebung=sandfarben Sreenshot: See=blau, Wald=hellgrün + dunkelgrün, Umgebung=gelb. (siehe Dateianhang: Wie kann ich eine Datei anfügen ???). Mapsource: fast wie Sreenshot nur Umgebung=grau.

- wie kommt es zu den Unterschieden zwischen Display und Screenshot? - habe ich meinen GPSMap falsch eingestellt? Gruß gerd009

Höhenlinien-Artefakte Basecamp

Zuerst einmal: GEILE KARTE!!! Vielen Dank für deine Arbeit! Danach: Wenn ich die Karte in Basecamp installiere gibt es einige Höhenlinien, die nicht richtig sein können (sie schneiden andere Höhenlinien)... Ist darüber etwas bekannt und gibt es eine Lösung dafür?

Eigentlich sollten sich die Höhenlinien nicht schneiden. Allerdings kommt es beim Splitten der Karte immer wieder zu "querlaufenden" Höhenlinien, die sich allerdings normalerweise als "Unsinn" erkennen lassen. Radfahrer 20:37, 27 June 2010 (UTC)

Fehlender Weg in der Radkarte (am 11.7.2010 geladen)

Hi, Way id=4977229 fehlt in der Karte. Der Weg scheint richtig zu sein, ist aber Teil einer Radroute. Diese tauscht aber auch ned auf. Hier ist der Weg: http://www.openstreetmap.org/?lat=48.62257&lon=9.03727&zoom=15&layers=B000FTF es geht um den rechts am Eck des Bäumlesweges nach links führenden Weg zur B464. --Holger Issle 13:03, 11 July 2010 (UTC)

Im Augenblick gibt es Probleme mit fehlenden Wege (auch schon einige Bugmeldung bei Launchpad. Ich arbeite dran. Radfahrer 19:57, 18 July 2010 (UTC)

Zwei Karten auf EGDE 705

Hallo, erstmal danke und Glückwunsch zu der gelungenen Karte. Habe heute die erste Tour damit gefahren und ich finde sie besser als die Garmin City Navigator NT2010. Ich finde sie lesbarer und mir gefällt der Stil besser als bei der Garmin - vor allem nicht mehr die fetten Strassennamen, die bei der Garmin Karte oft wichtige Infos überdecken.

Jetzt zu meiner Frage - ich möchte zusätzlich aber trotzdem gern die CN Karte von Garmin auf meinem Navi haben. Ich habe beide Karten auf meiner SD Card im Verzeichnis Garmin abspeichert. Da sie aber beide gleich heissen, geht das natürlich nicht. Wenn ich eine Karte umbenenne (endung bleibt natürlich), dann wird diese nicht mehr in der Kartenauswahl im Edge angezeigt. Wie kann ich das Problem lösen? Würde es was bringen, eine Karte auf das Gerät zu kopieren und die andere auf der externen SD Card zu lassen? Allerdings würde ich gern beide Karten auf der SD Card haben...

Wenn dein Edge nicht mit mehreren gmapsupp.img gleichzeitig umgehen kann (kann es offensichtlich nicht), dann muss du die Kartendaten in eine gmapsupp.img zusammenfassen. Das geht z.B. mit MapSource. Du kannst die Radkarte auch als Installationsprogramm für MapSource herunterladen. Dort wählst du dann die CN und die Radkarte gleichzeitig aus und lädst sie gemeinsam auf dein Gerät. Falls du kein MapSource hast, kannst du es auch "von Hand" erledigen, aber das ist etwas komplizierter. Radfahrer 21:48, 2 August 2010 (BST)

Tagging von Radwegen

Das korrekte Tagging von kombinierten Rad-/Fußwegen wird ja immer noch diskutiert:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:highway%3Dcycleway

Wie wird die Kombination highway=path und bicycle=designated dargestellt? -- CBR, 08.08.10

Das ist für mich ein Radweg. Es wird identisch zu highway=cycleway dargestellt. Die Radkarte ist bei der Darstellung der Radwege "vereinnahmend". Wenn ein Weg (auch) für Radfahren vorgesehen ist, wird er als Radweg dargestellt. Das macht Sinn, da die Fußwege wirklich nur für Fußgänger da sind und ich weiß, dass ich dort nicht Rad fahren soll. Radfahrer 21:04, 21 August 2010 (BST)

Radstrecken mit Richtungsschildern, die keine Radrouten sind

Wäre es möglich, auch Wege, die mit ncn/rcn/lcn=yes getaggt werden, genauso hervorzuheben wie Radrouten in Relationen, die als Eigenschaft route=bicycle, network=ncn/rcn/lcn besitzen? (siehe OpenCycleMap) Beide Streckentypen ergeben sich daraus, dass ein Weg mit Richtungsschildern oder anderen Markierungen für Radfahrer versehen ist. Wenn es sich jedoch um eine Radstrecke handelt, die keine Nummer und keinen Namen hat, macht es keinen Sinn, künstlich eine Relation zu erstellen.
Sollte es keine Möglichkeit geben, solche Wege, die lediglich mit Radfahrer-Richtungschildern versehen sind (ncn/rcn/lcn=yes) in der Garminkarte genauso hervorzuheben, wie die entsprechenden Relation, würde ich mir erlauben eine "künstliche" Relation zu erstellen und alle Wegstücke, die ich mit (ncn/rcn/lcn)=yes tagge zusätzlich in diese Relation aufzunehmen, so dass dann eine Anzeige auf der Garminkarte gewährleistet ist. --KK-O 14:41, 12 August 2010 (BST)
Nachtrag: Bin begeistert von der Karte. Wenn das Rotuing auch (noch) nicht immer perfekt ist, so nutze ich die Karte grundsätzlich, wenn ich in Deutschland mit dem Rad unterwegs bin. Besonders begeistert bin ich immer wieder von der Suchfuntion nach Adressen mit Hilfe der POIs.--KK-O 14:45, 12 August 2010 (BST)

Die Wege mit lcn/rcn/lcn=yes werden schon als Radrouten angezeigt, aus genau dem Grund den du nennst. Falls es irgendwo nicht klappt einfach Bescheid sagen, dass ich nachschauen kann, woran es liegt. Radfahrer 21:09, 21 August 2010 (BST)

Geniale Radkarte

Hallo Radfahrer, ich bin begeistert - Deine Radkarte ist das Beste was mein eTrex Vista HXx und mein Mac unter BaseCamp in Sachen Kartografie erlebt hat. Die Übersichtlichkeit auf dem Garmin ist für Radfahrer genial. Vielen Dank für die viele Arbeit. Leider bin ich ein typischer Mac Nutzer - benutzen aber nicht programmieren, und kann so leider nur auf mögliche Fehler in der Kartografie hinweisen und eventuell Anregungen geben. Zum Beispiel fände ich es angenehm, wenn die "offiziellen" Radrouten bei Bedarf abschaltbar wären. Wenn das nicht geht, wäre eine zusätzliche Radkarte ohne diese Markierungen hilfreich.--amimc 18:58, 17 August 2010 (BST)

Abschalten o.ä. geht leider nicht, da das Kartenformat das nicht hergibt. Es ist zwar einfach, die "offiziellen" Radrouten herauszunehmen, aber aus Kapazitätsgründen kann ich keine unterschiedlichen Versionen der Radkarte bereitstellen (tatsächlich sind es ja schon drei verschiedene Versionen). Wenn du dir deine eigenen Karten erstellen willst, kannst du dies aber recht einfach tun, da sämtliche Skripte zur Karte verfügbar sind (schau unter "Entwicklung"). Radfahrer 21:07, 21 August 2010 (BST)
Ich wollte noch den Vorschreiber zustimmen, sehr schöne Karte. Das Routing hat bei mir hier und da noch interessante Artefakte (Basecamp/OS X), die sich meistens durch "spielen" an den Routingpreferenzen lösen lassen, aber für jede Route anders dann sind. Davon abgesehen finde ich das Routing bisher "schöner" als bei der velomap.org Karte. luckyguess 20:39, 05 September 2010 (UTC)

Wegbegrenzung bei Verbindungen

Version vom 03.08.2010 (die aktuelle):

Ich habe auf meinem etrex Legend HCx Wege, dessen Begrenzungsränder auch bei Verbindungen sichtbar sind. Bei der MTBnavi-Karte wurde es korrekt dargestellt, und die Wiki-Screenshots sehen auch korrekt aus.

Radkarte.jpg

Ansonsten gefällt mir die Karte und das Routing sehr gut. David W. 13:08, 26 August 2010 (BST)

Das Problem habe ich auch schon gesehen, leider habe ich keine Ahnung, wie man das ändern könnte. Es tritt wohl vor allem bei den eTrex Geräten auf, auf anderen Geräten sieht man es nur selten. Radfahrer 20:38, 28 August 2010 (BST)

Hinweis zu BaseCamp

Geniale Karte! Genau das habe ich für mein neues GPSmap62st gesucht. Die Installation auf das Gerät (SD-Karte) war problemlos, aber bis ich sie in BaseCamp hatte, hat es etwas gedauert. Dabei ist es so einfach. Nach einigem Stöbern fand ich einen Hinweis, dass dafür der gleiche Prozess wie für MapSource (als Installprogramm bzw. MapSetToolkit) verwendet wird. Radfahrer, vielleicht kannst du "BaseCamp" mit bei deinem Abschnitt zu dem Installer erwähnen, für weitere Newbees. Btw: Wenn man die Weiterarbeit an der Karte sponsoren kann, lass es uns wissen.

Fehler bei Generierung einer neuen Karte / Weiterentwicklung

Tach zusammen!

Ich mache gerade meine ersten Versuche mit einem etrex Legend Cx (mein erstes mit Kartendarstellung) und bin begeistert, dass es die Radkarte gibt bzw. gab. Ich hab sie jetzt in Betrieb und bisher im Testbetrieb (lokal) keine unerwarteten Ausfälle gehabt.

Bisher ist es mir leider nicht gelungen, mit den unter Development/Entwicklung genannten Schritten eine Radkarte aus aktuellen Daten zu generieren, das Skript bricht mit Fehlermeldung ab.

Es muss vermutlich angepasst werden, auf jeden Fall wird ein Download auf eine neue URL umgeleitet, vermutlich sind noch weitere ähnliche "Alterungserscheinungen" vorhanden.

Hat hier vielleicht schon jemand das Skript für sich funktionsfähig umgeschrieben?

Ich würde gern die Radkarte wiederbeleben und meine Ergebnisse (wenn es soweit ist) hier teilen, habe aber bisher null Ahnung von ANT und mkgmap und muss mir das alles Schritt für Schritt draufschaufeln.

Wenn Du dich beteiligen möchtest, hinterlasse doch hier oder auf meiner eigenen Diskussionsseite eine Nachricht, vielleicht können wir das zusammen stemmen?

Glück auf! --Krokofant78 08:42, 24 March 2012 (UTC)

Johannes Formann bietet eine aktuelle angepasste Version der Radkarte an. Das Skript dazu findet sich unter http://bazaar.launchpad.net/~luckyguess/radkarte/main/files. --Tim 10:59, 24 March 2012 (UTC)