User talk:RudolfHell

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Ich bin neu hier und habe mich auf einer Reise von einem Mitreisenden begeistern lassen, für ein GPS autdoor Gerät. Ich habe mir dann nach der Reise, das GARMIN Oregon 300 zugelegt. Durch dieses Gerät und durch die Nachforschungen im Internet zu frei-verfügbaren Karten dazu, kam ich auf diese Seite von Wiki um mich daran zu beteiligen Karten zu vervollständigen. Das einzige dabei, was mir große Schwierigkeiten bereitet ist, diese Karten zu Mappen. Da ich der Englische Sprache nicht mächtig bin und nur eine Art Touristenenglisch verstehe und spreche. Ich habe auch Diskussionen dazu gelesen und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ich nicht der Einzige bin. User, die das schon länger betreiben und bestimmt auch Englisch sprechen, haben ähnliche Probleme englische Begriffe zu finden.

Ich habe darauf hin den Vorschlag gemacht, das über eine Datenbank zu regeln. Es gibt viele Leute mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten, die bereit dazu sind, für eine gute Sache einen Teil ihrer Freizeit zu opfern. Gemeint in diesem Fall natürlich ein User, der sich damit auskennt, eine SQL-Datenbank zu erstellen.

Ich habe mich schon selbst damit befasst, aber die Steuerung über eine Internetseite, das ist mir dann doch ein wenig zu komplex.

Auch die Pflege dieser Datenbank übersteigt meinen Horizont.

Die Begriffe werden in Englisch benötigt, da man mit diesen Bezeichnungen, wenn sie einheitlich geregelt sind, natürlich auch nach seinen Ansprüchen, Wege und Straßen auswählen kann, ist natürlich das Grundbedürfnis, was dahinter steht. Was liegt da näher, um eine Einheitliche Regelung zu finden, das über eine Datenbank zu regeln, die am Ende, nach deinen Angaben immer die Richtigen Mapps zusammen stellt.

Wenn ihr Interesse habt und das Thema interessant finden, könnten wir gerne darüber diskutieren.

Gruß Rudolf