WikiProject Austria/vogis

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Über das VoGIS WMS

Das Land Vorarlberg stellt interessierten Nutzern Daten, die auch im Vorarlberg-Atlas angeboten werden, zur Einbindung in eigene Anwendungen kostenlos zur Verfügung.

Nutzungsbedingungen

Zitat von Web Map Service (WMS) auf der Homepage der Landesregierung:

  • Als Service-Verantwortliche ist das Landesvermessungsamt bemüht die WMS im Rahmen unserer Möglichkeiten so performant und hochverfügbar wie möglich bereitzustellen. Der Nutzer hat jedoch keinen Anspruch auf uneingeschränkte Verfügbarkeit bei höchster Perfomance. Wir behalten uns vielmehr das Recht vor Hochlast-Anwendungen einzuschränken oder gegebenenfalls auch zu unterbinden.
  • Weiters ist eine Nutzung der WMS, die den öffentlichen Zielen der Landesverwaltung widerspricht nicht zulässig.
  • Ein Hinweis auf die Quelle der WMS ist bei Veröffentlichungen an geeigneter Stelle anzubringen.

Insbesonders der letzte Punkt ließ Zweifel aufkommen, ob wir diese Daten auch für OSM verwenden können. Diese Zweifel konnten auf Nachfrage ausgeräumt werden:

Von: Lukas Bischof 
Gesendet: Dienstag, 27. März 2012 15:04
An: ZZP Landesvermessungsamt
Betreff: Verwendung der Geodaten für das OSM-Projekt.

[...]
Da ich mich auch in der Arbeit aktuell mit Geodaten und den Nutzungsbedingungen 
beschäftige, habe ich mich auch mit den Daten gespielt, die Sie auf vogis.cnv.at 
"frei" zur Verfügung stellen. Der eine oder andere Datensatz ist auch für das 
OpenStreetMap-Projekt wertvoll [...], daher habe ich mir die Nutzungsbedingungen 
durchgelesen und wollte jetzt einmal nachfragen, ob es vielleicht möglich ist, 
Ihre zur Verfügung gestellten Daten für das OSM-Mapping zu verwenden. Mir fällt 
insbesondere Punkt 1.3 auf, der so wahrscheinlich auch für das OSM-Projekt 
schlagend wird aber leider in dieser Form nicht für das Projekt OpenStreetMap 
realisiert werden kann.
[...]
Von: Studer Martin 
Datum: 28. März 2012 09:19
Betreff: AW: Verwendung der Geodaten für das OSM-Projekt.
An: Lukas Bischof

Sehr geehrter Herr Bischof,
 
Sie können die Daten für OSM nutzen. Neben geoimage stellen auch wir WMS Dienste
zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen 
Ing. Martin Studer
Landesamt für Vermessung und Geoinformation

Umfang des WMS

Flächenwidmungsplan

http://vogis.cnv.at/mapserver/mapserv?map=i_flaechenwidmung_v_wms.map

Layer (Auszug):

  • Gemeinden: Gemeindegrenzen
  • FWP-Flächen: Nutzung, auch Wald- und Wiesenflächen
  • Grundstück-Flächen

Es wird empfohlen, alle Layer (bzw. das Meta-Layer MS) zu aktivieren. Die meisten Layer sind nur bei höheren Zoomstufen sichtbar.

Luftbilder

Ortho-Fotos des Landes Vorarlberg (zum Teil historisch)

http://vogis.cnv.at/mapserver/mapserv?map=i_luftbilder_r_wms.map&version=1.1.1

Layer:

  • Echtfarbenbild 2015 - 10cm (ef2015_10cm) - neuestes Luftbild, Sommer 2015
  • Echtfarbenbild Winter 2015 - 20cm (wi2015_20cm) - Winter 2015
  • Echtfarbenbild 2012 - 12cm (ef2012_12cm) - Sommer 2012
  • Echtfarbenbild 2009 - 25cm (ef2009_25cmm)
  • Echtfarbenbild Winter 2009 - 20cm (wi2009_20cm)
  • Echtfarbenbild 2006 25cm (ef2006_25cm)
  • Echtfarbenbild 2005 25cm (ef2005_25cm)
  • Echtfarbenbild Winter 2005 - 50cm
  • Echtfarbenbild 2001 - 25cm (pef2001_25cm)
  • Infrarotbild 2001 - 25cm (cir2001_25cm)
  • Schwarz-Weissbild 90er Jahre - 50cm (sw199x_50cm)
  • Echtfarbenbild 80er Jahre - 20cm (pe198x_20cm)
  • Infrarotbild 80er Jahre - 20cm (ir198x_20cm)
  • Schwarz-Weissbild 70er Jahre - 25cm (sw197x_25cm)
  • Schwarz-Weissbild 50er Jahre - 25cm (sw195x_25cm)
  • Echtfarbenbild-Winter-Mosaik 2005 - 2010 (wi20xx_20cm)
  • Luftbild Alpenrhein 2011 (ef2011_10cm) - sehr schmaler Ausschnitt, auf das Rheinufer beschränkt

Für die aktuellen Luftbilder wird die Verwendung des flexibleren GeoImage-WMS empfohlen, ansonsten ist das gewünschte Layer (nicht das Meta-Layer MS) zu aktivieren.

Höhen und Gelände

http://vogis.cnv.at/mapserver/mapserv?map=i_hoehen_und_gelaende_r_wms.map

Layer:

  • Schummerung Relief Grob (relief_grob)
  • Schummerung Relief Fein (relief_fein)
  • Geländemodell 25m x 25m (laser_25m_terrain)
  • Geländemodell mit Gebäuden 1m x 1m (laser_1m_surface) - zeigt auch die Vegetation
  • Geländemodell ohne Gebäude 1m x 1m (laser_1m_terrain) - blendet die Vegetation aus, ideal zum Nachzeichnen von Waldwegen
  • Tourenkarte Exposition (touren_exp)
  • Tourenkarte Kombinationskarte (touren_kombi)
  • Tourenkarte Neigung (touren_neigung) - hebt steile Abhänge farbig hervor
  • Höhenschichtenlinien (hoehenschichtenlinien_*) mit 5/20/25/100 Metern Auflösung
  • Höhenmodell Oberfläche 1m (hoehenmodell_oberflaeche_1m)
  • Höhenmodell Terrain 1m (hoehenmodell_terrain_1m)

Empfohlene Layer-Zusammenstellungen:

  • Laserscanning: laser_25m_terrain + laser_1m_terrain - definitiv ein must-have.
  • Höhenschichtlinien: alle hoehenschichtenlinien_* als transparentes Overlay für Luftbilder (die Linien werden erst bei höheren Zoomstufen eingeblendet)

Relief

http://vogis.cnv.at/mapserver/mapserv?map=i_relief_r_wms.map

Enthält neben den Schummerungsbildern, die auch bei Höhen und Gelände verfügbar sind, ein farbiges Relief für niedrige Zoom-Stufen.

Es wird empfohlen, alle Layer (bzw. das Meta-Layer MS) zu aktivieren.

Historische Karten

http://vogis.cnv.at/mapserver/mapserv?map=i_historischekarten_r_wms.map

Eine Reihe von historischen Karten inklusive der Urmappe von 1857 und den amtlichen Karten (ÖK50) der vergangenen Jahrzehnte.

Das entsprechende Layer ist jeweils einzeln auszuwählen.

Naturschutz

http://vogis.cnv.at/mapserver/mapserv?map=i_naturschutz_v_wms.map

Eine Reihe von naturschutzrelevanten Flächen mit Beschriftung, die Layernamen sind selbsterklärend.

Topografische Karte Wanderwege

http://vogis.cnv.at/mapserver/mapserv?map=i_topographie_r_wms.map

Fertig gerenderte topographische Karten mittlerer Auflösung (1:20.000) mit Straßen, Wanderwegen, Gewässern und Häusern. Die Sommer- und Winterkarten unterscheiden sich offenbar nur durch die Farbgebung. Die Genauigkeit der Wege und Umrisse variiert.

Layer:

  • Basiskarten:
    • Sommerkarte mit Beschriftungen und Isolinien (topokarte_isoli_text_20t)
    • Winterkarte mit Beschriftungen und Isolinien (topokarte_winter_isoli_text_20t)
    • Sommerkarte ohne Beschriftungen und Isolinien (topokarte_20t)
    • Winterkarte ohne Beschriftungen und Isolinien (topokarte_winter_20t)
  • Overlays (gehen anscheinend nicht ohne eine Basiskarte)
    • Symbole (topo_symbole) - Kirchen, Berggipfel usw.
    • Texte (topo_texte) - Orts(teil)namen, Bergnamen, u.ä.
    • Linien (topo_linien) - Vektordaten der Hauptstraßen, Eisenbahnen und Flüsse, interessanterweise nicht immer deckungsgleich, die gerenderten Verläufe scheinen genauer zu sein.
    • Textlinien (topo_textlinien) - nicht brauchbar

Die Karten mit Beschriftungen und Isolinien eignen sich gut als Übersicht, zum Abzeichnen ist aber die pure Sommerkarte (höherer Kontrast als die Winterkarte) besser geeignet, und die Beschriftungen lassen sich ja über das Overlay topo_texte einblenden.

Bitte beim Nachzeichnen immer mit dem Luftbild oder Laserscanning vergleichen!

Verwendung in Editoren

JOSM

Default Layer

JOSM bringt bereits eine Sammlung von Imagery Layers mit. Hier sind auch die wichtigsten VoGIS-Layer dabei und werden automatisch als Eintrag im Imagery-Menü sichtbar, wenn man im Gebiet von Vorarlberg editiert: Aktuelle Luftbilder, Flächenwidmungspläne, Höhen und Gelände.

Diese Default Layer können im JOSM Wiki editiert werden und werden vom Editor regelmäßig von dort heruntergeladen.

Eigene Layer hinzufügen

Siehe auch bebilderte Anleitung im JOSM-Wiki.

Menü Bearbeiten → Einstellungen → WMS/TMS Reiter:

  • Nachsehen ob bereits eine passende Vorlage in der oberen Liste vorhanden ist, wenn ja, diese anklicken und den Button "Aktivieren" zwischen den beiden Listen drücken

Sonst:

  • rechts auf das + klicken
  • Namen eintragen
  • Service-URL (steht oben bei der Beschreibung) einfügen
  • "Get Layers" klicken
  • ein oder mehrere Layer auswählen (siehe Beschreibung)
  • OK

Merkaartor

Es wird empfohlen, die aktuellste Version (v0.17 oder später) zu verwenden.

Die erforderliche Einstellungen unter Werkzeuge/WMS-Editor sind:

  • bei Name einen eindeutigen Namen z.B. "VoGIS Laserscan" eingeben
  • bei Server-URL die beim jeweiligen Themengebiet angegebene URL einfügen
  • in die noch leere Ebenen-Liste klicken (bzw. bei releases vor 0.17 auf "Serverfähigkeiten holen" klicken)
  • bei Ebenen die gewünschten Ebenen (Layer) auswählen, siehe dazu die Beschreibungen oben
  • bei Projektion "EPSG:4326" auswählen
  • bei Bildformat "image/jepg" oder "image/png" wählen
  • bei 'Wert für "source" Merkmal' den Text "Land Vorarlberg" eingeben
  • auf "Hinzufügen" klicken (und bei späteren Änderungen nicht vergessen auf "Anwenden" zu klicken)
  • den Dialog mit OK schließen
  • im Ebenen-Dock die Ebene "Karte" rechtsklicken
  • bei WMS-Adapter den gewählten Namen wählen
  • gegebenfalls die Sichtbarkeit des Layer einschalten (in der Checkbox muss ein Auge zu sehen sein)
  • ein kleines bißchen auf das Aha-Erlebnis warten ;-)

Potlatch 1 und 2

Potlatch unterstützt WMS nicht, daher gibt es derzeit keine Möglichkeit, das VoGIS-WMS direkt zu nützen. Abhilfe schafft ggf. ein WMS–TMS-Proxy (z.B. WhooTS (funktioniert nur mit EPSG:90013)).