DE:Verkehrszeichen in Deutschland

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from Straßenschilder)
Jump to: navigation, search

Ausgehend von Verkehrszeichen werden hier Attribute für kartierte Objekte vorgeschlagen.

Ob das Zeichen für einen eigenständigen Punkt Knoten oder Punkt, für einen Knotenpunkt in einer Linie, für eine ganze Linie Linienzug oder für eine Relation Relation getaggt werden sollte, ist bei traffic_sign=* beschrieben.


Gefahrenzeichen

Zeichen 108-56 Gefälle, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:108[-10]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen:
  • analog bei Steigungen
  • der Weg ist mit Key:incline zu versehen (Richtungspfeil zeigt Steigung an)
Zeichen 123 - Baustelle, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:123

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Key:construction wird als (noch) nicht für den Verkehr nutzbar betrachtet und gestrichelt gerendert. Eine Baustelle, die den Verkehr nicht völlig blockiert, ist damit nicht gemeint.

Vorschriftszeichen

Zeichen 201 – Andreaskreuz – Dem Schienenverkehr Vorrang gewähren! StVO 1970.svg

traffic_sign=DE:201

Als Punkt Knoten oder Punkt mit
Anmerkungen: Key:crossing
Zeichen 306 - Vorfahrtstraße, StVO 1970.svg
traffic_sign=DE:306

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Vorfahrtsstraße
Zeichen 205 - Vorfahrt gewähren! StVO 1970.svg
traffic_sign=DE:205

Als Punkt Knoten oder Punkt mit
Anmerkungen: Vorfahrt gewähren
Zeichen 206.svg
traffic_sign=DE:206

Als Punkt Knoten oder Punkt mit
Anmerkungen: ...laut Map Features
Zeichen 208.svg
traffic_sign=DE:208

Als Linie Linienzug (je nach Richtung der Linie in der Datenbank) mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 209-20 - Vorgeschriebene Fahrtrichtung, rechts, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:209

Als Relation Relation mit
Anmerkungen:
  • nach diesem Schema
  • analog für Gebote/Verbote für andere Richtungen
Zeichen 215 - Kreisverkehr, StVO 2000.svg
traffic_sign=DE:215

Als Linie Linienzug mit

Oder als Punkt Knoten oder Punkt mit

Anmerkungen:
  • oneway im Kreisverkehr wird automatisch angenommen
  • mini_roundabouts (Kreisverkehre ohne bauliche Begrenzung in der Mitte) haben in Deutschland meist keine Beschilderung.
Zeichen 220-20 - Einbahnstraße (rechtsweisend), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:220

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 224.svg
traffic_sign=DE:224

Als Punkt Knoten oder Punkt mit
Anmerkungen: Buslinien sollten als Relation:route gekennzeichnet werden.
Zeichen 229 - Taxenstand, StVO 1994.svg
traffic_sign=DE:229

Als Punkt/Fläche Knoten oder Punkt/Fläche oder Gebiet mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 237 - Sonderweg Radfahrer, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:237

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen:
Zeichen 238 - Sonderweg Reiter, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:238

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Beide Schreibweisen sind möglich.
Zeichen 239 - Sonderweg Fußgänger, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:239

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen:
  • Ohne Zusatzzeichen sind diese Wege nicht für Fahrradfahrer zugelassen.
  • Mit dem „Radfahrer frei“-Zusatzzeichen (Zusatzzeichen 1022-10 - Radfahrer frei, StVO 1992.svg) muss bicycle=yes gesetzt werden.
Zeichen 240 - Gemeinsamer Fuß- und Radweg, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:240

Als Linie Linienzug mit
Gemeinsamer Geh- und Radweg

Anmerkungen: Neben highway=path gibt es die traditionelle Schreibweise highway=cycleway. (highway-Typ nach dem 'größten' Verkehrsmittel).

Zeichen 241-30 - getrennter Rad- und Fußweg, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:241

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: siehe Zeichen 240
Zeichen 242 (old number).svg
traffic_sign=DE:242

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Wird für alle Straßen in der Zone eingetragen.
Zeichen 244 - Beginn der Fahrradstraße, StVO 1997.svg
traffic_sign=DE:244

meist mit Zusatzzeichen 1020-30 - Anlieger frei (600x330), StVO 1992.svg
oder mit  Zusatzzeichen KFZ frei.svg
Als Linie/Fläche Linienzug/Fläche oder Gebiet mit

zumeist mit einem der folgenden Zusätze

Anmerkungen:
Zeichen 245 - Linienomnibusse, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:245

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Omnibusse des Linienverkehrs. bus=* steht in OSM nur für Busse im Linienverkehr.

Weil der passende Schlüssel vehicle erst später eingeführt wurde, ist dieses Zeichen vormals auch mit access=no + bus=yes bzw. access=no + bus=designated gekennzeichnet worden.

Zeichen 250 - Verbot für Fahrzeuge aller Art, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:250

Als Linie Linienzug mit
Durchfahrt verboten (Verbot für Fahrzeuge aller Art)
Gilt nicht für Handfahrzeuge, abweichend von § 28 Abs. 2 auch nicht für Tiere. Krafträder und Fahrräder dürfen geschoben werden.

Weil der passende Schlüssel vehicle erst später eingeführt wurde, ist dieses Zeichen vormals auch mit access=no + foot=yes gekennzeichnet worden.

Zeichen 251 - Verbot für Kraftwagen und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:251

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: StVO sagt: Zeichen 251 - Verbot für Kraftwagen und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge
Zeichen 253 - Verbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:253

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: StVO sagt: Zeichen 253 - Verbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse. "hgv" bedeutet "Heavy Goods vehicle", zu deutsch "Lastkraftwagen" (LKW). Information dazu und LKW-Karte unter: User:Win32netsky
Zeichen 254 - Verbot für Radfahrer, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:254

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 255 - Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:255

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: StVO sagt: Zeichen 255 - Verbot für Krafträder (auch mit Beiwagen), Kleinkrafträder und Mofas
Zeichen 256 - Verbot für Mofas, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:256

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 257 - Gespannfuhrwerke, StVO 1970.svg
traffic_sign=DE:257-52

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Verbot für Gespannfuhrwerke, ehemals Zeichen 257
Zeichen 257-54 - Verbot für Kraftomnibusse, StVO 2017.svg
traffic_sign=DE:257-54

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Verbot für Kraftomnibusse, neues Zeichen bzw. neue Zeichen-Nummer. Da bus=* nur für Busse im Linienverkehr steht, muss tourist_bus=* zusätzlich gesetzt werden.
Zeichen 258 - Verbot für Reiter, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:258

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 259 - Verbot für Fußgänger, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:259

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 260 - Verbot für Krafträder und Mofas und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:260

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: StVO sagt: Zeichen 260 - Verbot für Krafträder (auch mit Beiwagen), Kleinräder und Mofas sowie für Kraftwagen und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge. Alternativ also auch mit motorcar=no + motorcycle=no gekennzeichnet.
Zeichen 261 - Verbot für kennzeichnungspflichtige Kraftfahrzeuge mit gefährlichen Gütern, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:261

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: 'hazmat' steht für 'hazardous materials' (gefährliche Materialien). Die Strecken des Gefahrgutgrundnetzes können mit hazmat=designated eingetragen werden.
Zeichen 262 - Verbot für Fahrzeuge deren tatsächliches Gewicht eine gewisse Grenze überschreitet (600x600); StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:262[5.5]

Als Linie Linienzug mit
Verbot für Fahrzeuge über angegebene tatsächliche Masse

Anmerkungen: Angabe des Gewichts in Tonnen. Die Einheit wird weggelassen. Als Dezimaltrenner gilt der Punkt (z.B. maxweight=5.5 für 5,5 Tonnen).

Zeichen 263 - Verbot für Fahrzeuge über angegebene tatsächliche Achslast, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:263[8]

Als (Punkt/)Linie (Knoten oder Punkt/)Linienzug mit
Anmerkungen: Angabe der maximalen Achslast in Tonnen, die Einheit wird weggelassen. Sollte ein Komma vorkommen, so wird es durch einen Punkt ersetzt (z.B. maxaxleload=3.5 für 3,5 Tonnen).
Zeichen 264 - Verbot für Fahrzeuge über angegebene Breite einschließlich Ladung, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:264[2]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen:
  • Angabe der Breite in Metern. Die Einheit wird weggelassen. Als Dezimaltrenner gilt der Punkt (z.B. maxwidth=4.5 für 4,5 Meter).
  • Bei Verwendung unter Brücken sollte die betreffende Linie aufgetrennt werden, so dass nur der Teil direkt unter der Brücke so gekennzeichnet werden kann.
Zeichen 265 - Verbot für Fahrzeuge, deren tatsächliche Höhe einschließlich Ladung eine bestimmte Grenze überschreitet (600x600); StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:265[3.8]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen:
  • Angabe der Höhe in Metern, die Einheit wird weggelassen. Sollte ein Komma vorkommen, so wird es durch einen Punkt ersetzt (z.B. maxheight=3.8 für 3,8 Meter). Information dazu und LKW-Karte unter: User:Win32netsky

Vorschau Verwendung Höhenschild

  • Bei Verwendung unter Brücken sollte die betreffende Linie aufgetrennt werden, so dass nur der Teil direkt unter der Brücke so gekennzeichnet werden kann.
Zeichen 266 - Verbot für Fahrzeuge und Züge über angegebene Länge einschließlich Ladung, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:266[10]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Angabe der Länge in Metern, die Einheit wird weggelassen. Als Dezimaltrenner gilt der Punkt (z.B. maxlength=10.5 für 10,5 Meter).
Zeichen 267 - Verbot der Einfahrt, StVO 1970.svg
traffic_sign=DE:267

Als Linie Linienzug mit
Einfahrt verboten

Anmerkungen: turn restrictions sind nicht nötig In den (seltenen) Fällen, in denen dieses Zeichen die Einfahrt in eine Straße verbietet, die nicht Einbahnstraße ist - eine so genannte unechte Einbahnstraße - sollte ein kleines Wegstück mit "oneway=yes" eingezeichnet werden, die restliche Straße trägt dann kein "oneway"-Attribut.

Zeichen 269 - Verbot für Fahrzeuge mit wassergefährdender Ladung, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:269

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: 'hazmat:water' steht für wassergefährdende Stoffe. Die Strecken des Gefahrgutgrundnetztes können mit hazmat=designated eingetragen werden.
Zeichen 270.1 - Beginn eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone. I, StVO 2007.svg
traffic_sign=DE:270.1

Als Relation Relation mit
Anmerkungen: Weitere Infos dazu bitte unter Umweltzone nachlesen. Wird nur in Kombination mit Zusatzzeichen 270.1 verwendet.
Zeichen 274-56 - zulässige Höchstgeschwindigkeit, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:274[60]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Angabe der Höchstgeschwindigkeit in km/h. Falls für verschiedene Fahrtrichtungen unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten gelten, dann maxspeed:forward=* und maxspeed:backward=* nutzen. Siehe auch: Proposed features/maxspeed none, Proposed features/ref speed
Zeichen 274.1 - Beginn einer Tempo 30-Zone, StVO 2013.svg
traffic_sign=DE:274.1[30]

Als Linie Linienzug mit
Tempo 30-Zone
Sollte für jede Straße in der 30er-Zone gesetzt werden. Zur Angabe des Grundes der Höchstgeschwindigkeit sind verschiedene Tags möglich.
Zeichen 275 - Vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:275[30]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 276 - Überholverbot für Kraftfahrzeuge aller Art, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:276

Als Linie Linienzug mit

2* overtaking=no

Anmerkungen: Der Wert no gilt für beide Richtungen. Wenn nur für die entsprechende Richtung erlaubt, nicht aber für die Gegenrichtung, dann overtaking=forward setzen bzw. overtaking=backward im umgekehrten Fall.
Zeichen 293 - Fußgängerüberweg, StVO 1970.svg
traffic_sign=DE:293

Als Punkt/Linie Knoten oder Punkt/Linienzug mit
Anmerkungen: Die feinere Klassifizierung befindet sich unter Key:crossing.

Richtzeichen

Zeichen 306 - Vorfahrtstraße, StVO 1970.svg
traffic_sign=DE:306

Als Linie Linienzug mit
Vorfahrtstraße
  • bzw. am Ende bei Zeichen 307 Zeichen 307 - Ende der Vorfahrstraße, StVO 1981.svg:

priority_road=end

Zeichen 308 - Vorrang vor dem Gegenverkehr, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:308

Als Linie Linienzug (je nach Richtung der Linie in der Datenbank) mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 310-50 - Ortstafel (Vorderseite) mit Kreis, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:310

Als Punkt/Linie Knoten oder Punkt/Linienzug mit Anmerkungen:
  • Straßennamen enden oft nicht am Ortsausgang, sondern an der Gemeinde- oder Ortsteilgrenze.
  • Das Ortsschild ist immer ein node (Punkt).
  • Den alt_name=* zu verwenden, wenn Ortslagen zweier Gemeinden aneinander grenzen, ist fragwürdig, weil dieses Tag normalerweise nicht ermöglicht, die Namen zweier Objekte einzutragen, sondern mehr als einen Namen für ein und dasselbe Objekt.
Zeichen 314-50 - Parkplatz, StVO 2013.svg
traffic_sign=DE:314

Als Punkt/Fläche Knoten oder Punkt/Fläche oder Gebiet mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 316 - Parken und Reisen, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:316

Als Punkt/Fläche Knoten oder Punkt/Fläche oder Gebiet mit
Anmerkungen: Es gibt auch noch einen anderen Vorschlag Proposed features/Park and Ride
Zeichen 325.1 - Beginn eines verkehrsberuhigten Bereichs, StVO 2009.svg
traffic_sign=DE:325

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: maxspeed=* wird automatisch angenommen, muss nicht gesetzt werden. Siehe auch: OSM_tags_for_routing/Maxspeed#Germany
Zeichen 327 - Tunnel, StVO 2006.svg
traffic_sign=DE:327

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: bei Bedarft auch layer=-2...
Zeichen 328 - Nothalte- und Pannenbucht, StVO 2006.svg
traffic_sign=DE:328

Als Punkt/Linie/Fläche Knoten oder Punkt/Linienzug/Fläche oder Gebiet mit
Anmerkungen: Zurzeit ist die Haltebucht oder Nothaltebucht nur vorgeschlagen, Proposed features/emergency bay.
Zeichen 330 - Autobahn, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:330

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 331.svg
traffic_sign=DE:331

Als Linie Linienzug mit
Kraftfahrstraße Oft auch highway=trunk, aber es gibt viele Ausnahmen.
Zeichen 333 - Pfeilschild - Ausfahrt von der Autobahn, StVO 1980.svg
traffic_sign=DE:333

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen:
  • analog bei "gelben Autobahnen" mit highway=trunk_link
  • ref, bzw. name der Ausfahrt wird am Abzweigungspunkt angebracht, siehe Zeichen 406
Zeichen 350-10 - Fußgängerüberweg (rechts), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:350

Als Punkt Knoten oder Punkt mit
Anmerkungen: Eine genauere Klassifizierung findet sich unter Key:crossing.
Zeichen 353 - Einbahnstraße (600x600), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:353

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Abgeschafft mit StVO-Novelle 2013, für bereits aufgestellte Schilder gilt eine Übergangsfrist bis 31. Okt. 2022. Weiter gültig bleibt Zeichen 220.
Zeichen 354 - Wasserschutzgebiet, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:354

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: 'hazmat:water' steht für wassergefährdende Stoffe. Bei diesem Schild sollten die Strecken gemieden werden, beziehungsweise mit extremer Vorsicht gefahren werden. Die Strecken des Gefahrgutgrundnetztes können mit hazmat=designated eingetragen werden.
Zeichen 355-10 - Fußgängerunterführung einseitig, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:355

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: bei Über-/Unterführung entsprechend bridge=yes bzw. tunnel=yes und entsprechende Ebene
Zeichen 357 - Sackgasse, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:357

Als Punkt Knoten oder Punkt mit
Anmerkungen: Eine Sackgasse muss für Router nicht speziell gekennzeichnet werden. Um auf die Existenz des Zeichens hinzuweisen, sollte ein spezieller Punkt (neben) dem Weg eingezeichnet werden.

Um den letzten Punkt eines Weges, der auch nicht für Fußgänger oder andere Fortbewegungsmittel weitergeht, zu kennzeichnen, siehe How_to_map_a#Sackgasse.
Sackgasse eintragen mit JOSM

Zeichen 358 - Erste Hilfe, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:358

Als Punkt/Linie Knoten oder Punkt/Linienzug mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 361-50 - Tankstelle, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:361-50

Als Punkt Knoten oder Punkt oder Fläche Fläche oder Gebiet mit
Anmerkungen: Als amenity=fuel erfasst wird die Tankstelle selbst. Das Schild wird in der Regel nicht erfasst.
Zeichen 380.svg
traffic_sign=DE:380[80]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen siehe Proposed_features/ref_speed
Bundesstraße 35 number.svg
traffic_sign=DE:401[35]

An die Linie Linienzug mit ref=B *

Optional als Relation Relation mit

Anmerkungen:
Bundesautobahn 999 number.svg
traffic_sign=DE:405[999]

An die Linie Linienzug mit ref=A *

Optional als Relation Relation mit

Autobahn
Zeichen 406-50 - Knotenpunkte der Autobahnen (ein- oder zweistellige Nummer), 650x650; StVO 2013.svg
traffic_sign=DE:406[26]

Als Punkt Knoten oder Punkt mit
Ausfahrt
Zeichen 410 - Nummernschild für Europastraßen, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:410[36]

An die Linie Linienzug mit int_ref=E *

Optional als Relation Relation mit

Europastraße
Zeichen 437.svg
traffic_sign=DE:437[…]

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Straßennamen enden meist am Ortsausgang.
Zeichen 455.1-30 - Ankündigung oder Fortsetzung der Umleitung, geradeausweisend, StVO 2013.svg
traffic_sign=DE:455[3]

Als Relation Relation mit
Anmerkungen: keine
Zeichen 460-30 - Bedarfsumleitung geradeaus, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:460[22]

Als Relation Relation mit
Anmerkungen: keine

Zusatzzeichen

Zusatzzeichen 1000-32 - Radfahrer kreuzen von rechts und links, StVO 1997.svg
traffic_sign=DE:1000-32

Vor straßenbegleitenden Radwegen an Einmündngen von Straßen und Fahrwegen

An der Einfahrt freigegebener Einbahnstraßen

Anmerkungen:
  • Zunächst nur vorgesehen, um In Verbindung mit Zeichen 205 Zeichen 205 - Vorfahrt gewähren! StVO 1970.svg oder 206 Zeichen 206.svg den Verkehr aus seitlichen Einmündungen vor einem Zweirichtungsradweg zu warnen.
  • Seit 2013 korrekte Beschilderung bei freigegebenen Einbahnstraßen (statt vorher Zeichen 1000-33) unter dem Zeichen 220 Zeichen 220-20 - Einbahnstraße (rechtsweisend), StVO 1992.svg.[1] Einzelne Verkehrsbehörden haben es schon vorher so gemacht.
Zusatzzeichen 1000-33 - Radverkehr im Gegenverkehr, StVO 1997.svg
traffic_sign=DE:1000-33

In die entgegengesetzte Richtung zur Fahrtrichtung von Einbahnstraßen als Linie Linienzug
Radverkehr in beide Richtungen
  • Bei freigegebenen Einbahnstraßen in Verbindung mit Zeichen 220-20 - Einbahnstraße (rechtsweisend), StVO 1992.svg (seit 2013 veraltet) und mit Zeichen 267 - Verbot der Einfahrt, StVO 1970.svg (alternativ zu Zusatzzeichen 1022-10 - Radfahrer frei, StVO 1992.svg)
  • Manchmal alternativ zu Zeichen 1000-31 Zusatzzeichen 1000-31 - beide Richtungen, zwei gegengerichtete senkrechte Pfeile, StVO 1992.svg unter dem Zeichen 237 - Sonderweg Radfahrer, StVO 1992.svg, Zeichen 240 - Gemeinsamer Fuß- und Radweg, StVO 1992.svg oder Zeichen 241-30 - getrennter Rad- und Fußweg, StVO 1992.svg bei Zweirichtungsradwegen verwendet, um den rechtsseitigen vor dem entgegenkommenden Verkehr zu warnen.
  • Seit 2013 ohne Hauptzeichen für die neu ermöglichten Zweirichtungsradwege ohne Benutzungspflicht.
Zusatzzeichen 1010-10 - erlaubt Kindern, auch auf der Fahrbahn und dem Seitenstreifen zu spielen, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1010-10

Als Linie Linienzug mit Spielende Kinder

Wird sehr selten eingesetzt. Ergibt mit Zeichen 250 - Verbot für Fahrzeuge aller Art, StVO 1992.svg eine Spielstraße.

Zusatzzeichen 1020-12 - Radfahrer und Anlieger frei (450x600), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1020-12

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Siehe "Anlieger frei".
Zusatzzeichen 1020-30 - Anlieger frei (600x330), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1020-30

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen: Je nach verbotener Fahrzeugart, also dem Verbotszeichen.
Zusatzzeichen 1020-31 - Anlieger oder Parken frei (600x450), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1020-31

Als Linie Linienzug mit
Anmerkungen:
  • Bisher keine Umsetzung für "Parken frei".
  • Weiteres siehe "Anlieger frei".
Zusatzzeichen 1022-10 - Radfahrer frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1022-10

Als Linie Linienzug mit
Radfahrer frei

Anmerkungen: Bei Einbahnstraßen (also freigegeben in entgegengesetzter Richtung) als:

und immer zusammen mit:

Zusatzzeichen 1022-11 - Mofas frei (600x450), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1022-11

Als Linie Linienzug mit
Mofas frei
Zusatzzeichen 1022-12 - Krafträder auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas frei (600x450), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1022-12

Als Linie Linienzug mit
Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas frei

Gilt für Krafträder (auch mit Beiwagen), Kleinkrafträder und Mofas, alle müssen einzeln gesetzt werden.

Zusatzzeichen 1024-10 - Personenkraftwagen frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1024-10

Als Linie Linienzug mit
Personenkraftwagen frei
Zusatzzeichen 1024-12 - Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1024-12

Als Linie Linienzug mit
LKW frei Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t, einschließlich ihrer Anhänger, und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse frei
Zusatzzeichen KFZ frei.svg
traffic_sign=KFZ frei

Als Linie Linienzug mit
PKW und Motorräder frei Das Zeichen steht nicht im amtlichen Katalog, wird aber von mehreren Verkehrsbehörden (u. a. HB und MS) regelmäßig verwendet.
Zusatzzeichen 1024-14 - Kraftomnibusse frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1024-14

Als Linie Linienzug mit
Kraftomnibus frei Da bus=* nur für Busse im Linienverkehr steht, muss tourist_bus=* ergänzt werden.
Zusatzzeichen 1024-17 - Kraftfahrzeuge und Züge, die nicht schneller als 25 km-h fahren können oder dürfen, frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1024-17

Als Linie Linienzug mit
Kraftfahrzeuge und Züge, die nicht schneller als 25 km/h fahren können oder dürfen, frei

Im Gegensatz zu "Landwirtschaftlicher Verkehr frei" handelt es sich hier um eine Fahrzeugart, nicht um eine Art des Verkehrs.

Zusatzzeichen 1026-30 - Taxi frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-30

Als Linie Linienzug mit
Taxi frei
Zusatzzeichen 1026-32 - Linienverkehr frei (450x600), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-32

Als Linie Linienzug mit
Linienverkehr frei

Anmerkungen: psv steht für "Public Service Vehicle", also übersetzt "öffentliches Verkehrsmittel". Dieser OSM-Key schließt jedoch nicht nur den Linienverkehr, wie er in der deutschen StVO gemeint ist, ein, sondern zusätzlich auch noch Taxis. Diese sind laut deutscher StVO aber kein Linienverkehr, außer es handelt sich um Anruf-Sammel- oder Anruf-Linien-Taxis. Daher sollte für "Linienverkehr frei" zunächst nur bus=yes gesetzt werden. Eventuell gibt es auch noch dem umstrittenen Tag share_taxi=yes, falls die für den Linienverkehr freigegebene Strecke von Anruf-Sammel- oder Anruf-Linien-Taxis befahren wird.

Zusatzzeichen 1026-33 - Einsatzfahrzeuge frei (450x600), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-33

Als Linie Linienzug mit
Einsatzfahrzeuge frei
Zusatzzeichen 1026-34 - Krankenfahrzeuge frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-34

Als Linie Linienzug mit
Krankenfahrzeuge frei
Zusatzzeichen 1026-35 - Lieferverkehr frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-35

Als Linie Linienzug mit
Lieferverkehr frei Je nach verbotener Fahrzeugart, also dem Verbotszeichen.
Zusatzzeichen 1026-36 - Landwirtschaftlicher Verkehr frei (450x600), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-36

Als Linie Linienzug mit
Landwirtschaftlicher Verkehr frei Je nach verbotener Fahrzeugart, also dem Verbotszeichen.
Zusatzzeichen 1026-37 - Forstwirtschaflicher Verkehr frei, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-37

Als Linie Linienzug mit
Forstwirtschaftlicher Verkehrr frei Je nach verbotener Fahrzeugart, also dem Verbotszeichen.
Zusatzzeichen 1026-38 - Land- und forstwirtschaftlicher Verkehr frei (450x600), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-38

Als Linie Linienzug mit
Land- und forstwirtschaftlicher Verkehr frei Je nach verbotener Fahrzeugart, also dem Verbotszeichen.
  • In Kombination mit Zeichen 260 Zeichen 260 - Verbot für Krafträder und Mofas und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge, StVO 1992.svg: motor_vehicle=agricultural;forestry
  • In Kombination mit Zeichen 250 Zeichen 250 - Verbot für Fahrzeuge aller Art, StVO 1992.svg: vehicle=agricultural;forestry
Zusatzzeichen 1026-39 - Betriebs- und Versorgungsdienst frei (330x600), StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1026-39

Als Linie Linienzug mit
Betriebs- und Versorgungsdienst frei Je nach verbotener Fahrzeugart, also dem Verbotszeichen.
  • In Kombination mit Zeichen 260 Zeichen 260 - Verbot für Krafträder und Mofas und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge, StVO 1992.svg: motor_vehicle=private;delivery
  • In Kombination mit Zeichen 250 Zeichen 250 - Verbot für Fahrzeuge aller Art, StVO 1992.svg: vehicle=private;delivery

Zusatzzeichen 1031, StVO 2007.svg
traffic_sign=DE:1031


Zusatzzeichen 1031-50, StVO 2007.svgtraffic_sign=DE:1031-50

Zusatzzeichen 1031-51, StVO 2007.svgtraffic_sign=DE:1031-51
Freistellung vom Verkehrsverbot bestimmter Schadstoffgruppen.
Anmerkungen: In Verbindung mit Zeichen 270.1 Zeichen 270.1 - Beginn eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone. I, StVO 2007.svg. Attributierung wird noch diskutiert. Siehe Umweltzone.
Zusatzzeichen 1040-30 - Zeitliche Beschränkung (16 - 18 h), 330x600, StVO 1992.svg
traffic_sign=DE:1040-30[16-18]

Als Linie Linienzug mit
Zeitabhängige und bedingte Beschränkungen
  • Beispiel 1: Zielverkehr nur erlaubt von Mo-Fr 8-17 Uhr:
    access:conditional=destination @ (Mo-Fr 08:00-17:00)
  • Beispiel 2: Kraftfahrzeuge mit mehr als 5 t Gewicht nur im Lieferverkehr
    motor_vehicle:conditional=delivery @ (weight>5)

Siehe auch

Sonstiges

  • Das Layout lehnt an Kumakyoos Seite De:Howto Map A.
  • Sortiert sind die Zeichen nach ihrer Nummer in der StVO.
  • Die Hauptzeichen haben 600 mm Quermaß (in Größe 2 für 20-80 km/h), abgesetzte Zusatzzeichen sind 420 mm breit. Entsprechend sind auf dieser Seite 120px und 84px angesetzt. Das Einbahnstraßenschild ist 800 mm breit. Die Zeichen für Fußgängerüberwege sind 750 mm und für Verkehrsberuhigte Bereiche sowie Ortsschilder 900 mm breit.
  • StVO 2013 → Anlage 2 (zu § 41 Absatz 1) /Vorschriftzeichen/ → Abschnitt 2, Zeile 9.1