WikiProject Germany/Workshops/Vandalismus

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Diskussion Vandalismus

Trennung: Leute, die uns wirklich schaden wollen vs. Leute, die "nur" eine bestehende politische Auseinandersetzung in OSM hineintragen (Grenzstreitigkeiten etc.)

Können/sollen wir die Probleme der Welt lösen? -> versuchen, Problemen aus dem Weg zu gehen, wo möglich, aber es ist nicht immer möglich.

Motivation der Beteiligten hinterfragen

Konflikte möglichst "leise behandeln", den Parteien keine Bühne bieten

Freundlicher, respektvoller Umgangston kann helfen, Konflikte gar nicht erst aufkommen zu lassen ("assume good faith" - nicht alles, was wie Vandalismus aussieht, ist mit böser Absicht gemacht!)


Ein mögliches Problem mit dem Messaging-Mechanismus auf der OSM-Webseite ist die fehlende Öffentlichkeit, die dazu führen könnte, dass Leute sich öfters im Ton vergreifen. Eventuell sollte da ein Hinweis hin "Achtung, bevor Sie diese Nachricht abschicken, überlegen Sie, bla bla bla". Eventuell sollte es auch die Möglichkeit geben, wenn jemand eine Nachricht erhält, die er beleidigend findet, diese an einen Schlichter zu melden.

Markus und Hilmar äußern Interesse, an der vorbeugenden Konfliktvermeidung zu arbeiten.

Es könnte sinnvoll sein, wenn wir eine Art Schlichtungskommittee hätten, an das man sich wenden kann, wenn man Vandalismus vermutet oder in einen Edit-War hineingezogen wird; die Leute sollen dann die beteiligten Parteien anhören und zu vermitteln versuchen, und im worst case eine Empfehlung aussprechen, dass irgendwelche Edits reverted werden sollen. - Dieses Kommittee soll keinerlei spezielle Privilegien haben.

Jörg, Frederik und Hilmar wollen überlegen, wie man so ein Kommittee aufbauen kann, und eventuell geeignete Leute von der Mailingliste direkt ansprechen.

Technische Massnahmen zum Schutz vor Vandalismus sind auch unabdingbar; Revert-Möglichkeiten in gewissem Umfang für jedermann werden mit 0.6 kommen. Weitergehende Möglichkeiten sind noch nicht vorgesehen, Bedarf muss noch analysiert werden.