AGIT 2012

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from Agit 2012)
Jump to: navigation, search

Die AGIT ist eine Fachmesse und Ausstellung zum Bereich Geoinformation in Österreich, Salzburg. Im Jahr 2012 fand sie vom 3. Juli 2012 bis zum 6. Juli 2012 statt. OpenStreetMap war mit einem Stand vertreten, der, vom FOSSGIS e.V. unterstützt, von Markus Mayr organisiert worden war. Außerdem fand ein Spezialforum OpenStreetMap statt.

OSM-Stand, AGIT 2012
Lars und Holger im Gespräch mit einem Besucher, Stephan und Werner sitzend

Bericht

Allgemein

Außenseite des OSM Standes
Markus erklärt einem Besucher verschiedene rendering-Stile auf einem Poster von Holger (Foto: Z_GIS - Zentrum für Geoinformatik)

Generell war der OSM Stand sehr gut besucht, es gab nur selten eine Gelegenheit zum Ausruhen. Es war sehr gut, dass mehr als nur eine Person anwesend war, da ein einzelner Besucher durchaus längere Zeit am Stand verweilte und so nur selten „Beratungsstress“ entstand. Positiv war auch der Austausch mit andern Projekten (zBsp. QuantumGIS am Stand nebenan), von denen Besucher an den OSM Stand verwiesen wurden, als auch von OSM Stand auf dieses Projekt geleitet wurden, sobald es um die Weiterverwendung von OSM Daten ging. Es gab einige Fragen bezüglich der Lizenz von OSM-Daten als auch OSM-Kacheln (Hintergrundlayer) für Projekte verschiedenster Art. Dies reichte von wissenschaftlichen Projekten bis zu kommerzieller Verwendung. Auf tendenziell größeres Interesse stieß auch die Demonstration dessen, wie Daten in die OSM eingetragen werden können.

Holger, OSM-Stand, AGIT 2012
Holger auf dem OSM-Stand

Dienstag (03.07.2012)

Anwesende Personen: Markus Mayr

Am Dienstag Abend erfolgte die Anreise und Aufbau des Standes. Das Areal, welches für FOSS vorgesehen war, war das gleiche wie in den Jahren zuvor. Der erste Tisch war für OpenStreetMap und OpenAdresses (welches offensichtlich keinen Vertreter zur Agit geschickt hatte) reserviert. Es war kein Platz mehr für das OSM Banner an der Wand, welche sich über dem OpenSource-Areal befand, also wurde es kurzerhand direkt hinter dem Stand aufgehängt. Die mitgebrachte Eigenkonstruktion zum Aufhängen der Plakate an der offenen Seitenwand des OSM-Standes passte gut. Lose schlenderten ein paar Leute durch die Gänge, wohl ein paar Gäste des GI_Forums, welches bereits am Dienstag gestartet hatte. Diese hatten allerdings kein Interesse an der Agit Expo. Die anderen OpenSouce Initiativen waren bis auf OpenGeo und der WhereGroup noch nicht anwesend.

Stephan, OSM-Stand, AGIT 2012
Stephan auf dem OSM-Stand (Foto Pascal Neis)

Mittwoch (04.07.2012)

Anwesende Personen: Holger Schöner , Markus Mayr, Stephan Plepelits, Werner Macho

Der Mittwoch war der Tag des größten Andranges. Es wurde außerdem vom Z_GIS ein Karton mit Österreichischen OSM-Flyern überreicht. Die vielfältige Gestaltung des OSM-Standes (verschiedene große Plakate, Rendering-Beispiele, Flyer, 2 bzw. 3 (!) Computer, großer Bildschirm, live Demo eines Garmin-Geräts mit OSM-Karten, OSM-Flyer, FOSSGIS-CDs, OSM-Merchandise …) machte sich bezahlt, viele Besucher wurden (meiner Meinung nach [Markus Mayr] ) dadurch zum Verweilen eingeladen. Der allererste Besucher des OSM-Standes erstand sofort 3 der 4 verfügbaren OSM-Westen für seine Studenten mit denen er öfters zum Mappen unterwegs sei (nicht für OSM, sondern für eine davon unabhängige Übung einer Universität bezüglich Kartieren).

Demo Garmin, OSM-Stand, AGIT 2012
Demo von Stephan's Garmin mit OSM-Karten auf der Agit 2012

Donnerstag (05.07.2012)

Anwesende Personen: Markus Mayr, Stephan Plepelits

Im Großen und Ganzen verlief der Donnerstag ähnlich wie der Mittwoch. Ein Vertreter eines Produktes namens „TakWak“ kam zum OSM Stand und demonstrierte ein Outdoor-Smartphone, welches auch OSM Daten für Routing einsetzen kann und äußerte den Wunsch zur Zusammenarbeit mit der OSM-Community (Beipacken eines speziellen OSM-Flyers zu jedem ihrer Smartphones). Kontakt läuft bereits über mich [Markus Mayr].

Ein Vertreter der ÖBB hat sich interessiert am Einsatz von OpenSourceSoftware innerhalb des Betriebs gezeigt, auch an der Integration von OSM-Daten in Scotty. Dies sei, laut seiner Aussage, aber nur ein erstes Andenken dieser Möglichkeiten und keinesfalls eine konkrete Planung oder Äußerung der ÖBB selber.

Die Firma TraffiCon hatte für diesen Tag eine MappingParty angekündigt, zu der wir von Besuchern befragt wurden. Wir wussten davon nichts. Bei einem Besuch des Standes dieser Firma wurde unsererseits der Wunsch geäußert, dass wir in folgenden Jahren von solchen Vorhaben zumindest informiert werden, um die Community an sich besser darin einzubinden, bzw. zu informieren. Dieser Vorschlag wurde von Seiten TraffiCons angenommen. Laut späterer Auskunft hatten nur 2 Personen (im Gegensatz zu 15 Personen im Vorjahr) an der MappingParty teilgenommen, welche dieses Jahr im detailierteren Erfassen des Botanischen Gartens der Uni Salzburg bestanden hatte.

[Anmerkung TraffiCon: Seit nunmehr 3 Jahren leiten wir zusammen mit der Forschungsgesellschaft Salzburg Research das Spezialforum OpenStreetMap auf der AGIT um den Einsatz freier Geodaten durch interessante Vortragsreihen und Diskussionsrunden aktiv zu fördern. siehe AGIT Spezialforum. Seit letzten Jahr haben wir uns zusätzlich entschlossen GPS Geräte zur Verfügung zu stellen um AGIT Fachbesuchern im Rahmen einer "Maping Party" den Umgang mit freien Geodaten interaktiv nahe zu bringen. Grundsätzlich informieren wir alle Interessierte durch die AGIT Organisation direkt und über die Talk.at Mailingliste. Leider ist dieses Jahr organisatorisch keine Email Information herausgegangen wir bitten dies zu entschuldigen. Für 2013 werden wir deshalb in Abstimmung mit dem lokalen OSM Stammtisch Salzburg gemeinsam eine Mapping Party organisieren.]

Freitag (06.07.2012)

Anwesende Personen: Markus Mayr, Stephan Plepelits

Am Freitag trafen die ersten Interessierten bereits an den Stand mit Fragen heran, noch bevor dieser fertig aufgebaut war (ca. 08:50 – Expo Beginn war um 09:00). Gegen Mittag stagnierten die Besuche am OSM-Stand, die Agit ging ihrem Ende zu. (es gab allerdings immer noch vereinzelte Besucher)

Merchandise

Die Merchandise Artikel verkauften sich überraschend gut. Von den mitgebrachten 12 OSM Tassen konnten nachweislich 9 verkauft werden, eine wurde für die Dauer der Agit beim FOSSGIS-Stand ausgestellt und von dort von Unbekannt entwendet (der FOSSGIS e.V. hat die Kosten dafür übernommen) und zwei davon sind auf nicht bekannte Weise vom OSM-Stand verschwunden. Alle vier OSM-Westen wurden verkauft, es gab sogar die Nachfrage nach mehr. Von den OSM-Pins wurden 7 Stück verkauft.

Öfter Gefragtes/Besprochenes

  • Was ist OpenStreetMap (auch diese Fragen gab es überraschenderweise noch, selbst auf der AGIT!)
  • Woher kommen die Daten, was ist ihre Genauigkeit, Editierung (Josm)
  • Verwendung der Daten (3D-Gebäude Rendering, weitere Möglichkeiten)
  • Auswirkungen der neuen Lizenz (Rechtlich, Verlust von Daten)
  • Können bestimmte Use-Cases mit der OSM-Lizenz (alt oder neu) umgesetzt werden
  • Suche nach weiterer Beratung/Kooperation (Vortrag [Lehrer-Workshop zu GIS in Salzburg Ende September], Datenspende [Behinderten-Einrichtungen Bahnhöfe durch ÖBB], Karten-Rendering)
AGIT Würfel Logo
AGIT conferences ±

20122013201420152016agit.at