DE talk:Glossar

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Eindeutige Begriffe

Die englischsprachigen OSM-Begriffe sollen hier in einen(!) eindeutigen deutschsprachigen Begriff übersetzt werden. Die Begriffe sollen unmissverständlich sein. Dazu ist es notwendig, dass sie mit den bekannten Begriffen aus der Alltagssprache korrespondieren. Gegebenenfalls muss die Entscheidung, welcher deutsche Begriff für einen englischen verwendet wird, hier erst diskutiert und beschlossen werden?

In deutschsprachigen Texten sollen künftig nur die eindeutigen deutschsprachigen Begriffe verwende werden, um für die Leser möglichst klar und verständlich zu sein. Dies hilft auch fremdsprachigen Lesern für eindeutige Übersetzungen. --Markus 17:51, 7 July 2008 (UTC)

Aufbau der Tabelle

Die Tabelle kann in den ersten beiden Spalten alphabetisch nach englischen bzw. deutschen Begriffen sortiert werden. Die einzelnen Begriffe sollen möglichst direkt verlinkt werden, deutsche Begriffe zu deutschsprachigen Hilfeseite, englische zur englischsprachigen. Weiterführende Links können bei der Erklärung untergebracht werden. --Markus 17:51, 7 July 2008 (UTC)

Fehlende Begriffe

Ich bin ein Anfänger, Britisch, und wohne in Deutschland und bin in beide Sprachen zu Hause. Ich habe Festgestellt das es fehlt ein einigen Deutsche Begriffe wie z.B. Feldweg, Wegekreuz (Flurkreuz), usw. Wäre es nicht Hilfsreich in De:Glossar solche Begriffe anzugeben und wie man sie behandelt. Ein sinnvolle Icon ist auch nicht vorhanden. Wer kummert sich um solche Ergänzungsvorschläge.

dcp in Rheinbach 12:38, 25. Jun. 2008 Benutzer:Dcp

Ja, das wäre sehr sinnvoll! --Markus 17:51, 7 July 2008 (UTC)

Definition

node = Punkt

Die wörtliche Übersetzung "Knoten" erinnert eher an "Knäuel", also etwas vielfältiges, verworrenes. Hingegen ist Punk ein geometrisches Element und jedem aus dem Schulunterricht bekannt. --Markus 10:50, 10 July 2008 (UTC)

way = Linie

Die wörtliche Übersetzung "Weg" erinnert eher an "Fussweg", "Gartenweg", also etwas gegenständliches, mit dem jeder ein anderes eingeschränktes Bild verknüpft. Hingegen ist Linie ein geometrisches Element und jedem aus dem Schulunterricht bekannt. --Markus 10:50, 10 July 2008 (UTC)

area = Fläche

Hier handelt es sich ja um eine "in sich geschlossene Linie", deren herausragendes Merkmal eben die eingeschlossene Fläche ist. --Markus 10:50, 10 July 2008 (UTC)

junction

? junction = Kreuzung, Abzweigung, Einmündung, Anschluss, Verbindung, Verknüpfung, Knotenpunkt?

Hallo HobbyNavigator, Du hast Knotenpunkt als Übersetzung vorgeschlagen. "Knotenpunkt" kommt in 6 deutschen Texten vor und wird mehrheitlich synonym mit "node" verwendet. "Knotenpunkt" ist ähnlich wie "Knoten", "Punkt", und kann leicht mit "node" verwechselt werden. Dein Vorschlag würde so zu mehr Verwirrung führen. Hast Du eine Lösung? Und kannst Du bitte den englischen Begriff mit der englischen Definitionsseite verlinken und den deutschen mit der deutschen? Danke, --Markus 11:36, 8 July 2008 (UTC)

tag

tag = Eigenschaften? Inhalt?

tag ist die Gesamtheit aller zugewiesenen Eigenschaften? key/value sind jeweils einzelne Eigenschaften?

key

key = Schlüssel ?

value

value = Wert? Eigenschaft? Ausprägung?

Straßen

Diese Seite sollte auch die Begriffe für die Straßen nochmal übersetzen, denn ich habe das Gefühl, dabei wird noch viel mehr missverstanden, als bei den Begriffen node, junction usw. Ich weiß, dass das schon an anderer Stelle steht, aber hier wird soviel geschludert, dass mans nicht oft genug sagen kann. Hartmut

Ja, das sind wichtige Grundlagen. Danke Hartmut für die wertvolle Anregung! Vielleicht kann das noch jemand etwas differenzierter beschreiben? --Markus 10:50, 10 July 2008 (UTC)
Vielleicht sollte differenziert dargestellt werden, dass sie von und für UK eingeführt wurden und quasi eine mehr oder weniger gute Übertragung auf die Situation in anderen Staaten stattfand/stattfindet. --HoH 22:38, 12 July 2008 (UTC)

highway/motorway = Autobahn

DE: Autobahn
CH: Autobahn
OE: Autobahn

highway/trunk = autobahnähnliche Schnellstraße oder Kraftfahrtstraße

durch bauliche Massnahme richtungsgetrennt.

DE:
CH: Autostrasse
CH:

highway/primary = Bundestraße

DE: Bundestraße
CH: blaues Zeichen mit Nummer
OE:

highway/secondary = Landesstraße

DE: Landesstraße
CH: blaue Wegweiser
OE:

highway/tertiary = Kreisstraße

DE: Kreisstraße
CH: weisse Wegweiser
OE:

track = schmale Straße oder Feldweg

tracktype=grade1: Fahrzeuge müssen einander ausweichen
tracktype=grade2: dito, Schotteroberfläche
tracktype=grade3: Sandoberfläche
tracktype=grade4: nur 2 Spuren
tracktype=grade5:nur mit Trecker o.ä. befahrbar

highway/residential = Straße im Wohngebiet, keine Durchgangsstraße

? Auch Strasse in Industriegebiet, die keine Durchgansstrasse ist? Nein, residential heißt Wohngebiet, Läden, Kneipen, Läden sind dort aber normal.

Nicht für Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften, an denen nur ein paar Häuser stehen

highway/service = Dienstleistungsstraße

? unklar

als Zugang z.B. von außen zur Autobahnraststätte, zu einer Scheune, nicht für Durchgangsverkehr, nicht für ...

Straße nur für Lieferfahrzeuge, Dienstfahrzeuge (der Polizei z.B.)

highway/unclassified = alles andere

? was zum Beispiel?

Alles, was nicht oben genannt ist, also die meisten Straßen. Diese Straßen sind weder Autobahnen, Bundesstraßen, Landesstraßen, Kreisstraßen, Wohnstraßen, Feldwege/-straßen, Lieferzuwegungen.

highway/unknown = unbekannt

? was ist der Unterschied zu "unklassifiziert"?

Es ist dem Mapper nicht bekannt, was das für eine Straße ist.

Zwangseindeutschung

"In deutsschsprachigen Texten sollen nur die eindeutigen deutschsprachigen Begriffe verwende werden, um für die Leser möglichst klar und verständlich zu sein." Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das nur aus dem einzigen Grund hier steht, dass die Seite kein erfahrenerer Mapper (ach, "Kartograf" natürlich) liest. Ein derartiger Konsens wäre mir neu. Nicht nur hielte sich kaum einer dran, ich erachte es auch nicht als sinnvoll, wenn die Leute alle Begriffe zweimal lernen dürfen, um auch die anderssprachigen Texte oder auch nur Tabellen zu verstehen. (Und die meisten Menschen, die hier jemals mitmachen werden, werden ansatzweise englisch können, meiner Einschätzung nach.)
Ich mein, dass man "Breite" statt "latitude" sagt, versteht sich eh von selbst, da brauch ich den Hinweis nicht. Aber zum vagen "Eigenschaft" (dann ist es zwar kein Fremdwort, aber ich weiß immer noch nicht, dass ein Schlüssel-Wert-Paar gemeint ist) oder "wiedergeben" bringen mich keine zehn Pferde. Muss das sein? Dieser Satz klingt nach unnötigem Vorschriftenmachen und rückt den Charakter des Projekts damit auch nicht wirklich in ein tolles Licht. --Tordanik 22:17, 5 January 2009 (UTC)

Hallo Tobias, gegen Zwang bin ich auch. Aber Denglisch finde ich ebenfalls doof. Wenn wir wirklich eine Weltkarte bauen wollen, benötigen wir Übersetzungen in alle wichtigen Sprachen. Ich hoffe auch nicht, dass Du Angloamerikanisch zwanghaft als "Weltspreche" einführen willst?! Dafür gibt es ja das Glossar. Und plädiere dafür, das de:Wiki konsequent entsprechend dem Glossar zu formulieren.
Dass die Menschen die hier mitmachen wollen meist Englisch können müssen, ist für das Projekt nicht förderlich. Und dass viele hier Fachchinesisch schreiben, empfinde ich eher überheblich. Jeder versteht, dass die Eigenschaft eines Objektes als Schlüssel-Wert-Paar angegeben wird. Die Doppelbedeutung von "Tag" auseinanderklamüsern zu müssen ist normalen Menschen nicht zuzumuten. Übersetzungen braucht man übrigens eigentlich nur dann, wenn man fremdsprachige Texte lesen will. Aber das ist ja nur solange notwendig, wie die Inhalte noch nicht in deutscher Sprache vorliegen (und auch nur denen möglich, die eben über genügend Frenmdsprachenkenntnisse verfügen).
Eigentlich ist Englisch nur für die Datenbank sinnvoll (und natürlich für unsere Englischsprachigen Benutzer). Auf der Benutzeroberfläche wird landessprachlich getextet. In JOSM funktioniert das mit den Vorlagen zunehmend. Da werden Eigenschaften in deutscher Sprache angeboten (und nicht mehr "angloamerikanische Key-Value-Paare"). Gruss, --Markus 02:03, 13 January 2009 (UTC)
Meine Ansicht: Wenn es ein deutsches Wort gibt, das wir bei OSM nicht erst erfinden müssen, verwenden wir das (Breite, Kachel, Objekt, usw.). Wenn wir für einen Begriff, für den es keine etablierte und aussagekräftige deutsche Übersetzung gibt (Rendern), künstlich eine erfinden (Wiedergeben), dann ist das für mich nicht verständlich. Du willst nicht ernsthaft Mapnik als einen "Wiedergeber" bezeichnen, oder? Ohne die Erklärung "Umwandeln der OSM-Rohdaten aus der Datenbank in eine Grafik, die als Kartendarstellung ausgegeben wird" versteht ein Mensch ohne Vorkenntnisse weder "wiedergeben" noch "rendern" ausreichend genau. Aber bei "rendern" verstehen es wenigstens Leute, die schon mal mit Computergrafik, -spielen o.ä. zu tun hatten, ohne Erklärung. --Tordanik 09:27, 13 January 2009 (UTC)

Form des Glossars

Seit ich das Glossar das erste Mal entdeckt habe, frage ich mich, warum es in Tabellenform aufgebaut ist. Üblicherweise besteht ein Glossar aus einem Begriff und der dazugehörigen Definition/Beschreibung (so wie es auch auf den anderen Sprachversionen und in Büchern gemacht wird). Die Tabelle erzeugt bei mir eher den Eindruck eines Wörterbuches bzw. Vokabelliste.

Ausserdem hätte ein Aufbau nach dem Schema

===Begriff===
 Begriffsbeschreibung

den Vorteil, dass man zu den Begriffen von anderen Seiten direkt verlinken könnte.

Für mich persönlich ist die momentane Form, ehrlich gesagt, völlig unbrauchbar -- AndiPersti 19:39, 23 May 2011 (BST)