Leoben/Stammtisch/2016-07-21

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Stammtisch Obersteiermark, 2016-07-21: Protokoll

  • Wann: Donnerstag, 2016-07-21, 18:00 Uhr
  • Wo: Zum Italo-Steierer Anfahrtsroute mit OSRM "Zum Italo-Steierer", Bachgasse 8, Leoben (Stadtteil Göß)

Anwesend

Anwesend waren: Bormeas, Borut@OSM, gebux, Gppes, okromario, Species, Spotikatzer, unci, Zathikatzer.

Angesprochene Themen

Dies ist ein Wiki! Bitte an alle Beteiligten: Dieses Protokoll ausbessern (inhaltlich und sprachlich) und vervollständigen.

Mappen: "Kaum sichtbaren" Objekte mappen?

Sind die "kaum sichtbare" Objekte (z.B. die esoterischen Stellen) zu mappen? Die Sichtweise ist nicht einheitlich. Im Grunde soll das gemappt werden, was in der Realität zu sehen ist und auf Dauer besteht. In Juni und Juli 2016 gab es auf talk-at darüber lange Diskussionen.

Mappen: addr:* am Hauseingangspunkt mappen

Man kann dem ganzen Umriss die addr-Tags zuordnen. Was aber wenn ein Eckhaus die Eingänge von unterschiedlichen Straßen hat, oder ein Haus mehrere Eingänge mit unterschiedlichen Anschriften hat (A, B, C,...)? Am besten am Umriss die Haustür-Punkte - mit entrance=* (DE:Key:entrance) getagged - einfügen und dann diese zusätzlich mit addr-Tags (DE:Key:addr) versehen.

Mappen: Was wenn zwei Straßen in einer Gemeinde den gleichen Namen haben?

Nach Zusammenlegung der Gemeinden kommt das anscheinend vor. Wie ist das zu mappen? Beispiel Kindberg und Mürzhofen (Feldgasse, Sportgasse, Kirchengasse, Wienerstraße Grazerstraße, etc). Hier wird im offiziellen interaktiven Stadtplan der Gemeinde (http://kindberg.map2web.eu/) nach dem Straßennamen in Klammer Kindberg oder Mürzhofen angeführt. Es gibt derweilen noch verschiedene Postleitzahlen. Reicht das aus? Eine Umbenennung hat aber scheinbar weder in den Anschriften noch den Straßenschildern stattgefunden.

Laut gis.stmk.gv.at hat sich auch nichts geändert...

Mappen: WhoDidIt

Zum Betrachten der Changesets, die vollständig in einem frei definierbarem Bounding Box liegen und innerhalb eines definierten Zeitraumes stattgefunden haben. Beispiel für Großraum Leoben im letzten Monat. Es ist auch möglich ein RSS-Feed davon zu bestellen und weitere Filter-Parameter zu definieren.

Mappen: Ortschaften "ohne Straßennamen"

Wie nutzt man addr:place=, addr:hamlet= und addr:street=*? Auf http://gis2.stmk.gv.at/atlas/init.aspx?karte=adr&ks=das&cms=da&massstab=800000 gibt es dazu drei Spalten, dessen Inhalt genutzt werden kann. Bei Orten mit Strassennamen schaut das ganze folgendermassen aus: Ort: Sankt Peter-Freienstein, Straße: Hammergasse, Gemeinde: Sankt Peter-Freienstein. Für Adressen sind hier nur addr:street=Hammergasse und addr:city=Sankt Peter-Freienstein relevant. Bei Orten ohne Strassennamen ist das Layout etwas anders. Als Beispiel Wolkersdorf nahe Trofaiach. Ort: Laintal, Straße: Laintal, Gemeinde: Trofaiach. Für Adressen werden hier die Felder von Gemeinde und Straße verwendet: addr:place=Laintal, addr:city=Trofaiach. Zur Diskussion steht nun ob man Wolkersdorf als addr:hamlet mitnehmen sollte. In manchen Gemeinden der Weststeiermark werden auch im Steiermark-Gis drei verschiedene Werte aufgelistet: Beispiel Sichartsberg nahe Stainz: Ort: Sommereben, Straße: Sichartsberg, Gemeinde: Sankt Stefan ob Stainz. Die Adresse laut Hausnummernschild hier ist Sichartsberg x, 8511 Sankt Stefan ob Stainz. Für OSM bedeutet das addr:place=Sichartsberg, addr:city=Sankt Stefan ob Stainz. Hier ebenfalls: soll addr:hamlet=Sommereben hinzugefügt werden?

Mappen: B115a in Leoben zurzeit geschlossen

Zurzeit werden in Leoben die VOEST-Kühlturme abgetragen. Daher bleibt in diesem Bereich die B115a voraussichtlich bis Mitte September 2016 geschlossen. Im September soll access=no,destination in diesem Bereich wieder entfernt werden!

JOSM: Plugin "Relation Toolbox"

Es gibt JOSM-Plugin JOSM/Plugins/Relation_Toolbox, der im JOSM zusammen mit dem Relation-Editor benutzt werden kann.

JOSM: Workshop in Leoben abgehalten

Mittlerweile hat Species am 2016-06-09 fuer den Leoben Stammtisch einen JOSM Workshop abgehalten. Gppes, der das ganze organisiert hat, hat folgende Vorbereitung fuer den Workshop empfohlen:

Android: Locus Map

App Locus Map kann die kostenlosen Vektorkarten von OpenAndroMaps gut darstellen (z.B. die Pfade inklusive sac_scale und trail_visibility). Die Karten sind anscheinend auch unter Windows verwendbar, z.B. mit Cruiser.

Android: OsmAnd~

App OsmAnd~ ist eine freie Version vom OsmAnd, die man auf F-Droid finden kann.

Android: SkEye

App SkEye ist ein virtuelles Nachthimmel-Fenster.

Verschiedenes: Cryptoparty in Graz

Nächster Termin der Cryptoparty in Graz ist Montag, 01.08.2016, 19:00 Uhr, Spektral, hier. In Graz finden Cryptoparties jeden ersten Montag im Monat statt.

Verschiedenes: E-Mail Adressen der Form a+<xyz>@b.c

Meistens unterscheiden die Provider nicht zwischen den Adressen der Form a@b.c und a+<xyz>@b.c, wo nach einem "+" noch eine Zeichenkette vorkommt. Das heißt, man kann auf diese Weise mehrere Adressen definieren, die höchst wahrscheinlich alle richtig zugestellt werden. Wenn der Provider es unterstützt (zB mailbox.org), werden Emails gleich in einen IMAP-Ordner namens <xyz> einsortiert.

Eventuell interessant, aber nicht angesprochen

Nächstes Treffen

Es wurde der letzte Donnerstag im September, am 29.09.2016 beschlossen. (Oje, habe irrtümlich September statt Oktober vorgeschlagen. Da der 29.09. eh angenommen wurde, wird am besten das so zu behalten, oder?)