Talk:Lemwerder

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Status

Habe bei der Gemeinde per Web-Formular wegen der Bereitstellung eines Straßenverzeichnisses für OpenStreetMap angefragt. Miple 14:28, 31 March 2010 (UTC)

Straßen

Gewässer

Ortsteile

Auf Wikipedia werden 19 Ortsteile aufgelistet (siehe Wikipedia-16px.png Lemwerder#Gemeindegliederung on Wikipedia):

Altenesch, Bardewisch, Bardewischermoor, Barschlüte, Braake, Butzhausen, Deichshausen, Dunwarden, Dunwarderfelde, Hörspe, Husum, Krögerdorf, Krögerdorfermoor, Lemwerder, Ochtum, Ritzenbüttel, Sannau, Süderbrook, Tecklenburg

Sind diese Ortsteile alle aktuellen?

Außerdem werden in Schmeyers/Wenz Chronik der Gemeinde Stedingen die Gemeinden Altenesch und Bardewisch folgendermaßen aufgeteilt:

Altenesch: Altenesch, Braake, Deichshausen, Edenbüttel, Gut Weyhausen, Ochtum, Ollenhaus, Lemwerder, Sannau, Süderbrook, Tecklenburg Bardewisch: Bardewisch, Bardewischermoor, Barschlüte, Depenfleth, Butzhausen, Dunwarden, Dunwarderfeld, Hörspe, Husum, Krögerdorf, Krögerdorfermoor, Neubarschlüte, Ritzenbüttel

Welche aktuelle politische Bedeutung haben diese 24 Ortteile? Wie kann man diese Taggen? Ausgeschlossen sind aus meiner Sicht Werte wie place=village oder place=town, da diese der Gemeinde vorbehalten sind. Für Ortsteile stehen uns bei so einer kleinen Gemeinde wie Lemwerder, die normalerweise nur mit place=village getaggt würde, nur place=neighbourhood zur Verfügung. Wenn alle Ortsteile politisch gleichwertig sind, genügt dieses Tagging vollkommen.

Auf den historischen Namen Altenesch wurde in der Grenzrelation mit old_name=* eingegangen. Ob der Knoten zu Altenesch ein weiteres Tagging für die historische Bedeutung erhalten sollte, sollte hier noch erörtert werden. Wie wird getaggt sollten einzelne Orte selbst keine politische Bedeutung mehr haben? Möglicherweise ist dann place=neighbourhood irreführend. --Cracklinrain (talk) 00:41, 20 March 2014 (UTC)