User:Gdiulm

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Wer sind wir

Das Kompetenzzentrum Geoinformation ist ein aus 3 Personen bestehendes Team der Abteilung Team IT der Stadt Ulm, das es erst seit dem Jahr 2011 bei der Stadt Ulm gibt. Eine unserer Aufgaben ist es, die Infrastruktur für ein Geoportal für die Bürgerschaft aufzubauen und sukzessive mit Geodaten anzureichern.

Was motiviert uns bei OpenStreetMap mit zu machen und OpenStreetMap-Daten zu nutzen?

Die OpenStreetMap-Community hat in und um Ulm eine erstaunliche Basis an Kartendaten geschaffen, die inhaltlich weit über das hinaus geht, was google maps derzeit anbietet.
Amtliche Geobasisdaten der Stadt Ulm decken meist nur das Ulmer Gemeindegebiet ab und bieten höchste Lagegenauigkeit. Auch andere bei der Stadt Ulm vorliegenden Geodaten sind räumlich auf das Ulmer Stadtgebiet beschränkt. Die Stadt Ulm (Baden-Württemberg) und Neu-Ulm (Bayern) stellen jedoch einen gemeinsamen Lebens-, Erholungs- und Wirtschaftsraum dar. OpenStreetMap-Daten (OSM) stellen für diesen bundeslandübergreifenden Raum eine zusätzliche potentielle vektorielle Kartengrundlage von Nutzen für das kommende Geoportal im Internet dar, da diese inhaltlich mehr Geodaten-Themen von Interesse für Bürger und Touristen enthalten, als in die Zuständigkeit der Stadt Ulm fallen. Die lizenzrechtlichen Bedinungen von OpenStreetMap sind zu beachten. Die Nutzung von OpenStreetmap-Daten in der Stadtverwaltung findet auch im internen Geoportal der Stadt Ulm statt. Die OSM-Daten (OWS Terrestris WMS) bildet dort die Startkarte.
Es ist nur konsequent im Geoportal Stadt Ulm auf OpenStreetMap (maps.ulm.de) als alternativen Kartenhintergrund zu setzen, z.B. einer Karte im Mapnik-stil. Auch wird dort im Suchfeld der Suchdienst Nominatim angestoßen.

Welche Philosophie wollen wir langsam mit Leben füllen?

Was unsere OpenStreetMap-Kenntnisse und unser Engagement im OSM-Stammtisch angeht, standen wir 2011 am Anfang. Eine Vorstudie aus dem Jahr 2012 (pdf, 48 S.) zeigte an einer Themenauswahl das Potenzial von OpenStreetMap-Daten auf. Ein Mitautor dieser Studie ist Frederik Ramm, der im Januar 2012 auch den ersten OSM-Stammtisch ausgerufen hatte. "Geben und Nehmen" - stand und steht für die Philosophie, die künftig die Zusammenarbeit mit der OpenStreetMap-Community stehen soll. Noch besteht der Stammtisch aus wenigen OSM-Mappern, wir würden uns freuen, wenn auch durch unser Engagement mittelfristig evtl. mehr Personen und OSM-Mapper/innen zum Stammtisch stoßen werden. In der Plattform daten.ulm.de wurden bereits 2013 erste Geodaten unter einer freien Lizenz zur Verfügung gestellt. April 2016 stellte die scheidene Leiterin des Kompetenzzentrums, Lucia Erdt, fest: OpenStreetMap-daten sind eine akzeptierte und ergänzende Kartenquelle für die Stadtverwaltung Ulm, sofern sie nicht als Grundlagenreferenz für die Digitalisierung flurstücksgenauer amtlicher Daten heran gezogen werden. Sie werden als Bereicherung gesehen, das sie wesentlich mehr Objekte (Geschäfte, Ampeln, Haltestellen) darstellen, als amtliche WMS-Dienste der Landesvermessung umfassen, auch wenn keine Vollständigkeit und Lagegenauigkeit garantiert ist.

Kontaktperson

  • Klaus Urmetzer, GDI-Koordinator der Stadt Ulm, Tel. 0731-161-1010

Kontaktadresse

Stadt Ulm
Zentrale Steuerung - Team IT
Kompetenzzentrum Geoinformation
Frauenstraße 19
89073 Ulm