User:Thoschi

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Tätigkeiten

  • Detailverbesserungen in Wetter (Ruhr) und Umgebung
    • Straßenlaternen
    • rollstuhl- und blindengerechte Informationen
    • Geschäfte und Betriebe
    • Hausnummern
    • 3D-Objekte
  • Straßen
    • Spurführung bei mehrspurigen Straßen

Ansonsten obige Details überall, wo ich mich gerade bewege (Altena, Iserlohn, Hagen, Wuppertal, Düsseldorf etc.)


Fragen und Vorschläge an den VRR und die Verkehrsgesellschaften zum 25.06.2014

IFOPT-Nr.

  • Es wäre sinnvoll, für jede Haltestelle, die nicht einseitig ist, eine Hin- und Rückrichtung zu definieren.
  • Es wäre sinnvoll, die Hin- und Rückrichtung eindeutiger zu beschreiben. Wohin ist "Hin" und wohin ist "Rück"? (sehr gut z.B. in Witten).
  • Für jeden Bussteig/Haltepunkt sollte eine eigene Unter-Nr definiert werden.
  • Was genau bedeutet "Haltestelle ohne Bereich"?
  • Es fehlen Haltestellen, Beispiel: die Bürgerbushaltestellen in Wetter (Ruhr) sind nur teilweise erfasst.
  • Es sind nicht auffindbare Haltestellen angegeben, Beispiel: In Wetter (Ruhr) ist eine Haltestelle "Mallinckrodt" nicht auffindbar, es gab sie mal in Herdecke, aber auch dies wohl schon lange nicht mehr.
  • Es sind Haltestellen nicht zweifelsfrei beschrieben, Beispiel: Königstraße in Wetter gibt es nur als einseitige Haltestelle, sie ist jedoch zweiseitig definiert.
  • Wofür genau werden IFOPT-Nr bei einer Haltestelle vergeben? Ich finde Haltestellen, bei denen die Nummer aufgeteilt nach Bussteigen vergeben wurde (Beispiel Busbahnhöfe), aber auch Haltestellen, bei denen scheinbar für jede Richtung eines haltenden Busses die Nummern vergeben werden, obwohl anscheinend nur eine Haltestelle vorhanden ist (Beispiel Durchholzer Platz in Witten). Sollte hier die Vergabe nicht besser nach einheitlichen Kriterien erfolgen?

Frage: Ist es sinnvoll, einen Katalog mit dem Aufzeigen zu jeder einzelnen Haltestelle dem jeweiligen Verkehrsunternehmen zu schicken oder wird die Liste noch einmal von den Verkehrsunternehmen kritisch auf solche Problemfälle untersucht?

Haltestellenmodellierung

  • Kann man sich auf eine einheitliche Modellierung der Haltestellen in OSM einigen? Ein Vorschlag ist auf der Seite VRR beschrieben.
  • Sollen für jede Haltestelle sowohl Haltepunkt (stop_position) als auch Wartebereich (platform) je Richtung modelliert werden?
  • Sind (weitere] auf den Verbund bezogene Informationen wie das Tag vrr:wabe erforderlich/gewünscht?
  • Sind ggf. auf ein Verkehrsunternehmen beschränkte Informationen erforderlich/gewünscht? Diese könnten ggf. ähnlich vrr:wabe mit verkehrsunternehmen:beschreibung=information erfasst werden.
  • In wieweit sind Informationen für den Zugang und die Nutzung der Haltestellen und Linien durch Behinderten/Blinden erhältlich? Oder muss man jede Haltestelle persönlich in Augenschein nehmen?
  • Es wäre sinnvoll, die Haltestellennamen einheitlich in den Listen, den Fahrplänen, an der Haltestelle selbst etc. zu definieren.

Zuständigkeit / Operator

  • Für die Zuständigkeiten bei den Haltestellen ist der Tag "operator" vorgesehen, d.h. dass nur ein Verkehrsunternehmen für die Haltestelle zuständig ist, obwohl mehrere Unternehmen sie anfahren können. Wenn das Territorialprinzip gilt, bedeutet dies, dass z.B. im EN-Kreis (ausser Witten) die VER, in Witten jedoch die BOGESTRA zuständig ist? Gibt es weitere Ausnahmen vom Territorialprinzip? Hört die Zuständigkeit ansonsten genau an der Gemeindegrenze auf? (Beispiel Linie 513 von Hagen nach Breckerfeld, über Zurstraße scheint nur die HST und nicht die VER zu fahren, trotzdem ist die VER für die Haltestellen zuständig?)
  • Wenn eine Buslinie (route) von mehreren Unternehmen betrieben wird, gibt es ein allgemein zuständiges Unternehmen? Z.B. Buslinie SB38 (Hattingen-Witten-Wetter-Ennepetal) wird meines Wissens sowohl von der VER als auch von der BVR gefahren. Welches Unternehmen ist zuständig, also als soll als operator eingetragen werden, VER, BVR oder alle beide?

Vorausgesetzt es wird nur ein Unternehmen als operator eingetragen, sollen bei Haltestellen alle Unternehmen, welche diese Haltestelle bedienen, mit einem anderen Tag (z.B. vrr:operator) eingetragen werden? Gleiche Frage betrifft die Buslinie.


Ideen- und Fragensammlung zum ÖPNV-Mappertreffen I/2015

  • highway=bus_stop - wird nur zur Abwärtskompatibilität benötigt. Sollte auf einem Node auf der platform gesetzt werden, dadurch wird die Haltestelle richtungsanzeigend gerendert.
  • Verzicht auf highway=platform - highway=platform ist grundsätzlich bei "straßenbegleitenden" Plattformen nicht erforderlich. Der Node bus_stop beschreibt nach Möglichkeit des Einsteigepunkt auf der Platform. Bei gesonderten Busplatformen (area=yes) ist zum Rendern der Plattform highway=yes notwendig?
  • Mappen der Plattform-Nr in local_ref und ref? Wie, wenn die Plattform ggf. einen Eigennamen hat (ist mir allerdings noch nicht untergekommen)
  • Bushaltestellen, welche eine gesonderte Einbuchtung haben gesondert kennzeichen (z.B. mit dem lane-Tag?). Der Versuch, diese als Servicestraße/gesonderte Busspur zu taggen scheint nicht sehr praktikabel (s. Haltestelle Freiheit in Wetter). -> lanes-Konzept mit Position der Busspurchen (z.B. lanes:3;turn:lanes=left|bus|through oder turn:lanes=through|through|psv) => muss über VRR hinausgetragen werden!
  • passenger_information_system (steht seit Frühjahr 2014 im VRR-Wiki, im Juli wurde es auf der PT-Seite in passenger_information_display beschrieben.

Vorschlag: allgemein gehalten dafür mehr Informationsmöglichkeiten definieren z.B. passenger_information_systen:timetable=yes (gedruckter Fahrplan) passenger_information_system:display_board=yes (elektronische Abfahrtsübersicht) passenger_information_system:sound=yes (Lautsprecheransagen möglich) passenger_information_system:personal=yes (persönliche Auskunft) passenger_information_system:robot=yes (zukünftiges Auskunftssystem per Roboter) passenger_information_system:electronic_information=yes (einzeiliges Informationssystem z.B. an kleineren Bahnhöfen) passenger_information_system:departure_board=yes (Mehrzeilige Abfahrtsanzeige an Bahnsteigen)