DE:FreieTonne/Willkommen

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Geschichte

Das Projekt FreieTonne ist vor mehreren Jahren mit dem Ziel gestartet, Navigationsdaten für Binnen- und Seegewässer zu sammeln und für verschiedene Navigationsgeräte aufzubereiten.

Das Projekt basierte von Anfang an auf einer eigenen Datenbank, in der die Positionen verschiedenster Seezeichen, neben den verschiedenen Tonnen, Leuchttürmen etc auch an Land befindliche Verkehrszeichen der Binnewasserstraßen, verzeichnet sind. Im Frühjahr 2009 wurden diese Daten unter die jeweils gleiche Lizenz wie OSM gestellt, und initial in die OSM-Datenbank exportiert. Seither fungiert die Datenbank der FreieTonne als eine Art Proxy. Daten, die über die verschiednenen Werkzeuge der FreieTonne erfasst oder geändert werden, werden sofort in die OSM-Datenbank eingetragen. Änderungen und neue Daten aus der OSM-Datenbank werden stündlich aufgrund der hourly-diffs in die FT-Datenbank übernommen.

Datenbank

Beim Datenim- und -export versucht die FreieTonne-DB beide derzeit nebeneinander existierenden Tagging-Schemata für Seezeichen lesend zu unterstützen. Über Werkzeuge der FreieTonne erfasste oder geänderte Seezeichen werden nach dem im Wiki beschriebenen "Marine-Tagging" Proposal gekennzeichnet. Die ursprünglich einheitliche Entwicklung eines Seezeichen-Taggings hat sich im Sommer 2009 in zwei verschiedene Dialekte aufgespalten, die sich im Wesentlichen dadurch unterschieden haben, daß das von der FT verwendete "Marine-Tagging" auf das beim "OpenSeaMap"-Tagging jeweils führende "seamark:" verzichtet, und Seezeichen auch dann darstellt, wenn nur minimale Informationen (z.B. buoy=red) vorliegen.

Die FreieTonne-Datenbank gestattet es, standardisiert und just in time verschiedene Werkzeuge zur Datenerfassung so bereitzustellen, daß auf allen unterstützten Plattformen jeweils die gleichen Seezeichen mit den gleichen tags gekennzeichnet, und in die OSM-DB exportiert werden können.

Datenerfassung

Im einzelnen stellt die FreieTonne Erfassungswerkzeuge on- und offline für folgende Plattformen bereit:

  • browserbasierte Seekarte mit Erfassungsmaske für Seezeichen online
  • browserbasierte Seekarte basierend auf xampp mit GPS-basierter offline-Datenerfassung für Windows-Laptops
  • browserbasierte Seekarte mit Erfassungsmaske für Apple iPhone/ iPad incl. Geolocation
  • Datenupload für GPX-Dateien mit Profilen für verschiedene Garmin-Geräte
  • Automatisch aktualisierte Presets für JOSM
  • Extraktion von Positionsdaten aus Foto-Handys

Download-Angebote

Die Seekartendaten können aus der Datenbank der FreieTonne für folgende Endgeräte heruntergeladen, bzw. auch direkt synchronisiert werden:

  • FreieTonne-USB, das Flaggschiff der FT ist ein System zur GPS-gestützten Törnplanung, Navigation und Datenerfassung mit eine Windows-Laptop
  • Die FT-Seekarte im Internet
  • Die FT-Seekarte online für iPad/ iPhone zur GPS-gestützten Navigation und Datenerfassung
  • GPI-Dateien für Garmin-Geräte (Einschränkungen durch Restriktionen des Herstellers)
  • Overlays für Navigationsgeräte von TomTom