DE:LoroDux

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — LoroDux
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Diese Seite unterscheidet sich stark von der englischen.

Willst Du mitmachen?

Wenn Du bei diesem Projekt mitmachen willst, bitte abonniere die Mailingliste. Informiere auch Deine sehgeschädigten Freunde und lade sie zum Mitmachen ein.


Deutschsprachige Mailingliste: [:https://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/blindennavigation]

Worum geht's

Im Bereich Blindennavigation ist mein Ziel, Anforderungen zu sammeln und zu formulieren, so dass alles fertig an einen Programmierer/ eine Programmiererin übergeben werden kann, z. B. als Diplomarbeit.

Ich wünsche mir dabei eine Umsetzung, die auf vielen gängigen Mobiltelefonen und PDAs funktioniert, und empfehle daher die Benutzung von JAVA.

Auch ist es mir wichtig, dass von Anfang an Mehrsprachigkeit unterstützt wird, schließlich ist auch OpenStreetMap ein weltweites Projekt. Und nicht zuletzt soll die Software kostengünstig bis kostenfrei verfügbar sein, was sich dadurch einschränkt, dass wir wohl die Benutzung eines Screenreaders voraussetzen werden.

Wenn in der Karte etwas fehlt oder ungenau eingetragen ist, so soll auch die Ergänzung oder Korrektur der OSM-Daten für Sehgeschädigte im gleichen Programm möglich werden. Zusätzlich sollen auch private und privat tauschbare Ergänzungen der Karte erfolgen können.

Was ist zu tun?

  • Definition, welche Texte die Navi ausgeben soll.
  • Definition, welche Tags in der Navi angesagt werden sollen und welche nicht.
  • Definition der Menüführung.
  • Aufruf zur Mitwirkung bei der Definition der Anforderungen.
  • Werbung in der OSM-Community, damit benötigte Tags auch flächendeckend bekannt werden und genutzt werden (z. B. ob eine Bushaltestelle eine geriffelte Pflasterung hat, die man mit dem Blindenstock erkennen kann).
  • Wir brauchen (sehgeschädigte und sehende) Testpersonen, die das Programm testen und Feedback geben.

Siehe auch