DE:Piclayer/Anleitung

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Piclayer/Anleitung
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް


Original Plugin-Seite http://wiki.openstreetmap.org/wiki/JOSM/Plugins/PicLayer in English

Mit piclayer ist es möglich, Bilder zu laden, anhand der OSM-Daten auszurichten und anschließend zum Kartografieren zu verwenden. Die Bilder können Luftbilder oder auch eingescannte Karten sein.

Übersicht

Der grundlegende Arbeitsablauf ist:
  1. OSM-Daten laden: Zunächst müssen die OSM-Daten für das interessierende Gebiet heruntergeladen werden.
  2. Bild laden: In diesem Schritt wird das Bild geladen.
  3. Bild kalibrieren: Wenn Kalibrierungsdaten bereits vorliegen, können diese geladen werden. Damit ist das Bild in die OSM-Daten eingepasst. Wenn sie nicht vorliegen, dann jetzt das Bild an die OSM-Daten anpassen.
  4. Kalibrierungsdaten speichern: Wenn Du das Bild selbst kalibriert hast, dann die Kalibrierungsdaten jetzt abspeichern.
  5. Bild nutzen: Jetzt kann das Bild zum Kartografieren der OSM-Daten verwendet werden.

Voraussetzungen

PicLayer ist ein plugin zu JOSM. JOSM und eine dazu passende Java-Engine muss installiert sein. Luftaufnahmen können nur dann sinnvoll verwendet werden, wenn sie exakt senkrecht aufgenommen sind. Perspektivische Entzerrung von Schrägaufnahmen ist nicht möglich.

Bild-Datei: Eine Dateiendung in Grossbuchstaben wird von JOSM nicht erkannt (*.JPG falsch, *.jpg richtig); Bilder deren Namen einen Punkt beinhalten, werden nicht angezeigt.

Installation

Einstellungen Karteikarte Plugins

JOSM starten. Im Menü Bearbeiten -> Einstellungen anklicken. Auf der Seite Einstellungen die Karteikarte für Plugins aktivieren. Es werden dann alle verfügbaren Plugins angezeigt. Im Kästchen das Häckchen für PicLayer setzen.

Beim nächsten Start von JOSM wird das Plugin mitgeladen.

Bedienung

PicLayer

Zunächst müssen die OSM-Daten für das interessierende Gebiet heruntergeladen werden. Siehe dazu: mit JOSM Daten vom OSM-Server laden

Danach steht der Menüpunkt PicLayer zur Verfügung. Du kannst Dein Bild von der Festplatte oder aus der Zwischenablage laden.









Bild geladen

Nach dem Laden wird das Bild in JOSM in voller Größe angezeigt und im Ebenenmenü rechts ist eine neue Zeile für das Bild eingefügt.










Kalibrierungsdaten laden

Sind bereits Kalibrierungsdaten vorhanden, dann im Ebenenmenü die Zeile für das Bild mit der rechten Maustaste anklicken: und die Kalibrierungsdaten laden.








Bild angepasst

Danach ist das Bild entsprechend den Kalibrierungsdaten in die OSM-Daten eingepasst,











Fertig zum Abmalen

und kann nachdem die Datenebene im Ebenenmenü mit den Pfeil-Button über die Piclayerebene verschoben wird verwendet werden.










Die Anleitung "Bild neu kalibrieren" wird dann nicht mehr gebraucht und kann übersprungen werden.

Bild neu kalibrieren

Sind keine Kalibrierungsdaten vorhanden, musst Du das Bild selbst anpassen.

Um Piclayer zu aktivieren, muss die Taste "Die ausgewählte Ebene aktivieren" angeklickt werden.

Bildebene aktivieren

Durch das Aktivieren der Ebene für das Bild ist das Bedienungsmenü für Piclayer auf der linken Seite benutzbar.

PicLayer-Menü

Man kann

  • das Bild verschieben
  • drehen
  • vergrößern und verkleinern
  • die Breite verändern
  • die Höhe verändern

Dazu die entsprechende Taste anklicken und dann bei gedrückter linker Maustase die Maus bewegen. Das exakte Positonieren des Bildes ist etwas mühselig. Luftbilder müssen exakt senkrecht aufgenommen sein. Die perspektivische Entzerrung bei Schrägaufnahmen kann PicLayer nicht leisten.


Neue Buttons zum Ausrichten

Neben der oben beschriebenen Methode mithilfe Skalierung/Verschiebung/Drehung gibt es eine weitere Methode für die Ausrichtung. Dabei wählt man zunächst mit dem bei den Werkzeugen eingeblendeten "grüner Pfeil"-Werkzeug drei markante Punkte auf dem auszurichtenden Bild aus, die man auf einer bereits ausgerichteten Vorlage wiederfinden kann. Zweckmäßigerweise sollten diese Punkte möglichst weit voneinander entfernt liegen. Danach wählt man den roten Pfeil aus, stellt gegebenenfalls die Transparenz der Ebenen passend um und bewegt die drei ausgewählten Bildpunkte an die entsprechenden Punkte der Vorlage. Dabei wird das Bild automatisch passend gedreht, geschert und skaliert. Die folgende Animation erklärt dieses Vorgehen: Animation

Speichern der Kalibrierungseinstellungen

Wenn das Bild fertig ausgerichtet ist, dann rechts im Ebenenmenü die Bild-Zeile mit der rechten Maustaste anklicken. Dann öffnet sich dieses Menü:

Kalibrierungsdaten speichern


Damit die Kalibrierungsdaten an einer geeigneten Stelle auf der Festplatte ablegen.


Tipp

  • Mit dem Filtermenu von JOSM können bei der Ausrichtung nicht benötigte bzw. störende Objekte wie zb. Zäune,Grenzen usw. ausgeblendet werden
  • Alte gespeicherte cal-Dateien sind mit Piclayer nicht einlesbar, sie lassen sich allerdings eventuell nach Eintrag zweier zusätzlichen Zeilen in die cal-Datei laden:
SHEARX=0.0
SHEARY=0.0

Die Proportionen der Grafikdateien stimmen dann zwar, aber die Position ist falsch - u.U. muss in Josm sehr weit rausgezoomt werden, um die Grafik an ihren Platz verschieben zu können. (siehe auch josm ticket)

Hintergrund: Bei der Berechnung von EPSG:3857 hat JOSM bisher eine falsche Einheit benutzt (Radiantwert statt Meter). Das wurde mit r3922 bereinigt. Allerdings passen dadurch die alten gespeicherten cal-Dateien nicht mehr. Die cal-Dateien auf luftbilder.openstreetmap.de wurden inzwischen migriert. Nach Download der cal-Dateien funktionieren sie mit dem aktuellen JOSM.
Wer die eigenen cal-Dateien migrieren möchte, hier ist ein perl-Skript (danke an Gary68): mult.pl
Es wird ein perl-Interpreter benötigt. Aufruf: perl mult.pl <dateiname>
Ein komplettes Verzeichnis kann unter Unix mit diesem Skript bearbeitet werden: calneu

Alternativ: mult.pl.zip