DE:Switzerland:Basel-Stadt/Import2015

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Aktive Mapper beim Import Projekt

Wir suchen natürlich Leute, v.a. aus Basel, welche beim Import-Projekt mitmachen. V.a. auch Leute, die Daten vor Ort verifizieren können. Bitte Namen, Datum und Arbeitsgebiete hinterlassen.

  • Nounours77 Projektinitiator, kann Mappen aber keine Erfahrungen mit Import, 18. Jan. 2014
  • Stibe hat Methode für Import Gebäudeumrisse entwickelt & getestet. 9. Feb. 2014

Technisches / Hilfe / Laufende Projekte

1. Import Gebäudeumrisse & Gebäudeeingänge (Adressen)

Workflow:

  • Geodaten MOPublic (.shp) beim Geoportal BS bestellen (unter "Amtliche Vermessung und Grundbuch", "Amtliche Vermessung MOPublic", als "Esri Shapefile" im Koordinatensystem LV95, mindestens "Bodenbedeckung" und "Gebäudeadressen" selektieren). Die Bereitstellung dauert typischerweise 5 Minuten und wird per Mail bestätigt.
  • Die BB_BoFlaeche.shp in JOSM öffnen. Dazu muss das Plugin Opendata installiert sein.
  • Gebäude aus der Datei extrahieren (JOSM mit Suche nach "-Typ=-Gebaeude -type:node" und dann alle Treffer löschen) => speichern im OSM-XML-Format (.osm)
  • Gebäudegeometrie vereinfachen mit JOSM-Plugin SimplifyArea (Entfernt überflüssige Punkte, vereinfacht Rundungen und berücksichtigt dabei die Topologie)
  • Keys ergänzen: building = yes
  • Vorsicht Relationen (Gebäude mit Inseln)!!!
  • Gebäudeadressen von GEB_Gebaeudeeingang.shp extrahieren und in die OSM-XML-Datei einfügen.
  • Attribute anpassen: Hausnummer => addr::housenumber; Lokalisati => addr::street; Ortschafts => addr::city; PLZ => addr::postcode; entrance=yes hinzufügen; übrige löschen
  • Gebäudeadressen überprüfen und zum Teil des Gebäudeumrisses machen:
    • Bei mehreren Gebäuden mit gleicher Adresse ist das das Hauptgebäude, bei dem die Adresse in der Nähe des Gebäudeumrisses liegt => Als Gebäudeeingang mappen:
      • (Massenedit) viele Adressen selektieren, "n" (Move Node onto Way) drücken. Erfolg kommt auf die Zoomstufe an: zu weit reingezoomt => funktioniert nicht; zu weit rausgezoomt => Adressen werden an falsche Wand verschoben; oder (wenn das nicht klappt)
      • (Handarbeit per Gebäude) 2 Nodes der entsprechenden Fassade + Gebäudeadresse anwählen und mit "l" auf den Umriss verschieben. Danach Gebäudeadresse anwählen und mit "n" in den Umriss einfügen.
    • Bei Nebengebäuden liegt die Adresse in der Gebäudemitte => löschen, damit sie nicht doppelt vorkommt
  • Gebäude + Adressen einiger Strassenzüge auswählen und auf eine neue Ebene kopieren
  • Daten von OSM herunterladen
  • Bereits vorhandene Gebäude überprüfen und beurteilen (z. B. per Orthofoto von Basel-Stadt), gegebenenfalls Tags übernehmen (Datenverlust vermeiden).
  • Daten prüfen, Fehler korrigieren.
  • Hochladen, dabei als Quelle "Geodaten Kanton Basel-Stadt" angeben.

Probleme:

  • Es gibt Gebäude mit gleichen Hausnummern. Sind das mehrere Gebäudeteile, sollte man die verbinden?
  • Einige Rundungen leiden daran, dass sie viel zu viele Nodes haben. Das sollte man noch vereinfachen.
  • Viele Gebäude haben kleine Vorsprünge oder komische Ecken (so 20 cm gross). Irgendeine Ahnung, wo das herkommt? Teilweise ist es offensichtlich Fassadenschmuck, aber andere sehen eher nach Erfassungsfehlern aus. In jedem Fall wäre es vielleicht überlegenswert, das auch zu vereinfachen, weil es sich später schwierig bearbeiten lässt.
  • Punktaddressen scheinen eingangsgenau zu liegen. Sind alle Daten so verhanden und wie gut sind die Daten? Lohnt es sich vielleicht darüber nachzudenken, die Hausnummern als entrance zu importieren?

Wer arbeitet an welchem Quartier?

Damit wir kein Durcheinander machen, oder die Arbeit doppelt, hier die Quartiere, an denen jemand arbeitet eintragen, BEVOR mit der Arbeit angefangen wird. Und dann informieren, wenn Quartier fertig.

Quartier datum angefangen datum fertiggestellt User Bemerkungen
Bachletten 6. Februar 2015 9. Februar 2015 stibe Gebäudeumrisse + Gebäudeadressen als "entrance" importiert. Doppelt vorhandene Adressen von Nebengebäuden weggelassen. Gebäude im Zoo nicht angepasst.
Bruderholz 28. Februar 2015 17. März 2015 stibe Gebäudeumrisse + Gebäudeadressen als "entrance" importiert. Doppelt vorhandene Adressen von Nebengebäuden weggelassen.
Gundeldingen 24. März 2015 31. März 2015 stibe Gebäudeumrisse + Gebäudeadressen als "entrance" importiert. Doppelt vorhandene Adressen von Nebengebäuden weggelassen. Gebäude nördlich der Bahn (inkl. Bahnhof) nicht angepasst.
St. Alban 11. April 2015 1. Mai 2015 stibe St. Jakobspark nicht importiert (Komplexität)
Breite 27. Mai 2015 27. Mai 2015 stibe
Vorstädte 13. Juni 2015 stibe

Wo noch am meisten zu tun ist, kann am besten mit der Qualitätskontrolle der Adressabdeckung über Simon Poole's QA und über RegioOSM herausgefunden werden.

2. Import POIs - Interessante Orte

Habe die Interessanten Orte (für ganz Basel-Stadt) heruntergeladen und im JOSM in verschiedene Kategorieren aufgesplittet. Bin dabei, die Attribute automatisch zu bearbeiten, und dann manuell zu übertragen. Wenn jemand an den Interessanten Orten mitarbeiten will, bitte mit mir koordinieren --Nounours77 (talk) 16:24, 16 February 2014 (UTC)

Analyse der von Geodaten Kanton Basel-Stadt verfügbaren Daten