Stammtisch Hannover Tipps

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
    Info       Status       Region       ÖPNV       Videoüberwachung       Stammtisch       Stammtisch Tipps    

Hier findet ihr die nützlichsten Ergebnisse verschiedener Stammtisch-Themen

Lizenz !!!

DE:Open_Database_License

Das Bundesrecht dazu: Gesetz über den Zugang zu digitalen Geodaten

Tracking

Upload

Tagging

Tagwatch

Abbiegeregeln

Sonstiges

Proposals

  • Herausfinden, ob ein Tag bereits gut benutzt wird und Schreibfehler finden (Link anpassen); [1]

Routing

WEB

Garmin

  • OSM for Garmin (aktuelle Daten vom 06.08.2008)
  • Tagesaktuelle routingfähige OSM Karten für Garmin selbsterstellt --Wikifriend70 21:30, 21 March 2009 (UTC)
    • Bevor Ihr anfangt, sollte folgendes auf Eurem PC installiert sein: Java 1.6, splitter.jar, mkgmap und mapsettoolkit oder gmaptool. Danach geht ihr wie folgt vor:

Eine gewünschte Datei bei

   http://download.geofabrik.de/osm *.osm.bz2 herunterladen

entpacken und danach splitten. Download siehe [[2]]

  "java -Xmx2048m -jar splitter.jar --max-nodes=1200000 --mapid=77777777 filename.osm"

Karte mit mkgmap erstellen

  "java -enableassertions -Xmx512m -jar mkgmap.jar --latin1 --route --gmapsupp 
  --tdbfile --net --country-name="Name" --country-abbr="Abk" 
  --description="Beschreibung" --mapname=Name --family-id --product-id" 

Faustregel für Wert Xmx515m sollte die Hälfte des Arbeitsspeichers betragen, also bei 1GB -> 512 etc. Für mkgmap.jar und splitter.jar den entsprechenden Pfad angeben. Mit MapSetToolKit das Ganze in die Registry installieren. Danach mit MapSource auf das GPS installieren. Getestet am Garmin GPSmap 60 CSx, funktioniert schon sehr sehr gut. Für ganz Deutschland hat es nur 1,5 Stunden gedauert.

PDA + Smartphone

  • OSMTracker (Windows) Karte als Bitmap (Internet und Offline), Tracking + Tagging Funktionen, Waypoint Navigation geplant (Luftlinie); kein Routing + Karte speicherintensiv
  • Mobilephones (Java) bevorzugte Lizenz: GPL, wer ein Programm kennt hier mal empfehlen
  • LoroDux BlindenNavi für Mobilgeräte (In Entwicklung)

Rendering

Link zur Karte mit Nominatim-Suche aufrufen

In Entwicklung

  • HaptoRender, ein Renderer zum Erstellen von tastbaren Karten für Sehgeschädigte

Statische Karte mit Markierungen erstellen

http://ojw.dev.openstreetmap.org/StaticMap/

Tools zum Rendern

  • Kosmos
  • Up-to-Date als Lesezeichen eingerichtet und man kann sich die aktuelle Datenbank zur aktuellen Ansicht rendern lassen. (Funktioniert zur Zeit nicht (090515))
  • CloudMade Map Style Editor. Service allows you to render server-side custom maps using the online style editor. Closed-beta program, so you will have to sign up and get approval before getting access to the feature. Demo available on CloudMade Style Editor Screencast.

Fertige Spezialkarten

Mapnik: gezielt rendern lassen

Normalerweise aktualisiert Mapnik nach einem Edit alle betroffenen Kacheln selbstständig, so dass meist 10 oder 20 Minuten nach einer Änderung schon der neue Zustand in der Karte sichtbar ist. Oft muss man aber den Internetbrowser noch dazu bringen, die neue Grafik zu laden: Klick auf Permlink, dann Tastenkombination Strg-F5.

(Permlink schreibt die aktuelle Position in die Adreßzeile. Das ist praktisch, wenn man per Lesezeichen eine bestimmte Position schnell anfahren will. Lädt man neu, holt sich Mapnik die Position, die in der Adreßzeile steht. Hat man in der Zwischenzeit die Karte verschoben und hat keinen neuen Permlink erzeugt, wacht Mapnik an der gleichen Stelle auf wie bei seinem letzten Start. Man muß also ggf. die tatsächliche "Arbeitsstelle" ein zweites Mal ansteuern. Lästig das. Besser vorher Permlink drücken.)

Manchmal ist Mapnik aber zu schnell und rendert schon, während man noch editiert. In diesem Fall dauert es sehr lange, bis die letzte Änderung in der Karte sichtbar ist. Wenn man es eiliger hat, weil man das Ergebnis gleich prüfen will, kann man Mapnik auch dazu bringen, einzelne Teile der Karte, sogenannte Kacheln (engl. tiles), auf Aufforderung hin zu rendern. Das geht so:

  • zum gewünschten Kartenausschnitt zoomen
  • mit der rechten Maustaste auf Permlink klicken und Link in neuem Fenster öffnen auswählen
  • mit der rechten Maustaste auf die Mitte des zu aktualisierenden Bereichs in der Karte klicken und Grafik anzeigen wählen
  • die in der URL-Zeile erscheinende URL (z.B. http://c.tile.openstreetmap.org/18/139237/89557.png) ergänzen um: /dirty
  • die Eingabetaste drücken
  • Mapnik antwortet mit "Tile submitted for rendering"
  • der Render-Status der Kachel kann mit /status an Stelle von /dirty abgefragt werden (die gemeldete Uhrzeit ist in UTC)
  • beim anschließenden Anzeigen des Kartenausschnitts Strg-F5 nicht vergessen (siehe oben), sonst sieht man den alten Zustand

Mapnik: Ortsnamen

Burgberg verdrängt Stadtnamen

Bei Zoomlevel 11 kann es passieren, dass Großstadtnamen verschwinden. Das erwartet man natürlich auch, wenn sich Namen von Städten derselben Größenkategorie überlappen. Gleiches passiert aber auch, wenn sich in der Nähe des Stadtnamens ein Berggipfel befindet. Beispiel: Burgberg in Nürnberg. Im nebenstehenden Bild wurden linker und rechter Teil zu unterschiedlichen Zeitpunkten gerendert. Deswegen ist recht schön zu sehen, dass der Burgberg (links) den Stadtnamen (rechts) einfach verdrängt. Zum Zeitpunkt des Renderns des rechten Bildteils war der Gipfel nämlich "entschärft" worden.

Druckvorbereitung - SVG-Erstellen

Drucken

Editieren

Kurz noch etwas Grundsätzliches: schaut auch immer nach schon vorhandenen Tracks, wenn ihr "neue" Wege malt, oder Lagen korrigiert. Nicht immer ist der eigene mit der besten Lagegenauigkeit aufgezeichnet worden. D.h. natürlich auch, dass eigene Tracks veröffentlicht werden sollten.

Aneinander grenzende Flächen

Wie geht es richtig: bleibt ein Zwischenraum oder liegen die Polygone übereinander mit gemeinsamen Punkten? siehe Talk:Stammtisch Hannover Tipps

Amenity

Dazu gibt es einen komfortablen Editor: Amenity_Editor

Editor JOSM

Fragen vom Stammtisch:

  • wie wähle ich einen bestimmten WAY aus, wenn mehrere übereinanderliegen? -> mittlere Maustaste, dann [CTRL]-Taste gedrückt halten. Danach mittlere Maustaste loslassen und dann in dem POP-Up den gewünschten Weg anklicken.
  • Es kann immer nur 1 OSM Layer mit der OSM-Online-Datenbank abgeglichen werden. Mehrere OSM Layer sind möglich, dienen dann aber eher der Information, z.B. aus / für OSMTracker. Möglich ist auch die Darstellung eines größeren Bereiches (Offline-Daten), zum editieren wird dann nur ein kleiner Bereich in einen separaten Layer geladen (das geht schneller als immer ganz Hannover vom OSM Server zu holen). So sollte man auch i.d.R. nicht vorgehen: Sehr schnell kann man sich mit dem PlugIn slippy_map_chooser nur den gewünschten Bereich vom OSM-Server herunterladen. Der ist dann auch immer aktuell.
  • Der JOSM-Validator lässt sich in den erweiterten Einstellungen (... node_way_distance und way_way_distance ) z.B. auf 0.5m einstellen. Dann werden auch nur tatsächlich unverknüpfte Wege angezeigt.
  • Mit dem Utils-PlugIn kann man u. a. Wege von überflüssigen Knoten befreien [Shift][y]. Der Wert ist aber m.E. viel zu grob voreingestellt. Wenn man in den erweiterten Einstellungen (Einstein) die Variable simplify-way.max-error mit dem Wert 1 anfügt, werden nur noch wenige, wirklich überflüssige Knoten entfernt.
  • Mit dem remotecontrol - PlugIn kann man JOSM aus anderen Anwendungen fernsteuern. Aus der Anwendung keep right! kann man z. B. die benötigten Daten vom OSM-Server laden und den Fehler kennzeichnen lassen.


  • was vergessen? Frage hier formulieren! C19 18:11, 10 January 2009 (UTC)

Editor Potlatch

Rückgängig-Funktionen

  • Taste z ("zurücknehmen"): Letzte Aktion rückgängig machen.
  • Taste h ("Historie"): Die Liste der bisherigen Zustände des gerade selektierten Objekts wird angezeigt (dauert einige Sekunden). Daraus kann dann der Objekt-Zustand ausgewählt werden, den man wiederherstellen möchte.
  • Taste u ("Undelete"): Alle bereits gelöschten Objekte im aktuellen Editier-Bereich anzeigen lassen. Das Löschen eines Objekts kann dann rückgängig gemacht werden, indem man das gewünschte Objekt selektiert und anschließend auf das neben der Objekt-Nummer erscheinende Schloss-Symbol klickt (links unterhalb des Editierfelds).

Objekt nach Koordinaten eintragen

Wie trägt man ein Objekt ein, von dem man nur die Koordinaten (Längen-/Breitengrad) kennt?

1. Möglichkeit
  • Potlatch im betroffenen Bereich öffnen.
  • Maximal zoomen
  • Taste L drücken oder gedrückt halten, um die Koordinaten des Mauszeigers anzuzeigen. Diese erscheinen rechts oben im Bild.
  • Maus an die korrekte Stelle navigieren und das Objekt einzeichnen.
2. Möglichkeit
  • Einen Track erstellen, der auf die gewünschte Position "zeigt". Dazu eine Textdatei mit der Endung "gpx" anlegen, z.B. "position.gpx". Dateiinhalt:
<trk>
<trkpt lat="48.99990" lon="10.99990"></trkpt>
<trkpt lat="49.00000" lon="11.00000"></trkpt>
<trkpt lat="48.99990" lon="11.00010"></trkpt>
</trk>
Die mittlere Zeile enthält die gewünschten Koordinaten. Die Zeilen davor und danach einen jeweils um 0,0001 Grad verschobenen Wert. Das bedeutet, alle drei Zeilen dieses Beispiels müssen entsprechend angepasst werden.
  • Datei "position.gpx" als Track hochladen.
  • Potlatch im betroffenen Bereich öffnen und die eigenen Tracks einblenden (Umschalttaste-G).
  • Das Objekt an der Position der als Track erscheinenden Pfeilspitze einzeichnen.
    • Warum so umständlich, da kann ich doch dann auch gleich die OSM-Datei von Hand basteln und hochladen, oder? --Lulu-Ann 13:49, 12 November 2008 (UTC)
3. Möglichkeit
  • Ausnahmsweise mal JOSM verwenden. ;-)
4. Möglichkeit
  • gpx-Datei mit POI's hochladen und über den edit link gleich öffnen. Dann werden die POI's als gelbe Punkte dargestellt. Jetzt noch schnell auf das Schloßsymbol klicken und die Punkte werden in allgemeine Punkte (grün) umgewandelt.

Doppelte Wege finden

Für seltsame Darstellungen in der Karte (z.B. Straßenname erscheint als Schatten, Straßentyp wird anders gerendert) sind gelegentlich doppelte Wege verantwortlich (zwei Wege mit identischen Wegpunkten).

Finden: 'Feststelltaste' ('caps lock') drücken. Alle Wege werden hellgrau angezeigt. Wege, die übereinander liegen, erscheinen mittelgrau.

Selektieren: Weg anklicken. Wird der falsche Weg markiert und man will den zweiten Weg an identischer Position selektieren, klickt man auf einen Wegpunkt des ersten und drückt danach die Taste ÷ auf dem Ziffernblock.

Wiki

So macht man einen Rahmen zur Hervorhebung.

  • Per E-Mail immer informiert werden, wenn sich eine interessante Wiki-Seite (zum Beispiel diese hier) ändert: Wer sich dafür interessiert, findet hier eine Anleitung!

Karten-Vergleich

Openstreetmap-Daten als Google Earth Layer (Google Earth muss installiert sein)
Durch den Luftbildhintergrund schöne Kontrollmöglichkeit mit der Wirklichkeit (zum Zeitpunkt der Aufnahme)
  • Niedersachsen Viewer (Plus)
Startseite
Gut zum aufspüren noch zu mappender Stellen in verschiedensten Kartendarstellungen...
  • Geolife-Navigator [6]
Topographische Karten, Katasterkarten mit Hs.Nrn., Luftbilder usw. Bessere Handhabung als Niedersachsen Viewer.

aktuelle Karten-Veränderungen

  • OSM Aware ("Wer hat in meinem Städtchen gemappt?")
Dieser Link ist cool ! --Lulu-Ann 12:36, 11 July 2008 (UTC)

Interessante Links zur Karte

Verfolgung von Fehlern

Softwarefehler

Kartenfehler

Mapping-Fehler

Fehlende deutsche Städtenamen

Einfach nur lustig

  • Da hat einer ohne GPS gemappt: [9]
  • Da ist einer sehr diszipliniert mit seinem GPS geschwommen, und dann hat er's nicht mal eingezeichnet! (In Editmodus gehen und alle Tracks einblenden) [10]
  • Alle Wohnmobile, die wegen height>2,20m nicht ins Firmen-Parkhaus passen, sollen hier parken. Ein eifriger Mapper hat den Namen "Wohnmobil Parkplatz" umgesetzt in "Tourism=Caravan" - Ich lasse das drin, ich will das Campingplatz-Symbol dort sehen! [11] --Lulu-Ann 16:21, 4 November 2008 (UTC)
  • Gegen den Durst! [[12]]
  • Mit dem Taxi um die Welt mit OSM und der Konkurrenz
  • Sendung mit der Maus GPS [13]
  • Bitte ergänzen!

Sonstiges

Offtopic

  • Weil einige am mappen von Überwachungs-Kameras interessiert sind, hier eine coole Aktion gegen Internet-Überwachung: [:http://www.uberwach.de]