Talk:Cologne

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Vielleicht sollte man die Treffen dann wirklich auslagern aus der Seite, zumal die immer so lange zum Laden braucht aus irgendeinem Grunde. Im ersten Schritt kann man ja einfach die bisher nicht genutzte Diskussionsseite hier dafür nutzen und von dort aus einfach hierher verlinken. Das fände ich praktikabel. --Krza 22:44, 21 January 2009 (UTC)

Benutzung von layer=* in Köln

Hallo Mitmapper!

Weil es mir an verschiedenen Stellen aufgefallen ist, habe ich heute mal über die XAPI alle Objekte in Köln geladen, die einen layer-tag haben. Das waren 1463 Objekte, von denen nur rund 629 Brücken oder Tunnel waren, also (fast) die einzigen Arten von Objekten, bei denen der layer-tag normalerweise Sinn ergibt und wirklich informationen hinzufügt. Die restliche Sammlung enthielt alles, was man sich so vorstellen kann: den wahrscheinlich kompletten Kölner Zoo inklusive Toiletten und anderer POIs, Landuse-Flächen, die "unter" Straßen liegen, Gebäude, die über der Umgebung schweben und Hausnummern, die wiederum über Gebäuden hängen. Spitzenreiter war die Zoo-Seilbahn, die layer=5(!) verpasst bekam, obwohl layer=2 gereicht hätte, um klar zu stellen, daß sie die Zoobrücke(layer=1) über dieser quert. Da der layer-tag lediglich dazu dient, die Lage von Objekten, die sich tatsächlich auf unterschiedlichen Höhen kreuzen(Brücke, Tunnel, Seilbahn etc), anzugeben und nicht geeignet ist, eine absolute Höhe festzulegen oder den Renderer zu steuern, wäre ich stark dafür, daß wir dieses Chaos(ich selbst habe es _auch_ teilweise mitverursacht, keine Frage!) einmal aufräumen. Was meint ihr dazu? Grenzdebil 20:37, 28 February 2009 (UTC)

Grundsätzlich Zustimmung, aber man sollte bei jeder Verwendung prüfen, ob sie nicht doch einen Sinn hat. Ich persönlich habe auch schon mit dem Layer gearbeitet, um z.B. eine Straße unter ein Gebäude drunter zu kriegen (oder vielmehr umgekehrt), obwohl es keine Brücke in dem Sinne gibt. Beispiel: Die Straße, die ganz rechts von oben am Gebäudekomplex vorbeiführt. Sowas mag für jemand, der es nicht selbst gemappt hat, zunächst als Fehler erscheinen.
Du kannst ja mal Dein OSM-File in ein Zip packen, irgendwo hochladen und hier verlinken, damit man es sich angucken kann. Dann könnte man z.B. gucken, ob man irgendwo beteiligt war und diese mal zielgerichtet angehen.
--Krza 22:42, 28 February 2009 (UTC)
Gute Idee, ich glaube am flexibelsten ist es aber, den Link hier anzugeben (hätte ich glaeich dran denken sollen!): http://osmxapi.hypercube.telascience.org/api/0.5/*[layer=*][bbox=6.821111908110458,50.89140950070598,7.077402343891241,50.98476370667466] einfach die resultierende Datei mit JOSM öffnen und man hat den (halbwegs) aktuellen Stand in Sachen Layer. :-) Ich will ja auch gar nicht wild herumwüten, in deinem Beispiel und an anderen Orten wie im Bereich des Kölner Hauptbahnhofs sind layer ja durchaus angebracht, um die relative Lage kreuzender Objekte klar zu stellen. Grenzdebil 10:44, 1 March 2009 (UTC)
Zum einen geht das Anzeigen mit Query-to-map viel schöner:
Zum anderen ist layer nach meinem Verständnis nicht definiert um Ebenen darzustellen wie z.B. in U-Bahn-Stationen, sondern ausschließlich für die Renderer als Darstellungshilfe. Aufräumen ist aber immer gut. --Lulu-Ann 14:09, 23 April 2009 (UTC)
Hallo! Es ist genau anders herum gedacht: nicht, um Renderer-Probleme zu 'lösen', sondern um die Reihenfolge sich Überlappender Objekte in der Höhe festzulegen - das bestätigt auch die von dir verlinkte Seite layer. Grenzdebil 07:41, 10 July 2009 (UTC)
Ja, und weil das immer so mißverstanden wurde, brauchen wir eben beides. Richtig ist auf jeden Fall, daß Layer von den Renderern ausgewertet wird, als wäre es ein Renderer-Tag. Auch wird es oft mißbaucht, z.B. Wälder auf -1 gesetzt und Flüsse auf 0, damit sie im Wald erscheinen, ohne daß man das Waldgebiet teilen muß. --Lulu-Ann 13:14, 14 July 2009 (UTC)

SIGINT 2009

Hallo! Es gab eine Anfrage nach einem OSM-Stand auf der SIGINT 2009 in Köln. Ich überlege da hinzufahren. Würde sich jemand von euch bei einem OSM-Stand beteiligen? --abunai 17:16, 6 April 2009 (UTC)

Habe auf SIGINT 2009 geantwortet. Glad 12:11, 19 April 2009 (UTC)

cologne.osm?

Kann man irgendwo eine fertige (und regelmäßig aktualisierte) OSM-Datei von Köln runterladen?

Ja: http://www.openstreetmap.org, zentrieren, Permalink aufheben, -> Export
Danke, aber jetzt bitte nochmal für ganz Köln :) Beim normalen Server übersteigt ganz Köln klar das Limit und die XAPI liefert nichts als Internal Server Errors.

-> hilft das hier ?

Super, danke.

Alternative: Kann mir jemand die bounds für Köln nennen?

Ja: http://www.openstreetmap.org 4x auf Stadtgrenze positionieren, Permalink an den 4 Kanten ablesen
--Lulu-Ann 20:41, 2 July 2009 (UTC)

Google Streetview ähnlicher Dienst als Quelle

Wir dürfen aus den Straßenfotos von Sightwalk in Düsseldorf, Köln und München Informationen für Openstreetmap ableiten! Das eröffnet eine weitere Möglichkeit, eigene (vielleicht unvollständige) Aufzeichnungen gegenzuchecken und vor allem um Points of Interests auszumachen.

mehr Infos:

Gruß -- Tirkon 10:11, 8 August 2009 (UTC)