Ubuntu (LTS) als bootfähige CD/DVD

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Hier soll es um eine Live-CD/DVD mit OSM-Servern und Tools gehen. Zum Erstellen der Live-CD wird das Tool remastersys[1] verwendet, Somit ist es möglich, aus einem laufenden System heraus, diese Live-CD mit wenigen Mausklicks zu erstellen. Der Zeitaufwand beträgt ca. 20min. Mit dem Tool usb-creator [2] kann auch ein bootbarer USB-Stick erstellt werden.

Mit dieser Live DVD ist es möglich von der DVD zu booten oder aber auch das System auf einer Festplatte zu installieren. Vom letzten Schritt wird, wegen mögliche Datenverlust abgeraten. Wählt man das Menü live beim Booten der DVD aus, kann ohne Gefahr von Datenverlust das "OSM-Universum" ausprobiert werden.

Installation

Grundvoraussetzung ist ein lauffähiges aktualisiertes Ubuntu-Desktop System. Der Hauptbenutzer heißt osm mit dem Passwort osm. Wie in [3] beschrieben wird remastersys auf dem System installiert.

sudo gedit /etc/apt/sources.list
# in die letzte Zeile "deb http://www.geekconnection.org/remastersys/repository ubuntu/" eintragen
sudo apt-get update
sudo apt-get install remastersys

Für josm müssen folgende Abhängigkeiten aufgelöst werden.

sudo apt-get install openjdk-6-jre libgettext-commons-java libmetadata-extractor-java openstreetmap-map-icons-classic

Das Skript auf josm-de.sh von Cobra in die Datei josm.sh einfügen.

sudo gedit /usr/local/bin/josm.sh
# ändern der Zeile 50 . josm.conf in . /etc/josm.conf
# in der Zeile 220 und 221 aoss löschen. 
sudo chmod 777 /usr/local/bin/josm.sh

Die deutsche Konfigurationsdatei auf josm-de.conf in die Datei /etc/josm.conf eifügen

sudo gedit /etc/josm.conf

Jetzt kann mit

josm.sh

Josm auf dem aktuellen Stand gebracht und gestartet werden. Die Aktualisierung setzt natürlich eine Internetverbindung voraus. Josm kann nun unter System - Einstellungen - Hauptmenü als Programm eingefügt werden.

--ToDo Wie kann man den Eintrag auf der Konsole ausführen. Bild für Josm wäre /usr/share/app-install/icons/josm-32.xpm